Discover and read the best of Twitter Threads about #Ischgl

Most recents (16)

Zur berechtigten Entrüstung über den #bluemel Kommastellenfehler von Frau #salomon zum BIP Anteil des WINTER ❄️ Tourismus (1,5% statt 15%) und #nebelgranaten über Bäcker und Semmeln (als indirekte Wertschöpfung in den 7% enthalten) #Thread 1/6
Die gesamte BIP Bedeutung der Freizeitgestaltung in Österreich, Tourismus mit Reisen einerseits & Freizeitwirtschaft am Heimatort andererseits, liegt bei 15,3%, wobei Freizeitwirtschaft inländischer Wohnbevölkerung annähernd gleich wichtig, aber vom Tourismus zu trennen ist. 2/6
Die Bevorzugung des mit hoher grenzüberschreitenden Reisetätigkeit verbundenen, aber vergleichsweise Wertschöpfung armen #winter ❄️ Tourismus, gegenüber dem Freizeitangebot an die Wohnbevölkerung am Heimatort war aus epidemiolischen Überlegungen verantwortungslos. #mutation 3/6
Read 7 tweets
"Erstens hat man in Ischgl aus meiner Sicht sehr schnell reagiert, weil innerhalb von zehn Tagen ganz Tirol sozusagen leer gemacht worden ist und man hat schnell reagiert und das muss mir jemand zeigen, wie man innerhalb von zehn Tagen 250 000 Gäste aus dem Land bringt."

#Walser
Respekt für die dümmste Antwort, wie man das Totalversagen in Ischgl auch noch umdrehen will.

Danke @MartinThuer - Deine Fragen sagten alles.

tvthek.orf.at/transcripts/sh…
The president of the Tyrolean Economic Chamber, Christoph Walser, claimed yesterday: "from my point of view #Ischgl reacted very quickly since entire Tyrol was emptied within 10 days and you have to show me how to bring out 250 000 guests within 10 days out of the country."
Read 4 tweets
🦠🇦🇹Gedanken-Thread (1/10) Ein Jahr #CoronaVirusAT und es hat sich NICHTS geändert?! Man läuft Corona hinterher & wendet sich gegen die Nachbarländer.

Wenn selbst #CSU Politiker vor Beendigung des Lockdowns warnen & Angst haben um 2.#Ischgl-Effekt, dann ist etwas im Argen. #ZIB2
(2/10) Man diskutiert Wochen über neue Maßnahmen, weil ein paar asoziale Hoteliers #B1351-#Mutation aus Süd-Afrika durchs Golfen einschleppen. ✈️ Dazu noch Fake Ski-Lehrer die #B117 verbreiten. Und in Ruhe Zweitwohnungen anmelden um Ski-Urlaub zu machen. #Tirol #Lockerungen
(3/10) Ja klar, die Bevölkerung in Tirol kann nicht viel dafür. Es sind ein paar wenige, die es überstrapazieren und die Gesellschaftlichen Errungenschaften in der Pandemie aufs Spiel setzen. Und ja jeder macht mal Fehler, aber sowas geht halt einfach gar nicht. #tirolbashing
Read 12 tweets
2020 war kein gutes Jahr für die ÖVP. 57 Fehler und Skandale hat sich die Kanzler-Partei in 12 Monaten geleistet. Doch in Österreichs Medien war wenig von den Fehlern und Versäumnissen zu lesen. So schlecht Kurz' Krisenmanagement ist, so gut ist seine Medienstrategie. Ein Thread.
20.1. Die WKStA ermittelt in mehreren Verdachtsmomenten gegen die ÖVP. Kurz unterstellt ihr in einem Hintergrundgespräch mit Journalisten, von einem „roten Netzwerk“ unterwandert zu sein, Amtsmissbrauch und Geheimnisverrat zu begehen. Für die Vorwürfe gibt es keine Bestätigung.
22.1. ÖVP und Grüne wollen den Ibiza U-Ausschuss zusammen stutzen. Sie wollen jene Untersuchungsgegenstände, die die ÖVP betreffen, nicht untersuchen lassen. Der VfGH schmettert diesen Zensurversuch ab.
Read 59 tweets
Uff....doe Wintersaison ist gelaufen. Ich bin über so viel Vernunft erstaunt aber wenn das stimmt, dass erst im Jänner das Tourismusangebot wieder langsam hochgefahren werden, und das in 3 verschiedenen Terminen...dann wird ein voll offener Skiort... derstandard.at/story/20001221…
erst in den Semesterferien möglich sein. Aus heutiger Sicht. Nachdem ich aber eher die Befürchtung habe, dass nach Weihnachten die Zahlen wieder kräftig steigen werden, vermute ich dass das genau in die Zeit fallen wird, wo wir wieder mit sehr hohen Zahlen zu kämpfen haben werden
Mich würde es daher nicht wundern, wenn im Endeffekt die gesamte Saison ins Wasser fällt. So sehr mich das fpr das Gesundheitspersonal und für jedes dadurch gerettete Leben freut, so tragisch ist es für die Menschen um deren Arbeitsplätze es hier geht. Die müssen wir durch...
Read 8 tweets
Our nation-wide study on the #genomic #epidemiology of #SARS-CoV-2 #superspreader_events in #Austria is out in @ScienceTM !

