Marcus Engert Profile picture
Ressort Investigation @NDRRecherche /#NDRWDRSZ / davor: Ippen Investigativ, @buzzfeednews / Burns Fellow @ICIJorg / Tipps, Hinweise, Dokumente ➡️https://t.co/z7X2KBczBX
Jul 18 12 tweets 3 min read
Kürzlich wollte ich einen Tisch in einem Möbelhaus kaufen, ganz oldschool, und dann ist das Absurdeste passiert, was ich seit langem erlebt habe. Es hat zwei Stunden, fünf Angestellte und 19(!) Stück Papier gebraucht, und ist ein Lehrstück für the Power of Qualitätsmanagement:🧵 Los geht's online. Ich finde den Tisch. Warenverfügbarkeit im Möbelhaus: Grün. Kann direkt mitgenommen werden. Also hin, anschauen und wenn hübsch, kaufen. Denkt man.

Erster Fehler: Nur weil der Tisch da ist, kann man ihn als Kunde noch lange nicht anschauen. Wo denken Sie hin?
Mar 2 10 tweets 2 min read
Ich sehe ein schwieriges Narrativ anschwellen: "Spendet Geld, keine Sachspenden." Ich finde das gefährlich unterkomplex.

Das Problem sind nicht Sachspenden. Sondern: Menschen, die sich nicht informieren, was fehlt, und einfach ihren Kleiderschrank o.ä. entrümpeln wollen. 1/10 Um das so deutlich wie nur möglich zu sagen: Wer sich nicht involvieren oder informieren kann oder will, macht *überhaupt nichts* falsch, wenn er oder sie Geld spendet.

Das heißt aber nicht, dass die Menschen, die das nicht tun, das täten. Im Gegenteil: Diese Menschen haben 2/10
Mar 1 4 tweets 2 min read
Wir haben zusammen Anwaltspost auseinandergenommen, stundenlang über Halbsätze debattiert, früh, spät, nachts, feiertags, urlaubs. Wir haben uns Sicherheit gegeben, wo wir unsicher waren. Mut, wo wir nicht wussten, ob wir uns verrennen. Ruhe, wenn uns etwas rasend gemacht hat. Wir haben tausendmal die gleichen Passwörter geteilt, viele dumme Fragen, und am Ende sogar Tränen.

Nichts davon tut man, weil man einfach nur einen Job machen möchte oder gutes Geld verdienen. Sondern, weil man als Reporter*innen im gleichen Boot sitzt.
Feb 28 4 tweets 2 min read
#Leipzig sammelt für Geflüchtete aus der #Ukraine an der ukrainisch-polnischen Grenze:

Zu viel: Klamotten, Decken, Textilien

Derzeit benötigt: Schlafsäcke, Iso-Matten, Schmerzmittel, Verbandszeug, Batterien, Taschenlampen, Powerbanks.

Sammelstation: Russenstraße 45 Menschen sortieren vor drei Garagen Sachspenden.#Leipzig sammelt für Geflüchtete aus der #Ukraine an der u Pardon, mein Fehler: Russenstrasse 48 ist richtig, nicht 45
Dec 7, 2021 12 tweets 4 min read
Anfang August hatten @x_xjochen und ich nach monatelanger Recherche die rechte Vergangenheit eines Professors für Sicherheitspolitik an der Hochschule der Bundespolizei öffentlich gemacht. Die wusste bis dato trotz Sicherheitsüberprüfung nichts davon – und versprach Aufklärung. Dann passierte erstmal nichts. Von Quellen hörten wir, das eine interne Verwaltungsermittlung angestrengt wurde. Uns aber sagte man darüber nichts.

Der Prof. mit der rechten Vergangenheit ging unterdessen erfolglos gegen unsere Veröffentlichung vor:

Oct 14, 2021 6 tweets 3 min read
Wer sich in D. mal selbst um Flüchtlinge gekümmert hat, weiß ganz praktisch: Da liegt soooo vieles im Argen — aber das hier, ein System, dass viele Jurist*innen "Berliner Erpressung" nennen, hat eine andere Qualität. Recherche von @LaurenzPM @fragdenstaat @ARDKontraste und uns: Was passiert: Statt klarer, nachvollziehbarer Anwendung von Recht & Gesetz schließt @AuswaertigesAmt systematisch, tausendfach Deals mit Schutzsuchenden zum Familiennachzug. Die werden erst vor Gericht und dort dann in einen Vergleich gezwungen. Und das VG Berlin macht mit.
Aug 27, 2021 10 tweets 5 min read
Anfang des Monats hatten @x_xjochen & ich die rechte Vergangenheit eines Professors für Sicherheitspolitik an der Hochschule der Bundespolizei öffentlich gemacht. Der hat die wichtigste Denkfabrik der "Neuen Rechten" mitgegründet, von einem "Ethnosuizid" geschrieben und fand, >> die Bundeswehr müsse sich auf die Lösung "ethnischer Konflikte" im Inneren einstellen. All das war der Bundespolizei nicht bekannt – trotz Sicherheitsüberprüfung durch den Verfassungsschutz.

Die Bundespolizei prüft das derzeit. Jetzt ist der Fall in der Bundespolitik angekommen:
May 13, 2021 11 tweets 3 min read
Ich bin dort aufgewachsen & die Bilder aus #Zwönitz überraschen mich null. Diese Szene ist im Erzgebirge seit Jahrzehnten stabil in der Größe, vernetzt, anschlussfähig, trainiert, gewaltbereit – und verharmlost.

Heute wird öfter gefilmt. Aber geduldet wird sie seit Jahrzehnten. Wir haben überlegt, was wir anziehen. Weil es sein konnte, dass du den letzten Bus verpasst, 45 Minuten in dein Dorf laufen musst und eben nicht weißt, welcher Kleinwagen mit zu lauten Auspuff und vier Kerlen drin neben dir anhält.
Feb 4, 2021 21 tweets 11 min read
Das hier ist mir eine große Ehre & Freude: Ich durfte die deutsche Version der neuesten Auflage des renommierten "Verification Handbooks" erstellen!

Und hier ist sie endlich – for free!

Für Journalist*innen, #OSINT-Freaks, Rechercheure, Aus- & Fortbildung, Schulen, NGOs & alle: Ich fand es immer schade, dass es dieses internationale Standardwerk nicht auf Deutsch gibt. Nicht nur, weil #Desinformation & Medienmanipulation gesellschaftlich so wichtig sind – sondern weil wirklich Jede*r #OSINT lernen kann, es aber etwas Zeit braucht. Und gutes Englisch.