she's in detransition 🦎⚧ Profile picture
A counternarrative about detransitioning.
Mar 12 • 8 tweets • 2 min read
My post for #DetransAwarenessDay 2022.
🧵(excerpt)
shesindetransition.wordpress.com/2022/03/12/an-… The understanding of “transsexuality” as a curable illness is only about a century old, a co-product of the discovery of “sex hormones” and the medicalization of sexual orientations. It is no higher truth, and arguably, not the best ground for treating a population that is
Mar 12 • 10 tweets • 2 min read
Mein Post zum #DetransAwarenessDay 2022.
EINE EXPERIMENTELLE BEHANDLUNG
🧵(Auszug)
shesindetransition.wordpress.com/2022/03/12/ein… Das Verständnis von “Transsexualität” als behandelbare Krankheit ist weniger als ein Jahrhundert alt, ein Nebenprodukt der Entdeckung von „Geschlechtshormonen“ und der Medikalisierung von sexuellen Orientierungen. Es ist keine höhere Wahrheit und wahrscheinlich
Mar 1 • 10 tweets • 3 min read
Zum #DetransAwarenessDay hier ein Aufruf an alle, die eine #detrans Erfahrung gemacht haben. Wir möchten eure Erfahrungen sichtbar machen. Vollständiger Text:🧵 Aufruf: Die niedersächsische Landesfachstelle Trans* sucht War meine geschlechtliche Transition das Richtige für mich?
Wenn du dir diese Frage derzeit stellst oder in der Vergangenheit gestellt hast, könnte es sein, dass du in einer ähnlichen Lage bist wie wir. Vielleicht hast du von dem Begriff „detrans/Detransition“ auch schon gehört:
Feb 18 • 6 tweets • 3 min read
Komischerweise haben die, die behaupten, dass "Frauen abgeschafft" werden, kein Interesse daran, zu hören, was #detrans Frauen wie ich zu sagen haben. Die Schnittmenge AfD/"genderkritisch" interessiert sich ohnehin nicht für feministische Themen, das ist bekannt. Wer Frauen allgemein nicht für Menschen mit subjektiver Erfahrung und eigener Meinung hält, wird bei auch bei denen, die trans sind, keine Ausnahme machen. Vor etwas "geschützt" werden soll auch hier nur die fiktive Gruppe der guten, richtigen, oder gar "eigenen" Frauen: