Discover and read the best of Twitter Threads about #Pflege

Most recents (24)

1/8 Ich hatte jetzt #Gelegenheit, mir #Eckpunktpapier #Krankenhausreform durchzulesen, weil ich gezielt jemanden gefragt habe, mir dieses zuzusenden. Ich kann nur sagen, es gehen gezielt die VorschlÀge aus der #RK NICHT ein, die die #Pflegefachberufe hÀtten fördern können. Kann
2/8 mir mal jemand sagen, was #Pflege am #Bett ist u. wie altertĂŒmlich diese Formulierung ist? Steht tatsĂ€chlich im #Eckpunktepapier. Wie sollen #Pflegebewertungsrelationen berechnet werden, wenn das #Gesundheitssystem u. auch das #Eckpunktepapier ganz ohne #PflegefachverstĂ€ndnis
3/8 auskommt. Und #Level1i werden mit diesen VorschlĂ€gen ganz sicher nicht attraktiv fĂŒr #Pflegefachberufe. nd der Vorschlag der #Regierungskommission, dass hochqualifizierte #Pflegefachberufe die #Level1i-KrankenhĂ€user leiten könnten, rausgenommen, mit der BegrĂŒndung, damit
Read 8 tweets
Wie sozialdemokratisch ist eigentlich die Sozialpolitik von Hans-Peter Doskozil?

Eine kurze Einordnung.

(Spoiler: Überschriften machen keine Sozialpolitik)
#Mindestlohn
Im Burgenland gibt es gar keinen allgemeinen Mindestlohn. Lediglich Landesbedienstete werden besser gestellt.

„Mindestlohn“ wird auch gerne von einem neu der SPÖ beigetretenen Politikberater als Wundermittel angepriesen. Aber so einfach ist das leider nicht.
Ein bisschen etwas dazu geschrieben habe ich in „Klassenkampf von oben“, siehe Screenshots.

Dazu kommt, dass ein gesetzlicher Mindestlohn sich auf prekĂ€re BeschĂ€ftigungsformen gar nicht auswirken wĂŒrde. ScheinselbstĂ€ndigkeit etwa unterliegt eben genau nicht dem Arbeitsrecht. ImageImage
Read 8 tweets
Die ganze aktuelle Inszenierung der Arbeitgeber rund um die Leiharbeit stresst mich sehr. Hier wird eine Scheindebatte gefĂŒhrt, die davon ablenkt, dass diese Arbeitgeber keine Lust haben gute Arbeitsbedingungen in der #Pflege zu schaffen.
Betriebe, die es verstanden haben, sind schon lange dabei ihre MitarbeiterĂŻnnen zu binden, bis hin zur Beteiligung an der Einrichtung.
Es sind genĂŒgend Ideen vorhanden, teilweise ausgezeichnet durch Pflegemanagervereinigungen, aber nichts davon wird umgesetzt.
Das Problem liegt in der Sichtweise der Betreiber: es zĂ€hlt der schnelle Euro. Investitionen, die sich nicht gleich rentieren, gelten als unattraktiv. Gleichzeitig interessiert das Gemeinwohl die Betreiber kaum. Wenn das so wĂ€re, wĂŒrden Sie direkt bessere Bedingungen schaffen fĂŒr
Read 9 tweets
Bei meinem Rundgang ist eine Patientin besonders belastet. Sie arbeitet auf der Intensivstation und hat viele Coronatote gesehen. Sie weint, spricht davon dass sie die Bilder nicht vergessen kann. Sie hat sich selbst immer gut geschĂŒtzt, aber im Dezember hat sie sich bei einem
Patienten angesteckt, der ihr das Visier und Maske heruntergezogen hatte. Sie hat erst vor kurzem den Geschmackssinn wieder erlangt und hat jetzt Angst, sich wieder angesteckt haben zu können. Ich habe versucht sie zu beruhigen und sie hat gefragt, ob sie morgen noch einmal
getestet werden kann. Ich habe ihr gesagt, sie soll fragen und wenn es abgelehnt wird oder sie gefragt wird ob sie Symptome hat, soll sie es einfach bestÀtigen. Und das hÀtte sie nicht von mir. Emsiges Nicken ihrerseits. Ich kann es nicht verstehen. Da ist ein Ausbruch und es
Read 9 tweets
#Netzfund

