Discover and read the best of Twitter Threads about #Jahresplaylist

Most recents (9)

#Jahresplaylist: 1984.
Alright, let's go, musikalischer @ZeitsprungFM ;-) ins Orwell-Jahr. Songs + Geschichten aus dem Pop-Jahr. Folgt diesem [Thread] für die Lückenfüllung zwischen Micahael Jackson (open.spotify.com/playlist/7LVnl…) und Michael J. Fox (open.spotify.com/playlist/7CO9g…).
Mit bevorstehenden Wahlen in den USA und dem neuen BRUCE SPRINGSTEEN Album #LetterToYou am Markt müssen wir #1984 natürlich mit einem der missverstandendsten Songs der Popgeschichte beginnen:
BORN IN THE U.S.A.

#1984 war das Jahr von PRINCEs Film/OST "Purple Rain", das sogar den Oscar für die beste Musik gewann. "When Doves Cry", "Let's go crazy", "I Would Die 4 U" und natürilch der Titeltrack alles unvergessliche All-Time-Klassiker -- gönnt euch 8Min Ausschnitt
Read 46 tweets
"Take Me Home, Country Roads."
Ich bastle wieder an einer #Jahresplaylist und nutze die Symbolik des größtmöglichen Klassikers von John Denver, um auf das Jahr zu verweisen, dem wir uns in diesem #Thread zur Entstehung der Liste widmen: 1971. @inkmusic
@inkmusic #1971 ist das Jahr von Janis Joplin - die zu diesem Zeitpunkt bereits ein paar Monate tot ist. Das ursprünglich von Kris Kristofferson 1969 geschriebene "Me And Bobby McGee" wird posthum zu ihrem kommerziell größten Erfolg.
#Jahresplaylist
Carole King hatte bereits eine Vielzahl an Hits für andere geschrieben, bevor sie sich 1970 überreden ließ, selbst ins Rampenlicht zu treten. Ihr zweites Album "Tapestry" macht sie zur Legende, "It's Too Late" ist nur einer von vielen Hits drauf.
#1971
Read 28 tweets
#Jahresplaylist Weekend.
Let's get it on.
Wir widmen uns dem Jahr 2002. Folgt mir in diesem Thread beim Durchwühlen des Jahres.

Das Ergebnis fügt sich in die mittlerweile recht dichte Liste von @inkmusic auf Spotify ein - folgt:
open.spotify.com/user/inkmusic
@inkmusic So eine Liste zusammenzustellen kann ganz schön kompliziert sein, also wollen wir mit dem Song starten, der mir bei #2002 als erstes in den Sinn kommt. Es ist AVRIL LAVIGNEs Durchbruch.

Voilà:

Die Gute war damals 16 und aus mir unerfindlichen Gründen heiratete sie später den Sänger der Band, der am Ende von #2002 an der Spitze der Billboard-Jahrescharts stand. Dabei klingt sein Gesang danach, als ob er sich einfach sehr beim Scheißen anstrengt.

Read 33 tweets
Speaking of. Es liegt wieder ein Wochenende mit einer #Jahresplaylist vor uns.
You know the drill by now. Ihr könnt mir helfen, eine Lücke zu finden, die ich in dieser fabulösen Liste noch füllen kann:
hannestschuertz.com/years-in-pop/
Zuletzt hatten wir 1960.
Soviele Listen gibt es zu den jeweiligen Jahrzehnten:
00er: 7
90er: 8
80er: 8
70er: 7
60er: 8
Das schränkt die Wahl schon sinnvoll ein...
Im Übrigen gibt es die chronologische Liste mit einer Spanne von 1958-2013 hier - herrlich zum Quiz-Raten von wann was ist, ebenfalls witzig im Shuffle-Mode. Es wird einfach nie alt.
open.spotify.com/playlist/6VHkL…
Read 4 tweets
Sag mir dein Geburtsjahr und ich erzähle dir eine Musikgeschichte dazu.
Boy, that escalated quickly. Gebt mir ein bisschen Zeit, bis ich weitermachen kann.
Ich habe all diese Playlisten auch als "History of Pop" hier zusammen gefasst:

open.spotify.com/playlist/6VHkL…

Es gibt monatlich unter #Jahresplaylist eine neue dazu - ein paar fehlen noch. Stay tuned.
Read 5 tweets
#JAHRESPLAYLIST Wochenende. Ich gehe diesmal besonders weit zurück ins Jahr 1960. Folgt diesem [Thread] für ein bisschen Musikgeschichte. Das Ergebnist ist eine weitere #Jahresplaylist am Spotify-Kanal von @inkmusic , wo ihr den Rest schon findet - folgt: open.spotify.com/user/inkmusic
@inkmusic Die Nummer 1 der Billboard-Charts dieses Jahres hat ein Österreicher geschrieben: Max Steiner ist für die Filmmusik von "A Summer Place" verantwortlich und die Melodie kennt jeder. Percy Faiths' Orchester hat noch etwas Schmalz draufgepackt: #1960
@inkmusic Es sind die Heydays von Elvis. "It's Now Or Never" und "Are You Lonesome Tonight" sind die Highlight-Singles des King im Jahr #1960.

Read 18 tweets
#JAHRESPLAYLIST #1986
Das hier wird der Research- #Thread und nachdem wir 85 (open.spotify.com/playlist/7CO9g…) & 87 (open.spotify.com/playlist/1DNvv…) schon haben, wird das ein Lückenschluss.

Lohnt sich mit HIGHER LOVE zu starten, weil das grad erst als Cover #1 war.
Überhaupt war das male/Sunnboy/Popstar-Ding in den 80ern big. HUEY LEWIS hatte #1986 einen seiner größten Hits: STUCK WITH ME.
Einer der ersten Hits von SIMPLY RED, der gleich ein Klassiker wurde: HOLDING BACK THE YEARS. #1986
Read 42 tweets
#Jahresplaylist : 2000.
Auf gehts!
Ein neues Millennium löst ein Jahrzehnt der Boy- und Girlbands, des Grunge- und Alternative Rock, des Aufblühens des kommerziellen HipHop ab. Vom Millennium Bug bleibt nicht viel übrig - aber was kam da alles musikalisch? Let's dive into it.
Ganz groß zu dieser Zeit sind ALL SAINTS. "Pure Shores" ist kommerziell ihr Karrierehöhepunkt - nicht zuletzt, weil es als Soundtrack zum jugendlichen DiCaprio-Klassiker "The Beach" fungiert:
French House ist nie wieder so populär wie in diesen Jahren. Ironischerweise ist es ein Italiener, der einen der Überhits des Jahres landet: "Groovejet" bringt auch Sophie-Ellis Bextor ans Tageslicht, die danach eine fesche Solokarriere hinlegt.
Read 35 tweets
Es ist wieder soweit: Ich bastle heute wieder an einer #Jahresplaylist für @inkmusic und werde mich in diesem #Thread mit dem Jahr 1962 auseinander setzen, als Pop noch etwas anders funktioniert hat. /Thread
@inkmusic Natürlich muss man diese Liste mit einer mehr als historischen Nummer beginnen: THE BEATLES hatten 1962 ihren ersten No.1-Hit, "Love Me Do".
@inkmusic Dieser Song ist ein schönes Beispiel für eine rechtliche Besonderheit dieses Jahres: Weil die neue Copyright-Direktive zum Leistungsschutzrecht in Europa 2013 in Kraft trat, ist dieser Song noch nach der alten (50 Jahre) geschützt und die Aufnahme damit mittlerweile Gemeingut.
Read 28 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!