Undercover bei #Klimaleugner|n: 2 @correctiv_org-Reporter*innen unterwandern #EIKE und das #Heartland Institute - und bekommen ein Angebot: Für Geld der Autoindustrie wollten Anti-Klimaaktivisten Kampa in 🇩🇪 starten. Mit Experten & #AfD naher Influencerin: correctiv.org/top-stories/20…
@correctiv_org Interessanter Nebenaspekt der #HeartlandLobby-Enthüllungen von @katahuth und @jeangleur: Die US-Klimaleugner*innen vom @HeartlandInst versuchen Geld für Lobby-Kampagne in 🇪🇺 vom deutschen Klimawandelleugner-Verein #EIKE wegzulocken zu ihrem eigenen US-Thinktank. Klingt nach beef Image
@correctiv_org A undercover investigation reveals how #climate change denying "think tank" @HeartlandInst is pitching their desinformation campaigns (with YouTube influencer and bought experts) against climate protection to german #lobbyists. Now in 🇬🇧: correctiv.org/en/top-stories… #HeartlandLobby

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Christian Fuchs

Christian Fuchs Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @ChristianFuchs_

Jul 7
Es gibt Bundestagsabgeordnete, die nebenbei noch als Lobbyist:innen arbeiten.

In erster systematischer Analyse des #Lobbyregister|s haben wir 28 Politiker:innen gefunden, die Interessenpolitik für Rüstungskonzerne,Handelskammer oder Energie-Lobby machen. Lust auf ein paar Fälle? Titel-Optik der Wochenzeitung DIE ZEIT zum Thema Bundestagsa
Das ist Martin Gerster (SPD). Er ist Mitglied des Haushaltsausschusses, der die Förderung des Technischen Hilfswerks (THW) festlegt.

Seitdem Gerster 2018 auch Vizepräsident der THW-Bundesvereinigung wurde, hat sich das Budget des THW auf mehr als 520 Millionen Euro verdoppelt. Martin Gerster vor THW Logo
Im Februar wurden Standorte für neue THW-Logistikzentren bekannt gegeben. Eines davon wird in Gersters Wahlkreis eröffnet. So ein Zufall!
Wochenlang hatte Gerster dafür beim @BMI_Bund lobbyiert. Als wir ihm dazu fragen, versucht er uns zu täuschen & eigene Rolle runterzuspielen. MdB Martin Gerster im Logistzentrum des THW.
Read 10 tweets
Jun 24
Seit dieser Woche sendet "Kontrafunk" als Internet-Radio aus der🇨🇭gegen das "Versagen des Mainstream-Journalismus und der öffentlich-rechtlichen Sender." Ein neues "Alternativmedium" der "Neuen Rechten", dass von #AfD und Björn #Höcke hofiert wird.

Wer steckt dahinter?
🧵1/6 Screenshot der Webseite des Internetradiosenders Kontrafunk
Burkhard Müller-Ullrich war über 30 Jahre Moderator von "SWR2 Forum", einige Zeit auch Redaktionsleiter beim @DLF.

Heute hetzt er gegen die "Dummheit und Charakterlosigkeit" vieler Ex-Kolleg:innen und die "zunehmende Gleichgeschaltetheit" der Rundfunkräte.
2/6 Foto von Burkhard Müller-Ullrich auf einem Screenshot der W
Müller-Ullrich wurde 2017 Mitglied der #AfD. Eine Folge seines Podcast "indubio" wurde 2020 von Spotify wegen der Verstoß gegen die Inhaltsrichtlinien gelöscht. Er gab der rechtsradikalen "Jungen Freiheit" 2021 ein Interview und publiziert beim neurechten Blog AchGut.

3/6 Screenshot Autorenseite Müller-Ullrich auf neurechten Blog
Read 7 tweets
Mar 23
Russland begeht Kriegsverbrechen, seine Soldat:innen töten Zivilisten, zerstören Städte. Und Kämpfer von #Asow verteidigen die Ukraine, z.B. in #Mariupol. Das #AsowRegiment zu verharmlosen, ist jedoch gefährlich.