Morgen endet ja die #Maskenpflicht in der #Pflege.
Einige Kollegys scheinen es fĂŒr nötig zu halten, dies mit fragwĂŒrdigen Maskenverbrennungen zelebrieren zu mĂŒssen und posten Bilder davon.
Und so will die Pflege ernst genommen werden. đŸ€ŠđŸ»â€â™‚ïž Feuerschale mit lodernden Flammen. In den Flammen sind brenn
In den Kommentaren Fotos von weiteren Maskenverbrennungen. Eine Feuerschale auf eine Wiese, in der mehrere FFP2-Masken
Fremdscham pur
Read 3 tweets
Als pflegende Angehörige arbeite ich laut Pflegekasse 100 Stunden an meinem komplett bettlĂ€gerigen Kind, das Pflegestufe 3 bekam und bekomme dafĂŒr 545 Euro. Springt ein Angehöriger fĂŒr mich ein, bekommt das Kind das 1,5fache, also 817,50Euro. #MECFS #LongCovidKids #Pflege
WĂŒrden wir eine nicht verwandte Person oder einen teilstationĂ€ren/ambulanten Dienst nutzen können, wĂ€ren das 1612 Euro. FĂŒr eine Kurzzeitpflege(wenn wir in Urlaub fahren könnten/verhindert sind) bekommt man 1770 Euro. #MECFS #LongCovidKids #Pflege
Es gibt noch weitere Leistungen fĂŒr Pflegemittel wie zB Windeln/Masken/Desinfektionsmittel monatl 40 Euro. FĂŒr Umbaumaßnahmen(zB Treppenlift) gibt es einmalig 4000 Euro. Oft nicht mal die HĂ€lfte der Investition. Ohne Eigenmittel nicht möglich. #MECFS #LongCovidKids #Pflege
Read 10 tweets
#Leiharbeit in der #Pflege

Dieser đŸ§” ist ganz exklusiv der @DKGev und ihrem Chef Gerald Gaß gewidmet.

Ja, ich kann verstehen, dass man nun die Leiharbeit in der Pflege bekÀmpfen will. Immerhin schmÀlert sie die Gewinne und damit die Dividende. Einzig das ist der Grund.
Interessant ist ja, dass man ausschließlich ĂŒber die Pflege redet. HonorarĂ€rzt*innen werden nicht mitgemeint. Der Grund ist simpel. Ohne HonorarĂ€rzt*innen sind Abteilungen schlicht nicht fĂ€hig Patient*innen zu hehandeln und damit Geld zu generieren.
Die Pflege? Naja, dann plĂ€rrt man halt mal nach dem Wegfall der PpUG und schon ist das Problem gelöst. In der DKG-Welt wĂŒrde ich ja gern mal leben. Sicher alles schön rosa und lobbyistisch fluffig.

