Wolfgang Hagen 💉🚴🏻‍♂️🇪🇺 Profile picture
:: Internist mit Interesse an #COVID19. Kein Virologe :: Obsession: John Coltrane & SK Rapid :: Stadtradler :: Mastodon: @docjosiahboone bei https://t.co/BCddYzaJyN
baronesswow ツ Profile picture Wolfgang Hagen 💉🚴🏻‍♂️🇪🇺 Profile picture Ray Profile picture Birgitta Neher Profile picture 4 added to My Authors
Apr 9 4 tweets 3 min read
Sehr wichtige Arbeit von @EckerleIsabella et al.!
Die Menge von infektiösen Viruspartikeln (nicht Ct-Wert!) bei Infektion mit Wildtyp und Delta ist bei 2x Geimpften deutlich geringer als bei Ungeimpften, bei Omikron bei 3x Geimpften.
🧵lesen!
#COVID19 @EckerleIsabella Nach dem Lesen des Papers (nicht nur des Threads...) möchte ich noch einmal betonen, dass eines jetzt noch klarer belegt ist als bisher:

Geimpfte - v.a. 3x Geimpfte - sind im Falle einer Infektion DEUTLICH weniger infektiös als Ungeimpfte.
Jan 9 7 tweets 4 min read
In Südafrika begann die Geschichte von #Omikron als "mildere Variante", die sich bis jetzt fortsetzt und heute auch von @WolfgangMueckst wiederholt wurde.
Passend dazu erschien eine kleine Studie zu #Omikron aus Südafrika.
jamanetwork.com/journals/jama/…
/1
Verglichen wurden die Daten eines Spitalsbetreibers mit 49 Spitälern zu den ersten 3 Wellen (Wildtyp, Beta, Delta) und dem Beginn der #Omikronwelle (Daten bis 7.12.).

In Welle 4 wurden deutlich weniger der in die Notfall gebrachten Kranken stationär aufgenommen.
/2
Jan 7 5 tweets 3 min read
Ein Blick auf die Hamburger Studie Studie zu organischen Folgen einer milden bis moderaten #COVID19 Erkrankung (= keine Sauerstoffgabe benötigt). Untersucht wurden Menschen im Alter von 45-74 6-9Monaten nach COVID. #LongCovid war *keine* Voraussetzung.
academic.oup.com/eurheartj/adva…
/1
Im Unterschied zu den #LongCovid-Studien ging es hier nicht um Symptome, stattdessen wurde eine breite Organdiagnostik durchgeführt (Herzultraschall, EKG, Venenultraschall, Nierenfunktion, Lungenfunktion, Magnetresonanz der Gehirns etc.).
/2
Jan 7 11 tweets 6 min read
Seit Beginn der #Omikronwelle in SA wurde behauptet, #Omikron wäre harmlos und würde allenfalls milde Erkrankungen hervorrufen.
Kaum steigen die Spitalsaufnahmen unbestreitbar, kommt das alte Lied von "mit statt wegen #COVID19".
Doch das ist ein wenig komplizierter.
/1 Ja, #Omikron scheint bei Ungeimpften weniger häufig zu einem schweren Verlauf zu führen als #Delta. Schwer zu quantifizieren, aber laut den meisten Untersuchungen ca. 20-30% weniger Risiko einer Hospitalisierung. Bei Geimpften ist das Risiko natürlich noch weit geringer.
/2
Jan 6 4 tweets 4 min read
Seit einiger Zeit wird hier eine angebliche #COVID19 WHO-Schweregradeinteilung herumgereicht, derzufolge eine Hospitalisierung mit O2-Bedarf "mild" wäre.
Woher dies kommt, weiß ich nicht. Die einzige mir bekannte WHO-Einteilung schaut so aus:
(Quelle who.int/publications/i…) Die mMn am besten verständliche Einteilung kommt vom National Institute Of Health in den USA.
covid19treatmentguidelines.nih.gov/overview/clini…
Wer wegen #COVID19 Sauerstoff braucht (nicht wegen einer Vorerkrankung), hat in allen mir bekannten Einteilungen einen schweren Verlauf. Alles andere wäre absurd.
Dec 28, 2021 4 tweets 4 min read
In der aktuellen #Seuchenkolumne schaut sich @Unfertig #Omikron genauer an und bringt auch Grundsätzliches zur Sprache.
cms.falter.at/blogs/athurnhe… Ist #Omikron weniger gefährlich als #Alpha und #Delta?
Wie schaut es in Südafrika mit dem survivor bias aus?
Wie leicht (oder schwer) sind die ersten Daten aus UK zu interpretieren?
Was könne wir daraus schließen?
Dec 26, 2021 167 tweets 33 min read
#COVID19at am 26.12.2021
🖤🖤🖤🖤🖤🖤🖤🖤 #COVID19at am 27.12.2021
🖤🖤🖤🖤🖤🖤🖤🖤🖤🖤
🖤🖤🖤🖤🖤🖤
Dec 19, 2021 10 tweets 4 min read
Der 55Jährige, der im März 2020 als einer der ersten auf unsere Intensivstation kam. Direkt von der Baustelle mit Fieber und Atemnot. Typ serbischer Bär, ein Leben am Bau. Wurde rasch intubiert, eine Woche später war der Bär tot.
🕯️ #YesWeCare 87Jährige aus dem Pensionistenheim. Ließ es sich nicht nehmen, weiterhin jd Mi mit ihren 3 Freundinnen Karten zu spielen. Dann hing am Zimmer einer Freundin: "Betreten verboten". 2d später durfte sie selbst ihr Zimmer nicht verlassen. Dann Spital, Tod nach 2Wo.
🕯️#YesWeCare
Nov 14, 2021 11 tweets 5 min read
Warum man einige Monate nach der 2.Impfdosis nicht mehr sehr gut geschützt ist. V.a. wenn man älter/kränker oder mit dem Vektorimpfstoff von AZ geimpft ist.
Und warum man sich nach ca. 5, maximal 6 Monaten den 3.Stich holen sollte.
Ein Thread
/1
Dass die Wirksamkeit gegen eine symptomatische Infektion mit #SARSCoV2 und in einem geringeren Ausmaß gegen einen schweren Verlauf von #COVID19 mit der Zeit abnimmt, wissen wir bereits durch Daten aus mehreren Ländern. Am klarsten aus Israel.

