Annette Werberger Profile picture
Literature & Cultural Studies Yiddish & Central & Eastern Europe Prof at European University @Viadrina 🇩🇪 🇵🇱 border - 1700 km to Naples 🇮🇹 & Kharkiv🇺🇦
Stormrage 🇪🇺 Profile picture Chris Sim Profile picture 2 added to My Authors
Jan 24 4 tweets 1 min read
15 Gründe, warum Sieg der #Ukraine wichtig ist:

1. Gräueltaten stoppen
2. Internationale Rechtsordnung bewahren
3. Epoche der Imperien beenden
4. Friedensprojekt der EU verteidigen
5. Chance für Rechtsstaatlichkeit in Russland
6. Attraktivität von Dikatoren schwächen
1/4 ⬇️ 7. Bestätigung der Demokratie als besseres System
8. Gefahr eines großen Krieges in Europa stoppen
9. Gefahr eines größeren Krieges in Asien stoppen
10. Verbreitung von Atomwaffen verhindern
11. Risiko eines Atomkriegs verringern
12. Künftige Ressourcenkriege verhindern
/2
Jan 24 5 tweets 2 min read
Ergänzung zu diesem erschreckenden "Gespräch" unter russ. Nationalisten über den Völkermord an Ukrainern: Wenn Miltschakow die Ukrainer "Verräter der Rasse", "modische Subkultur" & "verblödete" Russen nennt, ist aus seiner nationalrussischen Sicht der Westen daran schuld. 1/ Nicht sehr überraschend schreibt etwa Putins Lieblingsphilosoph Iwan #Iljin 1938 "Russland ist nicht wie andere Länder. Es ist in seiner Art einzigartig in der Geschichte der Menschheit. Es geht seinen eigenen Weg. Es braucht seine eigenen, besonderen Lebensformen."/2
Jan 22 6 tweets 2 min read
Deutschland "hat keinen Sinn dafür entwickelt, dass es Kipppunkte in der Weltgeschichte gibt, an denen das Alte stirbt & das Neue noch nicht geboren ist (Antonio Gramsci), an denen wir eine Zäsur spüren, die wir oft noch nicht als Zäsur verstehen.."/1
wiwo.de/28937274.html?… ...können– und dass Putin mit jedem seiner Worte und Taten erkennen lässt, einen solchen Kipppunkt erzwingen zu wollen: das Ende der regelbasierten Ordnung und der Vereinten Nationen, eine Revision des Zerfalls der Sowjetunion und der europäischen Osterweiterung."/2
Jan 22 7 tweets 2 min read
Zur Panzer-Debatte: Die Ukrainer können nur um Waffen bitten. Russland hat die Kantinen des russ. 'Hauptpanzerwerks' Uralwagonsawod aber auf 24/7-Betrieb umgestellt. Niemand weiß sicher, ob da nun 180 od. 2000 Panzer im Jahr erstellt werden, aber es ist Kriegswirtschaft.1/ Image Im Bericht vom 19.1. bei Ura News heisst es: "Eine weitere Kantine im Unternehmen Uralwagonsawod in Nischni Tagil wurde auf einen 24-Stunden-Service umgestellt. Insgesamt gibt es 14 Kantinen im Werk, die Tag und Nacht geöffnet sind." /2
Jan 19 12 tweets 3 min read
@fromTGA: "Die Lehre der Geschichte ist nicht, dass🇩🇪 Panzer - egal was der Kreml tut - niemals gegen 🇷🇺 eingesetzt werden sollten, sondern dass sie eingesetzt werden, um die Ukrainer zu schützen, die zu den größten Opfern von Hitler & Stalin gehörten.
theguardian.com/commentisfree/… "Deutschland hat eine besondere historische Verantwortung, bei der Verteidigung einer freien und souveränen #Ukraine zu helfen."1
Jan 14 13 tweets 5 min read
Kinder und Jugendliche im verwüsteten #Mariupol wurden gezwungen, vor russischen Soldaten aufzutreten. Den Eltern wurden ernste Konsequenzen angedroht, wenn ihre Kinder nicht teilnehmen würden.

1/10

khpg.org/en/1608811657 Dies teilt am 9. Januar 2023 Petro Andrjuschtschenko, Berater des Bürgermeisters von #Mariupol, auf Telegram und "Mariupol Today" mit, das auch vom Filmverbot für die Eltern bei der Veranstaltung berichtet. 2
Jan 9 12 tweets 2 min read
Die vier Politiken der russischen Eugenik im Krieg

