Discover and read the best of Twitter Threads about #teamdatenschutz

Most recents (24)

Job für Informatiker, Technik-Nerds, Datenschützer, Hacker: der #LfDI BaWü sucht eine/n Referenten (m/w/d) in Abteilung 5 für technisch-organisatorischen Datenschutz, siehe baden-wuerttemberg.datenschutz.de/stellenausschr…

Aber was macht man da so? Dazu ein paar weitere Hinweise in diesem Thread […]
[…] Neben den Infos in der Stellenanzeige finden sich weitere Hinweise im Geschäftsverteilungsplan unter baden-wuerttemberg.datenschutz.de/wp-content/upl… ab Seite 15: Unterstützung Fachabteilungen, Einzelthemen; Internet, Tracking & Apps; Prüflabor, Forensik; Mastodon- und BBB-Server, LfDI-App usw. […]
[…] Und was heißt das? Nun, z.B. hat Abt. 5 für das Papier zu Videokonferenzsystemen baden-wuerttemberg.datenschutz.de/videokonferenz… die technische Prüfung durchgeführt. baden-wuerttemberg.datenschutz.de/vks/ – Beratung ist eine wesentliche Tätigkeit der Aufsichtsbehörden und daher auch beim #LfDI. […]
Read 13 tweets
Worauf ich mich bei der #hk21 besonders freue: Prof. Dr. #Kanning , der die anwesenden Juristen als Personalpsychologe über Big Data in HR, aber vor allem über prognostische Validität und den Mythos der Examensnote und Händeschüttelns im Auswahlprozess aufklären wird. \o/ #HK21
Read 5 tweets
#GehtWählen!

Wen und welche Partei?
WEN WÄHLEN? hilft:
wen-waehlen.de
wen-waehlen.de/btw21/parteien…

#btw21 #btw2021
Hallo @cducsubt, @cdu, @CSU. Ich bin etwas verwundert:
Die Mehrheit er CDU/CSU-Bundestagskandidatinnen und -Kandidaten sagt seit Jahren, dass die Nebentätigkeiten von MdB stärker offen gelegt werden sollen. Aber nichts passiert.

wen-waehlen.de/btw21/parteien…

Wahlkampf-Lügen?
Read 9 tweets
Berliner #Datenschutzbeauftragte hält Missbrauch der #LucaApp für möglich

"Luca-App soll den Behörden die Kontaktverfolgung erleichtern, doch das Tool macht Ärger. Auch die Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk übt heftige #Kritik"

#TeamDatenschutz /1
m.tagesspiegel.de/berlin/verschl…
"Die Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk hat der #LucaApp...ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Ihre Behörde sei „zu keinem Zeitpunkt“ von der verantwortlichen Senatsgesundheitsverwaltung eingebunden gewesen." /2
"Die Zentralisierung der Datenverarbeitung in einer Hand sei „ein erhebliches Risiko“." /3
Read 9 tweets
Weil es so peinlich und desolat zugleich ist... ich pack nach langer Pause hier und da mal die großen #LucaApp Versagen Aktionen wieder rein.

Die warnen 2 Tage(!) nicht und keiner merkt was... überflüssige App! /710
Support der #LucaApp benötigt über einem Monat, um nachzufragen, ob sich das Problem gelöst hat. WTF 😳 /711
Schöner Überblick zur desolaten #LucaApp von @ennopark 👌

