Natascha Strobl Profile picture
unter #NatsAnalyse liefere ich Analysen zu Rechtsextremismus, Faschismus; insbesondere den Identitären und der Neuen Rechten. Außerdem Fußball, Akte X, Tolkien
31 Jul
Wir können zumindest sehr viel über rechtsextreme Rhetorik im Moment lernen. „Sie sind gegen ihn, weil er für euch ist“ ist ein altes, wenig originelles, Muster. Trump und zuvor schon Höcke, Strache, Haider haben ihn benutzt. Was will dieser Spruch mit uns machen? #NatsAnalyse Tweet Don Alphonso: sie wollen nicht mich mit ihren DrohungeTweet Donald Trump mit Video: They are trying to stop ME, beTweet Natascha Strobl als Antwort auf Trump: the phrase was
Die dahinterliegenden Frames sind: Klarheit, Selbstheroisierung, Raunen, Pathos, Polarisierung, Dringlichkeit.
Lasst mich das kurz aufschlüsseln.
Zum Ersten bietet der Spruch Klarheit an. Klarheit ist die wirkmächtigste Eigenschaft die politische Sprache haben kann, es ist keine rein rechte Eigenschaft. Ihr- Sie. Viel klarer wird die Konfliktlinie nicht mehr. Sofort intuitiv erfassbar. Man fühlt sich sofort als „ihr“
Read 14 tweets
29 Jul
Vielleicht können wir hier aber etwas über Diskurszerstörung lernen. Denn unter diesen Prämissen ist kein Diskurs möglich. Es ist nur noch ein persönliches Abarbeiten an mir und den Redakteur_innen. Dabei geht die inhaltliche Auseinandersetzung völlig verloren. Wohl absichtlich.
Schauen wir uns mal an, wo wir gerade stehen. Es gibt zwei inhaltliche Punkte, die diskutierenswert sind:
1. Was für ein Verhältnis dürfen hohe Abgestellte der Bundeswehr zur organisierten extremen Rechten haben. Wie schlampig und uneindeutig darf es sein?
2. ist die AntiFa mit der extremen gleichzusetzen? Handelt es sich hier um zwei wesensgleiche Phänomene, von denen man gleich weit Abstand halten soll?

Ich habe zu beiden Fragen ein klare Position, die ich gut belegen kann und zu der ich stehe.
Read 12 tweets
26 Jul
Wieder einmal 2 Tage nach allen Anderen, aber schauen wir uns doch nochmal an was da eigentlich kommunikativ passiert ist bei d Interview von @Wachter_AL mit Kurz. Es geht dabei nicht nur um die kolportierte "Hirn"-Passage. Das Itv kippt schon viel früher: puls24.at/video/sebastia…
Interessant ist ja schon das Setting, das ganz klar von den Pressemenschen des Bundeskanzlers so arrangiert wurde. Immer wenn er alleine im Bild ist, wird er von der Österreich- und der EU-Fahne auf der linken Seite (von ihm aus) gerahmt. Kurz im Bild zuhörend mit blauem Anzug, weißem Hemd, links
Damit ist er auf dem ersten Blick als Staatsmann und Kanzler ersichtlich. Mit so einer Inszenierung ist er nicht alleine, das machen Alle so (wenn man sie lässt), aber aufzeigen sollte man es auch immer wieder. Er vermittelt damit eine besondere Stellung. Auch im Interview.
Read 38 tweets
23 Jul
Okay, schauen wir uns den Auftritt von Sebastian Kurz in der ZIB 2 zum EU-Gipfel genauer an und was wir dabei über politische Kommunikation lernen können. Zum Mitschauen: tvthek.orf.at/profile/ZIB-2/… #NatsAnalyse
Sebastian Kurz macht das was er immer macht und sich als Narrativ durch seine ganze Kommunikation durchzieht: Er zeichnet eine Heldengeschichte. Gegen große Widerstände setzt er sich durch, um für Österreich das Beste herauszuholen. Das zeigt schon die 1. Antwort.
Kleiner Einschub, der NLP-Kniff "Sie wissen ja" suggeriert, d Kurz hier nur eine allgemein anerkannte Wahrheit ausspricht. Damit bereitet er d Feld auf. So ist es u darüber gibt es keine Diskussion. Weil ja sogar Armin Wolf zustimmt (obwohl er das nicht tut, das ist das perfide)
Read 25 tweets
21 Jun
Was passiert hier mit Stuttgart gerade? Eine völlige Übertreibung und Überhöhung eines Zwischenfalls. Die Strategie dahinter ist eine Mischung aus Überwältigung und in die Ecke treiben: Denn keine Politiker_in traut sich öffentlich sagen, d viele Reaktionen völlig überzogen sind.
