Amadeu Antonio Stiftung Profile picture
Wir ermutigen, beraten und fördern Initiativen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus - mit Deiner Unterstützung?! #WestandwithUkraine 💙💛
Aug 3 10 tweets 3 min read
Wir gedenken des 24-jährigen polnischen Erntehelfers Ireneusz Szyderski, der am 03. August 1992 starb, nachdem er von mutmaßlich rechtsextremen Ordnern in einer Disco in Erfurt-Stotternheim (#Thüringen) misshandelt wurde.

#RechteGewalt #KeinVergessen

1/10 CN Gewalt

Ireneusz Szyderski besuchte mit Freund*innen eine Zeltdisco. Gegen Mitternacht wollte die Gruppe das Gelände verlassen. Szyderski ging vorher alleine auf die Toilette. Ein Ordner entdeckte ihn kurz danach auf einem Absperrzaun und griff ihn unvermittelt an. 2/10
Aug 2 8 tweets 4 min read
Heute gedenken wir der Opfer des Porajmos. Oft wird vergessen, dass während des NS hunderttausende Sinti*zze und Rom*nja erst schikaniert und dann systematisch verfolgt und ermordet wurden.

#Porajmos #WeRemember #KeinVergessen

🧵 1/8 Etwa 500.000 von ihnen wurden ermordet – in Konzentrationslagern, durch Massenerschießungen, Giftgas, Hunger und grausame pseudomedizinische Versuche. Den organisierten Massenmord an ihrem Volk nennen Sinti*zze und Rom*nja selbst Porajmos, “das Verschlingen”.
2/8
Aug 1 6 tweets 3 min read
#KeinVergessen: Wir gedenken des 49-jährigen Wohnungslosen Dieter Klaus Klein. Klein wurde heute vor 30 Jahren, in der Nacht zum 01.08.1992 in einem Kurpark in Bad Breisig (Rheinland-Pfalz) von zwei Neonazis schwer misshandelt und anschließend mit einem Kampfmesser ermordet. 1/6 Image Dieter Klaus Klein war wohnungslos. In der Tatnacht schlief er auf einer Bank des Kurparks – bis das Gebrüll von zwei 17-jährigen Neonazis ihn weckte. Die Täter riefen rechtsextreme Parolen. Dieter Klaus Klein bewies Zivilcourage und sprach die beiden auf ihr Verhalten an. 2/6
Jun 29 15 tweets 5 min read
Morgen, am Donnerstag, den 30.06.2022, soll der Bundestag über die Einführung des sog. “#Selbstbestimmungsgesetz” abstimmen, das dann das veraltete “Transsexuellengesetz” ablösen soll. Dies ist ein gewaltiger Schritt für die Rechte und Sichtbarkeit von trans Menschen. 🧵 1/15 Bisher war eine Transition mit hohen Kosten, bürokratischen Hürden und der Abhängigkeit von gutwilligen Therapeut*innen und Behörden verbunden. Das neue Gesetz soll die amtliche Personenstandsänderung vereinfachen. U.a. Portugal, Belgien oder Norwegen haben ähnliche Gesetze. 2/15
Jun 29 6 tweets 3 min read
Antifeminist*innen machen Welle: Egal ob Sexualstrafrechtsreform, #MeToo oder Selbstbestimmungsgesetz - überall droht der Backlash. Geht ihnen nicht auf dem Leim! Antifeministische Behauptungen erkennen & widerlegen mit unserem neuen Online-Tool🧵1/6
gegen-antifeminismus.de Organisierter Hass und Gewalt in den Kommentarspalten hat oft einen gemeinsamen Nenner: Antifeminismus und Queerfeindlichkeit! Antifeminismus bedroht Einzelpersonen & feministische Organisationen, die aus dem Diskurs ausgeschlossen werden sollen. 2/6
Jun 28 6 tweets 2 min read
RIAS Jahresbericht 2021 veröffentlicht 📄

Während sich Deutschland angesichts des offen zur Schau gestellten Judenhasses der #documenta15 weiter die Augen reibt, zeigt der heute von @Report_Antisem veröffentlichte Bericht die bittere Realität antisemitischer Normalität. 1/6 Insgesamt erfassten die Meldestellen mehr als 2.700 antisemitische Vorfälle – erneuter Höchststand & ein Anstieg um 40% zum Vorjahr. Die Meldungen reichen von Hasszuschriften über Bedrohungen, Sachbeschädigungen & Angriffen bis zu extremer Gewalt & einem Mord. 2/6
Jun 28 6 tweets 2 min read
Rechtsextremer Alltagsterror in Sachsen: In #Taucha kam es am 22.06. zu einem entsetzlichen rechtsextremen Übergriff auf einen 14-Jährigen. Der Betroffene wurde über Stunden eingeschüchtert, drangsaliert und geschlagen. 🧵 1/6 Der Jugendliche wurde unter Androhung von Gewalt gezwungen, sich bis auf seine Unterhose auszuziehen. Er wurde für ein linkes Graffiti verantwortlich gemacht, die Rechtsextremen liefen mit ihm kilometerweit durch die Gegend, um nach weiteren Graffitis zu suchen. 2/6
Jun 27 9 tweets 2 min read
Wir sind erschüttert und in tiefster Trauer ob des islamistischen und homofeindlich motivierten Anschlags in #Oslo. 1/9

