Discover and read the best of Twitter Threads about #Leopoldina

Most recents (14)

Wie geht #Deutschland und die #EU weiter mit dem #Coronavirus um? Kanzlerin #Merkel hält dazu eine #Regierungserklärung im @Bundestag. Jetzt in einem #BR24Live. pscp.tv/w/cW_htDg1NTg0…
@Bundestag "Wer erleben ganz außergewöhnliche, ernste Zeiten", beginnt #Kanzlerin #Merkel ihre #Regierungserklärung in #Berlin
Das Land werde auf eine #Bewährungsprobe gestellt, wie es sie seit dem 2. #Weltkrieg, der Gründungszeit der #Bundesrepublik nicht mehr gegeben habe, so #Merkel.
Read 52 tweets
Was mir derzeit am meisten weh tut, ist die Enttäuschung in den Augen meiner Kinder, wenn ich sie mit „Mama muss arbeiten“ wegschicken muss, obwohl sie gerade eine ganz tolle Idee hatten.
Für sie ist gerade niemand wirklich da.
Eine ganze Gesellschaft ignoriert ihre Kinder. 1/
Dabei gibt es außer Kita- und Schulöffnungen andere Möglichkeiten. Sonderurlaub und finanzielle Unterstützung wären zwei davon.
Wir verbringen schon einen Großteil unseres Erholungsurlaubs damit die Schliesszeiten (K1: 26; K2: 15) abzufangen, aber das Land Berlin sagt wir 2/
sollen doch jetzt Urlaub nehmen. Welchen genau, da er ja schon für die Kita Schliesszeiten eingetaktet ist, die wir uns auch nicht aussuchen können?
Statt dessen bucht der Träger munter die dreistelligen Hortgebühren für K1 ab, als wäre es nicht das gleiche Land, das mir 3/
Read 7 tweets
Die Stellungnahme der @Leopoldina sorgt für viel Aufmerksamkeit & Kritik. Für @econ4future spannend: #Coronakrise und #Klimakrise (grüne Markierungen) werden zusammengedacht 👇 Ein Thread. 1/13
Doch u.a. @lobbycontrol kritisiert die einseitige wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung des Gremiums mit @Lars_Feld & @FuestClemens (= ordoliberal): „Eine plurale volkswirtschaftliche Perspektive ist so nicht gegeben“ lobbycontrol.de/2020/04/lobbyc… 2/13
Die Kontroversen um konkrete wirtschaftspolitische Vorschläge zeigen auf, dass hier ein spezifisches Marktwirtschaftsverständnis propagiert wird.@SDullien hinterfragt z.B. die Abschaffung des Solidaritätszuschlags und Abbau der Staatsverschuldung: 3/13
Read 15 tweets
Weil ich keine Zeit zum ausführlichen bloggen finde, hier mal ein Versuch. Das ganze Thema rund um #CoronaVirusDE ist viel zu komplex um es einfach runterbrechen zu können. Aber mal ein paar meiner Überlegungen:
#schuloeffnung geht noch nicht. Nicht jetzt und auch nicht in vier Wochen. Das Halbjahr ist gelaufen, lasst uns nach den Sommerferien weitermachen. Abiturienten bekommen ihr Durchschnittsabi und auf Wunsch kann man im Herbst nachgeprüft werden.
Universitäten bleiben im eLearning-Semester. Studierende sind alt und reif genug um sich den Stoff selbst beibringen zu können und wissen, wo sie wen bei Unterstützungbedarf anfragen können. Digitale Lösungen sind bereits weit verbreitet.
Read 30 tweets
Ein Thread zur #schuloeffnung:

Nach den Osterferien könnten in Deutschland trotz der nach wie vor anhaltenden Corona-Krise die Schulen zumindest teilweise wieder geöffnet werden. Dafür plädieren jedenfalls die Lobbyinstitutionen der Wirtschaft, zum Beispiel die #Leopoldina.
Warum man auf eine Gruppe selbsternannter Experten hören sollte, die 2016 noch 1300 der etwas mehr als 1600 Krankenhäuser in Deutschland schließen lassen wollte, ist uns schleierhaft.
Auch 2016 war das deutsche Gesundheitssystem schon massiv unterfinanziert und überlastet - die Auswirkungen zeigen sich nun in der Krise, in der keine auch nur annähernd ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Tests und Schutzmasken gewährleistet werden kann
Read 9 tweets
🚨Warum wird von @tagesschau @tagesthemen @heutejournal so getan, als gäbe es keine Alternative zur "kontrollierten #Durchseuchung"? Warum wird so getan, als wären sich die Virologen einig, dass #Herdenimmunität der einzige Weg ist?

