Discover and read the best of Twitter Threads about #bundeswehr

Most recents (24)

Es gibt ja so eine Ok, Boomer-Kommunikationsregel, die sagt, wer sich rechtfertigt, klagt sich an. Im Kontext #Panoramagate (falscher Hasthtag m.E., weil handwerkliche Fehler kein Skandal sind – wenn man dazu steht) meint @NDRrecherche jetzt, nachlegen zu müssen.
Mit Datum 6.8. aktualisieren sie ihre Stellungnahme in Sachen #Bundeswehr / #Bohnert: daserste.ndr.de/panorama/aktue…
Wie die Redaktion schreibt, möchte sie auf die wichtigsten Kritikpunkte eingehen. Ich frage mich, definiert, welche Kritikpunkte die wichtigsten sind?
Auf meine vor knapp zweich Wochen gestellten Fragen, finde ich weiterhin keine Antworten. Das heißt auch: Die Stellungnahme an sich ist kein journalistischer Beitrag, sondern PR und die Redaktion vermischt dort bewusst Fakten.
Read 20 tweets
Es ist gut, dass wir über @bundeswehrInfo streiten, und es ist gut, wenn wir alle höhere Anprüche an Soldat*innen der #Bundeswehr stellen als an uns selbst, denn es ist unter anderem Ausdruck dafür, dass wir sie als relevanten Teil unserer Gesellschaft wahrnehmen.
Lange Zeit galt es als problematisch, dass der #Bundeswehr allenfalls „freundliches Desinteresse“ beschieden war, während Soldat*innen angeblich nach „Anerkennung gierten“. Dabei war genau dieses Desinteresse die höchstmögliche Form der Anerkennung.
Schließlich war es doch das erklärte Ziel der #Bundeswehr, das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes zu schützen, und woran ließe sich das deutlicher festmachen, als an dem Umstand, dass sich kaum jemand ernsthaft bedroht sah?
Read 22 tweets
Wenn @BendlerBlogger und @CarloMasala1 über #InnereFührung tweeten und dann der neue Disstrack von Sönke Neitzel dropped, muss mich wohl mal wieder meinem/unseren Selbstverständnis als #Fallschirmjäger auseindersetzen!😣 Status: Es ist kompliziert!😭
dbwv.de/aktuelle-theme…
Nachdem @thomas_wiegold vor einiger Zeit angemerkt hatte, dass zwar nicht die #Bundeswehr, aber zumindest die Fallschirmjägertruppe habe ein Haltungsproblem, erschien tatsächlich kürzlich von Seiten der DSK die Broschüre "Tradition und Leitlinien Fallschirmjäger"
Zitat meines Co-Zugführers "Schöne Prosa, tolle Dialektik, wird kein Landser jemals lesen, geschweige denn verinnerlichen" Ich bin ehrlich, wir sind gerade ganz "froh", dass in Calw der Hammer kreist - denn sonst sind zu oft wir selbst, die Schlagzeilen machen - zu oft negativ
Read 15 tweets
Die Likes des Oberstleutnants #Bohnert
Was @NDRrecherche bei #PanoramaGate übersehen hat:
Sorge um #GeorgeFloyd, gegen #Rechtsextremismus, für #Diversität, für #Maskenpflicht.

Der Mann muss ein Rechter sein. #nicht 1/5
Findet #Drosten gut und @cem_oezdemir aber keine Verfassungsfeinde
#Bohnert #PanoramaGate 3/5
Read 5 tweets
Verlauf des #Panoramagate #Shitstorm - in diesem Thread zeige ich auf, wie der Diskurs über ein Thema mit Militärbezug in den letzten Tagen zerstört wird. Das wird lang, aber das ist ja etabliert. Startpunkt ist mein persönlicher Account, andere Accounts dann später: Thread 1/x
Aktuell gibt es keinen Beleg dafür, dass @NDRrecherche bei der Verdachtsberichterstattung über den Leiter Social Media, der angeblich kein Leiter ist, unsauber gearbeitet hat. #Bohnert ist seit Jahren mehrdeutig und rechts-offen unterwegs. 2/x

neues-deutschland.de/artikel/113977…
Aus dieser Mehrdeutigkeit entsteht das Problem, dass er in vielerlei Hinsicht nicht justiziabel ist. Was kann er schon dafür, wenn andere rechts sind? Zum Problem wird es, wenn über Jahre immer wieder diese uneindeutigen Situationen entstehen. 3/x
Read 47 tweets
Ich habe mich gefragt warum der folgende Tweet von
Sebastian Zeilinger wieder gelöscht wurde .. ⤵️

„WENN einer von UNS Ärger hat .. "

Weiterhin habe ich mir die Frage gestellt,

#Panoramagate
#Bundeswehr
Sebastian Zeilinger als Sprecher der Identitären Bayern.

