Discover and read the best of Twitter Threads about #KlimaVor8

Most recents (15)

Nach seiner Aussage zu #KlimaVor8 war #Bellut gestern in den Twitter-Trends. @M_Hundhausen hat sich beim @ZDF bis zum #Bellut hochgearbeitet, um eine Korrektur des planet e.-Films zu #Infraschall und #WEA einzufordern.
So antwortet #Bellut auf wissenschaftliche Kritik. 🙄
#Bellut behauptet allen Ernstes, es sei "Stand der Forschung, dass von Windenergieanlagen erzeugter #Infraschall zu gesundheitlichen Problemen fĂŒhren kann."
Nein! Das ist definitiv nicht Stand der Forschung.
Seit die #BGR ihre Schallpegel korrigiert hat, gibt es keine Institution die #Infraschall-Pegel von #WEA publiziert, die ĂŒber 0,2Pa Druckschwankung hinausgehen. Kein Mensch hat je in einem Doppelblindversuch gezeigt, dass er dieses minimalen Drucksignale wahrnehmen kann.
Read 7 tweets
Thomas Bellut, @ZDF Intendant, ĂŒber #KlimaVor8:
»Ich wĂŒrde es nicht machen. Klima ist wichtig, aber danach kommt das nĂ€chste Thema. Themen Ă€ndern sich stĂ€ndig. Ich finde es falsch, so etwas vorzugeben, denn damit macht man Politik. Ist das unsere Aufgabe? Nein.«

Wer sagt’s ihm?
Quelle: Zitat vom 1. Juni 2021 von den Medientagen Mitteldeutschland 2021 in Leipzig.

ab Timecode 08:03:00.
Read 4 tweets
Discourses of climate delay jetzt auch auf Deutsch!
Viele von Euch werden die Grafik unten kennen. Ich habe mir die MĂŒhe gemacht, den Inhalt mal ins Deutsche zu ĂŒbersetzen. Ein kurzer Thread.
#Klimakrise #KlimaVor8 #KeinGradWeiter
1/5
Zweifellos ist die Studie "Discourses of climate delay" eine wichtige Arbeit von @lamb_wf @giulio_mattioli @TimmonsRoberts @efesce @StuartBCapstick & @JKSteinberger
2/5
Zielgruppe d. Studie sind KlimaanwĂ€lte & Wissenschaftler. Da ist Englisch natĂŒrlich perfekt.
Ich finde es jedoch wichtig, dass ALLE Menschen in unserer Gesellschaft in der Lage sind, Verzögerer und ihre Argumente zu erkennen.
3/5
Read 6 tweets
Danke fĂŒr die spannende Sendung zu #30Jahre1 mit @riemreim, @melltstone, @KraskeM & @stefanaust, @ARD_Presseclub!

Wir sind hier zwar nicht bei „WĂŒnsch dir was“, aber wie wĂ€re es demnĂ€chst mit einer Runde zur #Klima-Berichterstattung? Hier Ideen fĂŒr mögliche #Presseclub-GĂ€ste:
.@tazgezwitscher hat einen spannenden Vorstoß zur klimagerechten Sprache gemacht. Kai Schöneberger oder @BarbaraJunge sprechen sicher gern darĂŒber:

taz.de/Neue-Empfehlun

.@gri_mm und @IsoldeRuhdorfer @krautreporter haben 199 unterberichtete Themen zur #Klimakrise gesammelt und allen Kolleg:innen zur VerfĂŒgung gestellt – und sie erklĂ€ren sicher gern, warum:

krautreporter.de/3468-liebe-med

Read 12 tweets
#KlimaVor8 Was lĂ€uft da bei der @ARD_Presse? Was ist am Thema Klima so ignorierenswert, dass selbst die CDU-Vorsitzende von Klimafragen im Sommerinterview verschont bleibt und der Vorabend-Koordinator meint, Klimafolgen seien parteiisch. Liegts an AfD in den RundfunkrĂ€ten? đŸ€·â€â™€ïž
Jetzt klaut "Regionales" auch noch Sendezeit vom globalen Zusammenhang. Glaubt Ihr, ignorieren der Weltregionen und Klima lĂ€sst Eure Party noch n bissl weitergehen? #OpasDackelWirdBerĂŒhmt

AfD im Rundfunkrat –und der versteckte Nationalismus & Rassismus wird sichtbar. #NoValues ImageImage

TÀgliche Berichte und Analysen global vernetzter Ereignisse, inklusive Klimafolgen, ist nötig und passierte bisher nicht erfolgreich genug!
Stattdessen nun noch mehr Regionales, muffig-dekadentes #fedidwgugl? DafĂŒr gibts schon 1 Stunde im Vorabendprogramm Image
Read 4 tweets
Liebe @ARD_Presse, noch vor einigen Wochen hĂ€tte ich die Forderung von @KlimaVor8 selbst zurĂŒckgewiesen. Ich konnte die Mahnungen von Aktivist:innen nur bedingt nachvollziehen, es gebe nicht genug Berichterstattung zur #Klimakrise.
Seit den Protesten von #FridaysforFuture bekommt das Thema grĂ¶ĂŸere Aufmerksamkeit und viele der Berichte sind gut informiert. Aber im medialen Gesamtbild behandeln wir die Klimakrise weiterhin wie ein Problem unter vielen.
Und genau als das scheint auch Christoph Schmidt, geschĂ€ftsfĂŒhrender Redakteur fĂŒr das #ARD-Vorabendprogramm, die Klimakrise zu betrachten: als Angelegenheit einer "parteiischen Interessensgruppe".

