Discover and read the best of Twitter Threads about #artikel13

Most recents (24)

@katarinabarley Ich muss es einfach loswerden :

So viel #Mist, wie du, Katarina, im letzten halben Jahr als Justizministerin verzapft hast, geht auf keine Kuhhaut.

Mit deiner #Ignoranz gegenĂŒber jungen BĂŒrgern, hast du der #Demokratie u. #SPD enormen #Schaden zugefĂŒgt . #Barley
Jetzt versinkst du in BrĂŒssel in der Bedeutungslosigkeit...

Du warst anfangs fĂŒr mich eine große #Hoffnung: FĂŒr das Land - vor allem aber fĂŒr die #SPD.

Aber du hast unser #Vertrauen missbraucht. Du hast den #Koalitionsvertrag ignoriert. Du hast uns wie Dreck behandelt.
Du hast die #Kommunikation mit dem BĂŒrger unterlassen. #Twitter und Co waren fĂŒr dich dein "Presseorgan"....

... es war fĂŒr dich aber kein Weg mit dem BĂŒrger in Kontakt zu treten!

Dein #PolitikverstÀndnis, Katarina, ist von gestern.

#Barley
Read 8 tweets
Einmal #Neuwahl bitte.
Denn langsam dreht #NieMehrCDU echt durch.

‱ #Uploadfilter
‱ #Terrorfilter
‱ #Klarnamenspflicht
‱ #VPN-#Verbot
#Vorratsdatenspeicherung
‱ (Whatsapp-)Chats sollen lesbar werden.
‱ Regulierung der #Meinungsfreiheit
‱ Nun auch Smart Home Auswertung.
Ich meine, da muss man nicht mal mehr Wanzen im Haus versteckenverstecken.
DafĂŒr hat man ja jetzt #Alexa.

Jetzt noch so ein Ding im Auto und wan weiß wann wer wo ist.
Die Gewohnheiten oder wofĂŒr man sich interessiert kann man auch aufgrund dieser Daten ganz einfach ermitteln.
Mit wem ich wann und wo geschrieben habe ist auch ganz einfach herauszufinden wenn #Whatsapp & Co. ihre Daten lesbar an Behörden ĂŒbergeben mĂŒssen.

Und meine Möglichkeit mich anonym zu informieren oder mich auszutauschen ist mir der #Klarnamenspflicht vorbei.
Read 18 tweets
#diesmalwÀhleich die @Piratenpartei mit @echo_pbreyer an der Spitze am #26mai bei der #Europawahl2019.

Was ist denn mit @CDU,@CSU oder @spdde?

@CDU & @CSU sowie @spdde sind fĂŒr mich in ihrer jetzigen Form nicht wĂ€hlbar.
Einige gute GrĂŒnde hat #Rezo im #RezoVideo erlĂ€utert.
UnabhĂ€ngig dessen, hat das jĂŒngste Verhalten auf dessen Video mir gezeigt, dass sie keine konstruktive Art und Weise haben auf berechtigte Kritik einzugehen und diese anzuerkennen.

Einige sehr wenige Mitglieder bilden lediglich die Ausnahme.
Okay aber wieso dann die @Piratenpartei mit @echo_pbreyer ?

Nun dies kam im Zuge von #Artikel13 bzw. #Artikel17.

Von Seiten der @CDU wurde man als Bot, als bezahlter Demonstrant oder als Teil eines Mobs bezeichnet.
Read 8 tweets
Es wird immer besser 🍿
@nicosemsrott Schon wieder ĂŒber 500 Retweets? 🙃