Vor nicht allzu langer Zeit gab es ein Symposium bzgl #PflegtEuchDochSelbst.
Read 20 tweets
Was ist nur aus dem Beruf des Arztes geworden? WĂŒrde ich heute nochmal Medizin studieren? Ein Thread und kritische Beurteilung des Alltags als Mediziner im Jahr 2023. đŸ§”
Als ich vor 23 Jahren den Entschluss fasste,Medizin studieren zu wollen, war vieles noch anders. Zwar gab es auch damals schon hohe Arbeitsbelastung, anstrengende und lange Dienste, schwierige Entscheidungen.Aber ich erlebte damals in den Pflegepraktika und den ersten Famulaturen
ĂŒberwiegend zufriedene Ärzte und PflegekrĂ€fte. Sicher gab es auch damals schon Unmut und vor allem die ersten Anzeichen einer Zeitenwende, aber wenn immer ich mit den Leuten sprach, hatte ich den Eindruck, dass alle ihrem Beruf mit Freude und Passion nachgehen. Aber was hat sich
Read 25 tweets
m.E. wird das System #Pflege nicht um eine massive, regierungs-gestĂŒtzte GeneralĂŒberholung rumkommen - zeitweise oder dauerhafte Verstaatlichung von Betrieben eingeschlossen. Ich skizziere jetzt einfach mal ein Szenario, wie es fĂŒr schlingernde Betriebe laufen könnte. /MS
Zuallererst ĂŒbernimmt der Staat die komplette Kontrolle ĂŒber einen Betrieb.
Nur so gibt es einen externen Garanten fĂŒr potentielle ArbeitskrĂ€fte, dass sich ZustĂ€nde auch dauerhaft Ă€ndern. Dann wird die Einrichtung auf ihr bedarfsgerechtes Personalsoll gehoben. /MS
"Bedarfsgerecht" heißt hier, dass genug Personal vorhanden ist, um den medizinischen Standards und den BedĂŒrfnissen der Bewohner:innen/Patient:innen gerecht zu werden, ohne aus Überarbeitung Abstriche zu machen. /MS
Read 12 tweets
📱OUT NOW: 4-Tage-Woche fĂŒr alle?! Unser neues Dossier zu #ArbeitszeitverkĂŒrzung.

Wir fordern die 28h-Woche zur #Umverteilung von #Arbeit, persönlich verfĂŒgbarer Zeit und Einkommen. Zusammen mit @Attacd, @ISM_e_V, @sanktionsfrei und @350Deutschland.

Mehr im đŸ§” 1/6
ArbeitszeitverkĂŒrzung ist notwendig fĂŒr den sozial-ökologischen #Umbau und ein gutes Leben fĂŒr alle! Sie ist nötig fĂŒr eine gerechte Aufteilung von #Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern. 2/6
AVZ kann den RĂŒck- & Umbau von klimaschĂ€dlicher Industrie abfedern, BeschĂ€ftigung sichern+Lohneinkommen erhalten. Sie kann Arbeitsbedingungen in Bereichen, die ausgebaut werden mĂŒssen – #Sorge, Gesundheit, #Pflege, Bildung – verbessern und dem FachkrĂ€ftemangel entgegenwirken. 3/6
Read 7 tweets
Und dann stehst du mitten in der Nacht am Bett deines Covidpatienten, hĂ€ltst seine Hand und unterdrĂŒckst das aufkommende BedĂŒrfnis zu weinen. So erschöpft sieht er aus. So schwer atmet er in Ruhe, fragt womit er das verdient hat, was das fĂŒr eine grausame Erkrankung ist.
Seine Werte sind schlecht. Er möchte nicht mehr kĂ€mpfen. Keine weiteren Tage unter der NIV Maske. Und das ist ok. Wir haben es vorher so besprochen und doch bricht es mir das Herz 💔 Er ist so ein sympathischer Mensch. Stets freundlich, unendlich kooperativ. GenĂŒgsam.
Aber er möchte sich nicht mehr quĂ€len. Seine Kinder sind erwachsen und versorgt. Seine Frau ist voriges Jahr verstorben. Er vermisst sie sehr. Sie waren ĂŒber 60 Jahre verheiratet. Er bekommt noch ein wenig Morphin und ich halte weiter seine Hand. Er dĂ€mmert weg.
Read 6 tweets
Ich habe das GefĂŒhl, dass Politik hier mehr machen muss als Gesetze, Appelle an die Unternehmen und EntbĂŒrokratisierung der Verwaltung. @hubertus_heil
Ich beobachte Reduzierung von Dienstleistungszeiten/Öffnungszeiten, Zweigstellenschließungen, VerlĂ€ngerung von Lieferungszeiten
offene Ausbildungsstellen usw.,..
Was passiert, wenn sich jemand aus dem Ausland (mit B2-Deutsch, Studium, Berufserfahrung) auf eine offene Stelle bewirbt? - wurde das mal "analysiert"?