"Luca könnte also helfen, in so einem Fall eine weitere Verbreitung zu unterbinden. Wenn Luca zuverlässig funktionieren würde. Was Luca nicht tut" /712
Read 95 tweets
Da mir gerade der Überblick fehlt, wie weit die Gesetze sind, hier ein Versuch einer Übersicht. #TKG #TTDSG #ITSG2 #NetzDG #LexHuawei 1/X #TeamTKG #TeamDatenschutz
Read 7 tweets
[Jurisdiction Note 2021-106]
Gerechtshof Arnhem-Leeuwarden (NL), 17.12.2020, 200.278.124/01
uitspraken.rechtspraak.nl/inziendocument…
On the interpretation of Art. 6 I c) in distinction to Art. 6 I f) #GDPR in the transmission of debtor data to a central credit register (CKI) 1/4 #teamdatenschutz
Decision is issued with recourse to the standards of the Court of Justice Hof 's-Hertogenbosch, decision of 06.08.2020, 200.270.589_01 & 200.270.589_02 (uitspraken.rechtspraak.nl/inziendocument…) 2/4
Summary: Purpose specification in the Dutch Financial Supervision Act sufficient to justify transfer of debtor data under Art. 6 I c). In line with EC 45, no further information in the law was required for "legal obligation" (e.g. on individual processing operations covered) 3/4
Read 6 tweets
200. Tweet 'Jubiläum' eines Tread voller Defizite und JumbaWhumba Marketing

Wann wachen verantwortliche in Bundesländern und Kommunen auf?

Weist sie bitte auf diese Defizite hin. ☝️

Huhu @coronawarnapp, ich mag dich! 😘
Der @MalteEngeler stellt die Frage der Rechtsgrundlage in diesem ausführlichen Thread. 🧐

Sinnvoll, dass Juristen da mal drüber schauen. 👍 /201
Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat die mangelnde Transparenz der #LucaApp krit auch schon kritisiert. /202
Read 412 tweets
Zum Nachlesen, wie die JumbaWhumba Marketing Popstar App im RBB erneut(!) versucht, eine Frau zu diskreditieren.

Initial war Journalistin @evawolfangel und jetzt ist Sicherheitsforscherin @thsStadler durch Smudo persönlich fällig. 😒

Danke @annalist für die Transparenz 👍
Was die selbst angeht?

Nicht so wirklich Lust und Laune auf ordentliche und transparente Ehrlichkeit zu setzen

Hier ein Thread von @ralf, wie sie Lizenz-Grundlagen für Nutzung von fremdem Quellcode brechen und damit die App sogar aus den Storys fliegt /2
Generell ist das alles auf sehr wackeligen Füßen. Gesundheitsdaten und sicher Entwicklung einer Plattform mit Verschlüsselung ist nicht ihre Kernkompetenz, so wie es Marketing zu sein scheint. /3
Read 202 tweets
DSK äußert sich zu Kontaktnachverfolgungs-Apps

"Die Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder (DSK) hat sich in einer Stellungnahme zur Kontaktnachverfolgung in Zeiten der Corona-Pandemie geäußert." /1
bfdi.bund.de/DE/Home/Kurzme… Image
"Bislang gibt es für eine bundesweit einheitliche, datensparsame digitale Infektionsnachverfolgung keine gesetzliche Regelung. Die Beauftragten regen die Schaffung einer solchen gesetzlichen Regelung an." /2
Diese Defizite beim Key Management hatte ich schon lange erwartet und eine Veröffentlichung eingefordert. Wurde aber aufgrund von Priorisierung auf JumbaWhumba Popstar Marketing App ignoriert. Leider.

