Sebastian Mathis Profile picture
aus Süddeutschlands Wäldern in die Hauptstadt gespült, Fortschrittsjünger und Gerechtigkeitsfanatiker.
May 20 13 tweets 3 min read
Liebe Eltern von V.
als ihr vor zwei Wochen eure Tochter mit "Schnoddernase" in die Schule gebracht habt, war euch wahrscheinlich nicht klar, dass eure Tochter #Influenza hat. Obwohl ich sagen muss: 🧵 Ich habe eure Tochter in jenen Tagen gesehen und so ganz harmlos klang ihr Husten nicht. Ganz unerwähnt wollen wir auch nicht lassen, dass es auch möglich gewesen wäre das A. eine #Corona-Infektion hat. Ihr hättet eure Tochter wenigstens bitten können eine #Maske zu tragen.
May 17 4 tweets 2 min read
Da ist also Herr @M_Weingaertner seines Zeichens Kolumnist bei dem Bildzeitungs-Abklatsch @berlinerzeitung nach einer durchzechten Nacht (Restalkohol??) mit wahrscheinlich überhöhter Geschwindigkeit durch Berlin gefahren und sah sich mit der Berliner Realität konfrontiert... ...daß man den Straßenraum nicht immer für sich alleine hat. Als dann auch noch ein ungezogenes Kind ihm die Zunge heraus streckte (Marcus mag keine Kinder) war ihm der Tag restlos verdorben.
May 17 10 tweets 3 min read
Eine leider typische Konversation auf Twitter geht so:
Jemand schreibt, man könne auf die besonderen Bedürfnisse einer "Minderheit" alter oder schwerbehinderter Menschen keine Rücksicht nehmen. Diese müssten sich schon selbst schützen. 1/N In nicht wenigen Fällen versteigen sich die Autoren sogar dazu, den "Vulnerablen" zu unterstellen, sie wollten für "ihre Bedürfnisse" die Gesellschaft als Geisel nehmen. 2/N
May 16 9 tweets 2 min read
Die Kinder sind seit 2 Wochen wieder in der Schule. Ich hoffte das Wetter biete Gelegenheit im Klassenzimmer die Fenster geöffnet zu lassen. So war es auch mit dem Klassenteam besprochen; dass die Kinder an geöffneten Fenster sitzen. Nun ist es aber so, dass angeblich aus versicherungstechnischen Gründen, es nicht möglich sei bei geöffnetem Fenster zu unterrichen. Ich frage mich, ob das auch bei Temperaturen von 35 Grad im Sommer gilt...wie auch immer...
Apr 5 25 tweets 5 min read
Was machen wir jetzt, wenn die #Isolationspflicht abgeschafft wird? Ehrlich, ich weiß es auch nicht mehr.Ich war die ganze Pandemie trotz der Umstände immer zuversichtlich,habe gekämpft bis an den Rand meiner Kräfte,ich habe den Fatalismus...1/N ...es würden sich alle mit #Corona infizieren nie geteilt.Aber jetzt weiß ich gerade auch nicht weiter.
Ich hielt es tatsächlich für gar nicht so wahrscheinlich,dass sich tatsächlich alle Menschen mit Corona infizieren.Darum habe ich darum gekämpft meine Familie und vor allem 2/N
Apr 4 4 tweets 2 min read
Ab ersten Mai wird die Pflicht zur #Isolation für #Coronainfizierte aufgehoben!Ausnahmen gelten nur für das medizinische Personal.#PCRTests sind mit Wirkung der Änderung seit April faktisch eine Privatleistung die der Patient selbst bezahlen muss. Maskenpflicht gibt es nicht mehr Faktisch können wir die #Gesundheitsämter der Landkreise jetzt auflösen! Warum man weiterhin mit viel Aufwand die Fingernägel und Achseln von Eisverkäufern kontrolliert, aber @realB11529 durchrauschen ist unverständlich.
Apr 4 6 tweets 2 min read
Liebe Frau @TubaBozkurt vielen Dank für die Zeit, die Sie sich zu unserem Gespräch genommen haben. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie im Ausschuss die Frage klären könnten, nach welchen Kriterien der Hygiene-Beirat besetzt wurde... ...und warum eine Vertretung der "vulnerablen" Familien durch einen entsprechenden Verband (z.B. @Kindernetzwerk1 ) nicht vorgesehen war.