Ich habe versucht, FachkrÀften mit Bachelor Elektrotechnik und Maschinenbau eine Arbeits-
stelle zu suchen, weil diese nach 200 Bewerbungen auf offene Stellen aufgegeben haben. Aber meine Erfahrung war da ebenso ernĂŒchternd.

Eigentlich bin ich im Gesundheitswesen tĂ€tig. Diese Techniker, Ingenieure usw. kommen aber zu mir, weil sie denken, ĂŒber ein Visum zur
Read 4 tweets
Wenn der #Rettungsdienst zwei Mal klingelt.

Ein Thread ĂŒber das verfehlte System des #KVB und der 116117

1/
Fall #1 Es ist Sonntag Nachmittag, die Sonne scheint nicht, es ist nass und kalt.
Wir werden alarmiert zu „RĂŒckenschmerzen“ - Ă€ltere Dame, Innenstadt.
Wir fahren mit #Blaulicht hin - denn es können auch eine akut lebensbedrohliche #Erkrankung oder stÀrkste #Schmerzen sein.

2/
Am #Einsatzort, einer innerstĂ€dtischen, sehr engen Wohnstrasse mĂŒssen wir mit unserem 5,5 Tonner leider die Straße „dicht“ machen. Es bot sich keine andere Möglichkeit. Schließlich geht es in der #Notfallrettung um Zeit. Um Leben, Tod oder bleibende körperliche SchĂ€den.

3/
Read 21 tweets
Anonyme Aussage einer Pflegefachkraft. DAS sind die ZustĂ€nde aktuell in der #Pflege. Menschen sterben, weil sie nicht versorgt werden können. FĂŒr mich nicht zu ertragen. Wissen Sie davon, @Karl_Lauterbach ?
Den ganzen Bericht @ZDFfrontal gibt es jetzt hier:
Read 4 tweets
Wer glaubt, dass der #Pflegenotstand nur bedeutet, dass ein paar Pflegepersonen ausgebrannt werden, liegt ziemlich falsch.

Neben der medizinischen Versorgung, die nach und nach nur noch privilegierten Personen ermöglicht werden wird, wird auch die #Pflege im Heim runtergefahren.
Heißt am Ende fĂŒr einen jeden: Mama, Papa, Oma oder Opa kommen wieder nach Hause und mĂŒssen dann von euch versorgt werden. Keine ambulante Hilfe mehr, außer du kannst es dir privat leisten, schlappe 3-4K€ pro Monat zu blechen.

Pflege wird es immer geben. Aber nicht fĂŒr jeden.
Mich wundert es ohnehin, dass von der allgemeinen Bevölkerung da kein Aufschrei kommt, die Pflege streikt allein.

Dabei können wir gerne in die Glaskugel gucken und schauen, was an der „Pflegeheimfront“ genau passieren wird:
Read 12 tweets
Ich stelle euch die fleißigsten Mitarbeiter unseres Hauses vor. 😉

Sie sind 24/7 im Einsatz, brauchen kein frei und sorgen dafĂŒr, dass sich unsere Bewohner weniger einsam fĂŒhlen.

Das hier ist Lambi, ein Geschenk von der Tochter des Herren, die leider nicht so oft da sein kann. Image
Als nÀchstes haben wir das unzertrennliche Duo Fritz (links) und Max (rechts). Beides Geschenke der Eltern unserer Dame, die bereits verstorben sind.

