Steffen Hennermann 🖖🏻💙💛 Profile picture
Mathematiker - der es lieber mit Logik und Fakten hält. Rotes Tuch fßr Schwurbler und ein gewisses Nagetier. #GschichtenAusDemTwitterwald Erzähler
May 12 • 18 tweets • 4 min read
#GschichtenAusDemTwitterwald
Wer hätte es gedacht? Der selbstverliebte geltungssßchtige Sultan - der ja eigentlich nach seiner Rßckkehr vor einer Woche max 2-3 Spaces hosten wollte, hält heute schon das fßnfte Mal Hof. Und wieder gibt es seine ellenlangen demagogischen Monologe - die allerdings immer weniger Anklang finden.
Verständlich: vernßnftige Menschen tun sich dieses stundenlange "Gequatsche" (O-Ton Sultan) einfach nicht mehr an.
May 11 • 21 tweets • 4 min read
#GschichtenAusDemTwitterwald
Bei Edelkastanienfrucht sammeln sich wieder mal die Gefrusteten und Enttäuschten. Man schimpft auf eine "linksgrün versiffte Kommunalpolitikerin" und der Horst will eine Aufarbeitung der letzten 24 Monate. Nur weiß er nicht wie und wann. Flash outet sich als Revoluzzerin. Um der dritten Impfung zu entgehen habe sich einfach gelogen dass sie Covid-19 hatte. Nette Geschichte - nur sinnfrei. Denn ohne PCR-Nachweis interessiert das niemanden. Nice try though.
May 10 • 4 tweets • 1 min read
#GschichtenAusDemTwitterwald.
"Herolde Fans unerwĂźnscht" ist der Titel eines Space von Horst Sonnenbrille.
Na, dann wollen wir mal reinhÜren. Weitere Sprecher: Behälterfaser, Edelkastanienfrucht, Buchstabensalat und Tasse.
Oh - ich entdecke Herolde Fans in den ZuhĂśrern! Edelkastanienfrucht mit den Ăźbl(ich)en SprĂźchen:
geschmacklose Vergleiche von Antifa und SA. Hm. War das Behälterfaser zu viel? Er ist plÜtzlich fort. Vielleicht dem Ruf von Kaa gefolgt?
Nein, lieber Horst: die Stasi gibt es nicht mehr. Keine Sorge.
May 9 • 4 tweets • 1 min read
Auweia. Da teilt jemand in einem Space einen Tweet zum Thema "Moralkompetenz", adressiert dies an bestimmte Personen und beleidigt dann im nächsten Satz diese Personen aufs Übelste. Unter anderem mit dem Wort "asozial". #Servicetweet zu diesem Begriff.
Bitte insbesondere den Abschnitt "Geschichte" lesen.
de.wikipedia.org/wiki/Asozialit…
May 9 • 10 tweets • 3 min read
Dieser Tweet wird in den letzten Tagen immer wieder von Biber und Chiara in Spaces angesprochen.
Letzten Endes ist ihre Kritik gerechtfertigt - ich habe mein Empfinden hier zu verkßrzt dargestellt und hätte das nicht so formulieren dßrfen.
DafĂźr entschuldige ich mich. Ich will kurz darlegen wie es dazu kam:
Einen Tag zuvor war ich im Space Zeuge eines fĂźr mich unfassbaren Verhaltens. Es war jemand anwesend, der sich den Unmut von Biber zugezogen hatte. Wieso ist nicht von Belang. Jedenfalls zog er mit Ăźbelsten Beschimpfungen Ăźber diese ...
May 8 • 24 tweets • 5 min read
Und hier ist die Sonderausgabe von #GeschichtenAusDemTwitterwald
"Wie das Leben so spielt"
Und es begab sich vor vielen Monden dass sich drei TwitterwäldlerInnen zusammen taten um punktgenau blaue Alternativen zu verkßnden.
Konnte man da noch den Eindruck gewinnen, dass sie ... ... ganz dick miteinander wären, so trßgte wohl doch der Schein. Denn einerseits gab es hinter den Kulissen Zoff wegen vieler Taler, die jemand in diesem Kreise verliehen hatte und andererseits war dieser Jemand auch noch die Person die wohl die ganze Drecksarbeit verrichten ...
May 8 • 8 tweets • 4 min read
Das Einzige was @biber_space kann, ist andere mundtot zu machen, indem er pöbelt, sobald ihm Argumente entgegen gebracht werden, übelste Beleidigungen äußert Menschen die ihm widersprechen, als "asoziales Gesindel" bezeichnet.