Das ist eine fatale FehleinschÀtzung.
Read 10 tweets
Ich war sehr erschĂŒttert, dass Christoph Schmidt von @ARD_Presse die Initiative @KlimaVorAcht als "parteiische Interessengruppe“ bezeichnet hat und sich selbst als unabhĂ€ngiger Journalist. Dazu habe ich folgendes zu entgegnen: 1/x
Erstens: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat einen Bildungsauftrag und eine Informationspflicht. Dem wird aufgrund der aktuellen Programmgestaltung nicht ausreichend nachgekommen. 2/x
Zweitens: Anscheinend kratzt die jahrelange Nichtbeachtung der #Klimakrise am SelbstverstÀndnis vieler Journalist*innen. "UnabhÀngige Journalisten" beanspruchen da leider manchmal eine Deutungshoheit. 3/x
Read 11 tweets
Christoph Schmidt, geschĂ€ftsfĂŒhrender Redakteur fĂŒr ARD-Vorabendprogramm: "Auch wenn Klimaschutz vielleicht ein hehres und richtiges Ziel ist: #KlimaVor8 ist trotzdem erstmal eine parteiische Interessengruppe...damit habe ich als unabhĂ€ngiger Journalist ein großes Problem"đŸ˜‚đŸ€Šâ€â™€ïž Image
#KlimaVor8 Der gute Christoph Schmidt, Redakteur im ARD-Vorabendprogramm, hat Klima eben einfach nicht gecheckt. Schier unglaublich, aber sowas solls ja unter Journalisten wirklich immernoch geben. Er sollte vll mal mit Muße den offenen Brief an ihn lesen:
Read 3 tweets
#KlimaVor8 EU-Rat beschloss schon "Kontrollierte Zentren" fĂŒr nur 1.5mio syrische KlimakriegsflĂŒchtlinge.

Historisch-empirisch folgt ~2030 offener Faschismus in EU, denn >1.5˚tritt einen KlimaExodus aus N-Afrika und Levante los. Dann endet auch Opposition in KZ.
#EUGreenDeal >3˚
Es passiert ja heute schon so wie 1933-45 in DE: "Die Mitte" guckt weg. Auch aus Hilflosigkeit, weil öffentlich gar keine Alternativen zum Massenertrinken und Lagerhaltung als Abschreckung diskutiert werden.

Wie realisieren wir #Niewieder?
👉Die Debatte kapern MIT Alternativen Image
Die Alternativen, die debattiert werden sollten:
*Willkommenskultur trainieren
*Wohnungsbau beschleunigen –ökologisch und psychologisch nachhaltig mehrstöckig (keine EFH mehr)
*die 6 (!) Revolutionen brauchen Manpower, aber da ist ein Flaschenhals, denn Boomer gehen in Rente
*...
Read 5 tweets
#KlimaVor8 Zu den Eckpunkten im einstimmig ratifizierten Parisabkommen gehört Equity. Equity hilft bei ArmutsbekĂ€mpfung = Klimafluchtminderung. Nach der wissenschaftl. Equity-Rechnung in Tabelle1 hat EU seit 2019 kein THG-Budget mehr fĂŒr 1.5˚C; 2027 fĂŒr 2˚:
#KlimaVor8 Tierprodukte beschleunigen Erderhitzung!

EU-Handelsabkommen haben bisher keine Klimaschutz-Klauseln. Das zu Ratifizierende mit SĂŒdamerika auch nicht. In Vorbereitung steigender Exporte von Tierfutter und Fleisch "grillt" Brasilien den Regenwald:
#KlimaVor8 Gesunde Böden und WĂ€lder als natĂŒrliche "Kohlenstoffsenken" könnten helfen, die AtmosphĂ€ren-Konzentration von CO2 wieder zu senken. Aber die Erderhitzung bewirkt schon bei 1.2˚, dass Böden und WĂ€lder die FĂ€higkeit verlierenđŸ”„

Stoppen wir das?!đŸ’ȘImage
Read 9 tweets
Hochsommer in Deutschland: Hitzewelle: Vorerst keine AbkĂŒhlung in Sicht - ZDFheute zdf.de/nachrichten/pa

Rekordhitze mit verursacht durch die neue Wetterkategorie "Hitzewelle" mit dem aktuellen Namen "@peteraltmaier" beschert Deutschland an diesem Wochenende... 1ïžâƒŁ/X
durch #2038isteszuspĂ€t in Zukunft standardmĂ€ĂŸig Temperaturen von deutlich ĂŒber 30 Grad. Viele Menschen suchen AbkĂŒhlung im Freibad, in einem See oder an den KĂŒsten - oder vermeiden lĂ€ngere Aufenthalte im Freien und bleiben lieber zu Hause.