#OsloPride #OsloPride2022 Image In der Nacht zum Samstag eröffnete ein bewaffneter Täter, am Vorabend der Osloer Pride, vor der beliebten seit 1979 bestehende Schwulenbar London Pub das Feuer, um mutmaßlich gezielt queere Menschen zu ermorden. 2/9
Jun 7 8 tweets 4 min read
Die Vorstellung des #Verfassungsschutzberichts erweckt den Eindruck eines fachlichen Qualitätssprungs. @NancyFaeser und #Haldenwang erwähnen Verschwörungserzählungen, rechtsterroristische Online-Milieus, Desinformation und Corona-Radikalisierung. Doch es bleiben Leerstellen:
1/8
Verschwörungserzählungen werden als wesentlicher Radikalisierungsmotor der Demokratiefeindschaft benannt. Das ist gut – dennoch bleibt das große Problem, dass der VS die entsprechende Radikalisierung aus dem #Rechtsextremismus ausklammert und damit entpolitisiert.
2/8
Apr 24 9 tweets 4 min read
#KeinVergessen: Wir gedenken des 29-Jährigen vietnamesischen Vertragsarbeiters Nguyễn Văn Tú, der heute vor 30 Jahren von einem 21-Jährigen Rechtsextremen in Berlin-Marzahn vor den Augen vieler Passant:innen ermordet wurde.

