Discover and read the best of Twitter Threads about #ohgottpj

Most recents (12)

#OhGottPJ ist auch eine rassistische Aussage im Team unkommentiert zu lassen. Weil man genau weiß, dass man von der Person dafür indirekt mit Vorenthaltung von Lernmöglichkeiten bestraft werden würde. Zusätzlich darf man dann auch noch den eigenen inneren Konflikt aushalten.
#OhGottPJ sind auch Ärzt*innen und Pfleger*innen, die solche diskriminierende Aussagen tolerieren und aus ihrer Machtposition heraus nicht outcallen, und so in Kauf nehmen, PJler*innen dieser ohnmächtigen loose-loose Situation auszusetzen.

Wie ich es hasse.
Grüße gehen raus an die #BockaufPJ und #OhJaPJ Fraktion; wie oft habt ihr schon Diskriminierung outgecalled, das bei Teamsitzungen besprochen oder zumindest eure Studis zum Aufzeigen von Diskriminierung ermutigt, euch proaktiv als Ansprechperson angeboten?
Read 3 tweets
#DorminicumGoesPJ #OhGottPJ Tag 5
7.30 Uhr bis 10 BEs und Zugänge mit PFK-Azubis. Nachdem uch gestern durchblicken lassen habe, das es cool wäre, wennich dienicht komplett alleine mache, hat eine AÄ mir ein Zimmer abgenommen. Die andere hat lieber 30 min gequatscht. 1/x
Hab eine Azubine auch selbst stechen lassen,als die Schwestern Pause hatten. Hat direkt getroffen 🥳
Dann gemeinsames Stationsfrühstück mit Pflege, gesponsert von der ltd OÄ.
Dabei hat mir der Chef erklärt, was eine Alfa-Pump ist (Aszites in die Blase...)
2/x
Danach 2 Zimmer selbst visitiert. Habe dabei wieder ein kardio-renales Syndrom entdeckt. Wieder Pocus zum Volumenstatus (die glauben scheinbar,ich könne das gut), zusätzlich noch nen Harnwegsinfekt entdeckt, denn wir beim Mann lt. Standart mit Ceftriaxon i.V. behandeln🙄 3/x
Read 6 tweets
#DorminicumGoesPJ #OhGottPJ Tag 4
Der Tag begann mit BEs und Zugängen. Ärztl. Hilfe gabs nicht, die hatten alle andere wichtige Dinge zu tun. Dafür wieder mit PFK-Azubis Als es sich gg. 11 Uhr gelichtet hat (heute wieder deutl. besser getroffen) gab es einen Kaffee. 1/x
Danach einmal ein Therapie-Konzept für Pat. mit Hyperkaliämie bei postrenalem akut auf chronischen Nierenversagen und periprotet. Femur#
Anschließend die Pat. mit kardiorenalem Syndrom geschallt (Pleuraerguss größer, viele B-Linien, atemstarre Cava, Herz pumpt schlecht) 2/x
Da die Pat. sich zusätzlich den Zugang entfernt hat, habe ich im therapeutischen Team eine Änderung des Therapieziel auf Palliation vorgeschlagen. OÄ war einverstanden, wird mit Tochter besprochen.
Vorm Mittag hat die OÄ dann eine AÄ verdonnert, noch 2 BEs zu machen 🥳
3/x
Read 5 tweets
Der Albtraum vom #Chirurgietertial!
War den Innere im #ohGottPJ so viel besser?
Ich mußte den Patienten tgl. Blutabnehmen (vor u. nach der Visite) immer mind. 5 Röhrchen. Wer keine Anämie hatte, hatte sie spätestens zur Entlassung. Erklärt hat mir keiner wieso das notwendig ist.
Die Visite schien endlos und war stinklangweilig. Gelacht wurde gar nicht. Bin das ein oder andere Mal fast kollabiert. Hab dann Thrombosestrümpfe angezogen. Erklärt wurde fast nix.
Zur Funktionsabteilung (Sono, Endo etc.) dürfte ich nur manchmal. Es mußte ja jemand Blut
abnehmen.
Die Brief… jetzt mal ganz ehrlich, das ganze Zeug liest kein Mensch.
Die Pflege hat sich ständig beschwert weil 3xtgl. die Anordnungen geändert wurden und es ständig neue Blutabnahmen gab.
Der Sinn mancher Anordnungen konnten mir nicht mal die Assistenzärzte
Read 5 tweets
Gott, Leute ernsthaft? Zerfleischt man sich jetzt WIEDER wegen #ohGottPJ ??

