, 24 tweets, 7 min read
[Thread] @RambaZamba161 hat eine ausführliche Kritik an #ExtinctionRebellion formuliert, auf die ich hier gerne antworten will. Ich spreche dabei nicht für XR als Ganzes - das tut niemand -, sondern als eine Stimme unter vielen.
Dies ist der fragliche Thread mit dem Link zum Blogeintrag:
Vorab eine Entschuldigung: Wir befinden uns gerade mitten in einer Monate lang vorbereiteten Aktionswoche und ich kann deswegen nicht so detailliert werden, wie es angemessen wäre. #BerlinBlockieren
#ExtinctionRebellion ist eine Massenbewegung und als solche offen für Menschen aus der Mitte der Gesellschaft bis weit nach links. Ja, wir sind eine bürgerliche Klimabewegung. Das bestimmt unsere strategischen Entscheidungen, wie z.B. die strikte Gewaltfreiheit.
Bei uns sind Menschen aus den unterschiedlichsten Zusammenhängen der internationalen Klimagerechtigkeitsbewegung und emanzipatorischen Gruppen aktiv. Alle, die da sind, formen den konkreten politischen Konsens in den Ortsgruppen und darüber hinaus. Wer nicht da ist, fehlt.
Anders gesagt: XR ist eine praktische Organisations- und Aktionsstruktur, keine Theoriegruppe. Wir sind offen für alle. Das Risiko des Einflusses rechter Ideologeme dabei ist gleichzeitig auch die Chance für einen stabilen linken Konsens. Es hängt eben daran, wer mitmacht.
Verbindlich für alle bei XR sind unsere Prinzipien und der Aktionskonsen. Die Abgrenzung zu allerlei Kackscheiße ist im Prinzip 6 formuliert. D.h. ganz klar: Rassisten u.ä. sind bei uns nicht willkommen, weil sie andere ausgrenzen und angreifen. Siehe: extinctionrebellion.de/wer-wir-sind/p…
Was unsere Entscheidung für gewaltfreien zivilen Ungehorsam als Aktionsform angeht, habe ich das Gefühl, dass hier oft Strategie mit Naivität verwechselt wird. Jetzt ist kein Raum für grundlegende Strategiedebatten, aber kurz zu unserer Verantwortung für Aktivisti:
XR-Aktionstrainings klären über Umfang & Natur unserer Blockaden ebenso auf wie über den Umgang mit der Polizei und geben dabei übliche Empfehlungen. Teilnehmenden werden mögliche rechtliche Folgen vermittelt, auch die Gefahr harten Durchgreifens der Polizei.
Wer bei einem Aktionstraining für #BerlinBlockieren war, kennt die Nummer des EA. Die gibts auch bei Blockaden. Wir empfehlen allen, auf keinen Fall alleine zu blockieren, sondern eine Bezugsgruppe & eine*n Buddy auf dem gleichen Aktionsniveau zu haben.
XR hat eine eigene AG für regenerative Kultur. Im #Klimacamp gibt es Awareness-Teams, Rückzugsräume, eine Emotional-First-Aid- und eine Konfliktbegleitungshotline. Bei jeder Aktion ist für ein Debriefing gesorgt, um nach einer Blockade niemand mit dem Erlebten allein zu lassen.
Danke, @RambaZamba161, dass Ihr nicht den “XR ist eine Sekte”-Unsinn stützt. Unsere dezentrale Orgastruktur ist das Gegenteil davon. Die Übernahme des Sekten-Narrativs gegenüber der Klimagerechtigkeitsbewegung von einigen in der radikalen Linken ist mMn ein krasser Fail.
Wenn überhaupt irgendwo, dann entsteht gerade hier durch das Kopieren rechter Troll-Frames eine absurde Querfront in den Sozialmedien. Und das, während einschlägige Nasen von #noAfD u.a. unsere Sites ausschnüffeln, um Aufmerksamkeit zu farmen.
Es gibt in D keinen besonderen “Personenkult” um Roger Hallam. Es werden keine “Bibeln” herumgereicht. Hab sein Buch nicht gelesen. Sowohl XR UK als auch International haben Maßnahmen ergriffen, um die Herausbildung von Führungspersonen zu hemmen. Wir sind und bleiben dezentral.
Abschließend zum Vorwurf, wir hätten keine konkreten Lösungsvorschläge. Ja, das ist richtig. Wir sind eine Bewegung zivilen Ungehorsams derjenigen, die von der Klimakatastrophe und ihren Folgen betroffen sind. Wir müssen und wollen keine Rezepte vorlegen.
Wir berufen uns auf die Erkenntnisse der Klimawissenschaft und erkennen an, dass bereits sehr diverse Lösungsideen existieren – technologische, wirtschaftliche und politische. Wir fordern, auf dieser Basis zu demokratisch legitimierten Maßnahmen zu kommen.
Die Form, die wir dafür vorschlagen, ist eine von Expert:innen beratene #BürgerInnenversammlung, die von der Regierung legitimiert ist und ihr verbindliche Empfehlungen gibt. Mehr dazu und auch Beispiele gibt es hier: extinctionrebellion.de/wer-wir-sind/u…
D.h. wir setzen in der Tat auf eine Wende innerhalb des bestehenden parlamentarischen Systems. Wir fordern eine Ergänzung dieses Systems und auch, die nötigen Änderungen gemeinwohlorientiert umzusetzen. Das Wie bestimmen aber nicht wir, darüber sollen mehr Menschen entscheiden.
Das ist keine radikal linke Perspektive. XR ist keine radikal linke Bewegung. Ich aber bin z.B. dabei, weil ich im Kampf um Klimagerechtigkeit eine riesige Chance für globale Verteilungsgerechtigkeit sehe. Und ich will verhindern, dass die Klimafrage von rechts besetzt wird.
Ich hab mit einigen Sachen bei XR ähnliche Probleme wie Ihr & andere aus der radikalen Linken. Ich sage, was ich denke, wann und wo es gerade sinnvoll ist, und halte anderes aus, weil die Zurückstellung meiner Idiosynkrasien für die Sache es mir wert ist.
Die gegenwärtigen autoritären Tendenzen in Europa und der Welt machen mir das Bekenntnis zur Demokratie dabei leicht. Die großen Umstürzler derzeit sind die Faschos. Ich finde, wir sollten ihnen nicht in die Hände spielen mit Revolutionsromantik.
Aber: XR fordert gerade nicht, alles beim Status Quo zu belassen. Es geht nicht um Klimatechnokratie, sondern um #Klimagerechtigkeit. Es geht nicht darum, Regierungen zu hofieren, sondern sie unter Druck zu setzen.
Die Mittel dafür und die Prinzipien von XR sind im Hinblick auf Effekt & Effektivität ausgelegt. Vieles davon betrifft Medien- und Bildstrategien. Anderes, und das ist ebenso wichtig, betrifft das Miteinander. Wir erreichen mehr, wenn wir uns gegenseitig supporten.
Für mehr ist momentan leider keine Zeit. Wir werden aber nach der Rebellion in Ruhe sprechen, auswerten und von der Kritik lernen, die uns erreicht. Danke dafür! Mit solidarischen Grüßen, eine Stimme von vielen in der #ExtinctionRebellion.
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to XR Team K
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!