/2
Nov 10, 2021 6 tweets 1 min read
Weil es wieder mal besonders mühsam ist (Teil 3).

Nehmt den Pflegenotstand ernst. Eine jahre- bis jahrzehntelange Ignoranz gegenüber der Pflege wird jetzt durch die verschlimmerten Arbeitsbedingungen so richtig akut. Das Pflegeteam meiner Station (derzeit NonCovid) ist das beste der Welt. Aber sie sind alle am Ende ihrer Kräfte. Ausgenützt, abgestumpft, ausgebrannt von immer weiter zunehmenden Arbeitslast. Den zunehmenden Beschimpfungen durch Angehörige.
Nov 10, 2021 4 tweets 1 min read
Weil es wieder mal besonders mühsam ist (Teil 2).
Wisst ihr, womit wir es in der #Deltawelle zu tun haben?
Habt ihr auch nur eine ungefähre Ahnung, was sich bei uns abgespielt hätte, wenn Delta *vor* den Impfungen durch die Bevölkerung gerauscht wäre? Delta ist eines der infektiösesten Viren der Menschheitsgeschichte.
Macht uns und euch also den Gefallen, auf "Die Neuinfektionen sind der Beweis, dass die Impfungen nicht bringen" zu verzichten. Ihr beleidigt damit euren und unseren Intellekt.
Nov 10, 2021 4 tweets 2 min read
Weil es wieder mal besonders mühsam ist Teil 1.

Bitte unterstellt uns keine Lügen, wenn wir von der dramatischen Situation in den Spitälern berichten. Glaubt doch einfach den vielen Ärzt:innen, die unabhängig voneinander das Gleiche berichten: Die ICU sind voll! Das stimmt auch, wenn die Zahlen der Ages scheinbar was anderes zeigen. Ich hab echt keine Lust, es wieder und wieder zu erklären.

Das Web ist voll mit Erklärungen und Anmerkungen zu den missverständlichen, teils bewusst geschönten Zahlen. ZB hier:
Nov 6, 2021 4 tweets 2 min read
Am 10.6.2021, dem ersten Tag ohne einen Coronatoten seit vielen Monaten, habe ich aufgehört, die täglich Zahl der in Ö an #COVID19 Verstorbenen zu dokumentieren. Es war mir klar, dass noch weitere Tote folgen würden.
/1 Aber bei allem Pessimismus und Fatalismus angesichts des in 3 Wellen #COVID19at erlebten und der Impfskepsis bis -verweigerung eines beträchtlichen Teils der Bevölkerung hätte ich nicht gedacht, dass die Neuinfektionen in der 4.Welle einen neuen Rekord erreichen würden.
/2
Nov 4, 2021 5 tweets 3 min read
Wie wirkte sich die Pandemie 2020 auf die Years of Life Lost (YLL) aus? YLL wird im Vgl zur Veränderung der durchschnittlichen Lebenserwartung stärker durch jüngere Verstorbene beeinflusst.
In dieser Studie wurden für 37 Staaten beides angeschaut.
bmj.com/content/375/bm…
/1
Von den 37 Staaten war die Lebenserwartung nur in den #NoCovid-Länder NZL und Taiwan sowie in NOR besser als erwartet. Bei den YLL sieht man, wo besonders viele jüngere Menschen starben. Neben RUS und BUL waren das auch die USA, aber auch zB ITA.
/2 ImageImageImage
Oct 31, 2021 8 tweets 4 min read
Wie lange hält die Wirksamkeit der #Impfung gegen Infektion #SARSCoV2 bzw. schweren Verlauf von #COVID19 an?
In einer letzte Woche im @NEJM publizierten israelischen Studie wurde das bei mit BioNTech/Pfizer geimpften Personen angeschaut.
nejm.org/doi/full/10.10…
/1 Daten von 4,8Mio. bis 31.5.21 mit BT geimpften Personen ohne vorherige Infektion mit #SARSCoV2 wurden angeschaut, unterteilt in 3 Altersgruppen. 16-39, 40-59, 60+, wobei die Impfungen bei den Älteren im Durchschnitt früher erfolgt waren. D.h. gute Daten gibts v.a. bei 60+.
/2
Oct 25, 2021 9 tweets 3 min read
Auch wenn es echt mühsam wird, sich mit den immer gleichen Halbwahrheiten herumzuschlagen, ein kleiner Thread zu den Zahlen im unten kopierten Tweet.