Dann promote ich diesmal mein Instagram statt Soundcloud 😇

instagram.com/gillyberlin/
CDU muss nach Rezo-Ärger selbst Videos löschen

t-online.de/nachrichten/de

Read 4 tweets
So, nun werde ich mich doch noch Ă€ußern. Zu den #Piraten, ihrem demokratieschĂ€digenden Verhalten und ihren Äußerungen zum Thema #Rechtsstaat. Fangen wir mit dem Rechtsstaat an (hĂ€ngt aber natĂŒrlich alles mit dem Fall GB zusammen): Ein ganzer Haufen Leute, auch, nach 1/x
eigener Aussage Ex-BundesvorstÀnde, besteht auf dem Standpunkt, dass es rechtsstaatlich sei, erst einmal nicht zu reagieren, da GB nicht verurteilt ist, ja, aufgrund bisher fehlender Anzeige nichtmal polizeilich gegen ihn ermittelt wird. Bzgl. des Strafrechts ist dies 2/22
richtig, aber das war es dann auch schon. Die RealitÀt besteht aber leider aus mehr als nur dem Strafrecht, dem gerichtlichen Nachweis der Schuld und dem entsprechenden Urteil. Es ist auch immer etwas zu beachten, was gemeinhin das "Gemeinwohl" genannt wird. Dementsprechend 3/22
Read 23 tweets
1/ Hogan Lovells (HL - @hoganlovells) ‘Global Media and Communications Watch’ blog examines #Article13/#Article17 of the #EU #CopyrightDirective hlmediacomms.com/2019/04/01/dsm
 #SaveYourInternet #Artikel13 #Artikel17
2/ HL reminds everyone that #Article13/#Article17 “makes some online services primarily liable for copyright infringement in relation to the acts of their users” #CopyrightDirective #SaveYourInternet #Artikel13 #Artikel17
3/ HL points out that “while the online content sharing services are urged to conclude licensing agreements with right holders or get their authorisation, it is expressly stated that rightholders are free to refuse to grant authorisation” #SaveYourInternet #Article13 #Article17
Read 13 tweets
@CSU @ManfredWeber 1/x Dann sorgt dafĂŒr, dass im @EUCouncil gegen diese unsĂ€gliche Reform gestimmt wird, die nur wenigen großen Verlegern und Verlagen hilft, aber KĂŒnstler, Freischaffende, selbst jeden EU BĂŒrger zum Verlierer macht.
@CSU @ManfredWeber @EUCouncil 2/x Habt mal einen Arsch in der Hose, nicht dass euch da Lobbyisten reinkriechen, nein, um NEIN! zu sagen. NEIN WIR WOLLEN DAS NICHT!
Aber gut, trĂ€umen wird man ja mal dĂŒrfen.
@CSU @ManfredWeber @EUCouncil 3/x Denn wenn die #CDU,#CSU und @CDU_CSU_EP etwas gut kann, dann ist das jegliche TrÀume und Hoffnungen zu zerstören, eine ganze Generation zu diffamieren und zu verleugnen und wegen ihrer Bedenken zu #Artikel13/#Artikel17 als #bots zu bezeichnen.
Read 6 tweets
In genau zwei Monaten ist Europawahl. Etwas, das vor allem junge Menschen noch vor ein paar Jahren nicht wirklich gekĂŒmmert hĂ€tte. Doch Dank #Artikel13 ist nun alles anders.

Ein Thread:

