(Thread) In Wien ist Wahlkampf. Teile der Bundesregierung lenken den Fokus komplett auf das Infektionsgeschehen in der Bundeshauptstadt. Wir halten das aus. Aber: Wer zu lange starr auf Wien blickt, verliert das restliche Infektionsgeschehen aus den Augen.
#CoronavirusAT #wien
Das ist fatal! Ich kann das mit Zahlen belegen. In der Vortags-Inzidenz (positiv Getestete pro 100.000 EinwohnerInnen) lag Wien gestern - trotz 444 neuen positiven Befunden - auf Platz 4 in Österreich. Heute hatten 8 Regionen einen stärkeren Anstieg als Wien.
#CoronavirusAT #wien
Und zwar (Quelle: Gesundheitsministerium, 12. September 2020, 23:00 Uhr) sieht das heute so aus:
Wels: +12,96
Reutte: +12,24
Kufstein: +11,85
Lilienfeld: +11,62
Murau: +10,82
Bruck a.d. Leitha: +10,78
Neunkirchen: +10,43
Landeck: +9,02
Wien: +8,96
#CoronavirusAT #wien
Wie führt schon seit Wochen nicht mehr. Die Positivity-Rates gestern zeigen ein österreichweit auffälliges Infektionsgeschehen.
Burgenland: 9,68%
Kärnten: 8,63%
OÖ: 7,46%
Salzburg: 7,05%
Tirol: 5,31%
NÖ: 4,85%
Steiermark: 4,17%
Vorarlberg: 3,54%
Wien: 3,36%
#CoronavirusAT #wien
Zur besseren Kontextualisierung: Die gestrigen Testzahlen der jeweiligen Bundesländer.
Burgenland: 124
Kärnten: 139
Salzburg: 241
Steiermark: 695
OÖ: 697
Tirol: 961
Vorarlberg: 1.385
NÖ: 1.898
Wien: 4.433
#CoronavirusAT #wien
Abschließend: In ganz Österreich steigt das Infektionsgeschehen und trotz Wien-Wahl haben sich auch die Menschen außerhalb Wiens dieselbe Aufmerksamkeit verdient, wie die Hauptstadt derzeit von Teilen der Bundesregierung erfährt. Das sagen einem die Zahlen.
#CoronavirusAT #wien
Die Menschen außerhalb Wiens haben auch Sorgen. Sie haben auch Angehörige. Sie wünschen sich zurecht, dass man sich ihre Region genauso detailliert und sorgsam ansieht wie Wien. Das sollte auch so sein, denn sonst verliert man den Blick aufs Ganze.
#CoronavirusAT #wien

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Mario Dujaković

Mario Dujaković Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @mariodujakovic