Mar 29 10 tweets 3 min read
1/N
Woher nehmen die @Die_Gruenen und die @spdbt eigentlich den Optimismus her, mit der @fdp die künftigen Krisen des Landes bewältigen zu können. Glaubt ihr wirklich mit dieser Partei spätpubertierender besserwisserischer Muttersöhnchen... 2/N
eine militärische Krise oder eine erneute Verschärfung der Pandemie oder eine ernsthafte Wirtschaftskrise bewerkstelligen zu können? Minimaler Einsatz von Vernunft scheint mit der Ein-Themen-Partei (FREIHEIT!!!) nicht möglich zu sein.
Mar 24 12 tweets 3 min read
Spinn: Es ist erstaunlich wie sich das Narrativ dahingehend gedreht, daß allgemein akzeptiert ist, daß die #NiedriginzidenzStretegie gescheitert sei. Dabei sehen wir in Wahrheit doch die Hoch-Inzidenz-Strategie so verheerend scheitern.
1/N
Es ist ja nicht so, daß die Maßnahmen die man unternommen hat, um eine Niederiginzidenz-Strategie zu verfolgen in unser aktuelles Desaster geführt hätte, das Gegenteil ist wahr.
2/N
Mar 22 4 tweets 1 min read
Liebe Entwickler bei @TwitterDE. In Gruppenchats einen Account rauszuwerfen, wenn nur ein anderer Account ihn geblockt hat ist eine Scheiß-Idee. Den meisten Nutzern ist beim Blocken nicht klar, dass sie unbeabsichtigt die Kommunikation in Gruppen zerstören können. Allen Nutzern sollte bewusst sein, dass ein Block z.B. bedeutet, dass jemand an einem Twitter-Space nicht mehr teilnehmen kann, oder das er jemanden aus einer gemeinsamen Gruppe wirft. Oder eben verhindert, dass eine solche Gruppe zustande kommt.
Mar 16 9 tweets 3 min read
1/N
Es tut mir leid schon wieder die Cassandra spielen zu müssen: Wie genau sind eigentlich die Planungen hinsichtlich des #Corona-Schutzes und der #Fluechtlinge aus der #Ukraine? 2/N
Soweit ich sehe sind 34% der Bevölkerung der Ukraine "vollständig geimpft" wobei unklar ist wie lange die Impfungen zurückliegen ob geboostert wurde und ob mit einem wirksamen Impfstoff geimpft wurde. Sinovac z.B. ist nicht sehr wirksam zeigt sich gerade in Hongkong.
Mar 2 9 tweets 2 min read
Ich hatte heute 15 min lang Gelegenheit mit einer vor dem Krieg geflohenen Frau aus der Ukraine zu sprechen.Sie war mit ihrem Sohn und einer Freundin seit Freitag unterwegs und machte einen Stop in Berlin um sich die Schlüssel zum derzeit unbewohnten Haus meiner Mutter abzuholen. Sie wird dort eine Nacht lang übernachten um dann weiter zu ihrer Austausch-Familien im Saarland zu fahren. Ich habe ihnen eine Hühnersuppe gekocht und ihnen ein Lunchpaket für morgen gepackt. Sie kamen mit einem schicken Auto an, sahen müde aus...
Feb 24 17 tweets 7 min read
1/N
Hat irgendwer, die medial omnipräsenten Pädiater und Verbandsfunktionäre Prof. #Dötsch und Jakob #Maske schon einmal auf einer Podiumsdiskussion gesehen? Hat schon einmal jemand erlebt wie sich einer der beiden kritischen Fragen gestellt hätte? 2/N
ich freue mich über Hinweise, aber es würde mich überraschen. In seinem letzten Beitrag in der Zeit
spekuliert Dötsch, dass Gesichtsmasken oder Schnelltests Diabetes Typ 1 verursachen könnten
zeit.de/2022/08/corona…
Feb 20 7 tweets 2 min read
Spannend, das man, wenn man sich für #NoCovid einsetzt von denen, die sich sonst immer auf der Seite der Rationalität sehen als Utopisten, Träumer oder Extremisten geframt werden. Dabei waren - wie die Realität zeigt - die die Träumer und Extremisten...1/N ...die im April 2020 sagten man könne mit dem Virus leben. Diese Utopie hat wahrscheinlich mehr als 5 Millionen Menschen das Leben gekostet, Millionen Menschen zu Invaliden gemacht und verheerende wirtschaftliche Schäden angerichtet. 2/N
Feb 19 9 tweets 4 min read
Wie ist das eigentlich? Vertritt Jakob Maske Sprecher des @BVKJ eigentlich wirklich die Ärzteschaft der Pädiater, wenn er zu x-ten mal im Verlaufe dieser Pandemie die Abschaffung der Maskenpflicht in Schulen und das Einstellen der Tests fordert? 1/N Hat jemand schon einmal eine fundierte Begründung von ihm gehört? Das er das ganze jetzt mit der Möglichkeit der Kinder sich impfen zu lassen begründet spricht ja im ausgerechnet gegen seine Forderung, Denn noch sind die meisten Kinder nicht geimpft. 2/N
Feb 18 22 tweets 6 min read
1/N
Egal ob bei Frau #Prien oder bei @MarcoBuschmann:
Der Beteuerung der Tod eines Menschen sei "tragisch" folgt leider zu oft ein "aber".
