Natascha Strobl Profile picture
Politikwissenschaftlerin, Autorin, Analytikerin, Publizistin #NatsAnalyse Englischer Account: https://t.co/CGp6w7UKu6
Aromat Profile picture Ernesto Rico Schmidt Profile picture Ray Profile picture Sec 💻📖 🇺🇦 Profile picture Kurt Paul Pretsch Profile picture 9 subscribed
Jun 16 11 tweets 4 min read
So mir reicht es hier. Ich zeige jetzt auf wer hier auf mich völlig wild los geht. Also Vorhang auf für Leute, die faktenbefreit Shitstorms starten und weiterführen, mobben und mich diffamieren.

Da haben wir 1. den ehemaligen SPÖ-Politiker und jetzigen PR-Berater.
Image
Image
Er berät jetzt SPÖ-Landesorganisationen, hat sich für den unterlegenen Kandidaten Doskozil eingesetzt und geht zum wiederholten Male hier ansatzlos auf mich los. Seine Kunden/Chefs sind/waren weiter Sigi Wolf, Gustav Kuhn, Alfred Gusenbauer.
Jun 10 4 tweets 1 min read
Der entscheidende Faktor zum Wählen von Rechtsextremen ist weder politische Dummheit noch mangelnde Bildung, sondern eine negative Aussicht auf die Zukunft.
Dabei kann der aktuelle Lebensstandard schon niedrig sein, er muss es aber nicht. Der Ausblick auf Abstieg reicht. Was heißt das? Negative Zukunftsaussicht ist eine Mischung aus sozioökonomischer Lage, gesellschaftlicher Spannung, Klima und Krieg (Datenerhebung/Operationalisierung wäre hier wichtig). Angst vor dem was kommt. Es wird immer schlimmer. Habe keinen Platz in der Zukunft.
Apr 4 8 tweets 1 min read
Ok, ich bin gerade nicht so aufnahmefähig, aber nächste Staffel Österreich ist wieder der Hammer:
Hochrangiger Beamter spioniert wohl für die Russen. Er fragt mit seinem Polizeiausweis Meldedaten für in Wien lebenden kritischen russischen Journalisten ab. Das ist nicht alles. Die Journalisten können nicht in Wien bleiben, weil sie von russischen Agenten „besucht“ werden. Systematisch gehen Daten an den russischen Geheimdienst. Und an Jan Marsalek (Wirecard dies das), der mittlerweile bei den Russen angeheuert hat. Noch immer nicht alles.
Jan 25 8 tweets 2 min read
Ich hab früher auch gedacht, dass der Girlboss-möglichst-schnell-Karriere-machen-Feminismus irgendwie progressiv ist. Und dass Frauen einfach möglichst schnell nach Kinder bekommen wieder arbeiten sollen. Ich sehe das nicht mehr so…

(Bevor ihr euch aufregt, bitte weiter lesen) Die Alternative dazu ist aber nicht, dass traditionelle Frau-bleibt-daheim-Kinder-Küche-Leben. Es ist völlig klar warum das schlecht ist: Finanzielle Abhängigkeit von einem Mann, keine Pensionsansprüche und ein Vernachlässigen eigener Talente und Fähigkeiten. Nein auch so nicht.
Nov 5, 2023 13 tweets 3 min read
Ein Ableger der Identitären lädt Götz Kubitschek an die Uni Wien ein.
Schauen wir uns doch mal das Einladungsplakat an und wir werden ein paar alte Bekannte wieder treffen. Kleiner Thread. #NatsAnalyse Plakat Aktion 451 zu Götz Kubitschek Zu aller erst: die Ästhetik und die Symbole. Das kennen wir doch. Es werden hier Elemente der Vorläufer-Organisation der Identitären recycelt. Die Flamme war das Symbol des „Funken“. Der Funke hat sich an der Uni Wien gegründet, spätere Identitäre Prominenz war schon dabei. Image
Oct 6, 2023 5 tweets 1 min read
Vielen Dank für die Solidarität. Ich tu mir sehr schwer Unterstützung anzunehmen, aber in diesem Fall werde ich versuchen es doch zu tun. Ich weiß noch nicht ganz wie, aber ich überlege jetzt in ein paar Richtungen. So kann es nicht weiter gehen. Neben mir ist es vor allem das @doew_at das angegriffen wird. Das DÖW ist eine der wichtigsten Institutionen überhaupt. Nicht nur haben sie aktuelle rechtsextreme Phänomene am Schirm, sie verwalten auch die Nachlässe von Opfern des Holocausts und der Shoah.