Snyder beschreibt Maßnahmen aus dem Handbuch faschistischer Eugenik im russischen Krieg. Ich fasse hier Thesen und Argumente zusammen. Sein Ausgangsargument ist die Erinnerung an die russ. „Desillusionierung", dass die Ukraine Widerstand leistet, weil sie sich nicht als "Proto-Russen" verstehen. Damit wurde die russ. These von den Ukrainern, 'die eigentlich Russen sind', durch die Wirklichkeit widerlegt. 1
Jan 8 10 tweets 4 min read
Vor 88 Jahren wurde der Dichter Vasyl Symonenko geboren, Mitglied der "Schistdesjatniki". Zusammen mit Alla Horska und Les Tanyuk entdeckte er 1962 im Wald von Bykivnya bei Kyiv ein riesiges Feld mit Massengräbern der stalinistischen Repression.
Ü:🧵 "Wir waren erschüttert. Alles um uns herum war mit Totenköpfen übersät..." - schrieb Les Tanyuk. Die Kinder spielten Fußball mit einem kleinen Totenkopf und "verzierten" mit ihnen das Fußballtor. Von einem Augenzeugen erfuhren sie Details über das Gräberfeld. 1
Jan 8 18 tweets 5 min read
Garry Kasparov im Gespräch mit Konstantin Eggert bei @DW

Der Westen hat sich von der liberalen Opposition einlullen lassen, dass Russland ein ganz normales postsozialistisches Land und eine "hybride Demokratie“ sei. Das führte zum Aufmerksamkeitsverlust gegenüber der RF.
🧵 Kasparov und andere haben "darauf verwiesen, dass ein Krieg unausweichlich ist, dass Putin eine große Konfrontation nicht mit der Ukraine, sondern mit dem Westen vorbereitet. Aber die Stimmen von Einzelgängern wie mir gingen unter: 'Wovon reden Sie?' 'Müssen zusammenarbeiten'." 1
Jan 7 4 tweets 2 min read
"Einwohner von Bachmut identifizieren 1943 Leichen Tausender Juden aus dem Alabasterbergwerk, in das sie von Nazis lebendig eingemauert wurden.
Meine Schwiegermutter war 10J alt, als sie die Leiche ihrer Mutter am Schal identifizierte. Faschisten stürmen nun wieder die Stadt."1/4 Zum Kontext: Das dt. Sonderkommando 4b/Einsatzgruppe C trieb die Juden zu einem Alabasterbergwerk 2 km außerhalb von #Bachmut in einen Schacht. Sie schossen in "die Menge & töteten mehrere Personen. Die übrigen Opfer erstickten, nachdem die Deutschen den Tunnel zumauerten." 2
Jan 6 4 tweets 2 min read
Der Lyriker Wassyl Stus, der am 6.1. vor 85 Jahren geboren wurde, konnte sehr gut Deutsch. Heinrich Böll schlug ihn 1985 für den Literatur-Nobelpreis vor. Stus starb aber am 4.9.85 im Gulag Perm-36. Dieser Brief von Stus befindet sich in der Forschungsstelle Osteuropa Bremen. 1 Hier der Link mit der Erklärung zur Geschichte der Brieffreundschaft zwischen Wassyl Stus und Christa Bremer und zur Kyiver Helsinki-Gruppe. Hoffentlich bekommen wir bald eine Ausgabe dieser Materialien und zu anderen ukr. Dissidenten. 2
forschungsstelle.uni-bremen.de/de/13/20140605…
Jan 5 7 tweets 2 min read
Jampil, Gebiet Donetzk

Die Freiwilligen der Mission „Schwarze Tulpe“ suchen Leichen ukrainischer Soldaten, um sie ihren Familien zu übergeben. Sie arbeiten seit Jahren, können sich aber nicht an die Schrecken des Krieges gewöhnen. Aufhören wollen sie nicht.

Übersetzung⬇️ Oleksii Jukov:"Du gewöhnst Dich nie daran, denn wenn Du jemanden findest, dann erlebst Du die Angst, den Alptraum der letzten Minuten, den dieser junge Mann erlebt hat, als er verstand, dass es keinen Weg zurück gibt. Du durchlebst noch einmal alles mit ihm. Das ist sehr schwer."
Jan 5 20 tweets 4 min read
"Die Denazifizierung sollte in Russland beginnen" - Interview von Vazha Tavberidze mit Slavoj Zizek

#Zizek ist bekanntlich kein deutscher Intellektueller, sondern ein streitbarer, international bekannter slowenischer Philosoph, der Osteuropa kennt.

Ü:🧵
rferl.org/a/zizek-interv… Zizek zur Frage ob alles nur Rhetorik sei und es in Wirklichkeit um Landnahme gehe: "Daran glaube ich leider nicht. Als eine Art linker Marxist glaube ich, dass Rhetorik nie nur Worte sind. Die Ideologie ist eine schreckliche materielle Kraft; Man darf sie nicht unterschätzen.“ 1
Dec 28, 2022 13 tweets 2 min read
"Der Intellektuelle verriet schändlich seine Pflicht, als er in der Stunde des Triumphs des Faschismus das Ungerechte akzeptierte, weil es "eine Tatsache" war."

