Raphael ✪ Profile picture
Kritische Betrachtung von Medien und Rhetorik. Für gesitteten Diskurs. Liberal. Hier mit privater Meinung.
Aug 18 6 tweets 2 min read
"Statistics show that as healthcare increases around the world, families have fewer children, driving down infant mortality rates."
1/6
borgenproject.org/reducing-infan… Während man hier angibt, dass die Population durch ein besseres "Healthcare" System gesenkt werden könne, da Familien dann nicht mehr so viele Kinder als "Versicherung" zeugen würden, fehlt mir der singuläre kausale Zusammenhang. Wohlstand und Gesundheitssystem sind m.M.n.
2/6
Aug 13 5 tweets 1 min read
Manchmal bin ich sogar dankbar für diesen Corona Wahnsinn. Er hat für vieles, für das man blind war, die Augen geöffnet. Er hat viel Positives und Neues an Zwischenmenschlichem hervorgebracht und auf der anderen Seite schlechte Einflüsse aussortiert.
1/5
Er hat vieles offenbart, was man jahrelang nicht wahrnehmen konnte. Freundschaften die keine waren und umgekehrt Differenzen die keine Bedeutung hatten. Er hat gezeigt, dass ein Großteil der Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen alles mitmachen würde, was von Ihnen
2/
Aug 9 12 tweets 6 min read
Ein paar Gedanken die beim neuen Papier zum #IfSG aufkamen. Ein Thread 🧵
Wir haben eine #Impfung, die keinen Fremdschutz bietet. Jeder, ob geimpft oder nicht, kann daher andere infizieren. Es gab nie eine drohende Überlastung des Gesundheitssystems, die auf #COVID
1/10 zurückzuführen gewesen wäre. Somit bot die Impfung bestenfalls einen Eigenschutz, der nie über das Individuum hinaus für die Gemeinschaft in irgend einer Form relevant oder gar solidarisch gewesen wäre.
Damit war nicht nur das #Solidaritätsnarrativ äußerst fragwürdig.
2/
Aug 7 11 tweets 5 min read
Ein paar Gedanken zur Situation in der wir uns befinden. Bei weitem nicht umfassend, sondern lediglich Aspekte, die mich nachdenklich stimmen.

Ein Thread 🧵

1/11 Durch gesellschaftliche Stigmatisierung und die neu geschaffenen Handlungsspielräume der Judikative und Exekutive, wurde ggf. ein Rahmen geschaffen, der das offene Hinterfragen und Kritik erschwert und zukünftig womöglich durch #Meldesysteme langfristige Konsequenzen
2
Aug 4 18 tweets 6 min read
Ein Meinungsbeitrag eines geimpften australischen Schriftstellers, der vieles auf den Punkt bringt, für euch übersetzt.

"Wenn #COVID ein Schlachtfeld wäre,
wäre es noch warm von den Leichen der Ungeimpften.
Zum Glück lassen die Maßnahmen nach, und beide Seiten des Krieges
1/17 stolpern zurück in die neue Normalität.Die #Ungeimpften sind die Helden der letzten zwei Jahre, denn sie haben es uns allen ermöglicht, eine Kontrollgruppe in dem großen Experiment zu haben und die Unzulänglichkeit der COVID-#Impfstoffe aufzuzeigen. Die Ungeimpften tragen viele
2
Aug 3 6 tweets 2 min read
Das Wort “können” im neuen #Infektionsschutzgesetz Papier vermittelt uns den verhältnismäßigen Einsatz der aufgeführten Maßnahmen.

In einer normalen Welt, würde auch niemand auf dieses „können“ unverhältnismäßig zurückgreifen. Wir wissen nun aber aus den letzten zwei+
1/
Jahren, dass eben nicht mehr vernünftig und verhältnismäßig agiert wird.