Wenn die gut-böse Rollen so klar verteilt sind ist kein Platz für eine angemessene Reaktionen - dann ist alles bis ins letzte extrem schlimm - Krieg, nie dagewesene Gewalt, unvorstellbar. Das stimmt objektiv nicht, aber darum geht es nicht.
Rechte wissen das und überdrehen soetwas ohne Ende. Fakten sind irrelevant, das Raunen setzt ein. Schnell sind Migrant_innen und ihre linken Handlanger_innen beigemengt und das lässt sich nie wieder einfangen. Auch weil man sich nicht traut aus Angst etwas Falsches zu sagen.
Read 8 tweets
4 Jun
@michelreimon @marcoschreuder Ich bin Funktionärin? Was? Und ich verteidige das Burgenland? Ok
@michelreimon @marcoschreuder Aber wenn die Tagesemotionen ein wenig unten sind können wir uns gerne über den Zusammenhang von Konservativismus, radikalisiertem Konservativsismus, Rechtsextremismus, Autoritarismus, (Proto)Faschismus unterhalten. Dann werden wir draufkommen, d das keine starren Kategorien sind
@michelreimon @marcoschreuder Hier ein Anfang für Alle, die sich nicht nur dudemäßig auf mich drauf hauen wollen
Read 3 tweets
3 Jun
Ach wie schön wieder ein Stück Normalität zu haben. Rapid liegt gegen die Dosen hinten und hat schon einen Verletzten. Es ist so schön diesen alten fast vergessenen Schmerz wieder zu spüren. #SCR #rbsSCR
Hallo an die Leute, die jetzt erst drauf kommen, dass ich Fußballfan bin und angepisst sind, dass ich Rapid mag. Euch erwarten noch viele Überraschungen auf diesem Account.
Read 3 tweets
3 Jun
Die Kommunikationsmenschen von Justin Trudeau sind ihr Geld wert. 20 Sekunden schweigen, wenn die Kamera auf dir ist, ist ein mutiger Move. Nachdenken, Mund auf, Mund wieder zu, Seufzen, ernst schauen und dann spontan all die richtigen Sachen sagen.
Alle glauben es. Wow. 👏👏👏
Trudeaus Inszenierung als Staatsmann ist halt dreamy woker sensibler Millionärboyfriend, der uns all die richtigen Dinge zuflüstert und uns all das Grauen der Welt vergessen lässt. Wie aus so einem Romance-Novel. Es ist aber halt auch eine Rolle.
Leute, ich habe nirgends gesagt, dass es schlecht ist. Im Gegenteil - so muss man es angehen, weil wen interessieren schon Pressekonferenzen sonst? Ich habe es nur aufgezeigt was hier gemacht wird und welche Rolle ihm angepasst wurde. Man kann davon auch lernen.
Read 3 tweets
2 Jun
Darum geht es.

(Credit: Richard Grant) Schwarzer Mann mit kleiner Tochter auf den Schultern vor Pol
Der Polizist zielt nicht direkt auf die Beiden, aber sehr nah und auf Kopfhöhe. (Was ist das? Tränengas? Gummigeschoß?) und es ist ja trotz allem ein Symbol wer die Protestierenden sind (Familien möchten gerne ihre Väter und Brüder behalten) und wie eskalierend die Polizei ist.
Read 3 tweets
25 May
Die BILD-Zeitung agiert im Übrigen nicht im luftleeren Raum. Warum agiert so gegen @c_drosten? Weil es einen Druck von ganz rechts gibt. Was wir hier erleben ist aktive Diskursverschiebung nach rechts. Gefährlich.
Was soll das Ganze bewirken? Es sollen Zweifel gesät werden. Sie können Drosten nicht mit einem Schlag aus der Öffentlichkeit beseitigen. Aber es soll an seinem Ruf gesägt werden und es soll ihm persönlich zugestiegen werden, so dass er sich selbst zurück nimmt.
