Die Argumente über den Ukrainekrieg sind im Kern ausgetauscht. Dennoch werden einige unhaltbare Positionen weiter gehalten. Der Dissens beginnt dabei schon bei der Problemdefinition.
🧵 mit 5 Punkten, die es sich abzuklopfen lohnt, bevor man in weitere Debatten investiert.
1. Russland hat die Ukraine angegriffen (im Februar 2022 begann die großflächige Invasion, aber der Krieg hat schon 2014 begonnen mit der Annexion der Krim und dem darauf folgenden Krieg in der Ostukraine). Täter: Russland; Opfer: Ukraine.
2. Der Angriff Russlands auf die Ukraine ist völkerrechtswidrig. Er verstößt gegen die völkergewohnheitsrechtliche Ächtung des Angriffskrieges wie auch gegen kodifiziertes Recht: das Gewaltverbot in Artikel 2(4) der UN-Charta, die auch Russland als UN-Mitglied anerkannt hat.
3. Das 🇷🇺 Territorium war zu keinem Zeitpunkt durch 🇺🇦 oder die NATO bedroht. Die souveränen mittel- und osteuropäischen Staaten traten auf eigenen Wunsch der NATO bei. Der NATO-Beitritt der 🇺🇦stand nicht bevor. Selbst wenn es so gewesen wäre, wäre es kein legitimer Kriegsgrund.
4. Russland spricht der Ukraine das Existenzrecht ab. Es leugnet das Bestehen des ukrainischen Volkes als eigenständige Nation, es bestreitet die Staatsfähigkeit der Ukraine; in russischen Medien wird das ukrainische Volk seit mehreren Jahren konsequent entmenschlicht.
5. 🇷🇺 führt nicht nur einen unrechtmäßigen Krieg, sondern es führt diesen Krieg auch unrechtmäßig. Es verstößt gegen grundlegende Normen des humanitären Völkerrechts und begeht systematisch Kriegsverbrechen. Das und ⬆️4 ist der Grund, diesen Krieg als genozidal zu bezeichnen.
In Gesprächen mit Menschen, die diese Punkte ausblenden, bestreiten oder relativieren, sollten erst einmal genau diese Punkte zur Sprache kommen - damit geklärt ist, auf Basis welcher Realitätswahrnehmung bestimmte Reaktionen des Westens vorgeschlagen oder kritisiert werden.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Elvira Rosert

Elvira Rosert Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @elvira_rosert

Oct 30
Ich stimme nicht allem zu, was Herr Gärditz im @verfassungsblog zur Wissenschaftsfreiheit schreibt, aber für ein paar Feststellungen - die leider mitnichten nur auf den Fall Ulrike Guérot anwendbar sind - bin ich dankbar: 🧵 aus 5 Snippets.
TL;DR: Die @UniBonn sollte sich äußern.
1a. "Hiernach fallen dann auch Verschwörungstheorien, extremistische Positionen oder krude Verirrungen, soweit sie nicht vorsätzlich unwahr sind, unter den Schutz der Meinungsfreiheit."
1b. "Mit wissenschaftlichen Aussagen verbindet sich hingegen ein – stets relativer und vorläufiger – RICHTIGKEITSANSPRUCH, der sich auf qualifizierte Gründe stützt. „Free speech makes no distinction about quality; academic freedom does“." (meine Hervorhebung)
Read 12 tweets
Oct 22
Ein Thread über Stress und warum viele Eltern so viel davon haben.
Stress entsteht bekanntermaßen durch ein Missverhältnis zwischen Zeit und Aufgaben.

Kinderhaben kann auf beide Seiten wirken: das Zeitbudget verringert sich während die Menge an Aufgaben explodiert.
Haushaltsaufgaben werden mehr - die Zeit, die man dafür hat, weniger.

Früher hat man nach der Arbeit eingekauft, den Haushalt geführt, Papierkram erledigt, Sport gemacht, Freunde gesehen, DINGE UNTERNOMMEN.

