Discover and read the best of Twitter Threads about #Lernen

Most recents (9)

Das Deprimierendste ist, dass es bei vielen EntscheidungsträgerInnen keine Bereitschaft zum Lernen gibt. Es wäre DIE Chance (gewesen), die Pandemie als Gegenwartsproblem zu bezeichnen, das sich - wie andere komplexe Probleme - nur im inter- und transdisziplinären Austausch 1/13
lösen lässt. Es wäre recht gewesen transparent zu machen, dass man wenig weiss (weil keine Erfahrung damit) und dann alles daran zu setzen, den Durchblick zu gewinnen. Es wurde aber zur billigen Ausrede genommen, nichts zu wissen und nichts tun zu können. 2/13
Man hat sich von offizieller Seite in Nebenschauplätze verstricken lassen (Masken, Skiterrassen, "Spaltung der Gesellschaft", Impfgegnerschaft...etc.) und hat damit jedes Mal zur Entsolidarisierung beigetragen. 3/13
Read 13 tweets
Wir dürfen auf #Niveau verweisen
Wir dürfen es halten, sogar fordern
Eine #Gesellschaft, die ständig nach mehr #Einfachheit ruft mit Menschen, die erwarten, dass Andere es für sie nachvollziehbar machen, kann komplexe Herausforderungen genauso wenig bewältigen wie ernste #Krisen.
Insofern reicht nicht, #Lernen attraktiver zu machen.
Wir brauchen auch eine #Grundstimmung von #Eigenverantwortlichkeit für die eigenen #Denkprozesse mit Sinn für #Herausragendes, #Anspruch und neue #Eliten.
#Konditionierung über die #Mitte bringt nur #Mittelmäßigkeit.
#Zugpferde müssen wieder erlaubt sein.
Ebenso Menschen, deren besonderer #Leistung man folgt.
Was #unsäglich war, muss unter anderen #Umständen nicht unsäglich bleiben.
Weder müssen wir #lineares Denken über den Haufen werfen, noch große Leistungen #Einzelner.
Read 17 tweets
1/17
Meine Zusammenfassung zum gestrigen @rki_de Situationsbericht im Hinblick auf #CoronaSchulParty:
Dienstags immer Altersverteilung:
rki.de/DE/Content/Inf…
(blau: Ausschnitt aus Original, rot&lila von mir) ➡️
Wieder sind 10-19 Jährige überproportional vertreten – und der Effekt wird wieder größer:
Während die Inzidenz in der Gesamtbevölkerung minimal sinkt – steigt es hier weiter.
(Hier hatte ich für die Daten bis KW 45 auch grafisch ausgewertet: ➡️
)
3/
(Auch hier Meldeverzug sichtbar: Inzidenz steigt nach zehn Tagen nachträglich, vgl. oben)
Die letzten drei Wochen noch einmal der Vergleich zwischen 10-19 Jahre und Gesamtbevölkerung:
+11%
+14%
+19%
➡️
Read 36 tweets
#Lehrer*innen, #Schule und Comfort Zone: Jede/r kennt das Gefühl, vor eine Klasse Pubertierender zu stehen und den Filmprojektor aka Videorekorder aka DVD-Player aka Beamer aka Smartboard nicht zum Laufen zu bekommen. Schweiß auf der Stirn, der Lärmpegel steigt.
So möchte man sich als Lehrer*in einfach nicht fühlen. Also bereitet man sich bestens vor. Früher in den Raum kommen. Alles mehrfach ausprobieren. Sogar ein Zweitgerät dazubuchen. Klar, man könnte die SuS fragen. Aber lieber nicht die Kontrolle verlieren. Kennen wir.
Warum sollte das jetzt anders sein? Jetzt, in Corona-Zeiten?
Weil Comfort und #Corona einander sowieso ausschließen. Die Kontrolle haben wir doch eh gerade verloren. Ein Zweitgerät dazuzubuchen nützt uns jetzt auch nicht. Was also tun?
Read 6 tweets
Im Rahmen meiner für mich neuen Aufgabe als #Lernbegleiter bei @datev mache ich selbst sehr viele Erfahrungen rund um das #lernen, d.h. ich lerne selbst.

Für unser internes #LearningCoffee habe ich 10 Thesen aufgestellt, die ich auch hier teilen möchte. (Thread)
1. #Lernen basiert auf #Freiwilligkeit

Wir führen Gespräche über unser Konzept der #Lernbegleitung. Wir schaffen Transparenz über gegenseitige Erwartungen. Wir geben einen Ausblick auf die Zusammenarbeit. Wir lernen uns gegenseitig kennen. Aber die Teilnahme ist freiwillig.
2. #Lernbegleitung ist Verführung.