Hier zu komme ich später.
wie man gemeinsam Bücher schreiben und veröffentlichen kann..

.. wenn man sich gedanklich, als einziger von rechtsaußen abgrenzt ..

Martin Böcker, Felix Springer, Larsen Kempf Marcel Bohnert
Read 17 tweets
So, weil ich sonst bald detonier , kurzer #Rant zur derzeitigen Debatte um den #ÖRR infolge des sog. #Panoramagate
Vorweggenommen: Wie befürchtet, wurde die Diskussion um OTL B. gekapert. Egal, was hier von rechts oder links kommt, hat mit der #Bundeswehr nix mehr zu tun!!
1/ Die Berichterstattung von @NDRrecherche & Co. kann man gerne kritisieren. Sollte man vielleicht auch. Aber es wurde hier den Kräften Vorschub geleistet, die den ÖRR als Feindbild sehen und grundsätzlich in Frage stellen! Das hätte die #SocialMediaDivision sehen müssen!
Wer jetzt plötzlich mit Kräften unter einer Decke steckt, die er da normalerweise nicht haben will, darf sich nicht wundern und wird imho auch nicht den Ansprüchen als Aushängeschild der #Bundeswehr gerecht! Damit bestätigt man leider wieder viele Vorurteile gegenüber Soldaten!
Read 14 tweets
Die derzeitigen persönlichen Attacken auf die Politikwissenschaftlerin Strobl und NDR-Kolleginnen sind in meinen Augen in vielen Fällen keine sachliche Kritik mehr, sondern ein Versuch der Einschüchterung - und damit ein Angriff auf die #Pressefreiheit.
In der Sache selbst haben #DonAlphonso & Co keinen stichhaltigen Beleg vorgelegt, der ein journalistisches Fehlverhalten bei dem #Panorama-Bericht zeigt. Sie arbeiten sich daher nun an den beteiligten Personen ab - tun also genau das, was sie Panorama vorwerfen.
Man kennt das. Ich durfte das auch schon alles hautnah erleben, inklusive Forderungen an meinen Arbeitgeber, mich zu entlassen, Andeutungen eines Ex-VS-Chefs, der jetzt auch wieder von der Partie ist usw. Es nervt, keine Frage, aber wer nichts zu sagen hat, schreit eben.
Read 9 tweets
Nun trendet also #Panoramagate - dazu zwei Sätze - Thread.

#Bundeswehr #SocialMediaDivision
Dem Social Media Leiter der Bundeswehr wird von @NDRrecherche aufgrund seiner Social Media Aktivitäten Nähe zu Rechten vorgeworfen. Die Indizien in diesem ersten Beitrag sind (mMn) dünn.

Auftritt Bundeswehrbubble.
U.a. unter dem Hashtag #SocialMediaDivision wird genau das demonstriert, warum mittlerweile so unfassbar viele Menschen keinerlei Vertrauen in Polizei oder Bundeswehr mehr haben: Kadertreue, Diffamierungen, Verwischen von Grenzen zwischen Rechts und Rechtsextrem.
Read 17 tweets
Ich erkläre jetzt einfach mal proaktiv, warum ich Soldat bin. Da ich keine Follower habe, wird es wahrscheinlich nicht gelesen, aber an dieser Stelle soll mir das mal egal sein.

#Panoramagate
#Bundeswehr
#MarcelB

Thread
Ich leite mein soldatisches Selbstverständnis aus zwei Elementen ab. Zum einen sind da meine persönlichen Stärken und Interessen, die einfach gut zu den Anforderungen des Soldatenberufs passen. Ich gehe gerne über meine physischen und psychischen Grenzen hinaus,
ich übernehme gerne für mich und andere Verantwortung, ich setze mich für eine Sache, von der ich überzeugt bin, gerne ein und glaube, dass es die Herausforderungen im Leben sind, die uns als Persönlichkeiten wachsen lassen und diese deswegen offensiv angegangen werden sollten.
Read 9 tweets
Sonntag ist ein guter Tag, um das Thema #Bundeswehr und #SocialMediaDivision für mich vorläufig abzuschließen.