Oct 5, 2023 9 tweets 2 min read
In Österreich ist eine politische Kampagne gegen mich und andere Wissenschaftler_innen am Laufen. Die rechtsextreme FPÖ und ihr faschistisches Umfeld versuchen alle Stimmen einzuschüchtern, die sie beobachten und analysieren. Die Waffen sind dabei sehr ungleich verteilt. Ihr habt vielleicht von dem Video der FPÖ-Jugend gehört. Ein Video in Art der Identitären ca 2015, mit falschen Zusammenhängen, Fackelmarsch und Aufruf zur Tat. Und der Markierung von Feindbildern, u.a. mich Natascha im Video der FPÖ-Jugend
Sep 27, 2023 4 tweets 1 min read
Wisst ihr was mich sehr persönlich trifft? Dieses Lustigmachen über Kalorientabellen, als sei das DDR. Ich komme aus einer Familie, wo aus meiner Elterngeneration noch Kinder auf Aufpäppelkuren geschickt wurden, weil sie Hunger litten. Meine Großeltern sowieso. Hunger ist eine reale Erfahrung in meiner Familie und diese wird auch über Generationen weiter gegeben in verschiedenen kleinen und großen Routinen. Meine Oma hortet bei Sonderangeboten nach wie vor Lebensmittel im Keller, weil wer weiß wer weiß was kommt.
Aug 30, 2023 10 tweets 2 min read
Ich habe noch etwas zu dem Identitären-FPÖ Jugend-Video zu sagen. Und zwar diese Szene hier: als Beleg für das tolle Bildungs-Angebot ein Vortrag mit dieser Folie über Familienpolitik. Das Wichtigste: Geburtenraten. Ein paar Anmerkungen dazu: RFJ Mensch mit Folie über Geburtenraten Die extreme Rechte hat eine Obsession mit Geburtenraten. Die Conclusio: Weiße Frauen bekommen zu wenige Kinder, das steht quasi auch auf der Folie oben. Und nicht-weiße Frauen zu viele Kinder. Kinderbekommen wird als Krieg mit anderen Mitteln gesehen.
Aug 29, 2023 29 tweets 7 min read
Es hilft ja nichts, ich möchte auch noch etwas zu dem Video der FPÖ-Jugend sagen. Ich verlinke anschließend auch noch andere Analysen. Es gibt viel zu sagen. Ich schaue mir hier die abgebildeten Vorbilder an. #NatsAnalyse Nach einem recht langatmigen Einstieg kommt gegen Ende eine Passage mit der Ankündigung sich mit dem "grundlegenden Fragen der Zeit" zu beschäftigen und eine schnelle Abfolge von Bildern. Aber wer ist da eigentlich oben?
Aug 26, 2023 6 tweets 1 min read
Was ist Desinformation? Ein kurzer Thread: Desinformation hat 2 Komponenten: Sie ist bewusst. Dahinter steht ein wirtschaftliches oder politisches Interesse.
Das unterscheidet sie von Falschinformation oder Fehlinformation, die unbewusst oder ohne tieferes Interesse sein können.
Jul 21, 2023 34 tweets 6 min read
Es hilft ja nichts, widmen wir uns also diesem Video.
Der Bundeskanzler der Republik Österreich hat also inmitten der Vielfachkrise nichts anderes zu tun, als ei Abhandlung über "normal" einzusprechen. Na gut. Schauen wir uns das mal an. Gleich vorweg: Bemerkenswert ist das Setting. Das ist ganz offensichtlich das Bundeskanzleramt. Hier spricht der Kanzler, nicht der ÖVP-Vorsitzende. Die Fahnen im Hintergrund vermitteln Gravitas und wollen staatstragend sein. Die hochgekrempelten Ärmeln Kumpelhaftigkeit.
Jul 10, 2023 12 tweets 2 min read
Die Frage danach wer "reich" ist und wer nicht und ob man dann bei "unsere Leit" noch dabei ist wird komplett verzehrt geführt.
Nähern wir uns der Frage nach Reichtum doch mal an und jede_r kann eine Selbsteinschätzung anhand von Zahlen vornehmen: Das mittlere Vermögen liegt bei ca 83.000 Euro. Das bedeutet, dass 50% der Österreicher_innen weniger und 50% mehr haben. Es liegt genau in der Mitte. Das sind Ersparnisse, Immobilien, Aktien usw. Alles was kein Einkommen ist.
Jun 26, 2023 13 tweets 2 min read
Das ist nicht nur gegen jeden Forschungsstand und verkehrt Ursache und Wirkung, es ist vor allem unehrlich.