Julien Benda, Vorwort von 1946 zu seinem Buch "Der Verrat der Intellektuellen"

Ein Thread🧵 Deutsche #Intellektuelle schreiben gerne Briefe und Artikel auf Deutsch in deutschsprachigen Medien über die Ukraine. Oft geben sie noch eine englische oder französische Übersetzung, aber nie käme es ihnen in den Sinn, das auf Ukrainisch oder Russisch zu publizieren.
Dec 26, 2022 7 tweets 2 min read
#Schlögel: "Es ist vieles, wenn nicht alles gesagt, aber doch reicht nichts heran an das, was ist.“

@welt am Sonntag: Andrea Seibel hat den Historiker Karl Schlögel besucht.
6 Zitate
welt.de/kultur/plus242… Schlögel:"Die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland hat mit Hilfsbereitschaft & Empathie reagiert. Das war ein elementarer Reflex der Gerechtigkeit, auf wessen Seite man steht.Ein Gegenbeweis gegen das ständige Lamento, wie dekadent, müde wir sind, gegen die russ. Propaganda."1
Dec 18, 2022 5 tweets 2 min read
'Es ist seit vielen Jahrhunderten ein Problem, dass Russland nicht genau weiß, wo es beginnt und endet.'

Am 18.12.2011 starb Václav #Havel. Ein großer Verlust für🇨🇿und🇪🇺. Hier spricht er im August 2008 auf dem Open Air Festival in Trutnov zur Russ. Invasion in Georgien.

1/4 Vaclav Havel: "Ich denke, dass es seit vielen Jahrhunderten ein russisches Problem ist, dass Russland nicht genau weiß, wo es beginnt und wo es endet. Obwohl es das größte Land der Welt ist, fühlt es sich immer ein wenig klein und von den winzigen Nachbarn um es herum bedroht." 1
Dec 17, 2022 5 tweets 2 min read
"Wladimir Putin wird nicht nur als der Mann in die Geschichte eingehen, dem es nicht gelang, das russische Imperium wiederherzustellen, sondern auch als Zerstörer der russischen Welt."

@fromTGA wirft einen Blick auf das Ende der "Russischen Welt". 1/4

theguardian.com/commentisfree/… "Es ist an der Zeit zu fragen, ob Wladimir #Putin ein Agent des amerikanischen Imperialismus ist. Denn kein Amerikaner hat dem, was Putin die "russische Welt" nennt, jemals nur halb so viel Schaden zugefügt wie der russische Führer selbst." 1
Dec 16, 2022 7 tweets 2 min read
"Gestern erhielt ich die schockierende Nachricht, dass mein Bruder im #Donbas gefallen ist. Nein, nicht als Held, sondern als Ork und Besatzer."

Rede einer Ukrainerin, deren Bruder (ein Russe) im Kampf gegen das Land der Schwester gefallen ist.
1/7
#UkraineRussiaWar "Er war russ. Staatsbürger, wurde in Woronesch mobilisiert, freiwillig, auf eigenen Wunsch. Er kam in den #Donbas und hat sich dort erfolgreich „verGRABen“. 2
Dec 14, 2022 6 tweets 3 min read
Jonathan Littell:

"Langfristig wird sich das Gravitationszentrum in Europa nach Osten verschieben und Europa stärker und kompakter aus dem Krieg hervorgehen und in der Lage sein, die Herausforderungen der Zukunft besser zu meistern."
🧵
#Littell
faz.net/aktuell/feuill… #fplus "Der Krieg in der Ukraine wird #Littell zufolge zum „Maidan für Russland“. Die Niederlage müsse für Russland so verheerend ausfallen, „dass Putins Elite keine andere Wahl haben wird, als sich seiner zu entledigen“." 2
Nov 29, 2022 13 tweets 3 min read
"Die Ukrainer mit ihrer Initiative, mit ihrer Freiheitsliebe können jede Nation bereichern."

Andrei Kurkov @AKurkov hat am Wochenende den Geschwister-Scholl-Preis für sein Buch "Geschichte einer Invasion" erhalten.
Aus dem Interview:
1/12 Im Tagebuch finden sich "Geschichten über meine Freunde, Kollegen, Menschen, die mir in dieser Zeit etwas bedeuten. Während des Krieges verlor das Materielle an Bedeutung, alles Emotionale und Menschliche hat 500 Mal mehr Bedeutung als zuvor." 1
Nov 27, 2022 6 tweets 3 min read
Zwei aktuelle Clips aus dem ukrainischen Dorf #Kortelisy, das vor 80 Jahren von deutschen Truppen besetzt wurde. Fast 3000 Personen (mehr als die Hälfte Kinder) wurden am 23.9.42 von Ordnungspolizisten aus #Nürnberg wegen angeblicher Partisanenunterstützung umgebracht.

1/5 Nichts scheint bedrückender: Der Dorfvorsteher steht gefasst vor dem Denkmal zum deutschen Kriegsverbrechen und zeigt auf den belarussischen Wald, von wo aus ein Einmarsch befürchtet wird. Als Überlebenslösung bleibt damals wie heute nur das Versteck im Wald. 2