Was sehe ich?
Seit Jahren erhält die @bundeswehrInfo laut Umfragen stabile Zustimmungswerte und wird auch als Arbeitgeber grundsätzlich als sehr attraktiv bewertet.
Gleichzeitig verschwindet sie mehr und mehr aus der breiten gesellschaftlichen Debatte, spätestens seit die Wehrpflicht ausgesetzt wurde, und die Diskussion verlagert sich in relativ kleine Kreise.
Dazu gehören neben den Soldat*innen selbst, vor allem sicherheitspolitische und militärische Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Journalismus sowie vereinzelt zivilgesellschaftliche Akteure.
Read 26 tweets
Die Strategie des @BMVg, die Diskussion um Oberstleutnant Bohnert versanden zu lassen, muss man wohl als gescheitert betrachten. @NDRrecherche beantwortet zwar weiterhin keine Nachfragen, legt aber mit weiteren Behauptungen nach. #Bundeswehr #SocialMediaDivision
Damit passiert genau das, was ich gestern bereits angekündigt habe - es werden alle Aktivitäten von Bohnert recherchiert: Das ist richtig. Ebenso wichtg ist, die daraus resultierenden Vorwürfe zu überprüfen und zu bewerten.
Auch hier gilt wieder: Kontext ist wichtig. Vorweg: Wäre ich bei Burschenschaften und in Weikersheim aufgetreten? Vermutlich nicht. Verstehe ich, dass ein aus dem Krieg in Afghanistan heimgekehrter Kompaniechef dort auftritt? Ja, denn man sucht sich ein interessiertes Publikum.
Read 14 tweets
Die Causa #Bohnert: Was lief schief und welche Auswirkungen wird/sollte die Affäre auf die #SocialMediaDivision und die Social-Media-Nutzung der #Bundeswehr haben? Fragen, die mich seit gestern Abend sehr beschäftigen.

Ein Blick zurück und nach vorne - Dazu ein neuer Thread 🧵🔜
1/ Wer die "Like-Affäre" um Oberstleutnant Bohnert Revue passieren lassen möchte und etwas Kontext sucht, wird im gestrigen Thread fündig 👇 Hier soll es aus rein handwerklicher Social-Media-Sicht darum gehen, was schief lief und was besser werden muss...

2/ Fehler 1: Mangelnde Sorgfalt

Starten wir mit OTL B. Glaubt man ihm, liegt der Geschichte Ursprung in unvorsichtigen Likes und Follows. Ggü. @BILD hat er bezüglich des Identitären-Inhalts Unaufmerksamkeit und Naivität zugegeben. Image
Read 45 tweets
Es gibt deutliche Hinweise darauf, dass der Identitären-Kontakt des Social-Media-Leiters der #Bundeswehr selbst Soldat gewesen sein könnte. Die Person mit dem Pseudonym „Incredible Bramborska“ hat ihren Instagram-Account zwar gelöscht, Spuren sind jedoch weiterhin zu finden. /1
Ein Instagram-Post von B. aus dem Juli 2019 zeigt Marcel B. zusammen mit Oberst Christian von Blumröder, der lange Zeit Kommandeur des Fallschirmjägerregiments 31 war. Interessant sind die Kommentare darunter. /2
Über Google und mithilfe eines Drittanbieter-Dienstes lässt sich ein inzwischen gelöschter Kommentar von „Incredible Bramborska“ unter diesem Instagram-Post finden. „IB“ behauptet darin, der Oberst sei „sein Kommandeur“ gewesen. /3
Read 10 tweets
Das @BMVg_Bundeswehr behauptet derzeit, der von #PanoramaARD genannte Oberstleutnant habe keine "Leitungsfunktion" gehabt und sei nur "unter anderem auch mit einem kleinen Teil der Social-Media-Aktivitäten" der #Bundeswehr befasst gewesen. (Thread) 1/6
Aus Sicht der Redaktion handelt es sich dabei um Augenwischerei. Oberstleutnant Marcel B. ist bis zuletzt auf diversen öffentlich einsehbaren Profilen als "Head of Social Media" aufgetreten. Nie haben @bundeswehrInfo oder @BMVg_Bundeswehr dieser Darstellung widersprochen. 2/6
Auch in seinem Wikipedia-Eintrag wurde seine Leitungsfunktion ausdrücklich erwähnt, mit weiteren Quellen als Beleg. Auch dieser Darstellung haben #Bundeswehr und #BMVG nie widersprochen. 3/6
Read 6 tweets
Aufgepasst, heute kann man wieder etwas über #SocialMedia, #StrategischeKommunikation und #Journalismus lernen.

