Discover and read the best of Twitter Threads about #dd2010

Most recents (4)

Für viele Menschen scheint auch nach #hal0910, der #ltwth19, #dd2010 und täglichen #besorgtehetzer "Einzelfällen" immer noch nicht die Notwendigkeit zu bestehen, aufzustehen, Haltung zu zeigen, klar "NEIN!" zu sagen und zu erkennen, wer hier seit Jahren verbal Amok läuft
und welche weitreichenden Folgen allein diese dehumanisierende Sprache, diese verbale Gewalt und das "Widerstand ...!"-Gebrüll haben. Es wurden Begriffe umgedeutet, und die Masse hat nicht dagegen gehalten, als es bereits vor Jahren anfing. Einige tun so, als wäre es aus dem
Nichts gekommen, quasi über Nacht. Ich finde die AfD seit 2013 gefährlich, dass die jetzt noch ganz anders übel wütet, das konnte man schon damals erahnen (wenn man es denn wollte). Wenige Menschen scheinen erkennen zu wollen, was Sprache anrichten kann, vor allem dann, wenn
Read 59 tweets
Wer es noch nicht vorher wusste (oder wissen wollte) hat beim Pegida-Jahrestag gesehen, dass man "IB"/"Ein Prozent", Pegida, AfD, PI, usw. nicht voneinander trennen kann. Die pushen sich gegenseitig, unterstützen sich, man sammelt Geld für "Aktionen" und man braucht #Dresden.
Besonders wichtig ist diese Stadt, die man zur "Frontstadt" auserkoren hat und die man immer und immer wieder emotional preist. Hey, ich habe ja bisher sehr selten betont, dass - wenn #Dresden fällt - die "Bewegung" ein massives Propaganda-Problem bekommt. Zudem muss sie auf
auf die Straße gehen, um diesen #Dresden-Mythos (an den man auch glauben wollen muss, damit der seine Wirkung entfaltet), weiter lebendig zu halten. Das versuchen nicht nur die Leute von Pegida, es geht immer wieder um die "Hauptstadt des Widerstands", den "Leuchtturm", usw.
Read 38 tweets
Interessant, wie viele ihr Interesse für PEGIDA und co. (wieder-)gefunden haben, wo doch jetzt der 5. "Geburtstag" ansteht. Sonst sind sich viele einig, dass man das "Problemchen" einfach ignorieren kann.
Am Sonntag gehen wieder ver. Gruppierungen, Gewerkschaften und Parteien auf die Straße. Das ist wichtig, passiert aber außerhalb von Großdemonstrationen nur selten bis gar nicht. Nur kann man leider nichts verändern, wenn man ein- oder zweimal im Jahr auf die Straße geht.
Ich mache den Mist jetzt schon fünf Jahre mit. Erst in den Demonstrationen und mittlerweile nur noch am Rand mit Kamera und Twitter - was das alles teilweise noch gefährlicher macht. Ich habe viel zu viel Gewalt gesehen und selber spüren müssen.
Read 10 tweets
#Pegida feiert diese Woche 5-Jähriges.
Zeit für einen auszugsweisen Rückblick über das "Erreichte" nach 192 Kreisläufen: #nopegida #dd2010
1. Sog. Bürgerbegehren wurden versprochen. So sollten z.B. die Rundfunk-Verträge in Sachsen gekündigt werden. Dieses Vorhaben wurde selbst von Bachmann aufgrund nicht genügend erhaltener Unterschriften (< 40.000) als gescheichtert bezeichnet.
2. Bei der OB-Wahl 2015 setzte Pegida auf die mittlerweile ins Ausland geflüchtete Tatjana Festerling. Diese erreichte im 1. Wahlgang immerhin 9,6% (21.311 Stimmen). Im 2. Wahlgang zog sie dann zurück, um einen OB-Hilbert zu ermöglichen.
wahlen.dresden.de/2015/OBW/index…
Read 9 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!