Discover and read the best of Twitter Threads about #feministischerkampftag

Most recents (3)

Für einen #FeministischerKampftag! Ein "Frauentag", der zu einem "Frauen*tag" wird, wird dadurch nicht weniger transfeindlich, sondern schließt in einer angeblich inklusiven Bezeichnung weiter Betroffene aus! #8M
Dass der #8M als "#Frauentag" und das Venus-Symbol zum Hashtag dazu nicht inklusiv sind, sollte klar sein. Weshalb aber auch die leider verbreitete Formulierung "Frauen*" beim FKT und auch sonst schädlich ist:
1. "Frauen*" will angeblich Menschen außer cis Frauen einbeziehen, misgendert sie aber dabei. Trans Frauen sind Frauen, keine Frauen*! Trans Männer sind Männer, keine Frauen*! nicht-binäre Menschen sind nicht-binär, keine Frauen*! #8M
Read 12 tweets
Heute ist #FeministischerKampftag. Für viele trans Leute ein Tag, an dem wir transfeindlicher Hetze ausgesetzt sind, im Netz, auf Demos.

Kleiner Guide für cis Allies, damit wir ALLE einen safen Tag verbringen können👇🏻

Und schlagt gerne Ergänzungen vor!

#8M #8März #8Maerz
Ich habe 2 Jahre den 8. März mit organisiert, aber in der Orga so viel Transfeindlichkeit erlebt, dass ich jetzt gar keinen feministischen Aktivismus mehr mache. Ich war zu erschöpft, zu allein, zu verwundet.

Das muss nicht sein.
1. Sprache ist nicht alles, aber zeigt trans Leuten ganz schnell, ob wir wirklich willkommen sind. Trans sensible Sprache zeigt uns: Da hat wer in der Orga an uns gedacht.
Read 17 tweets
Für die die @tazamwe habe ich aufgeschrieben, warum der liberale Feminismus ein Projekt für weiße und priviligierte Frauen ist. Und warum feministischer Widerstand antikapitalistisch und antirassistisch sein muss 🔥
taz.de/Care-Arbeit-im…
#Weltfrauentag #FeministischerKampftag
Feminismus muss inklusiv sein, Antworten für alle Frauen bereithalten, und nicht nicht nur für ein paar. Wer denkt an migrantische und geflüchtete Frauen, Schwarze Frauen, jüdische Frauen, trans und queere Menschen uswusw? Ja genau, Feminismus sollte das!
Zum Schluss: Eine wichtige Erkenntnis im feministischen Kampf sollte sein, dass es keine Emanzipation, keine Gleichberechtigung im Kapitalismus gibt. Kapitalismus produziert Ungleichheiten, auch unter Frauen. Radikaler Feminismus muss also fordern, das System zu ändern. Bye 👏
Read 3 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!