#SayTheirNames 1/9 Zuvor kam es zu einem Angriff deutscher Jugendlicher auf Vietnames:innen, die vor einem Supermarkt Verkaufsstände betrieben. Der 29-jährige Nguyễn Văn Tú stellte die Angreifer zur Rede – und wurde vom 21-jährigen Täter unvermittelt mit einem Butterflymesser attackiert. 2/9
Apr 22 7 tweets 2 min read
#KeinVergessen: Wir gedenken des 50-jährigen Horst Gens, der heute vor 25 Jahren in Sassnitz auf der Mecklenburg-Vorpommerschen Insel Rügen ermordet wurde. 1/7 Image Am 22. April entführen vier junge Männer den zu diesem Zeitpunkt arbeitslosen Horst Gens. Die zwischen 18 und 29 Jahren alten Täter schlagen und misshandeln ihn, schließlich werfen sie ihn in einen Straßengraben. 2/7
Mar 9 5 tweets 1 min read
Ein guter Tag für die Demokratie? Jetzt ist es offiziell: Die AfD wird vom Verfassungsschutz als rechtsextremer Verdachtsfall beobachtet. Das war zu erwarten. 1/5 Was der Verfassungsschutz als Belege vorgelegt hat, ist dank Wissenschaft, Journalist:innen und Zivilgesellschaft seit Jahren bekannt. Große Auswirkungen des Urteils sind daher unwahrscheinlich. 2/5
Mar 9 4 tweets 2 min read
Rechtsextreme und verschwörungsideologische Akteure nutzen den Krieg in der #Ukraine, um ihre menschenverachtenden, demokratiefeindlichen Erzählungen an die Situation anzupassen.
➡️Unsere Analyse mit Handlungsempfehlungen:
1/4
amadeu-antonio-stiftung.de/analyse-wie-re… Mit dem #UkraineKrieg geht eine Flut an Desinformationen & Verschwörungserzählungen einher. Die rechtsextremen, verschwörungsideologischen Deutungen rund um den Krieg sind vielseitig, zum Teil widersprüchlich. Doch sie alle zielen darauf ab, die Demokratie zu destabilisieren. 2/4
Mar 2 7 tweets 2 min read
Seit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine sind Menschen auf der Flucht. Sie erfahren in Europa viel Solidarität und undogmatische Hilfe, doch es gibt auch besorgniserregende Entwicklungen: Es wird unterschieden zwischen "guten & "schlechten" Geflüchteten. 1/7 Nicht nur häufen sich Berichte über POCs und Sinti*zze und Rom*nja, die auf der Flucht unmittelbare Gewalt durch Grenzbeamte erfahren, an den Grenzen abgewiesen werden, und somit an der Flucht gehindert werden. Auch diskursiv wird von "guten" Geflüchteten gesprochen. 2/7
Mar 1 8 tweets 2 min read
Die extreme Rechte & andere Antidemokraten jubelieren über den Krieg in der Ukraine. Ihr gemeinsamer Feind: Die Liberale Demokratie. Einer ihrer Helden, Alexander Dugin feiert den russischen Angriffskrieg als Beginn einer „großen slawischen Reconquista“. Doch wer ist Dugin? 1/10 🔴Der russische Publizist und Philosoph gilt als einer der berühmtesten und international am gefeiertsten Chefideologen der "neuen-Rechten". Die meisten europäischen Antiliberalen und Antidemokraten können sich auf ihn und seine kruden Thesen einigen. 2/10
Mar 1 9 tweets 3 min read
#KeinVergessen: Wir Gedenken der 85-jährigen Ruth K., die heute vor 5 Jahren bei einem rassistisch motivierten Brandanschlag in Döbeln von einer 70-jährigen ermordet wurde. Beide lebten im selben Haus, der Brandanschlag galt einem ebenfalls im Haus wohnenden Geflüchteten. 1/9 Am 01. März 2017 wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der sächsischen Kleinstadt Döbeln gelegt. Die 85-jährige Ruth K. starb infolgedessen an einer Rauchgasvergiftung und wurde damit Opfer eines rassistisch motivierten Brandanschlags, der eigentlich nicht ihr galt. 2/9
Nov 30, 2021 4 tweets 2 min read
#Precht und #Flaßpöhler haben am Sonntag in einer Sendung nicht nur feinste Täter-Opfer-Umkehr in Sachen #Rassismus betrieben, sondern möchten auch noch die Perspektive von Jüdinnen:Juden auf die Shoah mit einer imaginierten "Nichtbetroffenen-Perspektive" ergänzen.1/4 Und anstatt Jüdinnen:Juden einmal eine uneingeschränkte Betroffenenperspektive zuzugestehen und zuzuhören, soll die Perspektive auf die Shoah jetzt auch mal um andere Stimmen „erweitert“ werden. Jüdinnen:Juden sollten nach dieser Logik also auch wieder schweigen? 2/4
Nov 29, 2021 9 tweets 2 min read
Der Untersuchungsausschuss des Hessischen Landtags zum rassistischen Anschlag von #Hanau wird am 3.12. zum 1. Mal öffentlich tagen. Seit dem 19.02.2020 suchen die Betroffenen des rechtsterroristischen Anschlages nach Antworten, warum der Anschlag geschehen konnte. 1/9 Die Abgeordneten und Behörden haben hier die Chance zu einer echten Aufklärung beizutragen und verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen. Diese Chance dürfen sie nicht vergeben! 2/9
Nov 28, 2021 9 tweets 3 min read
Shalom Deutschland - Shalom Antisemitismus?!

Den Kampf gegen #Antisemitismus und für jüdisches Leben kann und soll niemand allein führen. 1/9 Image Nicht die @AmadeuAntonio, das Anne Frank Zentrum und nicht die jüdischen Gemeinden und Organisationen. Deshalb sind wir umso dankbarer zu wissen, dass wir euch als Verbündete haben in diesem Kampf. #GegenJedenAntisemitismus 2/9 amadeu-antonio-stiftung.de/antisemitismus…
Oct 21, 2021 7 tweets 2 min read
Unter dem Namen #TheRepublic will eine Gruppe von Unions-Politiker:innen nach eigenen Angaben konservative Akzente setzen. Auch Friedrich Merz und Wolfgang Bosbach gehören zu den Unterstützern. Was an der Seite problematisch ist:
tagesspiegel.de/politik/sie-wo…
1/7
Die Seite bedient dieselben Narrative, die Pegida, AfD und Querdenken in den letzten Jahren geformt haben: “Gender Wahnsinn” soll gestoppt, “Radikale Kräfte” gebremst und Meinungen “unzensiert” geäußert werden.
2/7
Oct 20, 2021 6 tweets 2 min read
#KeinVergessen: Wir gedenken des 32-jährigen SEK-Beamten Daniel Ernst, der am 19.10.2016 bei einem Polizeieinsatz in Georgensgmünd durch einen “Reichsbürger” erschossen wurde und infolgedessen, heute vor 5 Jahren, am 20.10.2016 verstarb. 1/6 Bei einer Durchsuchungsaktion eröffnete ein sogenannter “Reichsbürger” das Feuer auf die Polizisten, die vor Ort waren, um seine 31 Lang- und Kurzwaffen zu konfiszieren, da ihn die örtlichen Behörden zuvor als nicht mehr zuverlässig eingestuft hatten. 2/6