2/N
in der klassischen Tragödie ist das Schicksal der Helden vorgezeichnet und unabänderlich. Die Rede von der Tragik des Todes von Menschen ist insofern völlig fehl am Platz. Der vermeintlich "tragische" Tod vieler an #Corona verstorbener Menschen wäre abwendbar gewesen.
Feb 16 4 tweets 1 min read
Nur weil der Begriff der #eugenik stark verbunden ist mit der Geschichte des Dritten Reiches sollte man ihn nicht auf einen rein historischen Begriff reduzieren und seine Verwendung jenseits des historischen Kontextes als Verharmlosung der Nazis tabuisieren. 1/N Der Begriff umfasst eine inhumane Ideengeschichtliche Tradition die weit über das Dritte Reich und leider bis in die Gegenwart reicht. Eine Politik die es duldet, das eine gar nicht kleine Minderheit durch ein Virus gefärdet ist und den Schutz ausschließlich 2/N
Feb 15 6 tweets 2 min read
Der insinuierte #Hassmob, der sich angeblich gegen Frau #Prien richtete (in der @welt war sogar von einem gefährlichen Hassmob die Rede) verwandelt sich gerade in einen ganz realen Hassmob - nämlich in einen der sich gegen die Aktivisten für Kinderschutz richtet.1/N Zu befürchten ist, dass dieser durchaus auch von Journalisten aufgehetzte Hassmob sich gegen ein paar wenige Aktivisten richten wird und nichts unversucht lassen wird, deren Existenz zu zerstören. 2/N
Feb 15 5 tweets 2 min read
Liebe @tagesschau, lieber @PatrickGensing es ist schon peinlich, wenn "Random Dudes on Twitter" die Fact-Checker der ARD fact checken und Recht behalten.
1/N Profitip 1: Sie können bevor sie fact-checken einmal bei einem Random Dude on Twitter nachschauen was von den befragten Experten zu halten ist: Herr @Ostprog hätte z.B. hinsichtlich des "Experten" Jakob Maske sicherlich helfen können. 2/N
Feb 14 14 tweets 3 min read
1/N
Ich würde mir wünschen, dass all jene, die Frau Prien (#Prienruecktritt) jetzt so energisch verteidigen, sich quasi als neutrale Schiedstelle all jenen ehrenamtlich aktiven Menschen, die sich für #Inklusion, #OfflabelImpfung und #Risikofamilien einsetzen zur Verfügung stellen 2/N
...und jene verteidigen, wenn wieder einmal ein Twitter-Mob über einzelne Nutzer herfällt, sie als hysterische #Helikoptereltern framt, ihnen unterstellt sie würden ihre behinderten Kinder für eine politische Agenda instrumentalisieren, wenn Menschen behaupten...
Feb 10 5 tweets 2 min read
Ich habe schon lange nicht mehr betont, daß ich ein glühender Befürworter einer #Impfpflicht bin - selbstverständlich und gerade auch für Kinder! Kinder haben ein Recht auf eine Impfung, selbst wenn sie #dummeEltern haben! Leider gibt es noch keine Impfung gegen Dummheit! Ich hätte mir den neuen mRNA-Impfstoff selbst dann spritzen lassen wenn er gegen Corona unwirksam gewesen wäre. mRNA-Impfungen sind eine Menschheits-Revolution an der ich auf jeden Fall teilhaben möchte. Das ist wie Mondlandung, nur in den Arm gespritzt...