Discover and read the best of Twitter Threads about #polizeigewalt

Most recents (24)

1500
Hallo aus #Rosenheim
Bald geht's hier los mit der Demo zum lokalen #noAfD-Büro.
Das Motto der konsequent antifaschistischen Demo:
"Kick Them Out"
#ro2801
1506
Bevor an die Moderation übergeben wird werden die Auflagen verkündet.
Überraschenderweise ist Pyro verboten und Fahnenstangen länger als 2m.
#ro2801
Im Umfeld der Demonstration sind mindestens zwei Teams Zivis unterwegs.
Bevor es wirklich los geht erstmal etwas Musik.
#ro2801
Read 34 tweets
Wir haben gestern im 1. Space besprochen,wo wir bei der Räumung waren & was das mit uns gemacht hat.
Ein🧵wie #Luetzilebt, zufälligerweise zeigt dies auch sehr gut, wer außerdem aktiv den Protest & Sicherheit unterstützt hat.
Wie hat @david_dresen den Beginn der Räumung erlebt?
Luisa kam rechtzeitig zu #TagX um sich in Solidarität mit #Luetzilebt in den Protest einzubringen, oft in der ersten Reihe, Mitten im Gewusel. Auch vom Monopod hat sie sich räumen lassen. Ihre Tipps selbst involviert zu sein, gibt's unter klimafinder.netlify.app
Leo war als Aktivisti und Pressesprecher für @LuetziBleibt mehr oder weniger "unterwegs". Die Machtlosigkeit von der er erzählt, haben viele gefühlt. Aber hört selbst und erzählt uns, was es mit euch gemacht hat?
PS: ⚠️ Immer dran denken wer mithören könnte 😉
Read 12 tweets
System Change, not Climate Change heißt auch:
#Polizei abschaffen! 👮‍♀️❌

Unser Kampf begrenzt sich nicht nur aufs Klima. Wir kämpfen für das gute Leben für alle. Das gibt es nur, wenn alle Menschen frei von Gewalt & Diskriminierung + in Sicherheit leben können.

🧵 (1/3) +EN
(2/3) Dafür wollen wir unseren Blick weiten & uns solidarisch an die Seite all jener stellen, die von alltäglicher insbesondere rassistischer #Polizeigewalt betroffen sind. Denn egal wen es trifft, gemeint sind wir alle.

#nojusticenopeace #solidarity #defundthepolice
(3/3) Danke an Anna & William vom @solimouhamed, dass ihr bei unserem Dorfspaziergang dabei wart & so mitreißenden Reden gehalten habt.
Gemeinsam werden wir weiter für echte #Klimagerechtigkeit kämpfen! ✊