Schottland! 83% der #COVID19 Todesfälle bei Geimpften!

Schauen wir uns das mal an.
/1 1. Immerhin wird anerkannt, dass #COVID19 zu Todesfällen führt. So weit sind noch lange nicht alle.
2. Ob die 83% stimmen habe ich jetzt gar nicht angeschaut. Kommt vermutlich hin, vielleicht auch nicht.

Schauen wir mal zu Public Health Scotland.
publichealthscotland.scot
/2
Oct 22, 2021 8 tweets 3 min read
Ach, immer dieselben kurzsichtigen Argumente. Den meisten von euch unterstelle ich keine bösen Absichten. Ihr seid selber zum Opfer der organisierten Propaganda der Coronaverharmloser und Antivaxxer geworden, welche nichts mit dem in fast 2J über #COVID19 gelernten zu tun hat.
/1 Nein!
Ein negativer Test ist immer ein Blick in die Vergangenheit ist, also wenig darüber aussagt, ob diese Person 48h später (in Wien, sonst 72h!) immer noch negativ ist, weil wir seit 20Mo wissen, dass die präsymptomatische Übertragung ein wesentliches Merkmal ist.
/2
Oct 19, 2021 5 tweets 3 min read
Was sich in Rumänien derzeit abspielt ist an Tragik kaum zu überbieten.

Das rumänische Pflegepersonal auf meiner Station erzählt von furchtbaren Zuständen. Wenigstens haben sie es geschafft, ihre in der Heimat lebenden Angehörigen rechtzeitig von der Impfung zu überzeugen.
/1 Nicht einmal 1/3 der Bevölkerung ist vollständig geimpft. Das führt zu einer unkontrollierten #Deltawelle, mit einem fast senkrechten Anstieg der Neuinfektionen und auch der #COVID19 Toten.
/2
Oct 5, 2021 10 tweets 3 min read
Wie die Zeitschriften der Coronaleugner und -verharmloser durch schlechte wissenschaftliche Artikel gefüttert werden.
Am Bsp eines Papers, über das ich heute gestolpert bin.
Da liest man dann in verschiedenen Zeitschriften zB das da. Und die Nachricht verbreitet sich rasch.
/1 "Amerikanische Wissenschaftler", "Harvard" - klingt gut. "Kein Zusammenhang zwischen Impfquote und Covid-19-Fallzahlen" wird dann in den Social Media rasch zu "Impfungen bringen nichts".
/2
Sep 27, 2021 12 tweets 3 min read
In den letzten paar Wochen treten hier vermehrt Impf*befürworter* auf, die fordern, dass Ungeimpfte mit #COVID19 kein ICU-Bett bekommen sollten. Sie agieren weniger brachial als die Antipoden von den Coronaleugnern. Aber die Forderung ist für mich inakzeptabel und inhuman.
/1
Damit ihr wisst, was da gefordert wird, ist ein konkretes Bsp besser geeignet als theoretische Ethik.

♀️ 52J, wirkt jünger als 52, gesund bis auf etwas Übergewicht (gilt damit als "vorerkrankt"). Ungeimpft. Seit 1Wo Fieber, Husten. Jetzt mit etwas Atemnot ins Spital gekommen.
/2
Sep 11, 2021 12 tweets 7 min read
Warum glauben Impfverweigerer, mit einer einzigen Grafik ("Israel!") zeigen zu können, dass die Impfung nicht wirke?
Was bringt jemanden dazu, so etwas zu glauben?
/1 Warum vergleichen sie nicht selber die Zahlen und sehen, dass die #Deltawelle in Israel zwar die bisher höchste Zahl an Infizierten gebracht hat, aber dennoch "nur" halb so viele Todesfälle, Hospitalisierungen und ICU-Aufnahmen wie die vorige #Alphawelle.
/2 ImageImageImageImage