PParzival #FreeAssange Profile picture
Parzival, anfangs unerfahren, geht er wohlgemut auf die Suche nach Wegen in eine herrschaftsfreie Gesellschaft der Teilhabe und Freiheit aller Menschen
PParzival #FreeAssange Profile picture 1 added to My Authors
1 Jun 20
Ein Antifaschist ist nur der, der gegen jede Art von Faschismus ist, egal von wem gegen wen.
Anti-Kartoffeln/"Antideutsche" Translantifa, mit Deutungshoheit über die Antifa, bedingungslos hinter NATO/Israel stehend &sich selber faschist. Methoden bedienend, sind keine #Antifa!
#Antifa Sind Verfassungsschutz-finanzierte Anti-Kartoffeln = die deutschesten aller deutschen "Antideutschen" als brave Transl-Antifa ohne Antikapitalismus wirklich noch Linke? Oder sind sie nicht längst als Handlanger in die herrschende Klasse gewechselt?
#Antifa #Translantifa Sobald die US/NATO/EU im Spiel ist gibt es keine Nazis und keinen Faschismus, oder es gibt keine Jobs in den Systemmedien ...
Read 62 tweets
26 Apr 20
Die Herrschenden versuchten zu allen Zeiten bei den Beherrschten den Mut zur Veränderung, zur Überwindung der Herrschaft, zur Revolution zu lähmen.
Aktuelle Methoden sind das Narrativ der angeblichen Alternativlosigkeit des Kapitalismus und systemat. Rufmord von Andersdenkenden.
Es war schon immer das Narrativ der Herrschenden, dass ihre Herrschhaft gottgegeben, naturgegeben oder einfach alternativlos sei...
aber nichts Menschengemachtes ist gottgegeben, naturgegeben oder einfach alternativlos, es gibt immer Alternativen, andere Möglichkeiten...
Die Menschheit muss immer wieder über die Grenzen des Bekannten hinaus in Neuland vorstoßen, als nächstes über die Grenzen des bekannten Kapitalismus hinaus in eine herrschaftsfreie Gesellschaft...
Read 26 tweets
17 Apr 20
Der Krieg gegen den Terrorismus, die systemkontrollierten und missbrauchten Kampagne zur Klimakrise (die die Menschheit wirklich bedroht!) und jetzt der Kampf gegen Corona sind Teil der Nekropolitik des kapitalistischen System, der herrschenden Ultrareichen wie Bill Gates.
Nekropolitik ist, einfach gesagt, eine Machtpolitik, die nicht nur entscheiden kann WIE Menschen leben können, sondern auch OB Menschen leben können. Sie ist eine Politik *die ihre Waffen aus dem "Übel" schöpft, das sie auszurotten vorgibt. Image
Eine Politik, für deren Ausübung Feinde als konstitutives Element notwendig sind (Terroristen, Putin, Assad, die Russen, die Chinesen, der Iran, "Corona-Verbrecher"). Opfer und Täter wechseln ihre Position oder werden ununterscheidbar, Henker und Opfer sind kein Gegensatz mehr. ImageImageImageImage
Read 25 tweets
16 Apr 20
Der Mensch ist weder gut noch schlecht.
Es geht darum, Verhältnisse für ausnahmslos alle Menschen zu schaffen, in denen Menschen sozial gut &anarchisch selbst bestimmt und solidarisch selbstverantwortlich sein können.
Eine herrschaftsfreie Gesellschaft der größtmöglichen Teilhabe, Freiheit und Vielfalt aller Menschen ohne Ausbeutung von Menschen &allem Lebens durch Menschen, ohne Kapitalismus, Kriege, Rassismus, Faschismus, Kolonialismus, Imperialismus, Ultrareiche, Armut, Hunger, Ausgrenzung
Tief im Inneren seiner Seele weiß jeder Mensch was gut und was schlecht ist auch wenn sich viele für schlechte Wege entscheiden und sich selbst und ihre Mitmenschen betrügen und belügen oder noch Schlimmeres tun.
Read 33 tweets
15 Apr 20
Das Problem ist nicht nur der Corona-Virus, das Hauptproblem ist der Kapitalismus in dem in jeder Krise die Reichen noch reicher und die Armen immer mehr und immer ärmer werden.
Für Krieg und zur Rettung der Ultrareichen ist immer genug Geld dar. Die meisten Regierungen sind ... Image
Jede Krise im Kapitalismus wird zu einer weiteren gigantischen Umverteilung nach oben missbraucht.