#justice4mouhamed #ouryjallohdaswarmord #policebrutality

EN ⬇️
Read 6 tweets
(1/6)Manche beschweren sich, dass wir auf den Grünen rumhacken.
Fakt ist, dass die Grünen und die CDU #Lützerath unter massiver #Polizeigewalt geräumt haben. Und die Kohle unter Lützerath zu fördern unvereinbar ist, mit der 1,5 Grad Politik, für die @Die_Gruenen gewählt wurden. Schwarz weiß Bild mit Polizei in Bewgung, erhobenem Schlags
(2/6) Auch sonst haben die Grünen in der Landes- und Bundesregierung nicht mit Klimaschutzpolitik geglänzt. Gasinfrastruktur wurde neu- und ausgebaut, ein Energiedeal mit Katar verabschiedet. Schwarz weiß Bild einer halb eingerissenen Halle in Lützer
(3/6) Wir glauben zwar nicht, dass es völlig egal ist wer regiert. Aber wenn die letzten Wochen etwas bewiesen haben, dann dass wir von Regierungen im Kapitalismus nicht zu erwarten können, dass sie die Klimazerstörung aufhalten. Schwarz weiß Bild einer Barrikade aus Holz hinter der eine
Read 6 tweets
1️⃣ Eine Woche nach der Großdemo in #Lützerath wurde viel über #Polizeigewalt gesprochen. Vor Ort sind mir einige Methoden der @Polizei_NRW_AC aufgefallen, deren Rechtmäßigkeit bzw. Sinnhaftigkeit fragwürdig ist.
Ein Thread in 12 Teilen:
#erk1401 #erk1701 #Polizeigewalt
2️⃣ Häufiger beobachtet - Tritte gegen zT am Boden liegende, friedliche Personen. Auf "Go! Go! Go!" stürmen die Beamten los und reißen alle zu Boden, die im Weg stehen:
#erk1401 #Polizeigewalt #Lützerath
3️⃣ Schlagstöcke werden zT in Kopfhöhe gegen die erste Reihe Demonstrierender eingesetzt, aus den hinteren Reihen wird Schlamm auf die Polizist*innen geworfen:
#erk1401 #Polizeigewalt #Lützerath
Read 13 tweets
Gestern jährte sich das erste mal der Angriff auf unseren Genossen durch die @SH_Polizei in #Barmstedt. Bis heute wurde das Verfahren weder eingestellt, noch hat der Genosse sein Smartphone zurückerhalten. Der ganze Vorfall ist nur einer von vielen im Zusammenhang mit der
#Polizei in #Barmstedt. Aber gehen wir erstmal zurück zum 17.01.22, und schauen nochmal was genau passierte.

Ab hier TW #Polizeigewalt

Die #Demonstration der #QuerdenkerSindTerroristen lief wie die Wochen davor vom Rathaus beginnend durch die Innenstadt. Kurz vorm Ende der
Innenstadt erreichte der Genosse die #Demonstration. Zuvor hatte er einen Angreifer aus einer vorherigen Demo wiedererkannt. Er ihn natürlich auch, was dazu führte, dass der #CoroNazi unseren Genossen bedrängte, welcher sich gerade auf dem Weg zur Demospitze befand. Der CoroNazi
Read 18 tweets
Die Polizeigewalt in #Luetzerath war #hochprofessionell. Mein Ernst.

Es hat sicherlich viele Übungen & Einsätze gebraucht, bis #RWE’s Schlägertrupp so gezielt Knochen brechen konnte. Als ob das eine spontane Eskalation gewesen wäre. Reuls Aussagen aus der Vergangenheit:
Am 27.2.2018 wurde ein von Reul goutiertes internes polizeiliches Arbeitspapier des Landesamtes für Personalangelegenheiten (LAFP) bekannt, das einen „neuen Geist“ in der Polizei fordert. Bürgernähe, Deeskalation und Kommunikation sollten nicht mehr im Vordergrund stehen.
NRW-Polizisten sollen danach vielmehr „gewaltfähiger“ werden und ,körperliche Robustheit, Präsenz und Durchsetzungsfähigkeit ausstrahlen“.

#Polizeiproblem #Polizeigewalt #Reul
Read 6 tweets
Bei der Großdemonstration gegen die Räumung von #Lützerath nahmen 35.000 Menschen teil. Der Versuch, an das fast vollständig geräumte Dorf heranzukommen, wurde von der Polizei unter Anwendung massiver #Polizeigewalt unterbunden.

Hier folgt Thread Nr. 2 zum Tag.
Der erste Thread wurde irgendwann zu lang, zum Lesen der Geschehnisse ab Beginn der Demonstration hier entlang:
Die Menschenmassen hatten sich mit der Zeit weiter südlich verlagert, wo sie ebenfalls einer dichten Polizeikette gegenüber standen. (Zeit ungefähr 15:30 Uhr)

Der Weg von der L12 zum Dorf wurde durch Polizeikräfte versucht frei zu halten. #Lützerath Tausende Demonstrierende stehen einer Polizeikette auf einem
Read 25 tweets
Die Bilder aus #Lützerath gehen bereits um die Welt, 35.000 Menschen haben am Samstag gegen die Räumung des Dorfes und die Erweiterung des Tagebau Garzweiler II demonstriert.

Die Proteste wurden überschattet von massiver #Polizeigewalt.

