Annika Brockschmidt Profile picture
Author @Rowohlt, Elisabeth Ruge Agentur, historian, freel. journalist, @zeitonline, @tagesspiegel, writing about Christian Nationalism, co-host @kreuzundflagge
Neal Rauhauser Profile picture möchte lernen Profile picture Martin Schueller Profile picture Michi Profile picture Jörg Honegger Profile picture 27 added to My Authors
May 21 15 tweets 3 min read
My new piece for ⁦@RDispatches⁩: „If the Media Are Reluctant to Properly Label the GOP’s Racist, Christian Nationalist Ideologies, We’ll Have Trouble Hanging on to Democracy“ religiondispatches.org/if-the-media-a… „For years, Republicans have been mainstreaming white nationalist rhetoric and openly referring to the “Great Replacement.” Yet, instead of contextualizing it and calling it what it is—blatant white supremacy and white nationalist rhetoric—„
May 21 6 tweets 2 min read
Weiße Frauen lesen „The Handmaid‘s Tale“ als Dystopie ohne sich im Klaren darüber zu sein, dass Women of Colour in den USA lange ein solches Leben führten - als Sklaven, missbraucht als Brutkästen für Weiße, christliche Männer, ohne Rechte. Liebe Weiße Frauen, die ihr euch dessen bewusst wart/seid: wie wärs, dass ihr es euch diesmal verkneift hier drunter zu kommentieren und stattdessen das nächste Mal was sagt, wenn eine eurer Freundinnen sagt „so krass, ich mein Stell dir mal vor“
May 19 7 tweets 2 min read
Weil die Frage heute ein paar mal aufkam: „Dark MAGA“ (erwähnt von Madison Cawthorn in einem Instagram Post) ist eine rechtsextreme Ästhetikrichtung, die Gewalt glorifiziert, offen faschistische Einflüsse feiert und in der Rolle des „Bösen“ aufgeht. Das Narrativ lautet in etwa: MAGA war bisher zu nett. Trump muss an die Macht zurückkehren und seine Feinde gnadenlos zur Strecke bringen. In Meme-Form verbinden rechtsextreme Accelerationists Online-Einflüsse und versuchen sie in den Mainstream zu bringen.
May 19 5 tweets 1 min read
Die Anti-Alarmisten liegen daneben. Seit Jahren. All das, vor dem Expert:innen gewarnt haben, was von so vielen politischen Kommentator:innen als übertrieben abgewunken wurde, geschieht. Schlag auf Schlag. Oklahoma verabschiedet Gesetz, das Abtreibungen ab Befruchtung verbietet. Einzige Ausnahmen: Vergewaltigung und Inzest - aber nur, wenn beides zur Anzeige gebracht wurde, und wenn das Leben der Schwangeren Person in einem medizinischen Notfall in Gefahr ist. Das Gesetz definiert menschliches Leben beginnend von der Befruchtung.
May 18 4 tweets 1 min read
I’m glad when high-profile conservatives leave the GOP. But this piece suggests that the radicalisation started with Trump, when in fact the rot goes much deeper, and further back in history. This is revisionist history. It doesn’t help. nbcnews.com/think/opinion/… The Republican Party’s racism and anti-democratic tendencies didn’t start with Trump. They were a feature, not a bug. Pretending that Trump mysteriously changed the party’s core is a popular narrative of Never-Trumpers - but it’s just not true.
May 17 7 tweets 2 min read
Das Argument, man dürfe das Schreibwerk des Buffalo Attentäters nicht als „Manifest“ bezeichnen, denn das impliziere ein geordnetes Weltbild statt „wirres Zeug“ zeigt 1.) Unkenntnis des Textes und 2.) der White Supremacy Szene. 1.) der Attentäter hat ganze Passagen des Christ Church Mörders kopiert. Das sind nicht inkohärente Schreibseleien eines Verwirrten, sondern die Verschriftlichung einer hasserfüllten Ideologie. Die mag auf Außenstehende abstrus wirken - folgt aber einer inneren Logik.
May 17 7 tweets 5 min read
In #AmerikasGotteskrieger thematisiere ich, wie eng Weißer christlicher Nationalismus und Rassismus verbunden sind. Auch der Verschwörungsmythos vom „Great Replacement“ hat damit zu tun - Der wird von christlichen Nationalisten theologisch begründet:
#Buffalo Zitat aus „Amerikas Gottesk... Der rassistische Mythos vom „Great Replacement“ taucht auch auf, wenn es um Orbáns Ungarn geht, denn mit ihm rechtfertigen Weiße christliche Nationalisten, Rechtsextreme und Konservative einwanderungsfeindliche Politik. #AmerikasGotteskrieger #Buffalo „Gleichzeitig ermöglicht es...
