Enno Park Profile picture
Technik ist die Natur des Menschen | born @ 330 ppm | parteilos | Newsletter: https://t.co/ZGFPVF0Enj
Κασσάνδρα Παρί پری Profile picture Christian Vervoorts Profile picture Mathias Lustig 🇺🇦 Profile picture Aromat Profile picture Lutz Profile picture 9 added to My Authors
Jun 24 6 tweets 2 min read
1/ Ich war mal auf einem Podium, wo wir über Quantified Self debattiert haben. Die einzige Frau in der Runde sprach vom Zyklus-Tracking, worauf wir Männer natürlich gar nicht gekommen sind. 2/ Das war einer dieser Momente, der mir vor Augen führte, wie wichtig divers zusammen gesetzte Runden sind und wie sehr unsere Debatte von den Privilegien weißer Männer ausging.
Jun 24 10 tweets 2 min read
Sehe ich das richtig, dass in @Karl_Lauterbach s "7-Punkte-Plan" keinerlei Maskenpflicht außerhalb von Pflegeeinrichtungen vorgesehen ist? @Karl_Lauterbach Ist vom News-Cycle her natürlich geschickt, die kalkulierte Inkaufnahme zahlreicher Todesopfer und noch viel mehr chronisch Erkrankter vom Timing her damit zu kombinieren, dass sich gerade alle über #219a freuen.
Jun 22 4 tweets 1 min read
1/ Gerade auf ein kleines Sifftwitter... äh Sifftodon gestoßen. Pro-Putin, Antivaxx, Leute trollen, die bestimmte Keywords benutzen. Das übliche also. Nur wenige Accounts. Interessant ist, dass die sich über viele ganz verschiedene Instanzen verteilen. 2/ Es wäre denkbar, sie wegen "Verstoß gegen die Serverregeln" zu melden, allerdings konnte ich bei den meisten Instanzen überhaupt keine oder nur sehr rudimentäre Regeln finden.
Apr 11 7 tweets 1 min read
Alle schimpfen über die FDP, dabei macht die einfach einen extrem guten Job dabei, ihre Wähler*innen zu vertreten.

Dass das u.a. Vollgas in die Klimakatastrophe bedeutet, ist halt Pech... Mir wollen immer wieder Leute erklären, dass das halt Demokratie sei und hinzunehmen. Also mit dem impliziten Vorwurf, ich sei ein böser radikaler Antidemokrat, wenn ich nicht gewillt bin, den zivilisatorischen Suizid der Menschheit stillschweigend hinzunehmen.
Mar 10 12 tweets 3 min read
1/ Die Abschaffung der Corona-Maßnahmen am 20.03. macht mich zornig und hilflos. Ich habe jetzt schon mehrfach Threads angefangen und wieder abgebrochen, weil ich keinen Ton finde, der dem Geschehen angemessen ist. 2/ Ich weiß, Corona erscheint angesichts der Nachrichtenlage unwichtig, obwohl weiterhin jeden Tag das das Äquivalent eines Flugzeugabsturzes an Corona stirbt und sehr viele mehr eine chronische Erkrankung davontragen.
Feb 25 23 tweets 4 min read
1/ Vorweg: Ich bin Experte für garnix und denke nur laut/mitlesbar nach, weil es mir hilft, meine Gedanken in einem Klima der Kriegsangst nüchtern zu sortieren. Vielleicht mag das manche interessieren. Ich hätte in vielen Punkten gerne Unrecht. #UkraineUnderAttack 2/ Verschiedentlich heißt es, wir seien wieder im kalten Krieg. Ich denke, die Situation ist so gefährlich, weil es eben nicht eine Neuauflage des kalten Krieges ist. Im kalten Krieg standen sich zwei Systeme/Ideologien gegenüber die inkompatibel waren.