Hier ein Thread über die dt. Gegenstimmen:
Die Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie @DGEpi_eV berechnet, dass ein "[Ausbreitungs]Verlauf innerhalb der vorhandenen Kapazitäten des Gesundheitssystems" "praktisch nicht vorstellbar" ist, da eine zu feine Justierung der Maßnahmen erforderlich wäre. dgepi.de/assets/Stellun…
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung @Helmholtz_HZI: hält Strategie für "nicht empfehlenswert", weil Kontaktbeschränkungen "über Jahre" aufrecht erhalten werden müssten bei "erheblichen sozialen, wirtschaftlichen & politischen Kollateralschäden"
helmholtz.de/fileadmin/user…
Read 18 tweets
Kleiner Thread von einer Schülerin der Q11 an einem Gymnasium in Bayern zum Thema #Lockerungen und #Leopoldina, da ich ja sozusagen aus erster Hand weiß, was an den #Schulen so passiert😉
Ich war wirklich entsetzt, als ich die Vorschläge zu den Schulöffnungen gelesen habe.
1. Ich weiß ja nicht, wie es an anderen Schulen so aussieht, aber an unserer Schule gibt es zwei Jungsklos und zwei Mädchenklos, insgesamt 6 Waschbecken.
Für eine Schule mit 1200 Schülern.
Wow, oder?
Natürlich würden zunächst nicht ALLE Schüler in die Schulen kommen,
aber selbst wenn nur die Abschlussklassen, Q11 und Q12 den Unterricht wieder besuchen, sind das 300 Schüler. Es ist so gut wie unmöglich, dass jeder sich regelmäßig die Hände wäscht.
Kleine Rechnung:
300 Schüler x 20 Sekunden Hände waschen verteilt auf 6 Waschbecken
=15 Minuten
Read 8 tweets
Lasst uns gemeinsam das "#Gutachten" der #Leopoldina mal aus einer nicht-akademisierten Sicht lesen.

Den Text findet ihr hier:
leopoldina.org/uploads/tx_leo…

Im Thread könnt ihr meine Anmerkungen zum Text lesen. /TN #Coronavirus #CoronavirusDE
Die #Leopoldina ist der Meinung, man müsse beim #Coronavirus die Sterblichkeit in den einzelnen Altersgruppen mit einbeziehen.

Hierbei wird wohl nicht bedacht, dass das Risiko hinzukommt.

Anders als bei einer Grippe gibt es zudem keine Impfung.
Ein sehr wichtiger Satz.

Es benötigt mehr Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder in schwierigen Familienlagen und Menschen, die z.B. häuslicher Gewalt ausgesetzt sind.
Read 14 tweets
Die #Leopoldina Empfehlungen und die #Heinsbergstudie verdeutlichen ein Dilemma zwischen Wissenschaft und Politik. Beide unterliegen zunächst einmal unterschiedlichen Logiken und sind deshalb nur bedingt kompatibel. Wissenschaft muss immer aufpassen /2
nicht zum Feigenblatt der Politik zu degenerieren, die nur eine scheinbar wissenschaftliche Begründung für das liefert, was Politik nicht ohnehin schon denkt, glaubt, machen will. Zeithorizonte sind inkompatibel. Politik muss oftmals schnell handeln, Lösungen präsentieren /3
Wissenschaft hingegen ( insbesondere empirische) braucht Zeit. Eitelkeit von Wissenschaftlr*innen, erfolgreiche Berater zu sein, steh oftmals der "Objektivität" im Wege. Nicht zuletzt geht es auch immer um Forschungsaufträge. Wer "erfolgreich" berät, wird belohnt /4
Read 7 tweets
Das ist im Grunde bizarr. Aber die Pandemie enthüllt für mich vor allem, dass die Menschen, die uns regieren und die "Expert:innen", die sie beraten, offensichtlich nicht den geringsten Einblick in die Wirklichkeit haben. Die Profs von der #Leopoldina wissen offensichtlich... 1/.
...nicht, wie ein 6jähriges Kind reagiert, dem man für Stunden eine Maske aufsetzt. Sie wissen nicht, wie Schulen organisiert sind. Sie kennen die strukturellen Problem gar nicht.
Wie kann es denn möglich sein, dass sich eine Horde Professor:innen zusammen setzt und nicht ...2/.
..mal im Ansatz die Probleme auflisten, die entstehen können, um zu überprüfen, ob das überhaupt geht, was sie da vorschlagen.
Was ist denn mit den vorerkrankten Kindern, und den Kindern, die mit Riskogruppen in einem Haushalt leben?
Gilt für die dann die Schulpflicht?... Wie 3/.
Read 9 tweets
Thread.