Ausgangspunkt ist dieser Bericht, der die heutige Sendung von Panorama anteasert: daserste.ndr.de/panorama/archi…

#bundeswehr
Beginnen wir mit den Akteuren. In den Hauptrollen: @BMVg_Bundeswehr, @BMVg_Bundeswehr, @NDRrecherche, @CarolineWalterB, @FrolleinEms und Marcel Bohnert (instagram.com/marcel_bohnert/), verantwortlich für den Auftritt der #Bundeswehr in den sozialen Medien. #SocialMediaDivision
Das Stück heißt "Offizier sympathisiert mit Rechtsradikalem" und geht so:

Folgt man dem Bericht des NDR, hat Bohnert auf Instagram Beiträge eines inzwischen gelöschten Accounts geliked, die eine Nähe zur Identitären Bewegung und dem @Verlag_Antaios vermuten lassen können.
Read 49 tweets
So Leute, hier mal zu Oberstleutnant B. und den Vorwürfen, dass der Leiter der Social-Media-Abteilung der #Bundeswehr mit den Identitären sympathisiert. Hier meine Gedanken dazu 🔜, doch zunächst zum Kontext 👇

1/ Bisher steht der Vorwurf im Raum, unterlegt mit Screenshots. Die sehen nicht gut aus; dennoch ist noch nichts bewiesen! Einzelne Artikel zeigen OTL B. mit Namen und Bild - Trial by Media geht gar nicht. Warten wir die Untersuchung ab. Bis dahin befassen wir uns doch hiermit 👇
2/ Der Fall ist ein Paradebeispiel dafür, was Social Media alles über uns verrät. Unser Nutzerverhalten spiegelt unsere Interessen und Vorlieben. Es ist nicht schwer, auf unsere politische Einstellung zu schließen. Kurz: Social Media kann unsere "Denke" (sehr) transparent machen.
Read 22 tweets
Wie Ihr wisst, setze ich mich hier ab und zu mit den Social-Media-Guidelines der #Bundeswehr und der #SocialMediaDivision auseinander. Aber wie gehen eigentlich andere Armeen mit Social Media um? Die nächsten Tage ein kleiner Thread zur #DigitalArmy der 🇬🇧 @BritishArmy 🧵👇 Image
1. Wofür die @BritishArmy 🇬🇧 Guidelines? Der Einstieg etwas gezwungen. Schwankt zwischen:

⛔️ „Social Media ist gefährlich und untergräbt den Dienstweg“

&

🧐 „Oh, unsere effektivste Kommunikation stammt von jungen Soldat*innen, die authentisch kommunizieren.“