Vertrauen und Transparenz geht anders 😕 /3
Read 4 tweets
Ein Detail aus dem Trump-Telefonat: Als die Offiziellen sagen, dass sie manche Daten wegen des Wahlgeheimnisses nicht rausgeben können, hat das Weiße Haus eine Lösung: Die Anwälte Trumps sollen als Wahlorganisatoren engagiert werden, dann könnten sie ja alles einsehen. Image
Wobei "Weißes Haus" hier nur eine Grobbeschreibung ist. Ob diese Leute für Trump, den amtierenden Präsidenten, Trump, den Wahlkämpfer, oder Trump, den besessenen TV-Zuschauer arbeiten, ist unklar. Da der Chief Of Staff eingebunden ist, gehe ich mal von Amtsgeschäften aus.
Read 5 tweets
Viel Presse zum #Klarnamenpflicht Urteil des OLG München gelesen, aber bisher nichts darüber, wie juristisch - insbesondere datenschutzrechtlich - haarsträubend es ist. Sortiert von 🤯 zu 😐 hier meine Anmerkungen #teamdatenschutz gesetze-bayern.de/Content/Docume…
1) Das Gericht vertritt entgegen der hL die Auffassung, §13 VI TMG sei unvereinbar mit der DSGVO. Das ist insbesondere in Anbetracht von Art 5 I c & e DSGVO nicht nachvollziehbar und lässt vermuten, dass das Gericht den Regelungsgehalt der DSGVO schlichtweg nicht durchdrungen hat
2) Das Urteil steht eindeutig dem BGH Urteil “spick ich“ entgegen, nach dem die anonyme Nutzung dem Internet immanent ist und eine Beschränkung der Meinungsäußerungsfreiheit auf Äußerungen, die einem bestimmten Individuum zugeordnet werden können, mit Art 5 I 1 GG unvereinbar ist
Read 13 tweets
#1&1 ist vom #LGBonn schuldig gesprochen worden! Aber: #Bußgeld auf 900.000 Euro reduziert! Klares Statement des #LGBonn: Rein umsatzorientiertes Bußgeldkonzept geht nicht! #TeamDatenschutz #DSGVO
Argumente:
- Europäischer Unternehmensbegriff gilt!
- Verstoß gegen Art. 32 DSGVO (+)
- Unvermeidbarer Verbotsirrtum abgelehnt! "Hätte man sich denken können."
- Umsatz, nicht Gewinn gilt.
- Rein umsatzorientiertes Bußgeldkonzept lässt wesentliche Bemessungsaspekte außer Acht.
Eine wesentliche Grundaussage: Umsatz dient der ersten Orientierung. Bußgeld soll auch abschreckend sein, aber die Schwere der Verletzung, die Art, die Dauer, die Wiederholung, die Reaktion und die Umsetzung von Maßnahmen zur Begrenzung des Schadens etc. sind zu berücksichtigen.
Read 4 tweets
Die Cookie-Dialoge auf jeder Website sollen soweit möglich durch Positiv- und Negativlisten im Browser ersetzt werden. Image
Eigentlich sollen die Nutzer um Zustimmung gefragt werden, wenn Cookie oä gesetzt werden. Allerdings wird dieser Grundsatz jetzt deutlich weniger strikt formuliert. Image
Hier wird die Hintertür für Werbe-Cookies ganz weit aufgemacht. Es ist legitim und nützlich Werbung auszuspielen, die der Finanzierung von Journalismus dient. Nur die tatsächliche Identität der Nutzer darf nicht im Cookie stehen. Image
Read 7 tweets
Breaking-News für #TeamDatenschutz: Der Beschluss der #DSK zum #Datenschutz bei #Office365 mir per #IFG herausgeben: fragdenstaat.de/anfrage/bewert… Die Veröffentlichung auf der Homepage der DSK wird in Kürze erfolgen. #DSGVO
Meine erste Einschätzung: Schon die Überschrift stellt klar, dass mit Maßnahmen gegen Verantwortliche, die MS Office 365 einsetzen nicht zurechnen ist, zumindest nicht unter dem Gesichtspunkt Auftragsverarbeitung. Bei Drittstaatentransfers könnte es anders aussehen.
Read 9 tweets
"Die Verordnung habe (...) dazu geführt, dass neue, innovative Projekte (Aufbau von Datenpools, Einsatz neuer Technologien wie Big Data oder KI, Digitalisierung, Datenanalysen) scheiterten."

Wirklich innovativ wäre, solche Projekte datenschutzfreundlich zu machen!
Um Projekte, die nur dann "innovativ" sind, wenn sie die Grundrechte der Personen verletzen, deren Daten genutzt werden sollen, ist es nicht schade.