Ein Thread.
Aus dem ganzen Bundesgebiet sowie Nachbarländern wurde zur Demonstration gegen die Räumung von #Lützerath am 14.01.2023 mobilisiert. Aus 50 Städten sind Menschen mit Bussen angereist, allein aus Leipzig und Dresden jeweils 4, aus Hamburg 13 und Berlin 9 Busse. Stau auf der Zufahrt zu Keyenberg.
In Köln musste ein überfüllter Regionalexpress wegen Überbeladung ausgetauscht, die Federung sei kaputt. Andere Züge sind ohne Halt einfach durchgefahren, weil keine weiteren Personen reingepasst hätten. #Lützerath
Read 26 tweets
Was ich am Samstag in #Lützerath erlebt habe, hat mich ein wenig schockiert. Die Menschenmenge, die Kulisse, aber auch die massive #Polizeigewalt gegen überwiegend friedlich Demonstrierende.

Aber mal der Reihe nach, ein Thread.
Seit Ende Dezember 2022 war klar, #Lützerath würde ab Januar geräumt werden. Die drohende Räumung mobilisierte noch mehr Menschen, als bisher im Dorf waren. In der letzten Woche vor der Räumung kamen viele Strukturen hinzu, die meisten waren Barrikaden.
medien.l-iz.de/9860928/
Beim Dorfspaziergang am 08.01. beteiligten sich mehrere tausend Menschen, um #Lützerath ein letztes Mal vor der drohenden Räumung zu besichtigen.

Nach Ende der Versammlung kam es zu kleineren Ausschreitungen zwischen Polizei und Versammlungsteilnehmenden.
medien.l-iz.de/4892020/
Read 6 tweets
Lieber @DPolGBund,

wenn das euer Lehrbuch ist, dann solltet ihr es entweder gründlich überarbeiten oder ihr habt eure Kollegen nicht im Griff!

Oder wie erklärt ihr euch diese #Polizeigewalt ??!!