Genau die selbe Methode wie ein klass. Shitstorm von rechts nur aufskaliert auf das ganze Land. Drosten wird persönlich herausgenommen und vereinzelt. „On the spot“. Dass ihm das unangenehm ist hat er mehrfach betont - BILD schlägt genau dort rein, wo sie „Schwäche“ vermutet
Read 10 tweets
24 May
Ihr habt völlig recht mit euren Aussagen, dass die VDB-Sache überhaupt nicht tragisch ist. Aber das wird nicht über bleiben. Es ist Wasser auf den Mühlen von rechts. Für die da oben gelten andere Regeln. Ich bin’s leid das verteidigen zu müssen. Lieber Grund hin oder her.
Ich weiß, ich mach mich nicht beliebt. VDB ist sicherlich ein sehr sympathischer Mensch. Aber darum geht es nicht. Cummings, Lindner, Kurz - jedes Land hat so einen Fall. Alle haben sich echt viel abverlangt und „die da“ bekommen halt Extrawürste. Das ist halt leider schlecht.
Für jedes Mal „Kurz“ bekommt man ein „VDB“. Und das schwächt halt leider eine linke Position, vor allem, wenn man dann aufdröseln muss warum der eigene Kandidat viel weniger schlimm ist als der Andere. Macht die Kurz-Partie ja auch. Mühsam, unnötig, schädlich. Sorry to say.
Read 3 tweets
21 May
@callisti1010 @MartinavDannen @JuliaPuehringer @mmiedl @wilkath Wir können auch einfach in diesem thread weiter kommentieren, dann sind wir alle beisammen?
Read 3 tweets
20 May
@ClaudiaZettel Ich finde es so fatal sich auf dieses Framing einzulassen. Natürlich wird man versuchen es freiwillig zu erreichen und die Hoffnung bei einem guten Impfstoff ist groß, dass die Leute nicht deppat sind und sich zu 80% impfen lassen. Aber wenn das nicht reicht, dann halt anders.
@ClaudiaZettel Und mit „anders“ ist nicht „böse Menschen kommen und rammen dir eine Spitze rein“, sondern eben Aufnahme in Kiga/Schule/Pflegewohnhaus nur mit Impfung. Gewisse Jobs mit viel Kontakt zu Risikogruppe nur mit Impfung etc. pp.
@ClaudiaZettel (Spritze)
Read 3 tweets
19 May
Wie bitte? Flugbegleiter_innen sollen bei Lauda 1.000€/Monat verdienen?? Kein Cent Steuergeld für die, investieren wir das Geld um den Beschäftigten andere Job-Chancen zu ermöglichen. Was für ein elendes Unternehmen.
Eintausend Euro. Brutto. Ich mein, dass man sich das überhaupt sagen traut.
Wer gemeint hat ich denke mir das aus, hier bitte
Read 3 tweets
18 May
Dass der Einsatzstab des Innenministeriums samt Leiter als Waffe im Wahlkampf gegen Wien verwendet wird, ist selbst für die ÖVP ein neues Tief. Und es wird fatale Folgen haben, wenn es zu einer erneuten Krisensituation kommt.
Der ÖVP ist Wahlkampf wichtiger als Menschenleben. Man darf es jetzt auch mal so sagen.
„Lustigerweise“ habe ich genau dazu etwas geschrieben was heute publiziert wurde
Read 4 tweets
18 May
Okay, es gibt viele verschiedene Spektren, die diese Anti-Corona-Maßnahmen-Mischkulanz gerade bilden. Ich möchte heute über diese rechtsbürgerliche Widerstandspose reden und die Strategien, die da bedient werden. Als Beispiel dient die letzte Folge des Wegscheiders. #NatsAnalyse
Während es bei Spektren wie diesen esoterischen Impfgegner_innen ("Seuchen-Fanclub") klar ersichtlich ist was falsch läuft, so bemühen sich Rechtsbürgerliche um schmeichelnde Anlehnung an etablierte Diskurse. Link zu der Sendung gibts am Schluss.
Wegscheider beginnt die Sendung mit langen Ausführungen wie furchtbar der NS und die Judenverfolgung war. In sehr kritischen Worten, die so auch von Progressiven kommen könnten. Täter, Mitläufer, nur wenige stellen sich entgegen. Das bringt uns ihm sofort nah, so denken wir auch.
Read 27 tweets
15 May
Gerade mit meiner liebsten besten Frisörin geplaudert. Sie und ihr Mann schupfen den Salon, haben einen Lehrling angestellt und außerdem drei Kinder. Sie sind vor Corona gerade umgezogen und haben viel investiert. Sie haben in 2 Tranchen Geld bekommen. Ratet wieviel ingesamt.