Nun kümmert man sich nach der Arbeit um die Kinder.
Die anderen Dinge?
Read 21 tweets
Oct 20
Bald 4. Pandemiejahr.

Bisher bis zu 27 Mio Tote 🌍; 3,5 Mio in 🇪🇺.

Allein in 🇩🇪 2022: 40 Tsd Tote.

🌏Millionen chronisch Erkrankter.

🌎Millionen Waisen.

Wiederkehrende Lockdowns.

Setzt die Reflexion, ob der Umgang mit Sars-CoV-2 richtig war, noch ein und wenn ja, wann?
Quellen für die Zahlen:

economist.com/graphic-detail…
Read 5 tweets
Oct 18
Jenseits von Musk als Putins nützlichem Idioten drei weitere beachtenswerte Punkte:

wenn Putsch, dann seitens der Eliten, nicht aus der Bevölkerung;

Sicherung des jetzigen Status Quo für ihn attraktiv;

in keinem der Kriege Russlands unter Putin Friedensvertrag, nur Freeze. 🧵
1. Man weiß ja, dass Putin diesen Krieg auch dadurch vorbereitet hat, dass er die Zivilgesellschaft systematisch ausschaltete. Er versteht, dass er um jeden Preis eine relevante Mobilisierung der Bevölkerung verhindern muss. Daher massive Repressalien. Eliten-Putsch aber möglich.
2. Wenn 🇷🇺 das 🇺🇦 Territorium behalten kann, was es aktuell besetzt, ist es für Putin ein akzeptables Ergebnis. Daher arbeitet er weiter daran, dass der Westen unter Druck gerät und beginnt, auf eine Verhandlungslösung zu drängen. Manipulation unübersehbar, wirkt aber trotzdem.
Read 5 tweets
Oct 16
Das Impfen ist aktuell nach dem Whitelist-Prinzip organisiert: Geimpft wird idR nur, wer bestimmte Kriterien erfüllt (Alter, Risiko, Impfstatus etc).

➡️ viele, die sich impfen lassen wollen, werden abgewiesen.

Für sinnvoller hielte ich daher ein Blacklist-Prinzip:
Die Default-Option ist, dass man auf Wunsch geimpft wird - es sei denn, bestimmte Kriterien sprechen dagegen (zB letzte Impfung erst erhalten, Krankheitssymptome, starke Impfreaktionen).

Das würde so viel Frust und Ineffizienz ersparen. Von Public-Health-Benefits ganz abgesehen.
Es kam dankenswerterweise mehrfach der Hinweis, dass es sich bei "Whitelist" und "Blacklist" um rassistisch konnotierte Begriffe handelt. Mea culpa, an der Stelle hat die Sensibilität gefehlt und ich habe jetzt gelernt, dass "Allow und Deny List" die bessere Wahl gewesen wäre.
Read 4 tweets
Oct 13
Die Verunsicherung bezüglich der Impfungen scheint mir so groß wie noch nie. Quellen, aus denen man sich sonst zuverlässig informieren konnte, helfen kaum weiter. Ärzte, die individuell beraten sollen, verweisen oft pauschal auf die Stiko. Deshalb 2-3 allgemeine Überlegungen.
Disclaimer: Das wird sofort in den Drukos stehen, daher schon hier: Ja, richtig, ich bin Politikwissenschaftlerin. Keine Ärztin. Keine Immunologin. Aber weil so viele Menschen allein gelassen sind mit der Entscheidung, schreibe ich auf, wie sich das Problem für mich darstellt.
Die derzeitige Grundbedingung: Die Infektionswelle ist da. Die Fallzahlen steigen weiter. Es gibt quasi keine Maßnahmen mehr. Aktivitäten verlagern sich immer mehr in Innenräume. Das Infektionsrisiko ist für die meisten hoch; man kann es nur sehr bedingt individuell reduzieren. OWID Grafik, die einen aktu...
Read 23 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Don't want to be a Premium member but still want to support us?

Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(