Christoph Beisler Profile picture
Klimaschützer, Klimaaktivist, 100% Erneuerbare Energien, Kohleausstieg bis 2025, Agrarwende, Lebensraum für Insekten, Verkehrswende, Fahrradwege, Bahn und Bus.
Europaeische-Energiewende Profile picture 1 added to My Authors
10 Jul 20
1️⃣ Es gibt einen Grund, warum die CDU nicht schneller Erneuerbare ausbauen will.
Die Kohlekraftwerke arbeiten jetzt schon fast immer mit Verlust. Wenn Ende 2021 3 Kernkraftwerke und Ende 2022 nochmal 3 Kernkraftwerke abgeschaltet worden sind und der Atomausstieg besiegelt ist, ⬇️
2️⃣ fallen am Strommarkt insgesamt 60 Terawattstunden pro Jahr weg.
Dies ist für Kohlekraftwerke die letzte Chance aufgrund von mangelndem Stromangebot an der Börse wieder höhere Preise für den Verkauf zu erzielen und so die hohen Kosten bei der Kohle zu decken. ⬇️
3️⃣ Dieses Szenario tritt aber nur ein, wenn weiter so wenig Erneuerbare zugebaut werden. Die CDU kann den Atomausstieg nicht mehr verhindern, er ist gesetzlich verankert. Aber sie kann für eine kleine Renaissance der Kohlekraftwerke sorgen. ⬇️
Read 4 tweets
27 Jun 20
1️⃣ Der Bundesverband neue Energiewirtschaft schlägt eine Reform des #atmenden #Deckels bei #Photovoltaik vor:

Die Zusatzdegression soll über dem Zielzubauwert der Bundesregierung von 1900 MWp pro Jahr bis 4000 MWp über dem Ziel schwächer verlaufen: ⬇️

pv-magazine.de/2020/06/26/bne…
2️⃣ Die Degression würde bis 4000 MWp mehr Zubau als das jährliche Ziel 1900 MWp schwächer verlaufen als aktuell und so mehr Photovoltaikzubau zulassen: ⬇️
3️⃣ Es gibt weitere Reformvorschläge, unter anderem wirklich nur den eingespeisten Strom für die Degression zu berücksichtigen: ⬇️
Read 4 tweets
11 Jun 20
1️⃣ Thema #Wasserstoff:

Warum bauen wir nicht jetzt sofort massiv die Photovoltaik in Deutschland aus?

Bei einer hohen installierten Leistung liefert #Photovoltaik bereits von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang genügend Energie für den Stromverbrauch, in den ⬇️
2️⃣ Spitzenstunden mittags könnte jeden Tag von Frühling bis Herbst Wasserstoff produziert werden. Es gäbe keinen Stromüberschuss mittags mehr, die Power-to-Gasanlagen könnten am Wochenende bei weniger Strombedarf stärker laufen, die Netze wären entlastet. Der Wasserstoff kann ⬇️
3️⃣ gespeichert werden, in Umwandlung zu Methan sogar monatelang in den riesigen Gaskavernen Deutschlands. Er kann in der Industrie, für Flugzeuge und Schiffe genutzt werden, vorallem aber auch bei der Rückverstromung bei wenig Wind und Sonne im Winter. ⬇️
Read 4 tweets
20 May 20
"So bekommen wir die #Dächer voller #Solaranlagen!

(19. Mai 2020) Am vergangenen Mittwoch haben wir gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) unseren 10-Punkte-Plan für eine #Solaroffensive vorgestellt."

#Klimaschutz @EEnergiewende
umweltinstitut.org/aktuelle-meldu…
"Zusätzlich fordern wir aber auch, dass der „atmende Deckel“ ausgesetzt wird, der dafür sorgt, dass die Einspeisevergütung verstärkt sinkt, sobald mehr als 2,5 Gigawatt Photovoltaikanlagen pro Jahr gebaut werden."
"Das ist völlig kontraproduktiv, denn die Solarenergie darf nicht länger beschränkt werden – im Gegenteil, der jährliche Ausbau muss bereits sehr kurzfristig auf 10 GW steigen. Notwendig, um die Klimaziele zu erreichen, sind 15 bis 20 GW pro Jahr."
Read 6 tweets