May 14 6 tweets 2 min read
In Buffalo, New York, hat ein Terrorist 10 Menschen in einem Buchladen getötet und live auf twitch gestreamt. Er bezeichnet sich als White Supremacist und bezieht sich in seinem Manifest auf den Verschwörungsmythos vom „White Replacement“- den einige Republikaner verbreiten. Ich verlinke nicht zu seinem Manifest. Nur so viel: der White replacement Verschwörungsmythos, Rassismus als Motiv. Diverse Anspielungen auf ähnliche terrorangriffe als Vorbild, Nazi-Bezüge „14 words“ inklusive.
May 14 5 tweets 2 min read
Madison Cawthorn ist ein Rechtsradikaler und sexual predator, ein conman und Lügner. Nichts daran ist „tragisch“. Er kämpft gegen eine Gegenkampagne, die versucht, ihn als homosexuell darzustellen, um ihn bei LGBTQ feindlichen Primary Wählern zu diskreditieren. Das ist alles. für die Republikanische Partei war es kein Problem, dass er die Insurrection unterstützt hat, im Gegenteil. In eine, Podcast aber über angebliche Republikanische „Koks-Orgien“ zu reden, das war ein Problem. Die Attacken begannen direkt danach. Nichts „Tragödie“.
May 4 26 tweets 5 min read
Das Ende des US-Abtreibungsrechts ist nur der Anfang vom Ende - ich habe für ⁦@Volksverpetzer⁩ über das christlich-nationalistische Projekt hinter dem Urteilsentwurf zur Aufhebung von Roe v. Wade geschrieben - und was die Bewegung als Nächstes vorhat volksverpetzer.de/aktuelles/us-a… „Im Fall Dobbs v. Jackson Women’s Health geht es um ein Abtreibungsverbot in Mississippi nach 15 Wochen, ein eindeutiger Verstoß gegen Roe v. Wade. Der Urteilsentwurf entstammt der Feder von Richter Samuel Alito, der darin die Urteile im Fall Roe und dem darauf aufbauenden Fall,
May 3 9 tweets 3 min read
Hört auf, das Sharia zu nennen. Der Urteilsentwurf, der #RoeVWade kippt, ist das Ergebnis eines historisch gewachsenen, Weißen, christlich-nationalistischen Projekts. Homegrown. Mit langer amerikanischer Geschichte. Nennt es endlich beim Namen. Es sind Christen. Für die, die fragen: islamisches Gesetz verbietet Abtreibung nicht 2.) „othering“, oft rassistisch aufgeladen, durch einen Vergleich mit einer anderen Religion impliziert, wir müssten für eine Erklärung weit weg schauen religionnews.com/2021/09/03/tex…
May 3 4 tweets 1 min read
Es ist nicht zu fassen. Die Entrechtung der Hälfte der Bevölkerung, untermauert von einer bad-faith Pseudo-Philosophie und die Verbreitung von Lügen der Religiösen Rechten, wie dass Abtreibung ein Genozid an Schwarzen Babys sei, muss man laut Herrn Bahners erstmal „würdigen“. Ok.
May 3 6 tweets 2 min read
Weil zig Kommentare mit erklären wollen „ist ja alles noch nicht sicher, ist ja nur ein Entwurf der geleaked wurde“ - das ist unfassbar naiv und ignoriert, dass Alito der Verfasser ist. Heißt: die Mehrheit war ok damit, dass er es schreibt. Wie @ElieNYC sagt: „given that Alito has been one of the greatest enemies of women’s rights since he joined the Supreme Court, it’s safe to say that five justices are comfortable, at least in theory, with the most extreme version of a decision supporting the Mississippi abortion ban.“
May 2 4 tweets 2 min read
Weshalb konvertieren rechte Gläubige in den USA zum russisch-orthodoxen Christentum? Was sind "trad fascists" und weshalb beschreiben sich viele dieser Konvertiten so? Darüber habe ich in der neuen Ep. @KreuzundFlagge mit @RiccardiSwartz gesprochen. patreon.com/posts/ep-19-zu… .@RiccardiSwartz ist Anthropologin und hat knapp ein Jahr in einer Gemeinde von amerikanischen russisch-orthodoxen Konvertiten in den Appalachen gelebt. Sie spricht mit uns über ihre Forschungsergebnisse, die Rolle des russisch-orthodoxen Christentums in der Religiösen Rechten...
