Discover and read the best of Twitter Threads about #artikel11

Most recents (9)

Ich bin verärgert und enttäuscht über den Ton und Darstellung der Debatte um die EU #CopyrightDirective in vielen Medien. Deshalb hier mein eigener kleiner Beitrag zur Versachlichung. Thread 1/x #Urheberrechtsreform #artikel13 #Artikel12 #Artikel11
Vorwurf: Die Gegner der Urheberrechtsreform wollen nicht, dass Urheber fair vergütet werden sondern Kostenloskultur im Internet.
Antwort: Niemand bestreitet den Bedarf einer Urheberrechtsreform, die faire Vergütung von Urhebern in digitalen Medien sichert. 2/x
Das Urheberecht muss tatsächlich dringend reformiert werden, um für die digitale Kommunikation geeignet zu sein. Der aktuelle Reformvorschlag leistet aber genau das nicht! Statt neue Vergütungsmodelle und neue Ausnahmen zu schaffen, zementiert er den Status quo. 3/x
Read 13 tweets
Viele freie Künstler:innen verteidigen die EU-Urheberrechtsreform, weil sie glauben, dass das Internet™ ihnen etwas wegnähme. Dabei ist der wahre Konflikt ein anderer. Thread:
1/x Kern ist immer noch das alte Narrativ der Raubkopie. Künstler:innen glauben, dass sie Einkommen verlieren, wenn die Leute Inhalte im Netz tauschen. Teilweise stimmt das sogar. Daran ändert die Reform aber nichts. Schauen wir uns die Situation an, in der Künstler:innen stecken
2/x Früher: Du machst Musik, schreibst usw. Wenn du davon leben wolltest, musstest du einen Verlag, ein Label oder einen anderen Content-Verwerter von deinem Werk überzeugen. Findest du keinen, findest du nicht statt. Nix mit Geld.
Read 16 tweets
Wieviel Vertrauen kann man in die Recherchen von @zeitonline setzen, wenn sie einen Hashtag und 3 Websites unterschiedlicher Organisationen nicht auseinanderhalten können – und dann obendrein nicht mal korrekt buchstabieren? 🤔 #SaveYourInternet #Artikel13 zeit.de/2019/13/artike…
@zeitonline Ähnlich falsch ist die Darstellung, @edri hätte „Demonstranten“ bezahlt– tatsächlich fördern sie „individuals or organisations representing civil society/human rights interests“ edri.org/join-us-in-str… Warum sollen auch nur Industrielobbys in Brüssel an Abgeordnetentüren klopfen?
@zeitonline @edri Wofür die Skepsis von @zeitonline merkwürdigerweise nicht mehr gereicht hat: Das folgende knallharte Argument einem rudimentären Faktencheck zu unterziehen: „UpLoAdFiLtEr StEhEn DoCh GaR nIcHt Im TeXt!11“
#SaveYourInternet #Artikel13
Read 7 tweets
Ein Problem, dass ich bei der Urheberrechtsdebatte sehe ist, dass es von einigen Leuten als rein Schwarz/Weiß angesehen wird.

Abgesehen von Urheberrechtsregelungen AUSSERHALB Europas, gibt es auch "Urheberrechtsverletzungen ", die von den Inhabern gedulded, (1/24)
wenn nicht sogar akzeptiert oder sogar ermutigt werden.

Fanfiction, FanArt oder Cosplay Beispielsweise. Das ist Ausdruck der Fan-Kultur zu Büchern, Filmen, Serien, Comics und Spielen.

Diese Urheberrechtsverletzungen sind aber auch ein wenig Werbung für die Werke (2/24)
und verursachen keinen Verlust für die Firmen.