Ich habe in 20 Jahren Klinik alles gesehen was es so an menschlichen Abgründen gibt.
Ich habe Famulant*Innen gesehen die schon am aller ersten Tag zur Sau gemacht worden sind, PJler die nach..
Zwei Stunden weinten weil der Assi sie rund gemacht hat. Jener Assi der zwei Jahre vorher noch weinend im Stationszimmer gesessen hat weil, oh Wunder, DAS PJ SCHEISSE WAR!!
Assis gesehen die heulten weil der CA sie verbal nach 24 Std Dienst mit Dreck bewarf.
Oberärzt*Innen die von jetzt auf gleich den Laden verlassen haben weil man ihnen nahe legte das die Familie eben Opfer bringen muss, und die Klinik wichtiger sein.
Ihr habt alle gemein, dass ihr im gleichen Boot sitzt und alle die gleiche Scheisse durch habt.
Read 11 tweets
Eine kurze, aber riesige Wertschätzung an euch Pflegekräfte! ❤️

Heute: #ohGottPJ Yannik meets Zentral-OP auf Seiten der Anästhesie und wie die Intubation Dank super Zusammenarbeit mit der Pflege klappte. (1/)
Eine an sich normale, aber für mich als absoluter Anfänger in der Anästhesie doch aufregende Einleitung mit Tubus, Arterie, ZVK für eine allgemeinchirurgische OP. Mein Mentor lässt mich machen, steht hinter mir und supervidiert. (2/)
Präoxygenierung. Maskenbeatmung problemlos. Okay, ich schaue mal rein. Laryngoskopie für mich irgendwie schwierig. Sehe die Epiglottis nicht. Mensch, muss doch aber gehen. Kurzzeitiger Anflug von Verzweiflung. (3/)
Read 9 tweets
Mal ein positiver Bericht aus dem #ohgottPJ: 24h #NEFlive!

In meiner Anästhesie-Abteilung bekommt jede:r PJ eine:n Mentor:in zugewiesen. Mein Mentor hat sich direkt an Tag 1 darum gekümmert, dass ich mit ihm seinen NEF-Dienst mitfahren kann. (1/)
Die Rettungswache ist auch so gut ausgestattet, dass es einen separaten Schlafraum für NEF-Hospitationen gibt und man somit problemlos auch die vollen 24h mitmachen kann, wenn man möchte. (2/)
Der Dienst war ereignisreich und vielfältig: vom offenen SHT über Palpitationen bei permanentem VHF bis hin zum STEMI war alles dabei. Es war zunächst komisch, nicht als RS Patient:innen zu verkabeln oder Medis aufzuziehen sondern in der Rolle des Teamleaders zu sein. (3/)
Read 8 tweets
(1/7)
#Intubation #DifficultAirway
ich bin seit langem mal wieder im OP und freue mich, dass eine meiner lieblings-assistentinnen im nachbarsaal narkose macht. wir verstehen uns sehr gut und unternehmen auch ab und an privat etwas zusammen. wir stehen also kurz vor 7:30 uhr am PC
(2/7)
am stützpunkt des OP und warten gemeinsam, dass unsere patient:innen von den stationen gebracht werden. ihr erster patient habe laut prämedikationsprotokoll einen „schwierigen atemweg“. wir geben einer #OhGottPJ und einem NFS-azubi bescheid und gehen gemeinsam nochmal
(3/7)
unseren standard für solche situationen durch. wir vereinbaren, dass sie mich informiert, wenn sie die narkose einleitet, damit ich dazukommen kann. wir nutzen das setting, um für alle teaching zu betreiben. der patient wurde in verbesserter jackson-position gelagert ✔️ Verbesserte Jackson-Position zur Erleichterung der Intubatio
Read 7 tweets
Hey #OhGottPJ - Ihr seid alleine in der ZNA und seht diesen Monitorausschnitt - was passiert da? Und was jetzt? :D