Gut geraten Viele : 1.500€ für zwei Personen, ihre 3 Kinder und den ganzen Betrieb. Damit muss private Miete, Salonmiete, Lehrling, Essen, Strom privat wie im Salon usw auf gezahlt werden. Sie hat nur ganz viel gelacht und gesagt „dann gehen wir halt pleite“ Good Job, Schramböck
Finde nur ich es unglaublich, dass es keine Erhöhung bei Kindern gibt o eine extra Förderung v Familien mit Kindern. Eh klar, alle bekommen zu wenig. Aber 3 Kinder sind ja nicht nix, deren Bedürfnisse und die Kosten verschwinden ja nicht. Das ist nicht das Selbe wie alleinstehend
Read 4 tweets
14 May
Wie versucht Kurz da wieder rauszukommen? #zib2
1. die arme Bevölkerung im Kleinwalsertal - spannend das mit Wien zu kontrastieren, wo die Leute einfach undiszipliniert ist. Empathie für Kleinwalsertal, Hass auf Wien
2. die Bösen Journalist_innen haben auch.
(Könnte man unterschwellig als Drohung sehen)
3. Ich bin so beliebt, was soll man tun?
4. Überfordert, wir lernen. Das ist keine Entschuldigung, sondern versucht sich ein bisi deppat zu stellen.
5. Übermotivierte Kleinwalsertaler_innen. Sind ein bisi potschert, aber lieb
6. Öööössssterrrrreeeiiich. Rot-weiß-rot
7. Wir lösen die Situation - wir haben alles im Griff
8. Die Journalist_innen sind das Problem, siehe 2 (eine Hauptargumentationslinie)
9. ich bin bodenständig, ich brauche keine Polizei, aber wichtig genug für die Cobra bin ich schon
Read 8 tweets
14 May
Wenn Kurz mit diesem Auftritt durchkommt ohne Entschuldigung und Eingeständnis eines Fehlers, dann ist er rhetorisch und strategisch endgültig bei Trump. #Kleinwalsertal (Sorry muss sein: Told ya)
Eigentlich auch für die Grünen nicht mehr hinnehmbar, oder?
Ihr kennt das: der Bundeskanzler kommt wo hin und es ist natürlich keine Polizei vor Ort zwinker zwunker. Sie waren total überrascht und Simsalabim stand da eine Bühne und die Menschen waren halt so begeistert, was soll er tun, er ist so beliebt. Frage ob Polizei vor Ort, Türkiser Kommunikationstyp sagt n
Read 3 tweets
8 May
Also gut, reden wir über Verschwörungstheorien, Verschwörungsmythen, Verschwörungsideologien. Dazu wurde schon viel gesagt, ich verlinke nachher ein paar Sachen. Es ist wirklich kein neues Phänomen und kein isoliertes - soetwas hat ja einen gesellschaftlichen Zweck. #NatsAnalyse
Viel wurde schon gesagt zu vereinfachen und einfache Antworten. Ja und nein. Ich denke das Entscheidende ist, dass es allerklärende Antworten sind. Dann dürfen sie auch durchaus komplex sein. Aber danach habe ich eine Erklärung für fast Alles. Sehr befriedigend.
In Zeiten der Krise ist immer sehr viel Gegenwart. Und sehr viel gleichzeitig. Nicht alles ergibt Sinn. Viele Widersprüchlichkeiten. Viele parallele Wahrheiten. Viele Sackgassen und Prioritätenverschiebungen. Das macht Angst. Es ist als zerbricht uns die Zeit.
Read 17 tweets
5 May
Wieso auf ein rechtes Narrativ einsteigen, es verstärken und etwas Harmloses skandalisieren? Wieso?
Man darf ganz nüchtern auch einmal sagen, dass ein Impfstoff nur dann sinnvoll ist, wenn mind 70% geimpft sind. Das ist kein Lifestyle-Ding.
Wir leben in einer Gesellschaft und sind keine Hurra-lustige Ansammlung von Individuen. Deswegen rase ich nicht mit 180 besoffen über die Autobahn oder mach Streetparty vorm Krankenhaus. Weil meine lustigen Lifestylebedürfnisse nicht Absolut sind. Schockierend, ich weiß.
Was als Nächstes? Schulpflicht (Unterrichtspflicht) in Frage stellen? Mit Kindern zum Arzt_zur Ärztin gehen, wenn sie krank sind, in Frage stellen? Gurtpflicht in Frage stellen? Weil das meinem Tralala-Lebensweg widerspricht und ich so furchtbar dadurch eingeschränkt bin? Ok cool
Read 4 tweets