@MrGPoint2022 steht ihm in nichts nach und ... ... bezeichnet mich als "Abschaum" und "minder bemittelte Fotze".
@ysm3407 lässt diese als Host alle gewähren - und am Ende werde ich auch aus den Sprechern entfernt weil sie es sich mit ihrer Bubble nicht verderben will.
Tatsächlich hat sie sogar extra @biber_space eingeladen,..
May 8 • 8 tweets • 4 min read
Im Space von @ysm3407 (die offenbar eingeschlafen ist) zieht Maron Chatzifrantzis ßber Menschen her die weiter Maske tragen. Die seien psychisch krank und er erklärt Ihnen gern dass die Maske sie gar nicht schßtzen kÜnne.
Wenn es im Herbst wieder los ginge mit Maßnahmen, dann... ... würde er nicht mehr mitmachen. Sich notfalls auch ein gefälschtes Impfzertifikat zu holen. Und es wäre ihn auch egal wenn ihn die Polizei auf offener Straße erschießen würde.
@LieselWeppen kommt dazu- und ich denke dass er Maron jetzt bestimmt zur Mäßigung aufzurufen..
May 6 • 25 tweets • 5 min read
#GschichtenAusDemTwitterwald
Der zurßck gekehrte Sultan hält wieder Hof und will seine im Orient gesammelten Informationen zum Ukraine Krieg unters Volk bringen.
Bevor er seinen 20 bis 30 minßtigen Monolog hält, lässt er seinen Untertanen noch 10 bis 15 Minuten Zeit sich ... ... zu sammeln. Denn noch sind erst 30 Interessierte aufgetaucht. An seiner Seite sitzt sein Adlat Märchenonkel, der zuletzt immer dßnnhäutiger wurde.
So richtig scheint der Titel des Space ("Die große Lüge des Ukraine-Krieges - Echter 3.Weltkrieg in Taiwan") nicht zu ziehen.
May 5 • 9 tweets • 4 min read
Putin-Versteher unter sich: als im Space von @lupe___66 Verständnis für den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine geäußert und von "Beweisen" gesprochen wird, die Ukraine habe geplant Anfang März die "Volksrepubliken" im Donbass anzugreifen, gehe ich kurz in den Space. @lupe___66 will mich erst sofort raus werfen, gesteht mir dann aber eine Aussage zu. Auf meine Frage nach den "Beweisen" bekomme ich keine Antwort, dafür den Hinweis mir die angepinnte "Analyse" eines Schweizer Militärhistorikers durchzulesen und danach wieder zu kommen.
May 4 • 14 tweets • 3 min read
#GschichtenAusDemTwitterwald
Während gestern der Mob tobte und fßr heute Abend ein Schafott aufstellen wollte, scheinen sich die Gemßter in den letzten 24 h etwas beruhigt zu haben.
Allerdings merkt man, dass Behälterfaser ßberschßssige Energie los werden muss. Und es gibt tatsächlich mal eine Diskussion UNTER den TwitterwäldlerInnen. Mit dem ßblichen Ausgang: wer den MeinungsfßhrerInnen - zB MaatIn Eisen und Behälterfaser - widerspricht, wird zurecht gewiesen, lächerlich gemacht oder gar nachgeäfft.
May 1 • 14 tweets • 3 min read
#GschichtenAusDemTwitterwald
Bei Horstin Nachwuchsautorin geht es - wieder mal - um die bĂśsen HeroldInnen.
Sie fährt eine klare Kante: sie hat keinerlei Verständnis fßr Twitterwaldbewohner die sich mit bÜsen TwitterwaldstädterInnen abgeben. Und wieder stellt sich einmal heraus: Es geht darum die Stadtbewohner zu missionieren. Auch wenn Kaa das als "Aufklärung" bezeichnet: die Zielrichtung ist klar - sie will das schleichende Schlangengift aus Desinformation, Lßgen und Wahnvorstellungen in die Twitterstadt bringen.
May 1 • 17 tweets • 4 min read
Nächtliche #GschichtenAusDemTwitterwald
Vergrößerungsglas hatte sich aus dem Twitterwald in die Twitterstadt gewagt und muss diesen Ausflug nach seiner Rückkehr erst verarbeiten und trifft in der blauen Minibar auf Zarenfans. Sein Fazit: er habe ein paar richtig schöne Nadelstiche gesetzt. Sorry - nein. Hast Du nicht, Vergrößerungsglas.
Du hast Dich leider autodiskreditiert - und mit Deinen Aussagen eben Ăźber mich auch fĂźr zukĂźnftige Spaces bei mir als Sprecher disqualifiziert.