Weltweit stehen Regierungen im Dienste des Großkapitals &rauben legal ihre eigenen Bevölkerungen aus. Immer mehr Menschen verlieren ihre ökonom. Existenz oder gar direkt ihr Leben. Image
Warum werden Ultrareiche bis auf wenige Ausnahmen in Krisen immer noch reicher (aufgrund welcher persönlichen Arbeitsleistung) während Milliarden hart arbeitende Menschen verarmen, von der Teilhabe am Reichtum der Welt ausgegrenzt oder gar ermordet werden? Image
Read 46 tweets
13 Apr 20
Faschismus und Kapitalismus gehören zusammen!
Faschismus im Wesentlichen eine konterrevolutionäre Strategie des Großkapitals, um revolutionäre Entwicklungen zu verhindern.
Die Verfälschung des Begriffs Faschismus soll den Kapitalismus gut dastehen lassen
linkezeitung.de/2020/04/13/die…
"Der Begriff Faschismus wird ganz bewusst vernebelt, um den Kapitalismus gut dastehen zu lassen." Es wurden und werden "systematisch die systembedingten Sünden des Faschismus von durch den Markt/Kapitalisten bedingtem Versagen auf individuelle oder persönliche Fehler verschoben."
Kapitalismus und Faschismus gehören zusammen

Kalter Faschismus
Die Unmenschlichkeit des Verelendungsprogramms Hartz IV erinnert an finstere Zeiten der deutschen Geschichte.
NATO-Nazis/-Faschismus, "Antideutschen" TranslAntifa als 5. Kolonne des Kapitals rubikon.news/artikel/kalter…
Read 64 tweets
4 Apr 20
Der größte Reichtum ist das Leben selbst. Und die größte Armut ist die Gier nach immer mehr Geld, materiellen Gütern und Macht die über Leichen geht wie bei den derzeit noch Mächtigen der am Kapitalismus erkrankten/irregeführten Menschheit.
Wer ultrageldreich ist und nicht geben, nicht teilen kann, sondern immer noch mehr von seinen Mitmenschen raffen und rauben muss, der ist wirklich unendlich arm an allem was den wirklichen Reichtum des Lebens ausmacht.
Wie kann ein zusammengeraubter, vielfach durch Verbrechen wie Zwangsarbeit, Kriegsverbrechen, Diebstahl, Ausbeutung, Korruption...Reichtum rechtmäßig und von der gesamten Gesellschaft und ihren Institutionen schützenswert sein?
Read 109 tweets
3 Apr 20
Statt NATO-Rüstungs-&Kriegsverbrechenwahn im Dienste der Ultrareichen, ein weltweites Aufforstungs- und Küstenschutzprogramm, China macht es vor:
Dank Aufforstung praktisch keine Sandstürme mehr in Beijing
linkezeitung.de/2019/08/29/dan…
schwarz-Grünen-Chefin fordert mehr dtsch Führung (statt nie wieder Krieg)
Die fehlende dtsch Führungsverantwortung schwäche die EU außenpolit., sagt Baerbock. Europa müsse seine Interessen selbstbewusst vertreten&gemeinsam über Rüstungsexporte entscheiden
faz.net/aktuell/politi…
Die Propaganda-Maschinerie läuft auf Hochtouren,
der Verstand geht unter, das Undenkbare wird alltäglich, das Morden, der Krieg, der Drohnenkrieg, der Terror der gesteuerten Terroristen, ... die Menschen werden systematisch wieder daran gewöhnt, abgestumpft in Orwell-Manier. ImageImageImageImage
Read 26 tweets
3 Apr 20
Die größte Terror- und Kriegsverbrecherorganisation der Welt, das globale Herrschaftsinstrument der westlichen Oligarchie, die NATO wird 71!
Und die schwarz-Grünen "Antideutschen" Berufsaktivisten und russophoben Berufspropaganda und Kriegstreiber?
Wir haben viel zu viele korrupte, von den Brotsamen der Ultrareichen abhängige NATO-Bullshit-Berufspolitiker und viele zu viele Bullshit-Jobs und Ausbeutungs-Jobs (Spargelernte ohne Mindestlohn) und noch dazu viele, die sich selbst als links verkaufen
Read 46 tweets
29 Mar 20
Alles ändert sich, manches etwa schneller, anderes eben langsamer. Keine menschliche Macht der Welt wehrt ewig &die Herrschenden wissen das und fürchten sich.
Der Kapitalismus ist nicht das Ende der Geschichte, sondern er wird wie alles Menschengemachte in der Geschichte enden.