Apr 28 24 tweets 6 min read
A few days ago Vanity Fair published an article by J. Pogue that examined a number of far right extremists who have in influential positions in the movement. And while I’m glad the topic is being covered, the framing of the article was highly problematic. vanityfair.com/news/2022/04/i… Let’s start with the description of these right-wing extremists. The author quotes some of the in parts euphemistic language to describe these radicals - and then says that this “diverse” group of people is lumped together “for convenience” under the term “New Right”
Apr 26 4 tweets 2 min read
Neue Episode "Feminist Shelf Control"! Diesmal haben @rebekkassine und ich "Resisting Temptation" gelesen. Diesmal gibt's wie von uns erhofft mehr Sex - aber dafür auch viel Schreckliches. CN: sexuelle Gewalt, häusliche Gewalt, Mord, Kindesmissbrauch. anchor.fm/feminist-shelf… Buch 3 der "Men of Honor"-Series: Schon der Prolog macht klar: Für ein bisschen Leidenschaft muss sich erstmal durch einen Morast von Greuletaten gelesen werden, denn nur wer so richtig "kaputt" ist, kann durch Sex Heilung erfahren, so die These des Buchs. anchor.fm/feminist-shelf…
Apr 25 7 tweets 4 min read
Falls jmd nachlesen möchte: hier eine Erklärung, warum Wörter wie "deranged/crazy/insane" ("gestört/verrückt/wahnsinnig") ableistisch sind. Mir passiert es manchmal, dass ich sie trotzdem verwende - versuche darauf zu achten, das nicht mehr zu tun. web.augsburg.edu/english/writin… Gesellschaftlich sind Ableismus &Pathologisierung tief verankert, auch wenn das einer Person vllt nicht bewusst ist oder sie das nicht kommunizieren wollte. Die Bitte, auf Sprache zu achten, ist nicht mehr als das: stigmatisierende Sprache zu vermeiden. accessibility.com/blog/what-is-a…
Apr 24 13 tweets 2 min read
Wenn ihr die Wähler von Faschisten „dumm“ und „gestört“ nennt, impliziert ihr, dass intelligente Menschen keine Faschisten wählen können. Dass psychisch Kranke Faschisten wählen. Unterstützung von Faschismus hat nichts mit Intelligenz und/oder psychischer Gesundheit zu tun. Die Pathologisierung von Wählern der Rechten ist kontraproduktiv und verhindert eine Analyse über die Beweggründe. Und nein, damit ist nicht „economic anxiety“ gemeint. Sondern: Rassismus, die Wahrnehmung des Verlusts von Privilegien als Diskriminierung, Angst vor dem…
Apr 23 13 tweets 2 min read
Liebe ich ja sehr: Menschen ohne Hund kommt in eindeutig als Hundepark eingezäunten Bereich (keine Abkürzung). Hund geht gucken, sieht - oh, die haben keinen Hund dabei, bellt (noch Meter entfernt) um Bescheid zu geben. Mensch fängt an zu brüllen und mit den Händen zu fuchteln. Hund bellt irritiert. Man geht hin, nimmt Hund beiseite erklärt freundlich, das ist ein Hundeauslauf, bitte aufhören zu brüllen, sonst wird weiter gebellt. „ACH DAS IST EIN HUNDEAUSLAUF JA?! VERZEIHUNG!“ brauche Sekunde um zu merken er meints ironisch. „DANN DÜRFEN WIR ALSO…“
Apr 23 4 tweets 1 min read
It would be great if this NYT article would contextualise the Rufo quotes by, you know, mentioning that he’s the one who started the whole CRT moral panic thing as a deliberate right wing smear campaign (and won’t stop telling everyone that) but apparently that’s too much to ask Christopher Rufo (which the NYT at least manage to call a right wing activist, which I guess counts as progress, ugh) does not “raise concerns” - he spreads disinformation, smears and falsehoods in order to stoke hatred against the LGBTQ community. That’s it.
Apr 23 10 tweets 4 min read
Ok, Groomer Part 2 (Projection Edition): „Die Rechte prophezeit seit Jahrzehnten, dass „die Linke“ Amerika an den Abgrund treiben und letzten Endes zerstören wird. Sie beschreibt diese Zerstörung biblischen Ausmaßes regelmäßig, wieder und wieder…“ patreon.com/posts/ok-groom… „…um die eigenen Anhänger aufzuhetzen und ihre Angst wach zu halten. Denn diese Angst ist es, die Angst vor dem Verlust von Weißer, konservativer christl. Macht, die ihre Anhänger immer wieder in hohen Zahlen an die Wahlurnen treibt und mobilisiert“ patreon.com/posts/ok-groom…