Manche Leute würden warscheinlich sagen "die sollen ihre "Kreativität" nehmen und was eigenes machen!". Aber darum geht es nicht. Ein paar Leute die so angefangen haben, haben dann eigene Werke kreirt, oder wurden sogar (3/24)
Read 37 tweets
1850: Deutsche Presseverleger wollen Urheberrecht auf Nachrichten durchsetzen, weil die neu eingetroffene Technologie des Telegramms ihr Geschäftsmodell ruiniert. Es wird abgelehnt. 1/26
#THREAD #copyright #Artikel11 #saveyourinternet
1886: Deutsche Presseverleger wollen, dass Nachrichten in der Berner Übereinkunft urheberrechtlich geschützt werden. Es wird abgelehnt, und eine Urheberrechtsausnahme für Nachrichten wird etabliert. 2/26
#copyright #Artikel11 #saveyourinternet
1908: Deutsche Presseverleger wollen beim Berliner Treffen für die Berner Übereinkunft die Möglichkeit der Reproduktion von Nachrichten durch das Urheberrecht einschränken. Es wird abgelehnt, da das Urheberrecht nur für kreative Schöpfungen gilt. 3/26
#copyright #Artikel11
Read 27 tweets
1/x Bei den Protesten gegen die EU-Urheberrechtsreform wird fast nur über #Uploadfilter und #Artikel13 debattiert. Das ist alles richtig, aber nur ein kleiner Teil der Story. Eigentlich ist alles noch viel schlimmer. Thread:
2/x Zunächst stimmt, dass Uploadfilter nicht wörtlich im Gesetz stehen. Aber Plattformen müssen Inhalte künftig überprüfen, und das geht bei Milliarden von Uploads nur automatisiert. @saschalobo hat das in seiner Kolumne gut erklärt. spiegel.de/netzwelt/web/a…
3/x Trotzdem tun @AxelVossMdEP und seine Freunde scheinheilig so, als ginge es nicht um #Uploadfilter. Dabei sind solche Filter zentral für ein anderes Gesetzesvorhaben, das den Upload "terroristischer Inhalte" unterbinden soll. Ausgang offen. europarl.europa.eu/sides/getDoc.d…
Read 15 tweets
Ende März stimmt das @Europarl_DE über die EU-Urheberrechtsreform und damit über #Artikel11, #Artikel12 & #Artikel13 ab. Wie kam es dazu?

Da ich keinen Bericht finden konnte, der die Hintergründe bis heute erklärt, habe ich mit @Schlumpfkanone die Chronik nachgezeichnet:
2001: Die EU-Urheberrechtsrichtlinie wird verabschiedet. 2003 setzt sie Deutschland um und tritt in Kraft.

2010: Die EU-Kommission kündigt an, das Urheberrecht länderübergreifend vereinfachen zu wollen. 2013 beginnen Gespräche über die Reform.
2011: @SABAM_Official, das belgische Gegenstück zur GEMA, fordert einen #Uploadfilter von Internet-Providern. Der EuGH erklärt den Entwurf genauso wie Internet-Sperren für rechtswidrig.
Read 26 tweets
1) AUFGEMERKT, THREAD! Aussteller auf der Buchmesse gegen #Artikel13 etc + #Uploadfilter, die am 23. März nicht auf der Demonstration mitwirken können, aber ein politisches Zeichen setzen möchten:
die @buchmesse erlaubt politischen Protest unter folgenden Gesichtspunkten:
2) - euer politisches Statement darf nicht Punkt 11 der Ausstellerregelung widersprechen.
- euer Schild ist nicht größer als A3 (ich denke, mehr Platz habt ihr eh nicht)
- ihr beleidigt keine Einzelpersonen oder werdet ausfallend.
3) Wenn ihr möchtet, kann ich auch ein Template machen und hochladen, falls Bedarf besteht oder ihr vor lauter Con-Stress keine Zeit findet.
Read 7 tweets
BREAKING: Council has failed to find an agreement on its #copyright position today. This doesn’t mean that #Article11 and #Article13 are dead, but their adoption has just become a lot less likely. Let’s keep up the pressure now! #SaveYourInternet
The trilogue negotiation planned for Monday has apparently been cancelled by the Council. There may still be a trilogue before the election, if Council can agree on a text later. I'll blog as I get more news. #SaveYourInternet #Article13
Copyright negotiations hit a brick wall in Council: Read which countries voted against on my blog! juliareda.eu/2019/01/copyri… This is not the end of #Article11 and #Article13, but it shows that we can still turn things around! #SaveYourInternet
Read 4 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!