Jan 29 14 tweets 2 min read
Das Interessante an den Argumenten, wie harmlos Corona doch jetzt sei, ist, dass sie, vom Impfen abgesehen, alle schon seit 2 Jahren von den Verquerdenkenden zu hören waren. Es fühlt sich an, als habe der Mainstream die Seiten gewechselt. /1 Dabei äußern sich viele seriöse Expertïnnen durchaus anders. Dass Corona unter Kontrolle sei, klingt wie Erschöpfungswunschdenken, ist aber Spin der Regierung. Meine Replys sind ständig voll von Aussagen der Sorte "sterben sowieso dauernd irgendwelche an irgendwas". /2
Dec 14, 2021 11 tweets 2 min read
1/ Ein Gedankenspiel: zum Thema "Freiheit ist Freiheit"

Im Corona-Kontext wird abstrakt "Freiheit" gefordert und gemeint, sich nicht impfen lassen oder keine Masken tragen zu müssen und derlei. 2/ Freiheit kommt üblicherweise mit Verantwortung: Du darfst dich frei entscheiden, aber hinterher nicht jammern, wenn was schief geht. Bereits hier funktioniert diese Feuilleton-Freiheitsapologetik schon nicht mehr:
Nov 30, 2021 36 tweets 6 min read
1/ Was sind die "Reihe von Gründen", weshalb 2G, also das Auseinanderdividieren von Geimpften/Genesenen und Ungeimpften nicht funktioniert? Ein Thread: 2/ Die Grundidee ist, dass Geimpfte (Genesene sind jetzt immer mitgemeint, sie müssen sich ja eh nach einer Weile impfen lassen) immun und nicht ansteckend seien, bzw. so wenig ansteckend, dass sie "fürs Pandemiegeschehen keine Rolle spielen".
Nov 30, 2021 9 tweets 2 min read
Am Querdenkerismus lässt sich wieder das Verfassungsgerichtparadox beobachten: "Das Verfassungsgericht urteilt..." heißt es genau so lange, wie einem das Urteil passt. Passt es einem nicht, ist das Verfassungsgericht "politisch" und "nicht unabhängig". 2/ Überhaupt ist der Vorwurf, das BVerfG sei politisch immer ein wenig albern. Politik und Recht sind verzahnt. Die Aufgabe von Politik besteht darin, Gesetze zu erlassen und zu ändern. Gesetze sind Entscheidungen, die für die Allgemeinheit gelten.
Nov 18, 2021 15 tweets 3 min read
1/ Heute morgen erwachte meine Frau mit Halsschmerzen und einer roten Warnung in der Corona-Warn-App. Dann hatte sie ein, äh... interessantes Telefonat mit dem Gesundheitsamt Plön, in dessen Region sie sich gerade aufhält. Sie schickte mir folgende Sprachnachricht. Thread: 2/ Das kannst du dir nicht ausdenken. Meine Corona-Warn-App zeigt ein erhöhtes Risiko an. Handlungsanweisungen: Isolieren Sie sich und rufen Sie Hausarzt, Gesundheitsamt oder ärztlichen Bereitschaftsdienst an.
Nov 15, 2021 6 tweets 2 min read
Grandios. 2/ Es ist übrigens relativ einfach zu erklären, warum solche Leute es ohne kognitive Dissonanz hinbekommen, bei Masern für und bei Corona gegen eine Impfpflicht zu argumentieren. Das liegt in der Struktur des konservativen Denkens.
Nov 13, 2021 9 tweets 3 min read
Dazu fallen mir zwei Dinge ein: 1. Die Inzidenz bei den Geimpften ist wahrscheinlich sehr viel höher. Sie werden nur viel seltener getestet, weil sie seltener Symptome haben und bisher kaum Testpflichten hatten. (Was ich keinesfalls als Argument gegen das Impfen missverstanden wissen möchte.)
Sep 14, 2021 21 tweets 3 min read
Warum ich mit einem Trema auf dem i (also z.B. "Politikerïnnen") gendere und ihr das genauso oder ganz anders machen könnt: Ein Thread. 1/ Wer gendert, stößt schnell auf das Problem, dass verschiedene Geschlechtsidentitäten sich in unterschiedlicher Weises von den verschiedenen Formen des Genderns angesprochen fühlen. Es gibt eine riesige Debatte darum, welche Formen des Genders angemessen sind und welche nicht.