Nicht nur für den Westen - vor allem für die Ukraine.
Thread 1/5 Image
Das ist Mykola Krawtschenko*, "Hauptideologe der Asowschen Bewegung“. Er war Nationalist, Rassist, Antidemokrat, antiwestlich eingestellt und gegen die EU. Sein Ziel war die „Großukraine“. In den kommenden 10 Jahren sollen ukrainische Nationalisten den Staat "beherrschen". 2/5 Image
2021 sagte er, wenn #Asow "die Schlüsselinstrumente des Staates in der Hand" hält, soll das "allgemeine Wahlrecht" für Jede:n abgeschafft werden. Er verabscheute #Selenskyj: "Wenn Clowns Präsidenten werden, wird es schwierig, über elitäre Themen in der Politik zu sprechen." 3/5 ImageImage
Read 7 tweets
Mar 3
Rechtsextreme werben auf Telegram deutsche Neonazis für die "Internationale Legion" der ukrainischen Armee an. Rekrutierer aus dem Umfeld des rechtsextremen Regiment Asow geben Informationen, wie man sich am besten bei der Legion bewirbt.

Das zeigen unsere Recherchen. Thread 1/7 Image
Auf Telegram-Kanälen von deutschen Rechtsextremen werden die ukrainische Kanäle empfohlen. Dort erhalten kampfwillige Neonazis erste Infos zu Reiserouten, Sammelpunkten in der Ukraine für Freiwillige und Einreisemodalitäten - auf Englisch, Spanisch und auch auf Deutsch. 2/7
Für Details chattet man mit Rekrutierern der rechtsextr. Asow-Organisation. “Wir nehmen gerade alle Ausländer”, sagte uns Vladyslav K. bei einer Undercover Anfrage. “Einziges Problem ist, ob wir genug Platz haben auf dem Asow-Militärgelände, weil sich gerade so Viele melden." 3/7
Read 7 tweets
Sep 14, 2021
Das ist Klaus-Peter. Klaus-Peter würde gern wieder für die CDU in den Bundestag einziehen. Klaus-Peter feierte eine Corona-Party und sucht die Nähe zur AfD. 2014 traf er sich mit dem dubiosen AfD-Strippenzieher Tom Rohrböck in der ungarischen Botschaft.

Maaßen ist nicht allein.
Mehr zu #RechtesPhantom Tom Rohrböck gibt es hier: zeit.de/rechtes-phantom

Hintergründe zur Kritik an Klaus-Peter Willsch hat die @hessenschau: hessenschau.de/politik/rheing…
War sicher ein Versehen, dieses Gespräch mit dem AfD-Strippenzieher in der Botschaft Ungarns. Uppps .... 2012 und 2013 traf sich Klaus-Peter Willsch mit Rohrböck bereits in München und mehrmals am Tegernsee.
Read 4 tweets
Jul 7, 2021
Als @Luisamneubauer neulich Hans-Georg #Maaßen vorwarf, er hätte antisemitische Inhalte verbreitet, wurde das auch mit einem Text von mir über #Journalistenwatch begründet.

Die Hetzseite wollte uns nun abmahnen, sie würde gar keine „antisemitischen Inhalte“ verbreiten.

Thread
Der frühere Verfassungsschutzpräsident Maaßen hatte mindestens einen Artikel von #Journalistenwatch auf Twitter geteilt. Ein Portal, dass "systematisch revisionistische, rassistische und antisemitische Inhalte verbreitet", wie wir schrieben. Vor zwei Jahren schon.
Ein Anwalt - der laut Verfassungsschutz "aus rechtsextremistischen Zusammenhängen bekannt ist", schickte uns nun Jahre später deswegen eine Abmahnung. "Judenfeindliche Äußerungen" hätte es "zu keinem Zeitpunkt auf dem Portal" gegeben. Wir sollten die Textpassage "entfernen".
Read 6 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Don't want to be a Premium member but still want to support us?

Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(