Man kann niemanden zum Lernen zwingen. Fremdgesteuerte #Lernziele sind nutzlos ohne Einsicht. Als Lernbegleiter weckt man bestenfalls die #Neugierde, bspw. durch die #Demut vor der eigenen Unwissenheit und das Aufzeigen der Macht der Frage.
Read 11 tweets
Jetzt plattformunabhängig verfügbar: ALICE:Bruchrechnen ist ein neuartiges Lehr- und Lernbuch zum Selbstlernen und zur Benutzung im #Schulunterricht. Die kostenfreie Webversion ist ohne Registrierung online nutzbar alice.edu.tum.de #twlz #Schulschließung #digitaleBildung Image
(2) Mit zahlreichen interaktiven Aufgaben lädt das digitale Buch zum selbst Erkunden und Erfahren ein. Ideal zum unterrichtsbegleitenden #Lernen – oder zum #homeschooling – in der 6. Klasse vermittelt das Buch wichtige Begriffe und Konzepte zum Thema #Bruchrechnen.
(3) Entwickelt wurde das Buch an der TUM School of Education und der Fakultät Mathematik der @TU_Muenchen von @stfnhch @Reinhold_Edu @BernhardWerner @palabra2017 & Jürgen Richter-Gebert.
Read 5 tweets
Gestern hatten wir, u.A. mit @Latti_Nbg, eine intensive Diskussion rund um #Lernen & #Lernbegleitung, u.A.:

1. #Lernziele machen Sinn - wenn man sie selbst setzt
2. #Lernen basiert auf #Freiwilligkeit
3. Man lernt immer - man kann nicht Nicht-Lernen (Thread)
4. Echte Probleme lösen zu wollen ist ein Lernbeschleuniger
5. Man kann nicht immer apriori wissen wofür eine Erfahrung gut sein wird. Sie ist immer gut - solange man reflektiert
6. Selbstreflektion ist entscheidend für das Lernen
7. #Lernen handelt von #Wissenserwerb. Orgs brauchen aber eher #Kompetenzen. Diese entstehen durch #Verstehen. Nicht durch 1:1 Abarbeitung von Gelerntem.
8. Wer in einer Situation ein Problem lösen kann und um Rat gefragt wird, der übernimmt #Führung. Nicht die Schulterklappen.
Read 8 tweets
Wer mir folgt weiss, dass ich mit 2 Kindern #Homeschooling mache. Dies ist sehr interessant, war jedoch nie mein Wunsch/Ziel. Aus Gründen hat es sich so ergeben.
Was ich nun täglich erlebe, ist faszinierend. (a thread)
Es bestärkt meinen Eindruck, dass an der öff. Schule die Strukturen und Prozesse DRINGEND angepasst werden müssen. Die vielen Kinder, die unter dem System leiden, die psych. krank werden, müssen ernst genommen werden.
#Lernen ist eine lustvolle und schöne Angelegenheit. Kinder müssen sinnvoll und zielorientiert dabei begleitet werden.
Wir dürfen Kinder, die nicht in das Schema passen (nach oben und unten), nicht allein lassen. So viel Potential und Lern- und Lebensfreude geht verloren!
Read 12 tweets
Was trägt #Fachwissen zum schulischen Lehrerfolg bei? @shorstkotte @derwahremawa Wichtige Frage des #Studiums #Lehramt, aber sehr schwer (kurz) zu beantworten. Hier ein Versuch, der stark selektiv ist. Es lohnt zunächst ein Blick auf das Beispiel #Mathematik, und zwar /1
weil hier mit der bekannten #COACTIV-Studie die aussagekräftigsten empirischen Daten vorliegen. Gezeigt wird (a), dass der Lernerfolg von SuS von #fachdidaktischen Kompetenzen der LuL abhängt, z. B. Erklärkompetenzen; (b) das aber #fachwissenschaftliches Wissen notwendige /2
Bedingung von Lernerfolg und didaktischer Handlungsfähigkeit ist. COACTIV bietet neben Ergebnissen eine einflussreiche Modellierung relevanter Wissensfelder von (werdenden) LuL. Noch wichtiger: Es wird gefragt, was fachwiss. Wissen für das Lehramt heißt. /3
Read 20 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!