Urte Scholz Profile picture
Professor of Applied Social and Health Psychology, University of Zurich (@UZH_ch), working on health behavior change in individuals and dyads, views are my own
18 Oct
Gerne und danke für das Interesse.
Für die Umsetzung der Verhaltensempfehlungen ist nicht nur der gesunde Menschenverstand / das wahrgenommene Risiko ausreichend. Wäre das so, hätten wir kein Problem. Wichtig ist z.B. auch die wahrgenommene Wirksamkeit der Massnahmen. 1/5
Die uneinheitlichen Regelungen zu Masken können die wahrgenommene Wirksamkeit untergraben à la «wären die Masken wirksam, wären sie überall die Regel». Das kann durch die Kombi aus niedrigen Zahlen–keine Maskenpflicht, hohe Zahlen–Maskenpflicht noch verstärkt werden. 2/5
Man muss hier klar kommunizieren, dass es um Prävention geht, damit eine Situation, wie sie jetzt leider schon besteht, verhindert wird.

Wichtig ist auch das Zutrauen, die Massnahmen selbst umsetzen zu können. 3/5
Read 5 tweets