Sie dienen als gute Freunde und sind gleichzeitig ErinnerungsstĂŒcke. Image
Und zu guter Letzt möchte ich euch Minka vorstellen. Sie unterstĂŒtzt ihre Dame beim Abpolstern ihres Armes bei bestehender Hemiplegie.

Ist ebenfalls ein Geschenk, allerdings des Enkels, der viele Katzen besitzt und ihr deswegen auch eine geschenkt hat. Image
Read 4 tweets
Die UnterstĂŒtzung der #Kinderkliniken durch #Pflege aus dem Erwachsenenbereich wird nicht reichen - sind diese doch ebenfalls erheblich ausgedĂŒnnt oder fĂŒr die Arbeit mit Kindern nicht entsprechend ausgebildet. Es braucht ein mutiges umfassendes Vorgehen. #Medizinbrennt

1/5
12.000 #PflegekrĂ€fte sind arbeitssuchend. Es mĂŒssen finanzielle und strukturelle Voraussetzungen geschaffen werden, um diese Menschen wieder einsetzen zu können (u.a. mit dem Ende der einrichtungsbezogenen Impfpflicht).

2/5
aerzteblatt.de/nachrichten/13

Es braucht Investitionen in Personal und Infrastruktur. 0,5 Milliarden wurden fĂŒr die nĂ€chsten 2 Jahre versprochen. WofĂŒr in Deutschland mehr Geld da ist? Z.B. fĂŒr die Rettung der Lufthansa (9 Milliarden) und die Berliner Stadtautobahn (>1 Milliarde).

3/5
berliner-zeitung.de/mensch-metropo

Read 5 tweets
Es war ein Morgen im Herbst der ersten Covid-Wellen. Kurz nach 6:00 Uhr. Schichtbeginn auf einer internistischen Intensivstation eines großen, ĂŒberregionalen Klinikums.

FĂŒr mich war es die 1. Schicht als NotSan-SchĂŒler auf ITS - aber nicht die 1. insgesamt auf Intensiv.
1/
#ITS
Wir, dem ich zugeteilte PAL und ich, waren drei RĂ€ume zugewiesen. Auch eine Art Aufnahmezimmer.
Dort lag seit dem Vorabend ein Patient. Er kam fusslÀufig selbst in die ZNA.
Drei Mal wurde er seither reanimiert.
2/
#pflegebrennt
Er kam, weil er sich unwohl fĂŒhlte. Plötzlich. An #Covid dachte zunĂ€chst niemand. Die normale Diagnostik lief - EKG, Blutdruck, Temperatur, Blutentnahme fĂŒrs Labor, AnamnesegesprĂ€ch.

3/
Read 25 tweets
Das notorische „Weiter So“, „Wird schon - Irgendwie“ von Regierungsakteur*innen ist schwer zu ertragen. Leidenschaft scheint nur dann zu entfachen, wenn es darum geht die eigene UntĂ€tigkeit wortreich in ZirkelschlĂŒssen zu verteidigen. Es macht sehr mĂŒde.

#ZeigKlimagefĂŒhle

1/7
Ob #Klimakrise im Allgemeinen, oder #Corona, #Energie, #Verkehr, Gesundheitswesen und #Pflege im Speziellen, die lebensgefÀhrlichen Krisen multiplizieren sich.

Leben, Gesundheit, LeistungsfÀhigkeit und Wohlbefinden vieler Menschen stehen auf dem Spiel.

2/7
In den am meisten von der #Klimakrise betroffenen Regionen heute schon in entsetzlichem Ausmaß. Viele Menschen sind zurecht erschöpft, verzweifelt und besorgt.

3/7
Read 7 tweets
Wenn #Pflege sich "wehrt", dann sieht das folgendermaßen aus - IMMER!

Normalstation 38 Patient*innen.
Durch Pflegefachpersonenmangel eig nur max. 30 Betten betreibbar. Und das sind schon zuviele, da oft nur 2 Pflegefachleute im Dienst sind.