22 Sep
Gesundheitsstadtrat Hacker und Bildungsminister Faßmann haben heute ein Pilotprojekt präsentiert. Vier mobile Teams für beschleunigte Gurgeltests an Wiener Schulen kommen. Derzeit bereiten wir 600.000 Gurgeltest-Kits vor. Ergebnis liegt innerhalb von 24h vor.
#CoronavirusAT #wien
Bei Bedarf kann man die vier mobilen Teams auf acht Testteams erweitern. Für das Pilotprojekt stellt das Bildungsministerium zusätzliche Testkapazitäten zur Verfügung, die uns längerfristig zur Verfügung stehen. Damit gibt es schnellere Tests an Schulen.
#CoronavirusAT #wien
Wie funktioniert das? Die Gesundheitsbehörde kontaktiert bei Verdachtsfall an einer Schule das Bildungsministerium. Das sorgt für umgehende Testung der Klasse und Lehrkräfte. Nach der vollständigen Probenentnahme werden diese umgehend in ein Labor gebracht.
#CoronavirusAT #wien
Read 5 tweets
20 Sep
@Helge @rudi_anschober Na gut, dann versuche ich mich jetzt an einer Einordnung. Der Übersicht halber hätte ich gesagt, wir gehen den gesamten Prozess ein solchen Testung durch: 1450 – Abstrich – Auswertung. Fangen wir also mit 1450 an.
@Helge @rudi_anschober Vor der Pandemie hatte das Gesundheitstelefon 1450 etwa 30-40 MitarbeiterInnen im Einsatz. Die Zahl der MitarbeiterInnen entwickelt sich dynamisch. Mehr Aufwand: Mehr MA. Am Peak im März/April hatten wir 350 MitarbeiterInnen. Danach ist die Zahl der Anrufe rapide gesunken.
@Helge @rudi_anschober Über den Sommer waren trotzdem immer rund 130 MitarbeiterInnen im Einsatz. Wenn wir uns die Anrufzahlen ansehen. sie blieben über den Sommer zwar erhöht aber halbwegs konstant. Jetzt hatten wir zwei Ausreißer. Am 17.08. (Reisewarnung für Kroatien) und Beginn dieser Woche.
Read 29 tweets
10 Sep
(Thread) Peter Hacker gegenüber APA: Man muss sehen, dass alle Parameter noch gemächlich aber unmissverständlich nach oben zeigen. Betrifft den urbanen Raum in ganz Österreich. Diese Entwicklung findet sich in unterschiedlichen Nuancen im ganzen Bundesgebiet.
#CoronavirusAT #wien
Weil Parameter in ganz Österreich, auch in Wien, nach oben gehen und Entwicklung klar erkennbar ist, braucht es neue Maßnahmen. Es gibt Maßnahmen, die wir in der Stadt selbst organisieren können, dazu gibt es bis morgen Beratungen im medizinischen Krisenstab.
#CoronavirusAT #wien
Es gibt aber Maßnahmen, da brauchen wir den Bundesgesetzgeber. Wir sind alle in einer juristischen Pattstellung. Der Gesundheitsminister kann keine regionalen Maßnahmen verordnen. Wien kann keine regionalen Maßnahmen verordnen, wo es Bundesregelungen gibt.
#CoronavirusAT #wien
Read 12 tweets
7 Sep
(Thread) Wir haben längere Wartezeiten bei 1450 und bei COVID-19-Testungen registriert. Wir haben reagiert: 3. Standort für 1450, zusätzliche Blaulichtorganisationen beim Mobile Home Sampling und asymptomatische Kontaktpersonen können nun auch zur Teststraße.
#CoronavirusAT #wien
Hintergrund: In Vorbereitung für den Herbst haben wir Testzahlen deutlich nach oben geschraubt. Waren es im Juli im Schnitt 1.944 Tests pro Tag (102 pro 100.000 EinwohnerInnen), waren es in der letzten August Woche 4.390 Tests pro Tag (230 pro 100.000 EW).
#CoronavirusAT #wien ImageImage
Das hat zu längeren Wartezeiten geführt. Warum? Anrufe bei 1450 steigen, weil mehr Personen Symptome spüren. Vermehrt ReiserückkehrerInnen. Mehr positiv Getestete bedeuten mehr Kontaktpersonen. Lockerungsbedingt ist Zahl der Kontaktpersonen pro Person höher.
#CoronavirusAT #wien
Read 9 tweets
21 Aug
HINWEIS! Heute Vormittag hat der medizinische Krisenstab der @Stadt_Wien beraten und entschieden: Die COVID-19-Teststraße beim Ernst-Happel-Stadion wird verlängert. Nicht nur das: Das Screening-Programm für ReiserückkehrerInnen wird auch massiv ausgeweitet.
#CoronavirusAT #wien Image
Neben Balearen-RückkehrerInnen, die noch bis Sonntag ankommen, können sich auch alle (!) ReiserückkehrerInnen aus Nicht-Risikoländern und Österreich-ReiserückkehrerInnen, die länger als 4 Tage weg waren, kostenlos beim Happel-Stadion testen lassen.
#CoronavirusAT #wien
WICHTIG! Das Angebot ist nur für symptomfreie ReiserückkehrerInnen. Bei Symptomen: Unbedingt daheim bleiben, 1450 wählen und ein mobiles Testteam testet Sie zuhause. Mitnehmen: Lichtbildausweis, eCard und Meldezettel. Angebot geht nur mit Hauptwohnsitz.
#CoronavirusAT #wien
Read 4 tweets
16 Aug
Der medizinische Krisenstab der @Stadt_Wien hat über Nacht Großes geleistet. Ab sofort gibt es kostenlose COVID-19-Tests für alle Kroatien-RückkehrerInnen, die von 7.8. bis inkl. 16.8. nach Wien zurückkommen bzw. zurückgekommen sind. ots.at/presseaussendu…
#CoronavirusAT #wien
Alle Kroatien-ReiserückkehrerInnen, die von 7.8 bis inkl. 16.8. aus Kroatien zurückgekommen sind, können sich beim Gesundheitstelefon 1450 melden – egal ob mit oder ohne Symptome. Das Mobile Home Sampling Team kommt nach Hause und nimmt Abstrich. Kostenlos.
#CoronavirusAT #wien
Zusätzlich hat die @Stadt_Wien über Nacht (!) eine Teststation am Vorplatz des Ernst-Happel-Stadions aufgebaut. Eine Drive-In-Test-Station und für alle Kroatien-ReiserückkehrerInnen. Wer nicht mit Auto kommen können, hat eine Walk-In-Teststation. Kostenlos.
#CoronavirusAT #wien
Read 6 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!