In jedem Land werden die selben Sinnlosigkeiten zeitversetzt wieder gekäut und immer war es falsch. 1. Wird Rechtsextremismus verwischt. Rechtsextremismus ist eine sehr klare Haltung, die man auch so benennen muss. Es ist einer der aller größten Fehler Rechtsextremismus als „Stimme des Volkes“ abzutun. Das ist genau das was Rechtsextreme sein möchten, sie sind es aber nicht.
Jun 23, 2023 15 tweets 3 min read
Alle haben wahrscheinlich schon diesen exzellenten Thread gelesen.
Die Frage nach dem „Warum“ bleibt und ich möchte ein paar Gedanken über eine Form des politischen Denkens hinzufügen, die zunehmend hegemonial wird: (kulturkämpferischer) Rechtslibertarismus Die politische Rechte differenziert sich ja zunehmend aus und gleichzeitig finden Allianzprozesse statt. Deswegen ist es so schwer sowas wie die Corona-Demos usw gut einzuordnen. Ein Spektrum davon ist der Rechtslibertarismus, der zunehmend ins Kulturkämpferische geht.
Jun 19, 2023 14 tweets 3 min read
Das Profil hat Herbert Kickl interviewt und hätte es fast geschafft ihm nicht in die Falle zu tappen. Nur um im entscheidenden Moment nicht nachzuhaken. Der Reihe nach. Ihr seht schon wo das Problem ist: FPÖ Kickl-Interview: „Ich w... Man übernimmt die zentrale Propaganda-Botschaft und macht sie zur Zitat-Headline. Könnte man aus Provokations-Gründen so machen (ist aber halt bisl gähn), wenn es wenigstens eine kritische Nachfrage dazu gegeben hätte. Die volle Passage hier: Sich selbst sehen Sie als m...Was ist dann Bundeskanzler ...
Jun 6, 2023 6 tweets 1 min read
Nocheinmal ein kurzer Recap für Alle, die wissen wollen wie epochal diese Wahl, trotz allen Chaos ist: Andi Babler ist der Bürgermeister eines Industriestädtchens bei Wien - Traiskirchen. Unter normalen Umständen wird er nie Vorsitzender der SPÖ. Aber… Es sind keine normalen Umstände. Jahrelang tobt in der SPÖ ein Machtkampf um Ausrichtung, Strategie und viele Befindlichkeiten. Die Strukturen der SPÖ sind so, dass es keine „Überraschungen“ bei Vorsitzwahlen gibt. Und dann die unverhoffte Demokratisierung u der Antritt Bablers.
Jun 5, 2023 6 tweets 1 min read
Ok, liebe Leute aus Deutschland folgendes: Andi Babler ist der neue Parteivorsitzende der SPÖ. Das ist der Kandidat, den ich euch hier die ganze Zeit vorstelle. Der Weg dorthin war unfassbar und hat eine noch unglaublichere Schlusspointe bekommen. Sie haben d Stimmen vertauscht. Doskozil, der Landeshauptmann des Burgenlandes, stichelt seit Jahren gegen die gewählte Vorsitzende. Alles kommt zu einem Höhepunkt und er fordert sie heraus. Aber nicht, wie üblich, am Parteitag, sondern in einer Mitgliederbefragung als "Stimmungsbild." Gut.
Jun 5, 2023 4 tweets 1 min read
Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh WHAT IST HAPPENING
Jun 4, 2023 4 tweets 1 min read
Nochmal: Man kann die extreme Rechte nicht schlagen, wenn man so spricht/ agiert wie sie.
Selbst, wenn man damit 1x Wahlen gewinnt ist es nicht nachhaltig u verändert das ganze polit Umfeld. Man schaufelt sich sein eigenes Grab. Es ist inhaltlich, aber auch strategisch falsch. Ich weiß ich spreche hier ins Nichts, aber eine nachhaltige Strategie gegen die extreme Rechte (auf allen Ebenen) ist kein PR-Gimmick und keine Kommunikationsstrategie, sondern eine grundsätzlich andere Art Politik zu machen. Das ist der Schlüssel, das goldene Ticket.
Jun 2, 2023 21 tweets 3 min read
Ok es ist wahrscheinlich der schlechteste Zeitpunkt, aber hier ein paar Ideen zu Strategien gegen die Extreme Rechte und wie linke Politik darauf reagieren sollte. 4 Strategieansätze: 1. Do care. Sich kümmern. Und zwar nicht performativ oder beschwichtigend, sondern Strukturen haben, die sich kümmern. Nicht „kann eh jeder kommen, wenn er ein Problem hat“, sondern Sprechstunden, vor Ort, online am Telefon. Und zwar bis zum Parteivorsitzenden.