@MonaNeubaur
@hreul
@HendrikWuest

#LuetziBleibt
#LuetzerathUnraeumbar

1/
#LuetziBleibt
#Polizeigewalt
2/
#LuetziBleibt
#Polizeigewalt
3/
Read 5 tweets
Weil es mir auch ein wenig zu kurz kommt zum Thema #Polizei:
Sehr viele hier sind empört über die #Polizeigewalt in #Luetzerath. Auch ich. Aber manche Stimmen machen den Anschein, es handle sich dabei um unerwartete „Ausnahmen“. Das ist falsch. Ich versuche etwas Kontext:
Wer die #Polizeigewalt verstehen will, muss sich zwangsläufig mit der Institution Polizei befassen. Die Gewalt wird nicht nur von einigen „schwarzen Schafen“ (oft widerrechtlich) angewandt, sondern bewusst gefordert & eingesetzt. Wir müssen uns mit #CopCulture auseinandersetzen.
#CopCulture ist zentral in der Institution. Sie startet bei der Rekrutierung von Menschen, die bereits eine Gewaltbereitschaft mitbringen und manifestiert sich im weiteren Verlauf auch in #Polizeimännlichkeit, die Gewalt, Kampf, die Gefahr, den „Krieger“ und Dominanz heroisiert.
Read 8 tweets
#Polizeigewalt #Luetzerath
War gestern als friedliche Demonstrantin in Lützerath. Und konnte mehrfach aus nächster Nähe unverhältnismäßige Polizeigewalt sehen. Die Polizei war komplett vermummt. Es wird schwierig, trotz der Videos die einzelnen Täter f Strafanzeigen 🧵
zu ermitteln. Es hat den Eindruck hinterlassen,dass politisch anti-klimaschutz-motivierte Polizist*innen Unkenntlichkeit und "Rechtfertigungsgrund" (Polizei würde RWE rechtmäßig "verteidigen") genutzt haben, sich vor Ort auszutoben, statt verhältnismäßig ihren Job zu machen. 🧵
Es waren tausende Polizist*innen vor Ort - damit auch unter den Polizist*innen ein Querschnitt durch die politische Auffassung. Klar sind dann auch rechte Polizist*innen dabei. Aber das weiß man doch vorher?! Wenn Züge und Busse von Demonstrant*innen gefilzt werden, WARUM 🧵
Read 10 tweets
#Polizeigewalt #Luetzerath
Guten Morgen am Tag danach.
Wie jedesmal, wenn Menschen Polizeigewalt erleben, die bisher noch keine näheren Kontakte zur Staatsmacht hatten, ist der Aufschrei groß, alle sind sehr überrascht.
Man liest von "ausser Kontrolle" geratenen
Beamt*innen, die müssten ja zugekokst sein und alle anderen üblichen Ausreden.
In Luetzerath am 14.01.23 war zu keinem Zeitpunkt für die Polizei etwas ausser Kontrolle. Der Härtegrad des Einsatz ist vorgegeben. Die angewandte Technik ist trainiert und eingeübt. Die
Einsatzmittel sind parat, die Protektoren angelegt und dann kann es auch schon losgehen.
Als weisse Person wächst man in Deutschland auf mit einem Bild der Polizei, die freundlich und hilfsbereit ist. Es gibt keine unabhängigen Ermittlungsstellen gegen die Polizei und
Read 13 tweets
OK, also heute war ich auf der Großdemo in Lützerath. Und ich muss sagen: Ich bin sprachlos. Und das leider nicht positiv. Ich bin wirklich jemand, der die deutsche Polizei IMMER verteidigt. Ich halte das für einen sehr wichtigen und sicher nicht einfachen Job und natürlich 1/13
sind PolizistInnen Menschen und machen Fehler. Aber was da abging?! Ja, die DemonstrantInnen haben sich fast durch die Bank von der eigentlichen Demo entfernt und waren an der Abbruchkante (ich auch. So direkt an dem gähnenden Loch ist es noch viel krasser, als auf nem Hügel 2/13
100 Meter weg!) und vor allem vor Lützerath. Ja, natürlich war das verboten. Keine Frage. Aber das rechtfertigt nicht den Einsatz aller Mittel! Das ist die Polizei, verdammt nochmal! Was ist passiert? Am Ende war es so, dass sich die DemonstrantInnen/AktivistInnen als 3/13
Read 23 tweets
TW Polizeigewalt
Was wir heute und die letzten Tage erleben ist pure #Polizeigewalt. Wir sind erschrocken, wie die Polizei vorgeht und verurteilen dieses Verhalten. Wir bleiben standhaft, denn wir wissen, wofür wir kämpfen: #Klimagerechtigkeit!
(🧵1/4)
TW PG
Was wir sehen ist pure, willkürliche #Polizeigewalt. Es ist unverhältnismäßig, wie die Polizei vorgeht:
(🧵2/4)
Wir dürfen nicht vergessen:der deutsche Staat finanziert die Polizei. Das passiert, weil #RWE die verantwortlichen Politiker*innen direkt bezahlt, um weitere Profite aus fossilen Energieträgern zu schlagen, mit welchen alle Klimaziele verfehlt werden.
📷Christoph Schnuell
(🧵3/4) Im Vordergrund drücken zwei Polizist*innen eine*n AktivistiMehrere Polizist*innen laufen in voller Montur in Boxhaltung
Read 4 tweets
Ich bin Polizeikontakt um/bei #Luetzerath.

Ich war schon oft Polizeikontakt.

Was wir hier erleben, ist das Gegenteil von „Deeskalation, Transparenz und Kommunikation“ - das oft-zitierte Einsatzmotto der Polizei Aachen.

Das Kommunikations-Team ist ein zahnloses Feigenblatt.
Wir Polizeikontakte rund um #Lützerath fordern, dass deeskalierende Eingriffe von uns Polizeikontakten Einfluss auf das Einsatzgeschehen haben!

Halten Sie sich an die Absprache, @Polizei_NRW_AC!
Ich schrieb obiges *vor* der Großdemo.

