Zukunft Mobilität Profile picture
Zukunft der Mobilität in Stadt&Land: Zukunft des MIV, #Radverkehr, ÖPNV, #Bahn, MaaS, #Klimaschutz, Automatisierung, Städte, u.v.m. #handgeklöppelt by @frorider
4 Aug
Studie aus China und UK zu COVID19-Ansteckungsraten in chinesischen HGV-Zügen: das Übertragungsrisiko variiert signifikant nach Mitfahrzeit und Nähe zu infizierten Personen. Allgemeine attack rate: 0,32 % (95 % 0,29 % –
0,37 %) academic.oup.com/cid/article/do…
Fahrgäste in derselben Sitzreihe hatten eine durchschnittliche attack rate von 1,5 % (95 % KI 1,3 - 1,8 %), etwa 10 Mal höher als eine oder zwei Reihen entfernt. Höchste Infektionsrate auf dem Nebensitz von 3,5 % (95 % KI 2,9 % - 4,3 %).
Die durchschnittliche attack rate erhöhte sich je Stunde gemeinsamer Fahrt mit einer infizierten Person um 0,15 %.

Sitz daneben +1,26 % / Std.

gleiche Reihe: +0,26 % / Std.

+1 Reihe: +0,1 %

+2 Reihen: +0,09 %

+3 Reihen: +0,04 %
Read 4 tweets
3 Jun
So wie ich das gerade wahrnehme, gibt es keine Kaufprämie für Pkw, auch wenn natürlich die Mehrwertsteuersenkung auch Pkw günstiger macht. In Summe wirklich überraschend.
Verklausuliert wird aber weiterhin von einer wie auch immer ausgestalteten "Innovationsprämie" gesprochen. So richtige traue ich dem Braten ja noch nicht.
Einmalige Erhöhung der
Regionalisierungsmittel in Höhe von 2,5 Milliarden Euro in 2020.
Read 12 tweets
14 May
Seit drei Wochen ist die neue StVO in Kraft. Autofahrern drohen höhere Bußgelder und früherer Führerscheinverlust bei Geschwindigkeitsübertretungen. Scheuer will diese "unverhältnismäßig" harte Strafen für Autofahrer nun wieder streichen - spiegel.de/auto/neue-stra…
Diese "unverhältnismäßig" harte Strafe für Geschwindkeitsübertretungen in Form eines Fahrverbots entspricht übrigens genau den Schweizer Regelungen. Anscheinend haben die dortigen Autofahrer*innen kein Problem mit dem Schilder lesen. Wahrscheinlich besser hinterm Steuer.
Der Petition aus dem Umfeld des Hardcore-Auto-Lobbyverbands Pro Mobil könnte man als Minister vielleicht auch andere Faktoren gegenüberstellen: z. B. einer möglichen höheren Regeltreue oder gar weniger Unfälle / Verletzte / Verkehrstote. Dafür bräuchte man aber Geduld und Stamina
Read 9 tweets
14 Feb
Abstimmungen zur StVO-Novelle im BRat, die Änderungswünsche des Ausschüsse (siehe bundesrat.de/SharedDocs/dru…):

Ziffer 1 (Verbot des Nebeneinanderfahrens von Radlern) - abgelehnt

Ziffer 2 (Vmax 130 km/h) - abgelehnt

Ziffer 3 (Ausnahmen zu Überholabständen bei Radlern) - abgelehnt
Ziffer 4 (Schrittgeschwindigkeit für Kfz >3,5 t beim Rechtsabbiegen nur, wenn mit Fuß- und Radverkehr zu rechnen ist) - angenommen

Ziffer 5 (Ausnahme Schrittgeschwindigkeit beimRechtsabbiegen für Fzg. mit alternativen Antrieben zwischen 3,5 - 4,25 t) - abgelehnt
Ziffer 6 (Streichen des Halteverbots bei benutzungspflichtigen baulichen Radwegen 8 m von den Schnittpunkten der Fahrbahnkanten oder bis zu je 5 m vom Beginn der Eckausrundung) - abgelehnt

Ziffer 7 (Eckausrundung gestrichen, Halteverbot nur 8 m v. d. Schnittpunkten) - angenommen
Read 13 tweets
15 Sep 18
Der Bund fordert eine Überprüfung des aktuellen Rabatt-Systems bei der Bahn. Der Ertrag sei zu niedrig. Hintergrund sind die sinkenden Gewinne des Unternehmens, das zu 100 % dem Bund gehört. Die Rabatte wurden insb. zur Abwehr von Fernbussen eingeführt. - tagesschau.de/wirtschaft/bah…
Ohne grundlegende Bahnstrategie der Politik und konsistentem Handeln wird man sich aus der Misere bei der DB nicht befreien können. Vor allem, weil die Sorgekinder eher bei Regio und dem Güterverkehr liegen. Der Fokus auf den Fernverkehr verzerrt das Bild etwas.
Die DB soll ihre Fahrgastzahl stark erhöhen, gleichzeitig sind jedoch die Fahrpreise zu niedrig / nicht kostendeckend. Das Bundesfinanzministerium lehnt Mehrzuweisungen für die Bahn ab, gleichzeitig muss dringend investiert werden. Ist wie die Quadratur des Kreises.
Read 20 tweets