J. K. 🌐 Truth does matter !! Profile picture
Tweets in English / German against right wing racist policies
8 Apr
Ich hab' die letzten Tage aufmerksam den Prozess
gegen den US-Polizisten #DerekChauvin verfolgt.
Der soll durch unbegründete, unverantwortliche Gewalt
(Use of Force) den Tod von #GeorgeFloyd verursacht
haben. Für über 9 Minuten hatte der Officer sein linkes
Knie auf dem Hals...
von einem Verdächtigen, der wegen der Bezahlung mit einem
vermutlich falschen 20$ Schein, mit Handschellen auf dem Rücken
in Gewahrsam genommen war.
Floyd vermutlich unter dem Einfluss von Schmerz- und Aufputschmitteln,
(Fentanyl und Methamphetamine) hatte sich bei seiner...
Festnahme leicht gewehrt. In der Folge zeigte er sich kooperativ und
gab notwendige Informationen. Die zunächst alarmierten Cops
wollten Floyd dann zum Revier bringen, dieser weigerte sich jedoch
sehr heftig in den Streifenwagen einzusteigen.
Es kam zu einem heftigen Gerangel.
Read 13 tweets
5 Apr
In etwa 2 Stunden wird der #DerekChauvinTrial fortgesetzt.

Für viele ist dies aber nicht nur ein Totschlag (2. degree of murder)
sondern ein vorsätzlicher Mord.
Ich finde den Gedanken
'was wäre wenn Chauvin ihn mit Händen erwürgt hätte'
zielführend.

Image
Wenn das so gewesen wäre, hätte die Staatsanwaltschaft sicher
'1. degree murder' angeklagt.
Der Verlauf des Prozess, insbesondere die Zeugenaussagen von
anderen Police officers belegen nun, dass das 'Knien auf dem Hals'
als 'deadly force' innerhalb der Regeln und Ausbildung...
angesehen wurde.
Die Anwendung von 'deadly force' sei nur gerechtfertigt,
wenn vom Angreifer eine Gefahr ausgeht, die den
Gebrauch rechtfertige.
Dies habe aber zu keinem Zeitpunkt, nach Ansicht sämtlicher
Videos vorgelegen.

Demzufolge hat Chauvin ohne rechtfertigenden Grund...
Read 4 tweets
19 Dec 20
Thread aus gegebenen Anlass.
Ich hab mir mal die Mühe gemacht, ein paar Daten zusammen zu tragen.
Es diskutiert sich besser mit Hintergrundwissen.

Die gesamte Medienlandschaft beklagt gerade, die EU oder auch die
Bundesregierung habe zu wenig Impfstoff geordert.
Ist das so ?
Dazu muss man ein paar Dinge feststellen
Die Verträge mussten geschlossen werden, als kaum zuverlässige
Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit vorlagen.

Die Strategie auf verschiedene Hersteller und unterschiedliche
vaccine-Designs zu setzen, um einen Treffer zu haben war richtig
Das jetzt die Hersteller, die auf die moderne mRNA Technik gesetzt
haben, die ersten sind, die eine zugelassenen Impfstoff auf den
Markt bringen konnten, war nicht vorauszusehen.
Es ist auch deren erster Impfstoff dieser Art.
Erfolgreiche Impfstoffe nutzten bisher andere Technik
Read 7 tweets
18 Dec 20
Es gibt jetzt offensichtlich 2 wirkungsvolle, sichere
mrna-basierte Impfstoffe.
Von Pfizer/BioNTech und Moderna.
Deren Herstellungskapazitäten sind, verständlich, begrenzt.
Deshalb kann die Welt nicht schnell und ausreichend beliefert werden.
Daher sterben jetzt nochmal geschätzt 1,5 Millionen Menschen bis
Ende des Jahres.

Das kann nicht ernsthaft die Lösung sein.
Die Patente und Formeln müssen raus an alle Produzenten
die in der Lage, sind den lebensrettenden Stoff zu produzieren.
Zeit für @pfizer @BioNTech_Group @moderna_tx über Solches
mehr nachzudenken.
Read 4 tweets
18 Dec 20
Ich bin mal gespannt wielange es dauert, bis die "AfD",
die jetzt von einigen Medien aufkommende dumme
Kritik an der EU, 'man habe zu wenig von dem richtigen
Impfstoff bestellt, sei damit verantwortlich für.... '
auf diesen Zug aufspringt.
Diese Kritik im @Tagesspiegel ist unberechtigt.
Die EU hat auf verschiedene aussichtsreiche Impfstoff -
Kandidaten gesetzt. Zu einem Zeitpunkt als Erfolgsergebnisse
nicht bekannt und nicht vorhersehbar waren.
Auch wie schnell welcher Hersteller letztlich sein würde
wahr ungewiss
Deshalb war die Entscheidung das Risiko des Scheiterns
oder die Zuversicht auf Erfolg breiter zu streuen.
Man spielt hier nicht 'All In'

Im Übrigen sieht man beim dritten mrna-Kandidaten von Curevac
vielleicht bald erste Zwischenergebnisse der 2/3 Studie. ImageImage
Read 4 tweets