Sep 6, 2021 12 tweets 3 min read
1/ Derzeit macht ein Vorwurf die Runde, alle würden über @rezomusik berichten, nur nicht ARD/ZDF. Politische Einflussnahme wird gewittert, vielfach wird unterstellt, die Sender seien nicht neutral. Doch stimmt das so? Thread: 2/ Zum einen: Nein es stimmt nicht, dass sie nicht berichten. Bei der ARD werden die Videos zum Beispiel in diesem Artikel genannt, wenn auch nicht verlinkt. tagesschau.de/inland/btw21/d…
Sep 5, 2021 4 tweets 1 min read
Sie liefert schon, aber es geht im Grundrauschen unter und kommt nur bei denjenigen an, die sich überdurchschnittlich informieren. Gerade News-Formate wie die Tagesschau versagen (konzeptionsbedingt?) völlig beim Einordnen der News. Natürlich sinkt die Wahrscheinlichkeit, die spannende und verständliche Doku über den Cum-Ex-Skandal, die die politisch Verantwortlichen benennt, wahrzunehmen, wenn sie um 2300 in der ARD läuft, während du durch 100 Kanäle zappst.
Sep 3, 2021 4 tweets 2 min read
Und wen sollen wir jetzt wählen? Kleinpartei könnte verschenkte Stimme sein, außerdem tritt @Klimaliste im Bund nicht an. Linke/Grüne wählen, um schlimmeres zu verhindern bestärkt Linke/Grüne im Glauben, genug tun zu wollen. Ehrlich gesagt war ich noch nie so dicht am Nichtwählen und bin da über mich selbst erschrocken, weil das komplett gegen meine Prinzipien ist. Am Ende weiß ich, wer am dringendsten verhindert werden muss, um am Ende trotzdem wählen zu gehen. Motiviert ist anders.
Aug 23, 2021 4 tweets 1 min read
Das schlimme: Eigentlich erzählt er ja nix Neues. Wenn ich dasselbe immer mal Familienmitgliedern erzähle, wollen die das erst nicht so recht glauben. Wenn ich Zeitungsquellen dazu nenne, fragen sie, "warum das nicht in den Nachrichten erwähnt wird".
Sammel-Reply: Ich glaube übrigens nicht, dass es daran liegt, dass es nicht erwähnt wird. Es ist tatsächlich verstreut, auch wenn ich bezweifele, dass es die ausgewürfelten Klausurnoten in die Tagesschau geschafft haben.
Aug 19, 2021 10 tweets 2 min read
1/ In der Gedankenwelt von @n_roettgen reicht es, wenn das Parlament einmal zusammen kommt und die Regierung wählt. Tatsächlich kommt das der Realität erschreckend nahe. 2/ Zwar bleiben Gesetze und Beschlüsse selten unverändert, wenn sie durch Parlament und Ausschüsse gehen, aber im Großen und Ganzen werden sie in den Ministerien geschrieben und mit der Regierungsmehrheit beschlossen.
Aug 17, 2021 13 tweets 2 min read
1/ Sie streiten also monatelang, ob Ortskräfte aus Afghanistan evakuiert werden sollen, CxU+SPD überstimmen einen entsprechenden Antrag der Grünen schon vor Wochen und schüren Ängste vor "einem neuen 2015“. Bis es zu spät ist. 2/ Wisst ihr noch, wie Innenminister Seehofer ganz vergnügt war, dass an seinem 69. Geburtstag 69 Menschen angeschoben wurden? Übrigens nach Afghanistan.
Aug 5, 2021 9 tweets 2 min read
1/ Was genau will @reinerhaseloff hier eigentlich fordern? Einen Staatsumbau nach polnischen oder ungarischen Vorbild? Denn darauf läuft es hinaus. tagesschau.de/inland/haselof… 2/ Die zentrale Aussage kommt unschuldig selbstverständlich daher: "Es müsse möglich sein, dass ein frei gewähltes Parlament eine andere Entscheidung fällen könne, als es von einer Behörde wie der KEF vorgelegt bekomme. Jeder Abgeordnete sei nur seinem Gewissen verpflichtet."