In zwei Monaten kann eine Menge passieren. Die neue Staffel Game of Thrones wird uns...
...beschÀftigen, wer wird den eisernen Thron am Ende besteigen? Der neue Deutsche Meister der Bundesliga steht seit einer Woche fest, werden es die Bayern machen oder doch der BVB? Das Wetter wird vielleicht freundlich sein, die Sonne lockt, neue Nachrichten werden in den...
...Vordergrund drĂ€ngen. Der Furor, der heute in voller Wucht ĂŒber die Entscheidung des EU-Parlaments zur Urheberrechtsreform hereinbrach, kommt einem nach zwei Monaten vielleicht nur noch wie ein kleines Feuerchen vor. Wieso sich gerade junge Menschen aber am 26.05.2019...
Read 13 tweets
5 Mio Unterschriften werden gerade an Axel Voss ĂŒbergeben
Voss hat die Unterschriften nicht behalten, also haben wir sie ĂŒbernommen. #artikel13
Und jetzt noch einen Kaffee mit @Weidenholzer
Read 3 tweets
Ich bin verĂ€rgert und enttĂ€uscht ĂŒber den Ton und Darstellung der Debatte um die EU #CopyrightDirective in vielen Medien. Deshalb hier mein eigener kleiner Beitrag zur Versachlichung. Thread 1/x #Urheberrechtsreform #artikel13 #Artikel12 #Artikel11
Vorwurf: Die Gegner der Urheberrechtsreform wollen nicht, dass Urheber fair vergĂŒtet werden sondern Kostenloskultur im Internet.
Antwort: Niemand bestreitet den Bedarf einer Urheberrechtsreform, die faire VergĂŒtung von Urhebern in digitalen Medien sichert. 2/x
Das Urheberecht muss tatsĂ€chlich dringend reformiert werden, um fĂŒr die digitale Kommunikation geeignet zu sein. Der aktuelle Reformvorschlag leistet aber genau das nicht! Statt neue VergĂŒtungsmodelle und neue Ausnahmen zu schaffen, zementiert er den Status quo. 3/x
Read 13 tweets
Wurde gerade von einem Reporter auf die Story mit den angeblich gekauften Demonstranten angesprochen. Die Frage war nicht, wie @caspary zu solchen Behauptungen kommt, sondern ob das nicht die Übermacht der Plattformen in der Debatte illustriere. Zum Verzweifeln. #Artikel13
Die Urheberrechtsdebatte hat sich in den letzten Wochen schon etwas versachlicht, weil solche Desinformation im September noch unwidersprochen stehengelassen wurde. Aber es reicht nicht, dass wir alle wissen, was es mit den 450€ wirklich auf sich hat. Viele glauben es trotzdem.
Das Problem ist: Die, die es glauben, dĂŒrfen in nicht unerheblicher Zahl am Dienstag ĂŒber die Reform abstimmen. Wir mĂŒssen anfangen ĂŒber den Schaden zu sprechen, den die Lobbystrategien mancher Rechteverwerter dem demokratischen Diskurs zufĂŒgen. #SaveYourInternet #Artikel13
Read 4 tweets
1) Wie zu erwarten war: schon der bisherige #Uploadfilter von YouTube hat bei mir wieder zugeschlagen. Zu Unrecht, denn die Nutzung ist nach §57, 50 UrhG erlaubt, selbst wenn das erkannte Werk stimmen sollte. Im Screenshot sieht man die Info-Seite zu dem Claim – relativ harmlos.
2) Aber nicht immer ist es so relativ harmlos wie hier (oft wird gesperrt) – abgesehen davon, dass die Nutzung nach §§ 57, 50 UrhG erlaubt ist, selbst wenn das gefundene Werk passen sollte. Nun muss ich raussuchen, ob das Werk ĂŒberhaupt vorkommt und dann Widerspruch einlegen.
3) Widerspruch entweder, weil das Werk gar nicht vorkommt (sondern vielleicht beide nur den gleichen Schnippsel nutzen), oder weil es eben nach deutschem Urheberrecht (noch) erlaubt ist. Und was sagt @AxelVossMdEP dazu? #Artikel13 #Artikel13Demo #Artikel17
Read 11 tweets
.@caspary behauptet im verlinkten Artikel, Demonstranten seien mit bis zu 450 Euro gekauft worden. Haben Sie, @caspary, bitte nĂ€here Angaben dazu? Das wĂ€re doch durchaus ein Vorgang, an dem die Öffentlichkeit ein Interesse hĂ€tte.
Und warum hat @bild an dieser Stelle offenbar nicht nachgehakt? Wo ist da plötzlich Ihr journalistischer Ehrgeiz, @jreichelt, jedem Skandal nachzulaufen?
Read 6 tweets
All over Germany people are saying no today to Merkel's upload filter.
#Article13
Berlin, Munich, Stuttgart and Göttingen are all marching against plans to censor the internet.
Hannover, Kiel, Cologne and Magdeburg.
Read 54 tweets
2. Here the complete list of #CDU & #CSU-MEP in the #EU

Of course both @AxelVossMdEP & @ManfredWeber can be contacted here on #Twitter - I trust they will be delighted about your input!

#Wikipedia #Article13 #Artikel13 #Uploadfilter europarl.europa.eu/meps/de/search

3. #PETITION: "Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet! #Uploadfilter #Artikel13" - Bis jetzt ĂŒber 5 Millionen Unterschriften!

I trust they will think twice to vote @CDU in the #EuropeanElection!