Apr 30 • 44 tweets • 10 min read
Auf geht's zu einer neuen Runde von #GschichtenAusDemTwitterwald
Heute "UnerwĂźnschte ZuhĂśrer - zu Gast bei den Philosophen".
Sonnenbrille und Tasse sind im Horst - Gesprächsthema ist (selbstverständlich) der Space eben von Autofahrer und Normalo. Es macht sich Verzweiflung breit. Bei Vergrößerungsglas wegen @anabranco70; ich werde als "pathologischer Fall" bezeichnet.
Neu im Stuhlkreis ist Biene - die im schicken neuen weiß-blau-roten Gewand daherkommt. Sie kennt mich noch nicht. Sie grüßt mich und lädt mich ein sie am Popo zu lecken. Eine Fetischistin?
Apr 30 • 4 tweets • 1 min read
#GschichtenAusDemTwitterwald
Gestern wurde mir in einem Space folgende Aussage ins Gesicht geschleudert: "Jährlich verschwinden im Disneyland 450000 Kinder und tauchen nicht wieder auf. Das ist bewiesen!"
⬇️ Leider war ich über diese Aussage zu verblüfft um diesen Unsinn direkt zu widerlegen.
Das will ich nun gerne tun. Dazu einige simple Rechenaufgaben:
- Wenn nur EIN Disneyland gemeint war, müssten dort TÄGLICH 1.230 Kinder verschwinden!
⬇️
Apr 29 • 34 tweets • 6 min read
#GschichtenAusDemTwitterwald
Mal was Neues: ein Space mit Außenreporter! Vergrößerungsglas ist mit seinem E-Bike unterwegs. Nachdem er zunächst vorm Reichstag berichtete, hat er sich inzwischen zum Brandenburger Tor begeben.
Ob es zu Tumulten kommen wird? Wir bleiben dran... Edelkastanienfrucht hat ein Problem: er hat versehentlich die Bandnudel gekickt, und kriegt sie nun nicht mehr in den Space.
Vergrößerungslupe kritisiert nun dessen Fähigkeiten als Horst: bei der Space-Führerscheinprüfung würde der glatt durchfallen.
Apr 28 • 6 tweets • 2 min read
Die Twitterstädter wurden gerade im Space von @nathy__1986 zu einem "Friedensspace" eingeladen.
Die Sinnhaftigkeit erschließt sich mir nicht wenn der Host eine Stunde vorher schon mit seinen Gästen In einer Tour nur über uns ablästert. Der Sonnenbrillenfetischist kommt dazu und berichtet aus dem Nachfolgespace in dem die Twitterstädter offenbar gerade über Behälterfaser herziehen und diesen als Nazi bezeichnen würden.
Apr 28 • 4 tweets • 1 min read
Hallo Twitterstadtbewohner!
Eben im Twitterwaldspace erfahren: wir sind die "Normalis" - die "nicht Wissenden".
Erinnert mich irgendwie an Grindelwald/Voldemort und die "Muggles" 😄 Der Autofahrer meint, dasss wir selbst schuld sind weil wir uns haben blenden (und impfen lassen).
Wir werden an irgendwelchen Krankheiten kaputt gehen und elendig verrecken. Zum Beispiel an "metasierendem Krebs".
Apr 28 • 11 tweets • 2 min read
Wenn Du einen Space nachts zum Einschlafen laufen lässt und dann am Morgen wach wirst weil Lupe und Biber hyperventilierend Deine Tweets diskutieren. Spannend. Biber bezeichnet die Antifa als "faschistisch transformiert" und "moderne SA die halb in den Staat integriert sei".
Apr 27 • 6 tweets • 1 min read
Und wieder die Ăźblichen Spielchen der bekannten Protagonisten.
Weist man darauf hin, dass Lügen (in dem Fall zur weltweiten Übersterblichkeit) verbreitet werden und weist auf die tatsächlichen Fakten hin, dann werden sofort Nebelkerzen geworfen. Lässt man sich darauf nicht auf... ... diese Nebelkerzen ein, wird auf die Empathie Schiene geschalten. Ziel: einen Vorwand zu haben, jemanden mundtot zu machen (in diesem Fall das Sprechrecht zu entziehen).
Apr 26 • 10 tweets • 4 min read
#Servicetweet fĂźr @Yusuf198437 @svener0585:
Zum Thema "angedrohte Vergewaltigung in Spaces" @svener0585: Du hast die Intention des Tweets nicht verstanden.
Das war lediglich ein Hinweis auf die Twitter Regeln.
Und @Yusuf198437 hat im Space eine Vergewaltigung angedroht.