Am Samstag war der...
2ïžâƒŁ/X
Temperatur-Höchstwert mit 38,2 Grad an der Wetterstation Trier-Petrisberg gemessen worden. Am Sonntag erwarteten Meteorologen ab den Mittagsstunden bis in den Abend verbreitet eine starke, zum Teil sogar eine extreme WÀrmebelastung.
Hitze fĂŒr viele Menschen schwer ertrĂ€glich 3ïžâƒŁ/X
Read 8 tweets
@DaSiLa97 @Jumpsteady Ja, ne. Das sieht man nicht, wenn man nur die "Summary for Policy Maker" liest, wie das wohl höchstens von stÀndig neu gewÀhlten Volksvertretern getan wird.

Mein pinned Tweet zB, das passiert bei 1.5C. Und das passiert hier. In EU. Das ist ca. 2030. Danke Merkel. FĂŒr Hitlers!
@DaSiLa97 @Jumpsteady An die Tabelle oben anschließend die CO2-only Budgets. SR15 national mit Equity.tandfonline.com/doi/full/10.10
 ist ne komplexe Rechnung ab 2014 mit AR5-Budget, wonach EU fĂŒr 1.5C in 2019 das letzte Gramm emittierte. (SR15 ist grĂ¶ĂŸer als AR5; Greta soll einfach mehr aus der Luft saugen.)
@DaSiLa97 @Jumpsteady UNEP listet fĂŒr alle THG fĂŒr 1.5C das Ziel von 25Gt/Jahr bis 2030, von heute 52Gt/Jahr. (Greta muss viiiel saugen..)
Methan aus Landwirtschaft🐄 und Gas-Produktion und -Transport mĂŒssen wir halbieren. Also gibt es fĂŒr 1.5C keine Gas-"BrĂŒcke" mehr und Altmaiers H-Strategie ist✝
Read 17 tweets
Die Auswertungen fĂŒr April liegen vor: Mit 10,4°C war der April 2020 in Deutschland 3°C wĂ€rmer als der langjĂ€hrige Mittelwert des Zeitraum 1961-1990 und damit Platz 7 in unseren Auswertungen seit 1881 (gemeinsam mit 1993) dwd.de/zeitreihen #KlimaVor8 Image
Bei deutschlandweiten Niederschlag lag April 2020 auf Platz 3 der niederschlagsÀrmsten Aprilmonate seit 1881. Image
Wie ĂŒblich: Weitere Auswertungen fĂŒr die BundeslĂ€nder unter dwd.de/zeitreihen, sowie Kartendarstellungen im deutscher-klimaatlas.de und unter dwd.de/DE/leistungen/
 #Klimatrends #Klimaatlas #Deutschland #KlimaVor8 Image
Read 3 tweets
Die abschließende Temperaturauswertung fĂŒr 2019 liegt nun vor. Mit einem deutschlandweiten Mittelwert von 10,3°C liegt 2019 gemeinsam mit 2014 auf Platz 2 hinter 2018 (seit 1881, Beginn systemat. Beobachtung). Der Trend 1881-2019 betrĂ€gt nun +1,6 K (linearer Trend) #Klimawandel Image
Ein Bericht dazu mit weiteren Details ist hier zu finden: dwd.de/DE/leistungen/
 "RĂŒckblick auf die Temperatur in Deutschland im Jahr 2019 und die langfristige Entwicklung" @DWD_presse @bmu @TerliWetter @KSchwanke Image
@DWD_presse @bmu @TerliWetter @KSchwanke Deutschlandweite Temperaturabweichung 2019 im langjĂ€hrigen statistischen Vergleich. Gezeigt sind die monaltlichen und saisonalen Werte fĂŒr das Jahr 2019 in Bezug zu den Werten im Zeitraum 1881-2018. Image
Read 16 tweets
#Klimaleugner behaupten immer wieder, die #Klimamodelle seien falsch, bzw. unzuverlÀssig.
Vor dem Hintergrund, dass in den #IPCC-Berichten regelmĂ€ĂŸig von Unsicherheiten die Rede ist, erscheint das manchen sogar plausibel.
Aber: Stimmt das wirklich?
Ein Thread. 1/15
ZunÀchst eine Definition: Mit #Klimaleugner meine ich die Leugner des anthropogenen, also menschengemachten Anteils am #Klimawandel.
Aber nun zum eigentlichen Inhalt: den Klimamodellen. Konkret handelt es sich um mathematische Modelle. 2/15
Mathematische Modelle sind vereinfachte Abbildungen der RealitÀt. Insofern können sie niemals exakt sein.
Das mĂŒssen sie aber auch nicht: eine hinreichende Genauigkeit reicht völlig aus, um verlĂ€ssliche Aussagen zu treffen. 3/15
Read 16 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!