Das ist so ähnlich, wie wenn ein Projekt nur dadurch "innovativ" sein könnte, dass es Raubbau an Regenwäldern betreibt.
Nächste Meldung: Laut einer Umfrage des Verbands der Automobilindustrie halten vier von vier deutschen Autoherstellern die Abgasvorschriften für nicht vollständig umsetzbar. Oder so ähnlich. 🤷‍♂️
Read 4 tweets
Wahnsinn:

@maxschrems berichtet gerade gegenüber der @EU_Commission von einem Schreiben der irischen #Datenschutz-Aufsichtsbehörden, wonach man die gerichtl Verpflichtung zum Einschreiten gegenüber Facebook für mindestens die nächsten 2 Jahre ignorieren werden.

#TeamDatenschutz
@maxschrems @EU_Commission Jetzt spricht Axel Voss: Er stimme "zu 99,9 %" mit @maxschrems überein. Und widerspricht sich direkt mit seinen folgenden Ausführungen:

Der Konflikt soll nicht auf legislativer Ebene (oder durch Enforcement) gelöst werden. Es müsse irgendein Weg gefunden werden, KMU zu schützen.
@maxschrems @EU_Commission Er gehe davon aus, dass mit den USA nichts zu machen sei. Daher seine Frage, was man tun könne, um KMU Rechtssicherheit zu bieten.

@maxschrems hatte ich genau das gerade erklärt:

Indem man die GrChr. ändert (das sehe er als "unlikely"). Oder die USA in die Schranken weist.
Read 10 tweets
Der LfDI Baden-Württemberg hat eine Orientierungshilfe in Sachen internationaler Datentransfer (also #SchremsII) veröffentlicht. (1/5) #TeamDatenschutz baden-wuerttemberg.datenschutz.de/orientierungsh…
Die Orientierungshilfe besteht aus Fragen und Antworten (Rechtsansichten) der Aufsichtsbehörde zum Urteil #SchremsII einer Checkliste und einem bemerkenswertem Schlusssatz. (2/5)
"Im Zentrum des weiteren Vorgehens des LfDI Baden-Württemberg wird die Frage stehen, ob es neben dem von Ihnen gewählten Dienstleister/Vertragspartner nicht auch zumutbare Alternativangebote ohne Transferproblematik gibt. ... (3/5)
Read 5 tweets
#TeamDatenschutz, eine kleine Umfrage:

1) Kann ein Unternehmen eine Auftragsverarbeitung im B2C-Bereich durchführen?

2) Falls ja: Geht dies auch dann noch, wenn die Privatperson im Bereich des Haushaltsausnahme handelt?

Umfragen unten:
1)
Auftraggeber ist eine Privatperson, Auftragnehmer ein großes Unternehmen. Ist eine Auftragsverarbeitung möglich?
2)
Nur antworten, falls Antwort auf Frage 1 "ist möglich" war: Auftragnehmer ist weiterhin ein großes Unternehmen. Auftraggeber ist eine Privatperson, die die Dienstleistung im Bereich der Haushaltsausnahme nutzt (Art. 2 Abs. 2 lit. c DSGVO). AV trotzdem noch möglich?
Read 4 tweets
Kurzer Service-Tread für alle aus dem #TeamDatenschutz, die sich gerade mit der datenschutzrechtlichen Zulässigkeit von Abwehrmaßnahmen gegen #COVID19de beschäftigen:
Seit November 2019 gibt es neu den § 22 Abs. 1 Nr. 1 d) BDSG. Dieser nutzt die Öffnungsklausel des Art. 9 Abs. 2 g) DSGVO und kann für Corona-Abwehrmaßnahmen grds. als RGL herangezogen werden.
Die Vorschrift ist mit dem Zweiten Datenschutzanpassungsgesetz im November 2019 explizit zum Zweck der Pandemiebekämpfung auch für private Unternehmen geöffnet worden. Hier ein Auszug aus der Gesetzesbegründung: dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/0…
Read 9 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!