doi.org/10.1126/scitra…

Please find the highlights in this thread. 1/8
Through #Phylogenetic #SARSCoV2 analyses and data integration with @GISAID @nextstrain , we unveiled the links between #Austrian clusters to the global #pandemic. Explore our data and data-driven narratives at #NextstrainAustria sarscov2-austria.org ! 2/8
#Epidemiological and #Phylogenetic data revealed the geographic origins and distributions of SARS-CoV-2 in Austria. Different viruses circulated in the ski-resort region of #Ischgl with the most dominant #Tyrol-1 linked to @nextstrain clade 20C. 3/8
Read 8 tweets
Typisch #Covidiot:

Sucht sich die bizarrste Studie heraus, die es zu einer bestimmten Fragestellung gibt, und weigert sich dann beharrlich, andere, deutlich seriösere Forschung überhaupt nur zu Kenntnis zu nehmen.

Wenn das nicht klappt, wechselt er sofort das Thema...
Hier ging es um um die (gut gemachte!) Antikörperstudie von #Ischgl, wo der Covidiot auf eine Tertiärquelle verwies, die die dort errechnete #IFR in Höhe von 0,26% auf "unter 0,1%" verfälschte.

Ischgl hat aber anteilig nur halb so viel Ü65-Population vergl. mit Österreich.

2/3
Ein singulärer, einzelner Ort, wo sich nach Altersstrukturkorrektur eher 0,5% ergäbe. Deutlich relevanter im aktuellen Zusammenhang ist aber imho, welche Schlussfolgerungen die Forscherin zieht - sehenswert!

ytcropper.com/cropped/j85f05…

3/3
Read 4 tweets
"Bergamo 60% seroprevalence"
Among all the wrong facts and figures, this claim is extremly annoying. It was reported by Reuters and is repeated ~250 times a day on social media. 60% is the result of a biased mass testing.
Istat Seroprevalence study: Lombardy 7.5%, Bergamo 24%.
"42% seroprevalence in #ischgl" - Reality is "42% prevalence in 79% of the population, that took place in the study". May not sound like a huge difference, but we can assume that the 21% that had no interest had a lower probabilty. This puts Ischgl somewhere in the 30-40% range.
Read 3 tweets
Our collaborative study unravels #SARSCoV2 #SuperSpreader events in #Austria and the inter- and intra-host mutational dynamics.

Preprint at @biorxivpreprint available now: biorxiv.org/content/10.110… !

1/7 Graphic design @alex_lercher
Through #Phylogenetic #SARSCoV2 analyses and data integration with @GISAID @nextstrain , we unveiled the links between #Austrian clusters to the global #pandemic.

Explore our data and data-driven narratives at #NextstrainAustria cemm.at/research/sars-… !

2/7
With #Epidemiological and #Phylogenetic data we investigated the geographic origins and distributions of SARS-CoV-2 in Austria. Different viruses circulated in the ski-resort region of #Ischgl with the most dominant #Tyrol-1 linked to @nextstrain clade 20C.

3/7
Read 7 tweets
(1) Hallo @hendrikstreeck,

würde gerne einmal mit Ihnen reden:

Ich bin gestern von Ihnen geblockt worden. Das finde ich sehr schade. Dem vorweg gegangen war ein Kommentar, in dem ich Sie auf einen Fehler hinwies

Aber es gibt eine Vorgeschichte, die ich in diesem Thread darlege
(2) Wie ich Ihnen bereits schrieb:

"Es geht mir nicht um generelle Kritik an Ihrer Person, sondern spezifisch an Ihren Aussagen und Positionen, u.a. in Richtung Herdenimmunität, und zum Teil auch darum, wie Sie diese präsentieren."

z.B. hier am 8.6.:
(3) Sie sagten am 7.6.20:
"Wenn wir jetzt während der Sommermonate solche Infektionen [mit asymptomatischen Verläufen] zulassen,

