Discover and read the best of Twitter Threads about #MeTwo

Most recents (7)

┬╗Wie ich Deutschsein neu definiere┬ź Perspective Daily
#AliCan will den Riss in der Gesellschaft flicken, mit viel Verst├Ąndnis ÔÇô auch beim Thema #Rassismus. Lies hier einen exklusiven Auszug aus seinem bald erscheinenden Buch ┬╗Mehr als eine Heimat┬ź.
1/2 perspective-daily.de/article/979/prÔÇŽ
­čÖł 2/4 die Anschl├Ąge in der Sylvesternacht 2018/19 in #Bottrop Neben der Frage, was es bedeutet, deutsch zu sein, geht es auch um die Hintergr├╝nde von #MeTwo und wie Perspective Daily daran genau beteiligt war.
Er schreibt ┬╗Fremdenfeindlichkeit┬ź verschleiert das.
3/4 Der Begriff #Fremdenfeindlichkeit verschleiert das.
Wenn ├╝ber Fremdenfeindlichkeit gesprochen oder in den Medien berichtet wird, bezieht sich das ja in den seltensten F├Ąllen auf ┬╗Fremde┬ź, wie z.Bsp. hellh├Ąutige Touris aus F oder Austr., sondern auf Menschen,
Read 4 tweets
Guten Morgen! Ich bin Michaela, Wissenschaftlerin und Journalistin, zudem Feministin und Sozialdemokratin. Heute geht's darum, wie jede dieser Facetten meinen Blick auf die Welt beeinflusst und wie ich als Journalistin mit dieser "Subjektivit├Ąt" umgehe.
Als Feministin f├╝hle ich mich schon seit langem. In Gro├čbritannien schien sich auch niemand sehr an diesem "Label" zu st├Âren. In Deutschland (wie auch in ├ľsterreich) sehe ich aber noch mehr Zur├╝ckhaltung beziehungsweise sogar Widerstand gegen den Begriff.
Deshalb bin ich neugierig: Wer von euch sieht sich denn selbst als Feminist*in?
Read 50 tweets
@N_Heisterhagen @TobiBernet @thomasluxberlin @mlewandowsky @rainerfaus @JochenBittner Nein, besorgte B├╝rger sind nicht sofort Nazis. Aber es sind auch nicht die Nazis wegen denen hier tausende Tweets mit #metwo geschrieben wurden. Man muss kein Nazi sein um rassistische Strukturen aufrechtzuerhalten und zu verst├Ąrken. 1/5
@N_Heisterhagen @TobiBernet @thomasluxberlin @mlewandowsky @rainerfaus @JochenBittner F├╝r linke Parteien hei├čt das normativ, dass wenn man das Label verdient haben will die Schwachen zu sch├╝tzen, man sich uneingeschr├Ąnkt f├╝r die Rechte von Gefl├╝chteten, von Frauen, von LGBT* Personen einsetzen muss. 2/5
@N_Heisterhagen @TobiBernet @thomasluxberlin @mlewandowsky @rainerfaus @JochenBittner Auch parteipolitisch ist das der einzige Weg eine Sozialdemokratie mit breiter Unterst├╝tzung herzustellen. Diejenigen die jetzt die Rechtspopulisten w├Ąhlen, werden nicht zur├╝ckkommen, nur weil man versucht deren Positionen zu kopieren. 3/5
Read 5 tweets
Wieder einmal demonstriert ein feministischer #Betamale und #Alphakevin, wie d├Ąmlich linksgr├╝ne #Gutmenschen wirklich sind und wie wenig sie davon verstehen, was #Rassismus wirklich ist. Ich werde das mal Punkt f├╝r Punkt abarbeiten. #metwo

Danke, ganz gut eigentlich. Ist in #Deutschland ja auch nicht so schwierig, wenn man einsieht, dass man die Stunden des Tages nur jeweils einmal nutzen kann und sich im Leben entscheiden muss, was einem wichtig ist.

#metwo

Ich werde normalerweise einfach Alman / Kartoffel genannt, ohne vorher gefragt zu werden. Die Frage vor der rassistischen Beschimpfung w├Ąre f├╝r mich schon ein echter #Fortschritt. St├Ârt es Dich eigentlich, wenn ich Dich linksgr├╝nen Naivling nenne?

#metwo

Read 24 tweets
Berliner T├╝rsteher*innengeschichten, THREAD: Mein Freund und ich wollen ins Haubentaucher (@HbtBerlin), ein etwas hipperes Schwimmbad. Als wir ankommen, circa 5 Leute vor uns in der Schlange. Laden hat einen T├╝rsteher. P├Ąrchen vor uns zeigt Taschen, geht rein. Easy.
Auch die drei blonden Menschen unmittelbar vor uns werden reingelassen. T├╝rsteher sagt: "Kann sein, dass ihr keinen Stuhl findet, es ist ziemlich voll. Viel Spa├č!" Alle l├Ącheln, gute Laune, sie gehen rein. Dann kommen mein Freund und ich dran.
T├╝rsteher fragt, mit wem ich heute da bin. Ich sage, mit meinem Freund. Typ guckt meinen Freund, Schwarzer Brite, an, sagt: Habt ihr reserviert? Ich: Mein Freund spricht Englisch. T├╝rsteher fragt erneut, auf Englisch diesmal, mein Freund runzelt die Stirn, sagt Nein.
Read 10 tweets
As a kid in German schools I experienced incidents where teachers would scoff at my future prospects because of my Anglo-Ukrainian background and struggle to adjust to German grammar (I moved at 11). But I instinctively felt it would be off for me to use the #MeTwo hashtag
Partly I think this is about surname and class. Despite a lot of crap from teachers who told me I would never make it because I "did not understand Germany", my middle class parents had time, capital and combination of British arrogance and Ukrainian ferocity to bully them back
But reading through the #MeTwo hashtags I noticed that people of Polish, Ukrainian, Russian or Romanian backgrounds were far less involved than people from various other diaspora milieus. Even though in the 1990s East Europeans were heavily targeted in an anti-migrant backlash
Read 7 tweets
Thread // Warum so viele wei├če M├Ąnner Diskriminierung, Rassismus und Sexismus nicht wahrnehmen? Weil sie damit nicht direkt konfrontiert werden.

20 Fragen, die mir als heterosexuellem Familienvater und Mann ohne Migrationshintergrund NOCH NIE gestellt wurden. #MeTwo #MeToo
1. Wie vereinbarst Du eigentlich Familie und Beruf?
2. St├Ârt es Dich, wenn ich Dich "Alman" nenne?
Read 21 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!