Komisch 🙄 Image
2. Mein Eindruck zur Einleitung 🧐 Man sieht sich *gezwungen* einheitliche Regeln für den Umgang mit Social Media aufzustellen. Im Ton wird deutlich, dass es der @BritishArmy um einen gewissen Grad der Kontrolle geht. Image
Read 17 tweets
Einzelfälle um #Göttingen:
▪️25.3.-3.4.74: In Göttingen brennt ein linker Buchladen, 188 Grabstellen auf dem jüdischen Friedhof werden zerstört. Die Anklage u.a. gegen einen #Bundeswehr|-Feldjäger (22) aus Münster übernimmt GBA Bubak, da es sich um die Taten (1/9)
eines bundesweiten Netzwerks unter dem Namen "NSDAP-AO" handeln soll.
▪️5.2.78: Die "Wehrsportgruppe Wehrwolf" um Michael Kühnen (ehm. Zeitsoldat, Studium #BW-Uni) überfällt niederl. Soldaten auf dem NATO-Übungsplatz Bergen-Hohne; Einer der Täter, Lothar Schulte (22) ist (2/9)
#Soldat und gibt an bei der #Bundeswehr "nationalsozialistisch geschult" worden zu sein.
▪️16.1.1987: Der während seiner #Wehrpflicht bereits mit rechten Äußerungen auffällige, aber nicht aus dem Dienst entfernte Ingo Kretschmann sprengt sich beim Bombenbau in (3/9)
Read 9 tweets
Im Rahmen der Debatte um die #Wehrpflicht habe ich interessante Dinge gelesen. Zum Beispiel, sie würde gegen rechte Tendenzen helfen und Integration fördern. Aber auch, dass bei der Bundeswehr rechte Tendenzen totgeschwiegen würden. Dazu meine Erfahrungen: (Thread 1/9)
Das Wichtigste, das ich bei der #Bundeswehr gelernt habe: Die Bundeswehr macht keine Fehler. Jemand wurde mit Loch im Herzen gemustert: Der fliegt nicht raus der ist einfach 9 Monate unter vollem Sold krank. Dementsprechend ist der Ruf nach außen wichtiger als alles andere. (2/9)
Und das wird einem schnell beigebracht und mit ordentlich Druck vermittelt. Ich habe das, gerade als Vertrauensperson unserer Grundausbildung, schnell gelernt: "Du könntest da ein Fass aufmachen, aber die anderen haben Angst vor Konsequenzen, deshalb wirst nur du aussagen." (3/9)
Read 9 tweets
Die Wehrbeauftragte Eva #Högl fordert Widereinführung der #Wehrpflicht gegen Nazis in der #Bundeswehr. Srsly? Das ist aus mehreren Gründen totaler Unsinn. Ein kleiner Thread. 1/x
Ich habe in den 80ern in einer Bundeswehr gedient, die aus Wehrpflichtigen, Zeitsoldaten und Berufssoldaten bestand. Zeit- und Berufssoldaten hatten dabei ausnahmslos höhere Dienstgrade als Wehrpflichtige. 2/x
Für eine Bundeswehr mit einem Nazi-Problem würde das bedeuten, dass man den Nazis in der Bundeswehr einfach einen Haufen von jungen Männern als Untergebene zuordnet. 3/x
Read 12 tweets
(1/x) In der aktuellen #Zeitschrift „Deutsche Militärzeitschrift„ ist ein #Interview mit Jens Kestner #MdB der #AfD aus (Süd) #Niedersachsen abgedruckt. Wieso/Weshalb/Warum das problematisch ist in einem kleinem #Thread:
(2/x) Vorweg: Dass Kestner nun auch für die „DM“ für ein #Interview zu Verfügung steht, ist nicht verwunderlich, Ende März gab er der schon der Zeitschrift „Zuerst!“ ein Interview:
(3/x) Dass extrem Rechte dem „#DerFlügel“ Angehörige innerhalb der Partei #AfD solchen Zeitschriften Interviews geben ist weder verwunderlich noch neu. Trotzdem sollte genau hingeschaut werden, was die AfD sowie ihre PolitikerInnen machen.
Read 19 tweets
Ich gerade, für mental abschalten während der Hausarbeit das Video angehört
SCHAFFT HARTZ IV ARMUT
das habe ich davor nicht geschafft, aber mit gleichzeitig körperlicher Arbeit ging es. Dass @IngeHannemann neben @stefansell zu Wort kommt, wusste ich nicht
Oh, mal wieder ein falsches Wort gelöscht, egal, Twitter ohne Edit, ich hasse es!
Dass in dem Video "mal ehrlich"
auch Jens Teuber @jensteuber1 von meiner (noch) SPD (noch!) vorkommt, hat mich überrascht. Bisher eher als eine Rand Figur in Twitter

wahrgenommen, tut mir aufrichtig leid, Jens @jensteuber1

Wie ich kürzlich geschrieben habe, will ich aus dem #Forum_DL21 @Forum_DL21 austreten, weil ich mir schlichtweg mit 645€ voller Erwerbsminderungsrente das nicht leisten kann und will

Und dass ich mir überlege, auch aus
Read 26 tweets
Read 17 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!