dann bauen wir eine schleichende Immunität in der Gesellschaft auf, die dann am Ende diejenigen schützt, die auch einen schweren Verlauf haben können"
Read 29 tweets
Die Antikörperstudie aus #Ischgl ist da, durchgeführt von der Meduni Innsbruck: 42,4 Prozent (!) der Getesteten sind Antikörper-positiv. Getestet wurden 1473 Personen, das entspricht etwa 80 Prozent der Ischgler Bevölkerung.
Studienautorin Dorothee von Laer: "Das ist der höchste jemals publizierte Wert" (an positiv auf Corona Getesteten). Es ist also derzeit kein Ort auf der Welt bekannt, an dem es prozentuell mehr Corona-positive gibt. Von Laer sagt aber, dass es so einen Ort natürlich geben könne.
85 Prozent der positiv Getesteten haben die Infektion übrigens völlig unbemerkt durchgemacht.
Read 5 tweets
Tourists from the US and the UK who got Covid19 said they wouldn't have traveled to #Ischgl /St Anton if they'd known what authorities knew at the time. They were left in the dark. Moreover: They are upset that there's no accountability. washingtonpost.com/world/europe/a…
I interviewed the Tyrol politician responsible. He said they could have done a better job at informing tourists, that they'd need to have more "weltmännische" communications. Though the province basically lives off tourism, he said he was surprised how "international" it was.
For 30 minutes before making any concession, he made a number of claims that were, at best, grossly misleading. I had to call him out several times, going as far as telling him that what he's saying is simply not true, and I reminded him of the facts. A few examples:
Read 11 tweets
In der letzten Woche haben sich zwei Held(innen) in der Berichterstattung zu #CoronaVirusAT herauskristallisiert. Diese Personen und ihre Arbeit haben Österreich vor dem Schlimmsten bewahrt.

Sie haben die Nennung ihrer Namen und Orden verdient.

[Thread]
1. Der Mediziner, der in #Ischgl auf eigene Faust im #Kitzloch #Corona-Tests durchgeführt hat und damit den Stein ins Rollen gebracht. Ohne ihn wäre der Normalbetrieb in #Tirol weitergelaufen. Eine Woche? Zwei?
Unvorstellbar, was ohne ihn jetzt los wäre.

krone.at/2123734
2. Die Person oder das Team im #Gesundheitsministerium (?), die den Ernst der Lage in #Ischgl erkannte, als es dort weniger Fälle als in Wien gab, und so unmißverständlich kommunizieren konnte, dass Österreich das Schlimmste erspart blieb. Jeder Tag hat in diesem Moment gezählt.
Read 8 tweets
Das Versagen in Ischgl und das Krisenmanagement der österreichischen Regierung ist nur die halbe Geschichte.
Die andere Hälfte ist die Krisenkommunikation und der Schaden, den sie verursacht (hat).

Das treibt mich seit einer Woche um und wird ein langer Thread.
Am 7. März 2020 riegeln BK #Kurz und BM #Nehammer die Grenze nach #Italien ab. Auch zwei Tage nach der #Corona-Warnung aus Island scheint das noch eine geeignete Strategie. Am selben Tag wird ein Barmann positiv getestet und eine Woche später steht ganz Österreich komplett still.
Am 13. März hat Österreich komplett in den Krisenmodus geschaltet. #Lockdown, #Ausgangssperre, Zivildiener werden eingezogen, Wien baut ein Notspital in der Messe, Bundesheer, Grenzen zu, die Tiroler Gemeinden werden einzeln unter #Quarantäne gestellt.
Read 29 tweets
Ein Thread 👇🏻

Und dann reift die Erkenntnis, dass wir ALLE kollektiv versagt haben!

Am Anfang haben wir Witze gemacht über Fledermaus essende Chinesen, dann über Masken tragende Chinesen gelächelt.

Dann kam es näher, es war aber „nur“ Norditalien... Kein Grund zur Panik

1/9
2/9

Wird schon nicht über die Alpen „schwappen“, lass mal weiter in #Ischgl feiern.

Erste Fälle in Frankreich und Spanien, dann Karneval in Deutschland, auf einmal „Patient Zero“ mitten unter uns.

Kein Grund zur Sorge, ist ja „nur“ in Heinsberg.

Vereinzelt weitere Fälle...
3/9

Unser Gesundheitssystem ist stark und kompetent!

Lasst mal weiter Fußball spielen und Feste feiern, kein Grund zur Sorge...

In Italien ist inzwischen das Chaos ausgebrochen und die Menschen sterben wie die Fliegen.

In #Ischgl feiern sie immer noch...
Read 9 tweets
Dänischer Infektionshotspot: profil.at/oesterreich/co… Was ich überhaupt nicht verstehe - warum in Deutschland nicht nach Besuchern dieser Bar in Ischgl öffentlich gesucht wird (der infizierte Barkeeper war wiederum Deutscher) alpenmag.de/ischgl-barkeep…
Mir kam Ischgl in den letzten Tagen neben Seefeld und Südtirol ein paar mal unter, und es gibt auch einen regionalen Aufruf - aber nichts Überregionales. Eine gut vernetzte Bekannte von mir war dort und weiss von nichts (grad gefragt). schwaebische.de/landkreis/osta…
Und das ist bei uns auch kein kleines Problem: Von den 16 Infizierten im Landkreis Miesbach sind 4 plus 1 Skifahrer aus Ischgl mit der Krankheit zurückgekommen. Wie ist das erst in München? tegernseerstimme.de/corona-im-land…
Read 8 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!