Steht im TVE.
Steht in der PpUGV.
Man protestiert dagegen.
Lehnt sich auf.
Beschwert sich.
Nicht weil man faul ist, sondern weil man nicht bedarfsgerecht pflegen kann und darf. Weil jede weitere Aufgabe schon "on top top" ist und man nicht mehr weiß, wo man anfangen soll.
Der Einspruch wirkt.
Es wird untersagt, dass mehr Betten belegt werden als vorhanden.

Obacht!
Die #Pflege kĂ€mpft darum in Minimalbesetzung eine NPR von 1:15 einhalten zu DÜRFEN! Man mag nicht 1:irgendwas schlechter, weil man weiß, dass es scheiße wird und gefĂ€hrlich.
Read 16 tweets
Weil es schade ist, dass die #Acura-Kliniken nicht hier auf Twitter sind, Ihr aber sonst das beste verpasst, hier ein deutlicher Facebook-Post zu #Lauterbach in Wort und Bild. (1/x) #pflegebrennt #schwereSchichtdienste #schwereSchuld #Pflege facebook.com/ACURABadenBade

"Scheisse Karl, da hast Du uns aber erwischt. Gegen ihren Willen zwingen wir Nacht um Nacht unsere Krankenschwestern in den bösen Schicht- und Nachtdienst, damit unsere faulen Ärzte ein bisschen Party machen können.
Und unsere BetriebsrĂ€te anstatt sich vor die hilflosen Kolleginnen zu stellen, die saufen einfach mit. Ändern wir jetzt natĂŒrlich sofort.

Im Ernst, Du bist als Minister langsam ohne weitere psychiatrische Untersuchungen dauerhaft dienstunfÀhig.
Read 13 tweets
Puh
 Was fĂŒr ein #FrĂŒhdienst 
 Liebe Angehörige, die FachkrĂ€fte in der ambulanten Pflege sind keine „ErfĂŒllungsgehilfen“ der Kinder von Pat.! Wenn eine mĂŒndige Pat. das Duschen ablehnt, dann hilft auch kein Zettel auf dem steht: 1/2
„Hallo! Meine Mutter MUSS heute geduscht werden! 😉!“
Und auch Zettel wie „Sagen Sie meiner Mutter, wenn sie heute nicht aufstehen will, dann gibt es ein Donnerwetter!“ sind unangebracht. Wir arbeiten gerne aktivierend und empathisch, 2/2
aber der Patientenwille ist auch noch da! Wir versorgen Ihre Angehörigen gerne in diesem Rahmen und wirken bestĂ€rkend und auch manchmal vehement auf PatientInnen ein, aber wir ZWINGEN niemanden zu etwas
! Vielen Dank fĂŒr das VerstĂ€ndnis. #ambulant #pflege
Read 3 tweets
Manchmal weiß ich nicht, was wir hier noch tun. Internistische Intensivtherapie ist nicht selten frustran - und das absehbar, aber dennoch treibt man es bis zum bitteren Ende.

Mich belastet das zunehmend. Zuzusehen wie Menschen zerfallen und gleichzeitig PrÀvention zu betreiben.
Du weißt, sie werden sterben, aber man tut alles dafĂŒr, dass sie keine LagerungsschĂ€den bekommen, keine Pneumonie, keine Folgeerkrankungen oder BeeintrĂ€chtigungen nach der ITS-Therapie. LebensqualitĂ€t erhalten. Leben wieder lebenswert machen.

Leben. Ein bloßer Begriff.
Da liegt sie nun. Die Pat. mit der Pneumonitis. Eine Folge der Chemotherapie bei metastasiertem Speiseröhren-CA. Eine Komplikation. Eine Nebenwirkung. Dennoch setzen wir alles daran, dass man diese Pat. rettet. Sie darf nicht sterben an der Pneumonitis. Sie muss sterben am Krebs.
Read 12 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!