#Wikipedia #Article13 change.org/p/stoppt-die-z

Read 13 tweets
Wieviel Vertrauen kann man in die Recherchen von @zeitonline setzen, wenn sie einen Hashtag und 3 Websites unterschiedlicher Organisationen nicht auseinanderhalten können – und dann obendrein nicht mal korrekt buchstabieren? đŸ€” #SaveYourInternet #Artikel13 zeit.de/2019/13/artike

@zeitonline Ähnlich falsch ist die Darstellung, @edri hĂ€tte „Demonstranten“ bezahlt– tatsĂ€chlich fördern sie „individuals or organisations representing civil society/human rights interests“ edri.org/join-us-in-str
 Warum sollen auch nur Industrielobbys in BrĂŒssel an AbgeordnetentĂŒren klopfen?
@zeitonline @edri WofĂŒr die Skepsis von @zeitonline merkwĂŒrdigerweise nicht mehr gereicht hat: Das folgende knallharte Argument einem rudimentĂ€ren Faktencheck zu unterziehen: „UpLoAdFiLtEr StEhEn DoCh GaR nIcHt Im TeXt!11“
#SaveYourInternet #Artikel13
Read 7 tweets
Sehr geehrte @HelgaTruepel & sehr geehrter @AxelVossMdEP ,
ich möchte Ihnen hier in einem alltĂ€glichen Beispiel aus meinem beruflichen Leben zeigen, weswegen der technologische Standard fĂŒr automatische Erkennung bei #Artikel13 heute nicht funktioniert.
Als Filmkanalbetreiber nutze ich regelmĂ€ĂŸig urheberrechtlich geschĂŒtztes Material, was zur kommerziellen Nutzung vom Lizenzgeber (Die Disneys, Universals dieser Welt) freigegeben wurde. Dieses audiovisuelle Material liegt auf deren Presseservern.
Dennoch geschieht es mehrmals die Woche, dass ein Urheberrechtsverstoß gemeldet wird. Nicht seitens der Lizenzgeber, sondern beispielsweise der großen Musikverlage aufgrund der im Trailer verwendeten Musik. Das nennt sich „Claim“. Ich kann mit meinem Gesamtwerk dadurch kein
Read 11 tweets
Ein Problem, dass ich bei der Urheberrechtsdebatte sehe ist, dass es von einigen Leuten als rein Schwarz/Weiß angesehen wird.

Abgesehen von Urheberrechtsregelungen AUSSERHALB Europas, gibt es auch "Urheberrechtsverletzungen ", die von den Inhabern gedulded, (1/24)
wenn nicht sogar akzeptiert oder sogar ermutigt werden.

Fanfiction, FanArt oder Cosplay Beispielsweise. Das ist Ausdruck der Fan-Kultur zu BĂŒchern, Filmen, Serien, Comics und Spielen.

Diese Urheberrechtsverletzungen sind aber auch ein wenig Werbung fĂŒr die Werke (2/24)
und verursachen keinen Verlust fĂŒr die Firmen.

Manche Leute wĂŒrden warscheinlich sagen "die sollen ihre "KreativitĂ€t" nehmen und was eigenes machen!". Aber darum geht es nicht. Ein paar Leute die so angefangen haben, haben dann eigene Werke kreirt, oder wurden sogar (3/24)
Read 37 tweets
Das ist heute. Ich versuche ein bisschen mit zu schreiben. #SaveYourInternet #artikel13
Jetzt Anhörung zu zwei AntrĂ€gen der CDU und der Koa (Top 3) (Die Tagesordnung findet ihr hier: parlament-berlin.de/ados/18/EuroBu
 Alles nach der Anhörung wĂŒrde von der Tagesordnung genommen und verschoben.)
Jede*r Anzuhörende hat 5 Minuten Zeit ein Eingangsstatement zu halten. Danach folgen Fragen der Abgeordneten, dann die Antworten der Anzuhörenden.
Es wird ein Wortprotokoll geben. #saveyourinternet #agh
Read 85 tweets
Mal ein kleiner Rant-Thread zum #Artikel13 und dem Thema #Uploadfilter:
Einige behaupten ja tatsÀchlich, dass nirgendwo was von "Uploadfiltern" steht. Das mag schon so sein, aber mal ehrlich, welche Optionen haben wir denn: 1/
Die einfachste Option wĂ€re "gar keinen user created Content mehr hochladen lassen". Das wĂ€re das Aus fĂŒr jede "Social Media Plattform". Punkt. Ende der Diskussion. Wenn ich als Plattformbetreiber in die Haftung genommen werde weil bei mir jemand was hochlĂ€dt, dann lasse ich es 2/
Die andere Option wĂ€re den Content zu sichten und zu bewerten und Dinge eben zu sperren die Copyright-VerstĂ¶ĂŸe sind. Also UPLOADFILTER. Das Problem ist nur, dass die technisch nicht realisierbar sind. Auch nicht mit "KĂŒnstlicher Intelligenz". Klar, man kann was basteln, aber 3/
Read 15 tweets
1/x Bei den Protesten gegen die EU-Urheberrechtsreform wird fast nur ĂŒber #Uploadfilter und #Artikel13 debattiert. Das ist alles richtig, aber nur ein kleiner Teil der Story. Eigentlich ist alles noch viel schlimmer. Thread:
2/x ZunĂ€chst stimmt, dass Uploadfilter nicht wörtlich im Gesetz stehen. Aber Plattformen mĂŒssen Inhalte kĂŒnftig ĂŒberprĂŒfen, und das geht bei Milliarden von Uploads nur automatisiert. @saschalobo hat das in seiner Kolumne gut erklĂ€rt. spiegel.de/netzwelt/web/a