#ekg #ecg #cardiotwitter
Man sieht irgendwas, was zu einer Breitkomplextachykardie umspringt in der Monitorüberwachung.

1. Wir sind uns ja relativ einig es handelt sich um einen potentiellen Notfall also:

In case of emergency, take your own pulse first!
2. Hilfe rufen (alleine ist blöd)
Read 12 tweets
Neuer Förderungszeitraum, neuer Bescheid. Ich nehme euch in diesem 🧵 mit in die Welt eines BAföG-Empfängers im #OhGottPJ.

Kommentare und Retweets gerne willkommen.

1/x
Ich habe Anspruch auf den BAföG-Höchsatz in Höhe von 861 €. Nebenbei gehe nicht arbeiten, da ich mit #OhGottPJ als Pflichtjahr im Medizinstudium bereits 42 h/Woche arbeite. Für dieses erhalte ich monatlich 400 € Aufwandsentschädigung.

2/x
Monatlich erhalte ich allerdings nicht den Höchstsatz, sondern fast 30 % weniger (612 €). Das liegt daran, dass die Aufwandsentschädigung mehr als zur Hälfte an den BAföG-Förderbetrag angerechnet wird. Würde ich minijobben gehen, könnte ich 450 € anrechnungsfrei verdienen.

3/x
Read 9 tweets
CN #Sexismus #Misogynie #RapeCulture

Vor 2 Tagen hat @rogguronium öffentlichwirksam auf den sexistischen & übergriffigen Content von @.Doktor_FreakOut hingewiesen. (an dieser Stelle noch mal dringende Blockempfehlung, sobald er den Account wieder aktiviert)
1/
#MedMeToo #MeToo
Das hat zum Einen dazu geführt, dass Betroffene (und vor allem FLINTA) von eigenen Horrorerfahrungen durch übergriffige Ärzte erzählt haben und dass andere, im medizinischen Bereich Tätige, auf die besondere Position und Gefahr hingewiesen haben, die durch

2/
a) das Machtgefälle zwischen behandelnde*r Ärzt*in und Patient*in
und
b) der Wehrlosigkeit der Patient*innen zB im narkotisiertem Zustand
besteht.
Aber leider, wie immer, gibt es nicht nur positive Reaktionen.
3/
Read 44 tweets
Ich war noch nie so immun gegen Zeitdruck im OP wie als der Chirurgie PJ den (winzigen) Eingriff operiert hat und ich die Narkose gemacht habe. Ja, das mag sehr viel länger gebraucht haben als normal, aber das war so wertvolle Lehre, die zwei junge Menschen sehr motiviert hat.
Ermöglicht wurde das von den jew. Ärzt*innen, die uns den Raum dazu gegeben haben und den Stress von oben nicht an uns weitergegeben haben. Ich bin mir sicher, ich habe deutlich ordentlicher und sicherer gearbeitet, als wenn mir genervter Chirurg und OA im Nacken hängen.
Dann absolutes Sahnehäubchen: ATA-Schülerin, toller Praxisanleiter, lehrmotivierter Anästhesist und ich. Die Narkosen waren ein Traum, Schülerin & ich arbeiten, unsere Ausbilder direkt dahinter, alle bemühen sich um top Kommunikation, konstruktives Feedback. So soll #ohgottPJ 🔥
Read 3 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!