Discover and read the best of Twitter Threads about #springerpresse

Most recents (7)

Ich bin stinksauer,weil meine Frau gestern 6 Wochen nach "ausgeheiltem" #Covid_19 mit asthma Spastiken/Atemnot in die @uktuebingen musste und dann auch noch wegen Überlastung in der Notaufnahme in einem Nebenzimmer übernachten musste! Kein Bett frei! Aber ja natürlich ist 1/4
alles in bester Ordnung und alles läuft super in der Pandemie! 👍🏼
Immerhin gab es noch eine Decke! Behandlung gab's überraschend wenigstens auch noch, Sauerstoff und Infusion mit Cortison, Magnesium usw.
Meine Frau hat Asthma, schon ihr ganzes Leben lang! Einen Teil unserer 2/4
Gesellschaft ist das ziemlich egal, denn wir haben kein Problem, weil #Longcovid ja nur Menschen mit Vorerkrankungen trifft, was ja scheinbar kein Grund ist Maßnahmen zu ergreifen. Danke für die Gewissenlosen die liebend gerne #springerPresse liest und sowas feiert! Ich 3/4
Read 4 tweets
Ich kannte @AlgeMartin vorher nicht, aber auch als Nichtfollower stößt mir dieser Thread sauer auf.

Warum? Ich versuche es mal step by step. Ein 🧵

/1
Als erstes kommt das Framing als "Vernünftig" und "zwischen den Extremen".

Menschen denen das nicht gefällt, werden damit sofort in das Extreme, Unvernünftige Lager eingeteilt.

Katrins Meinung ist übrigens schon ziemlich locker.

2/
Legitimiert wird die eigene Meinung durch die "langjährige Arbeit im Gesundheitssystem". Das muss allerdings nichts heißen. Langjährige Arbeit in einem Bereich (Pflege) gibt einem nicht per se Expertise für ähnliche Bereiche (Virologie, Spätfolgenforschung).

3/
Read 22 tweets
@MuellerTadzio "In der Klimakrise kann sich die Bewegung gerade zwischen Irrelevanz und Militanz entscheiden." - Warum dieser Satz falsch und die Argumentation für die Klimabewegung gefährlich ist. Ein Thread spiegel.de/politik/deutsc…
Richtig ist: Die Emissionen steigen weiter, alte wie neue Regierung versagen bislang kläglich darin, die Klimaziele ambitioniert anzugehen und sich die Zivilgesellschaft zum Partner zu machen. Die Lage spitzt sich also zu. Besonders junge und engagierte Menschen sind frustriert
, enttäuscht, verzweifelt und zunehmend wütend darüber, zumal schon vor der Wahl keine Partei ein 1,5 Grad Programm im Angebot hatte. Einzelne haben sich bereits radikalisiert: Der Hungerstreik von @AufstandLastGen war dafür das jüngste und berührendste Beispiel.
Read 24 tweets
Warum in #Deutschland ein überfordert und fehlinformiert wirkender Armin #Laschet - dem zudem immer wieder seine #Lügen aufgezeigt werden - zum #Bundeskanzler werden kann?
Mit nur noch 17% Zutrauen durch die Wahlberechtigten?
Ein Thread (mit Hilfe von @GeorgeMonbiot) Image
Kurz nach der Wahl in #Grossbritannien 2020, die Labour verloren hat und die den "Politclown" Boris #Johnson an die Macht spülte, analysierte der Journalist @GeorgeMonbiot in knappen 10min. Video die Gründe. Brilliant und wichtig, vor allem für die #Btw21
Weil er schmerzhaft die Ursachen auf den #Punkt bringt, versuche ich im #Thread, seine Aussagen über Grossbritannien sinngemäss für #Deutschland zu übersetzen und die Beispiele zu adaptieren. Hat mich erstaunt, wie einfach das oft ist.
Read 41 tweets
🍮🔨
Vieles wird verbrämt. Nur mal Wikipedia angucken. Es ist alles offensichtlich. Man muss nur wissen, was man da liest. #Laschet sagt, er sei „rheinisch-katholisch“. Das klingt nach Karneval, Offenheit, Toleranz. Pure Ablenkung.
🍮🔨
"Laschet wuchs mit drei jüngeren Brüdern in einer römisch-katholisch geprägten Mittelschichtfamilie im Aachener Stadtteil Burtscheid auf."
🍮🔨
Wer Aachen kennt, weiß, wie sehr der katholische Glaube dort das Leben bestimmt. Ich habe dort katholische Burschenschaftler kennengelernt und Opus Dei Mitglieder.*
de.m.wikipedia.org/wiki/Opus_Dei
Read 189 tweets
DIE WILDGEWORDENEN CHAOTEN, DIE SICH KEINEN MILLIMETER UM IHRE NACHBARiNNEN SCHEREN...
Ein schöner Framingversuch in der BZ.
bz-berlin.de/berlin/anwohne…
...der aber nur so halb geklappt zu haben scheint, denn selbst die zitierten AnwohnerInnen äußern sich differenzierter als es sich die BZ zu wünschen scheint (mal abgesehen davon, daß nur die #Springerpresse weiß, ob sie korrekt zitiert wurden).
Eine in relevanten Teilen solidarische Nachbar*innenschaft spricht gegen dieses Framing, das trotzdem gefährlich bleibt - grade wenn wir uns ein paar Meter aus dem Kiez herausbewegen. Dort ist das Bild über die #Rigaer häufig von Projektionen geprägt.
Read 6 tweets
Antifa EL Resistente#GGUltras schreibt zum #Kulturkampf von rechts und seitens der herrschenden Klasse, zur Weiterentwicklung des autoritären Staates im Zusammenhang mit dem #WDR und dem #Umweltsau-Skandal: "Begleitet wird diese Empörungswelle durch das #Springerblatt #BILD,
welches noch jeden Sozialabbau und jede Rentenkürzung medial vorbereitet und unterstützt hat." Und weiter: "#CDU/#FDP und #SpringerPresse zeigen damit erneut, dass sie bereit sind, rechte Kampagne gegen
Meinungsfreiheit zu unterstützen, um daraus Kapital zu schlagen. Das ist für sie so effizient, wie billig: Moralische Empörung kostet die Unternehmen und Vermögenden, auf deren Spenden die CDU und FDP angewiesen sind, nichts. Sie lenkt von der Politik des Sozialabbaus ab."
Read 13 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!