3/x Trotzdem tun @AxelVossMdEP und seine Freunde scheinheilig so, als ginge es nicht um #Uploadfilter. Dabei sind solche Filter zentral fĂŒr ein anderes Gesetzesvorhaben, das den Upload "terroristischer Inhalte" unterbinden soll. Ausgang offen. europarl.europa.eu/sides/getDoc.d

Read 15 tweets
Ende MĂ€rz stimmt das @Europarl_DE ĂŒber die EU-Urheberrechtsreform und damit ĂŒber #Artikel11, #Artikel12 & #Artikel13 ab. Wie kam es dazu?

Da ich keinen Bericht finden konnte, der die HintergrĂŒnde bis heute erklĂ€rt, habe ich mit @Schlumpfkanone die Chronik nachgezeichnet:
2001: Die EU-Urheberrechtsrichtlinie wird verabschiedet. 2003 setzt sie Deutschland um und tritt in Kraft.

2010: Die EU-Kommission kĂŒndigt an, das Urheberrecht lĂ€nderĂŒbergreifend vereinfachen zu wollen. 2013 beginnen GesprĂ€che ĂŒber die Reform.
2011: @SABAM_Official, das belgische GegenstĂŒck zur GEMA, fordert einen #Uploadfilter von Internet-Providern. Der EuGH erklĂ€rt den Entwurf genauso wie Internet-Sperren fĂŒr rechtswidrig.
Read 26 tweets
Dieses Video des @Europarl_DE hat fĂŒr einige Kritik gesorgt. Völlig berechtigt! Nach den AusfĂ€llen der Kommission gegenĂŒber Kritiker*innen der Reform #MobGate hĂ€tte das nicht nochmal passieren dĂŒrfen. Ein Thead. #SaveYourInternet #Artikel13 #Uploadfilter
Das Parlament sollte in seiner Kommunikation NeutralitĂ€t wahren, bis die Entscheidung ĂŒber die #Urheberrechtsreform getroffen ist. Das Video erweckt nicht nur den Eindruck, die Entscheidung sei bereits gefallen, es enthĂ€lt auch einige sachliche Fehler und problematische Aspekte:
Zu Beginn des Videos wird ein Ballon der Kampagne “Europe for Creators” gezeigt. Hierbei handelt es sich um eine kontroverse Lobbykampagne eines BĂŒndnisses, das unter anderem Verwertungsgesellschaften, Musikverlage und Musikproduzenten umfasst: europeforcreators.eu/partners/
Read 11 tweets
FĂŒr alle BefĂŒrworter von #artikel13: . Wie sollen die folgenden Beispiele in der Praxis funktionieren:
-Foren
-Multimedia Sharing Seiten (zB piqs.de)
-Live Streaming Plattformen (zB twitch.tv)
-Kunst mit Programmcode (dwitter.net)
-Partnersuche (tinder.com)
-Teilen von Karten aus dem PC-Spiel Factorio (factoriomaps.com/browse.html)
-Teilen von Nachrichten oder unterhaltsamen Inhalten (reddit.com)
-Öffentlich zugĂ€ngliche Server von discordapp.com zur Kommunikation und Teilen von allen möglichen Inhalten
-Finanzierung von Projekten mit öffentlichen und Inhalten hinter einer Paywall (patreon.com)
-Teilen von kurzen Spielclips (plays.tv)
Read 10 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!