Die Menschen werden den ganzen Tag mit Angst betankt. Da reißt man sich als verängstigter Mensch um jede Maßnahme, wie evidenzlos sie auch sei, nur um diese Angst ein wenig zu beruhigen,
2/
Jul 26 10 tweets 2 min read
Ich muss mir kurz etwas von der Seele schreiben. 🧵

Nach zwei Jahren systemtreuer Berichterstattung und der Verbreitung vieler Falschinformationen als Fakten, etablieren sich langsam die Narrative der Skeptiker in den Leitmedien.

Als Ergebnis hat der Bürger die

1/5
Bestätigung freier und objektiver Medien.

Ist das richtig?

Man müsste sich fragen, wieso die als „Schwurbler“ geframeten Wissenschaftler, Ärzte und Journalisten, bei rückblickender Betrachtung, schneller und besser informiert waren (und noch sind), als die hochgelobten wis.
2/
Jul 13 7 tweets 2 min read
Die #Impfung hat bei mir eine #Autoimmunreaktion ausgelöst.
Die Kliniken legen es nun so aus, dass die Reaktion nur zufällig zeitnah war. Man empfiehlt eine weitere Impfung, um mich vor Infekten zu schützen, die eine weitere Autoimmunreaktion auslösen könnten. 😳🧐🤔 Außerdem berief sich die Klinik auf einen Arztbrief einer anderen Klinik die jedoch keine Untersuchung durchgeführt hatte sondern eine Einschätzung abgab. Durch diese Vorlagen, ersparen sich Ärzte die eigene Einschätzung anhand von Untersuchungen. Einer der Gründe gegen die …
Jul 12 4 tweets 2 min read
Man kann wirklich viele Probleme der letzten zwei Jahre auf Handlungen zurückführen, die gut gemeint waren, aber nicht zu Ende gedacht und damit im Endeffekt unbeabsichtigt mehr Schaden als Nutzen brachten.
Bei #2G war jedoch klar im Fokus, dass man Menschen ausgrenzt und
1/4
eine Vielzahl an #Fehlinformationen nutzt, um die Bürger in einen totalitären Gesang mit einzustimmen.
Genau diese Dynamik, der ineinandergreifenden und sich gegenseitig stützende Willkür aller vier Gewalten, die als Vertrauensfundament immer noch bestand haben, macht in
2/4
Jun 29 25 tweets 9 min read
Ein Interesse an einer Auflösung der #Pandemie ist für Regierende und Pharma augenscheinlich nicht gegeben. Aber warum machen so viele Menschen all das mit?

Ein Thread🧵
1/
Sie hätte sehen müssen, dass es das angekündigte Drohszenario eines kollabierenden #Gesundheitssystems durch Corona auch dank sich aufopfernden Pflegerinnen und Pflegern nie gab, obwohl die Chancen eines Kollapses eigentlich schon vor der Pandemie dafür gut standen.
2/
Jun 29 4 tweets 2 min read
Kurze Anekdote zu meinem Versuch #Probefahrten für die Anschaffung eines neuen Auto zu vereinbaren. Für mich waren im ersten Schritt drei Modelle und Marken interessant.
#Seat #BMW #Mercedes
1/4
#Seat: Probefahrt (Formentor) vereinbart. Auto wurde trotz vorheriger Absprache am falschen Standort zur Probefahrt bereitgestellt. Ich war also da, nur das Auto nicht. 🤷‍♂️
2/4
Apr 26 5 tweets 3 min read
In den meisten Veröffentlichungen von Karl #Lauterbach wird der Faktor „Zeit“ ausgeblendet. Es werden Momentaufnahmen hervorgehoben und relative statt absolute Zahlen zur Unterstützung der Agenda genutzt. Die Wirksamkeit der #Impfung wird u.a. anhand von Sterblichkeitsraten 1/4 festgemacht, die immer noch „mit“ u. „an“ #Covid aggregieren. In den zeitlichen Entwicklungen der Zahlen des #RKI konnte man jedoch früh, unter Einbezug von Wellen und saisonalerer Aspekte, die magere Wirksamkeit und die korrelierenden negativen Auswirkungen der wiederholten 2/4