Wären die Menschen nicht abhängig vom ausbeuterischen Geldsystem und könnten alle ohne Angst solidarisch teilhaben am geliehenen Reichtum des Lebens/der Welt, es gäbe keine Angst, sondern nur Respekt und Vorsicht vor Viren und keine Existenzangst in Mitten des größten Reichtums.
Zeit die Arbeit und Politik neu zu definieren:
Arbeit ist alles, was die Menschen füreinander tun.
Politik ist alles, durch was alle Menschen gemeinsam immer wieder aushandeln, wie sie die Gesellschaft regeln&wie sie auf die immer wieder neuen Herausforderung gemeinsam reagieren
Read 47 tweets
27 Mar 20
Immer noch hochaktuell in der Wertegemeinschaft:
Der präfaschist. Untertan
heute in mehreren Varianten
1. AfD &Co. die neoliberale, nationalistische Variante
2. "Antideutsche" schwarz-grüne & pseudolinke NATO-Untertanen
3. Hamsterrad-Untertanen der "Mitte"
Der präfaschist. Untertan, egal ob neoliberaler völkisch-nationale AfD- od. pseudolinker "Antideutsche"-NATO/EU-Untertan, hat immer dieselbe Substanz:
Verehrung der Macht
profitabler Gehorsam
karrierefördernde Gesinnung
prämiertes Denunziantentum
Feinde lassen sich auswechseln
Paul Parin 1983 zum dtsch Untertan, der Manipulation mit Angst&der Ablenkung mit Angstmachen vor den eigentl. Ursachen/Klassenkampf von oben
Read 4 tweets
27 Mar 20
Die Werte der verbrecherischen kapitalistischen westlichen Wertegemeinschaft und ihrer verbrecherischen Verbündeten
Die Werte der verbrecherischen kapitalistischen westlichen Wertegemeinschaft und ihrer verbrecherischen Verbündeten
Die Werte der verbrecherischen kapitalistischen westlichen Wertegemeinschaft und ihrer verbrecherischen Verbündeten
Kinder, die
in Gaza ermordet,
im Yemen verhungern &zerbombt werden,
im Kongo in Kobaltminen schuften,
auf den Philippinen auf Müllhalden leben,
interessieren nicht?
Read 20 tweets
22 Mar 20
Der Kapitalismus ist eine permanente Entmenschlichung der Gesellschaft und das Alles nur für den Profit, die Gier und die Macht einiger weniger Menschen.
Seine Herrschaftsinstrumente sind gekaufte Regierungen, die NATO, die EU, Kriege, Terrorismus, Krisen, Faschismus, Medien...
Nicht der Coronavirus ist die Pest, sondern der Kapitalismus, also die Herrschaft von wenigen Gierigen 1% über die ganze Menschheit!
Die Ruhe vor dem perfekten Sturm
Das Corona-Virus ist weniger gefährlich als die Maßnahmen, die dagegen ergriffen werden.
rubikon.news/artikel/die-ru…
Read 18 tweets
22 Mar 20
Der Klassenkampf von oben geht immer weiter!
Immer mehr sollten von unten nach oben umverteilt werden! Gerade in Krisen!
Das widerlichste sind ex-Piraten, jetzt schwarz-grüne Anti-Russland-Kriegshetzer und NATO-Trolle als Teil der NATO-Eskalations-Maschinerie - insbesondere wenn sie nicht dumm sind, sondern .... wessen Geld, dessen Lied....
Read 46 tweets
20 Mar 20
Es gibt nur eine Erde, eine Menschheit, und es gibt viele mögliche Wege für die Gegenwart und in die Zukunft.
Gerade in Zeiten der großen Umbrüche öffnen sich viele Türen, klammert sich das herrschende System mit allen Mitteln der Repression &der Propaganda an die Macht.
Wer die Klimakrise ernst nimmt, fordert, dass sich die Menschheit proaktiv auf mögliche auch nicht menschengemachte Klimaveränderungen einstellt statt Ultrareiche&deren Kriege zu finanzieren, so dass alle Menschen in Zukunft menschenwürdig überleben&leben können #FridaysForFuture
Wer die Coronakrise ernst nimmt, fordert, dass sich die Menschheit vom Kapitalismus befreit und ihren gesamten geliehenen Reichtum mit allem Leben teilt und eine herrschaftsfreie Gesellschaft der größtmöglichen Teilhabe, Freiheit und Vielfalt für alles Leben anstrebt.
Read 132 tweets