Nach dem doch recht realitätsfern anmutenden Medien-Coup der #Leopoldina jetzt mal ganz konkrete Vorstellungen dazu, wie man #Schule bis Mitte 2021 organisieren könnte —

— denn solange wird vermutlich der #Impfstoff brauchen.

SPIELEN WIR DAS ALSO MAL DURCH.

1/
Zunächst vorab nochmal:

Dies ist eine #Pandemie, die vermutlich erst mit der flächendeckenden Verteilung eines #Impfstoff|s beendet werden kann.

Sportliche Schätzungen gehen von 12-18 Monaten dafür aus, was uns zur Mitte des kommenden Jahres bringen würde.

2/
Wie immer eine Regelung für die Beschulung der Kinder und Jugendlichen aussehen soll, das Konzept wird voraussichtlich also DAS GESAMTE KOMMENDE SCHULJAHR beeinflussen.

Ein praktisch umsetzbares, langfristiges Konzept, daß auch die Hygienemaßnahmen effektiv bedient, kann ...

3/
Read 21 tweets
So, dann stellen wir uns doch einfach mal einen beliebigen Schultag nach #schuloeffnung vor. 3zügige Grundschule. 3x Klasse 3. Je 25 SuS. Aufgeteilt in 5 15er Gruppen. Bedeutet 5 Lehrkräfte statt eig. 3. Zeitversetzter Beginn, damit auch zeitversetzte Pause. Also 1. Gr. 8:00, >
2. Gr. 8:15, ... jeweils 3h Unterricht. Die Lehrkr. muss in D UND Ma ausgebildet sein, da sie ja die beiden wichtigsten Fächer grundlegend unterrichten soll.
Mathe in der GS funktioniert mit Anschauung und Anfassen. Also müssen die eingesetzten Materialien nach der Nutzung >
JEDES S desinfiziert werden, dito bei Gruppenwechsel. L kann nur in 1,5 m Abstand auf mgl Fehler im Heft hinweisen, wenn er/sie auf diese Entfernung überhaupt erkennt, was da steht.
Pause.
15 S stürmen auf den Pausenhof. Fangen spielen geht nicht, da keine Gewinnmgl. >
Read 11 tweets
Jetzt (erst?), nach 4 Wochen #Coronakrise, spüre ich Angst.
Alle in meinem familiären Umfeld haben sich bewusst entschieden für #StayAtHome, sind selten einkaufen gegangen, immer mit Maske, haben niemanden besucht oder uns getroffen. #Ostersonntag habe ich das Auto benutzt und
meiner Mutter (83) und meiner Tochter je eine Ostertüte vorbeigebracht. Es hat mir fast das Herz zerissen nicht unbefangen aufeinanderzugehen und sich in den Arm nehmen zu können. Und jetzt erwägen #Laschet & Co, unerstützt von diesem #Leopoldina-Schrieb,
die #Schule|n wieder zu öffnen? Ich vermisse meine Schüler sehr, aber ich weiß auch, wie sie zur Schule kommen. Zusammengepfercht im ÖPNV und in Taxis. Ich weiß auch, wie sich Kinder und Jugendliche verhalten, unbefangen, spontan, oft distanz- und gedankenlos. Und die meisten
Read 7 tweets
Korrekt.

Bisher Oma und Opa noch nicht zur Strecke gebracht. Mit der zweiten Welle wird es gelingen.

#leopoldina
Der Kapitalismus hat so viel hinbekommen, das wird jetzt einfach so gefährdet, da muss was passieren mit den Kindern und der Schule: #Thread

1. Vätern erfolgreich das Gefühl gegeben, dass es total ok ist, wenn man die Kinder kurz beim Aufstehen und nach dem Einschlafen sieht

1/
2. Müttern erfolgreich das Gefühl gegeben, dass die rückstandslose Sicherheitsverwahrung von Kindern ausserhalb des Haushalts ein emanzipatorisches Projekt sei.

3. Müttern erfolgreich das Gefühl gegeben, dass Ausbeutung in neuerdings wichtigen, früher uncoolen Berufen

2/
Read 12 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!