Discover and read the best of Twitter Threads about #ausgangssperre

Most recents (8)

Wir haben die Info dass die Behörden uns räumen wollen, da wir angeblich die #Corona-Schutzmaßnahmen nicht einhalten. Dabei haben wir uns doch extra hinter unserer schönen Tuchmauer verbarrikadiert.

Weitere Infos und Updates folgen.
#Ausgangssperre #Polizei #Räumung #PödiBleibt!
Diesmal wurde nicht panisch getwittert. Wir haben die Info aus verlässicher Quelle und nehmen die Situation sehr ernst.
Der Wachschutz gibt wohl regelmäßige Updates dazu wie sich Menschen hier bewegen. Unabhängig von dieser skandalösen Überwachung unsere Projektes ist es erstaunlich, dass die Stadt anstatt mit uns ein klärendes Gespräch zu suchen, direkt den konfrontativen Weg wählt.
Read 3 tweets
Das Versagen in Ischgl und das Krisenmanagement der österreichischen Regierung ist nur die halbe Geschichte.
Die andere Hälfte ist die Krisenkommunikation und der Schaden, den sie verursacht (hat).

Das treibt mich seit einer Woche um und wird ein langer Thread.
Am 7. März 2020 riegeln BK #Kurz und BM #Nehammer die Grenze nach #Italien ab. Auch zwei Tage nach der #Corona-Warnung aus Island scheint das noch eine geeignete Strategie. Am selben Tag wird ein Barmann positiv getestet und eine Woche später steht ganz Österreich komplett still.
Am 13. März hat Österreich komplett in den Krisenmodus geschaltet. #Lockdown, #Ausgangssperre, Zivildiener werden eingezogen, Wien baut ein Notspital in der Messe, Bundesheer, Grenzen zu, die Tiroler Gemeinden werden einzeln unter #Quarantäne gestellt.
Read 29 tweets
Ohne unnötig Panik zu schüren sollte man sich wohl allmählich fragen, wohin die Situation wegen #covid_19DE steuert: Heute Morgen gab es ja bereits die Meldung, dass Minister Spahn (endlich) dem föderalistischen Flickenteppich ein Ende setzen wollte, nachdem ja auch Bayern einen
Alleingang bestreiten wollte — faz.net/aktuell/wirtsc… —, hat wenig später auch das #RKI eine hilfreiche Kooperation mit der Telekom abgeschlossen, um die Leute auf Schritt und Tritt zu verfolgen, wenn auch anonymisiert: deutschlandfunk.de/covid-19-telek…. Mit Verlaub sollte man sich wohl
fragen, ob wenigstens nicht das Zweite zu weit geht. Die erste Maßnahme war zweifellos notwendig, da das Land ansonsten auf keinen grünen Ast bezüglich der Bekämpfung des Virus kam. Aber die Menschen anhand ihrer Handydaten zu verfolgen, um sicherzustellen, dass sie ja nicht
Read 9 tweets
In der Diskussion um eine #Ausgangssperre bzw. Ausgangbeschränkungen zeigt sich auch bei Linken eine merkwürdige Lust an Strafe und Zwang. Wenn die Leute nicht "hören", hätten sie den Zwang auch verdient und ihn sich selbst geschaffen / provoziert. Abseits der Tatsache, dass 1/
hier einer Kollektivstrafe das Wort geredet wird, ist die Freude an der Strafe erschreckend. Ob es eine Ausgangssperre / Ausgangsbeschränkung braucht muss sich daran ausrichten, was tatsächlich (zum Gesundheitsschutz) notwendig ist, nicht danach wer was "verdient" / provoziert 2/
Es ist auch bizarr zu argumentieren, die Leute würden einfach nicht "hören" und darauf könne man nur mit Zwang antworten. Sicherlich gibt es Menschen, welche die Situation nicht ernst nehmen und sich wider besseren Wissens verhalten wie sie es tun. Es stellt sich aber auch 3/
Read 6 tweets
Wie würde es wohl draußen aussehen, wenn die Leute, die hier bei Twitter viele an den öffentlichen Pranger stellen bei den Leuten nachgefragt hätten, warum sie draußen sind oder sie darauf aufmerksam gemacht hätten, dass das vielleicht gerade nicht gut ist? #ausgangssperre
Statt kollektiver Empörung und dem Ruf nach der #Ausgangssperre, hätten die Leute, die sich hier als moralische Instanz hinstellen, selbst Verantwortung übernehmen können. Das geht übrigens auch mit 2 Meter Abstand und der Forderung deren Existenzen abzusichern.
Dass so ein Schritt vielen schwerer fällt, als in sozialen Medien Menschen öffentlich unter Druck zu setzen (oft ohne die Forderung, dass deren Existenz gesichert wird) und zeitgleich autoritärere Maßnahmen zu fordern, zeigt, dass es da nicht um solidarisches Verhalten geht.
Read 10 tweets
A thread about #Coronavirus #COVIDー19 behaviour, and lockdowns (auf deutsch #Ausgangssperre )
I am based in Kreuzberg in Berlin, and live next to Gleisdreieck Park

Looking out of the window into the park right now I can see
- 3 twenty-somethings drinking 🍻 on the grass
- 4 teenage kids playing ⚽️
- 3 women doing some outdoor 🏋️‍♂️
Now theoretically all of those people *might* live together, and *might* keep 2 metres distance from anyone else in the park, and *might* wash their hands, and *might* not be carriers...

...but it does not look like they are actually practicing physical distancing
Read 9 tweets
CN #corona #Polizeigewalt

Wer sich hier für eine #Ausgangssperre einsetzt, der fordert, dass ich festgenommen werde ODER SCHLIMMERES, wenn ich in einer psychischen Krise es drinnen nicht mehr aushalte und das Haus verlasse.
Wer sich hier für eine #Ausgangssperre einsetzt, der setzt sich ein für eine Polizei- und ggf Militärrepression in einem Ausmaß, wie es sie hierzulande wahrscheinlich seit 30 Jahren nicht mehr gab.
Wer sich hier für eine #Ausgangssperre einsetzt, der setzt sich eine für unfassbare tägliche Polizeiwillkür und Polizeigewalt OHNE ZEUGEN, vor allem gegen Minderheiten.
Read 4 tweets
Bei #Kassel ist mindestens ein Fall von Falschinformation in einer Pflegeinrichtung bekannt. Die Geschäftsführung einer Altersheimkette aus dem süddeutschen Raum untersagt den Zutritt zu einer Einrichtung in Nordhessen. Dabei beruft sie sich auf den Schutz der Bewohner in hohem
Alter vor der Infektion. Auf Nachfrage muss sie relativieren und zugeben, dass es an der mangelnden Personaldecke liegt, mit der eine zeitliche und mengenmäßige Beschränkung von Besuchern und die Datenerhebung nicht zu leisten ist. Diese Beschränkungen gehen auf
von der Geschäftsführung der Kette nicht vollständig begründete und nachgewiesene, behördliche Auflagen bzw. Empfehlungen in Hessen zurück. Der Einrichtungsbeirat, demokratisch gewähltes und in Fragen der Leitung des Hauses mitwirkendes Gremium, ist hierüber garnicht informiert
Read 6 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!