Was ich danach an #Polizeigewalt sah, sprengt was ich bisher erlebte.

Solche Gewalt hat in einer Menschenrechts-achtenden Demokratie NICHTS ZU SUCHEN!

Gegen diese Polizisten und ihre Befehlshaber muss unser Rechtsstaat hart durchgreifen!
Read 5 tweets
Ich möchte #Teamkommunikation @Polizei_NRW_AC Verübung rechtswidriger Taten (Körperverletzung im Amt?) durch Polizisten mitteilen&um entsprechende interne Ermittlungen bitten. Bitte informieren Sie mich über weiteren Verfahrensverlauf. #Polizeiproblem /12
Ich möchte #Teamkommunikation @Polizei_NRW_AC Verübung rechtswidriger Taten (versuchter Totschlag?) mitteilen und um entsprechende Ermittlungen bitten. Bitte informieren Sie mich über weiteren Verfahrensverlauf. #Polizeiproblem /13
Ich möchte #Teamkommunikation @Polizei_NRW_AC Verübung mutmaßlich rechtswidriger Taten (versuchter Totschlag?) durch Polizisten mitteilen&um entsprechende interne Ermittlungen bitten. Bitte Info über weiteren Verfahrensverlauf. #Polizeiproblem /14
Read 29 tweets
Die Räumung in #Lützerath beginnt. Es gibt Berichte massiver #Polizeigewalt, die Polizei beklagt ihrerseits den Einsatz von Pyrotechnik und Molotow-Cocktails durch Aktivist:innen. /MS sueddeutsche.de/politik/luetze…
Der Journalist @ver_jorg berichtet von heute und den letzten Tagen auch über Schikane gegenüber Journalist:innen in #Lützerath durch #RWE und die Polizei #NRW. /MS #Pressefreiheit
Read 16 tweets
Einer der wenigen Fälle, in denen es gelungen ist #Polizeigewalt nachzuweisen:

„Nur wenige Minuten ist der Film lang. Anschließend spricht die Richterin den Angeklagten sofort…frei. "Was auf dem Video zu sehen ist", sagt sie, "erschreckt mich sehr." 1/4
zeit.de/gesellschaft/2…
„Viel mehr musste wohl nicht gesagt werden nach diesem Film. Denn darauf zu sehen ist…ein Fall von #Polizeigewalt. Aber nicht die Polizisten, die einen Spaziergänger mit dem Schlagstock zu Boden schlugen, die ihn fesselten & dabei ein Knie auf seinen Hals drückten…2/4
saßen auf der Anklagebank, sondern der Spaziergänger Robert B….Mein Mandant ist Opfer von schweren Straftaten geworden. Und Sie waren schon auf Verurteilungskurs, weil Sie Polizeibeamten einfach immer alles glauben", hält er der Staatsanwältin vor.“ 3/4
Read 4 tweets
#le2611
+++Achtung+++
Es soll in Polizei-Chatgruppen Aufrufe zu Gewalt "volle Härte" gegen die Gegendemonstationen "Zeckenbrut" geben! "Keine Gnade", "Knüppel frei", "Antifa aufs Maul" ect. ...
Es gibt wohl auch Überlegungen wie die Presse behindert werden soll! 1/4
Langgezogene Kontrollen der Presseausweise, Blockieren der Foto- und Videoaufnahmen, verwechseln mit Demonstrant:innen, kein Schutz bei Angriffen. Polizist:innen die Demonstrant:innen als "Terroristen", "Zecken", "Antifaf***en", "Schreikinder" bezeichnen, sind fehl am Platz! 2/4
Mit Einbruch der Dunkelheit wird es gefährlich für den Gegenprotest, der Presse.
Die Polizei möchte keine "Aufmerksamkeit" (Dokumentation #polizeigewalt ) bei ihren "Angriffen".
Die Polizei ist eine Konfliktpartei ohne Kontrolle, daher Vorsicht!
3/4
Read 11 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!