Fabio De Masi 🦩 Profile picture
„Finanzdetektiv“, ehem. Mitglied EU Parlament & Bundestag, Fellow @finanzwende Kolumnist Berliner Zeitung & Finance Forward, Financial Innovation Hub Cape Town
1KETZER - Pirat, maximal geimpft Profile picture Thorsten Cmiel Profile picture Sec 💻📖 🇺🇦 Profile picture Hakan | ∞/21M Profile picture csfa. Profile picture 7 added to My Authors
Aug 13 12 tweets 3 min read
Der TAZ Journalist Stefan Reinecke behauptet ich würde den Kanzler vorverurteilen und zitiert dazu meinen Satz „Das Schließfach ist Sprengstoff für den Bundeskanzler“ Dabei arbeitet er aber selbst unsauber und ignoriert den Kontext meiner Äußerungen. Daher gerne nochmal hier 🧵 Image Ich habe mehrfach betont, dass es KEINEN Beleg dafür gibt, dass das Bargeld im Zusammenhang mit der Warburg Bank stehe und betont, dass die viel entscheidenderen Fragen jene nach den Erinnerungslücken, dem in die Finanzverwaltung weitergeleiteten Schreiben sowie den bereits
Aug 13 5 tweets 3 min read
Einige freuen sich, dass wg der Probleme von #Scholz in #Warburg Affäre ja bald Habeck od. Merz übernehmen könnte. Dazu meine 50 Cent: Die Grünen könnten in Hamburg erst mal aufhören Aufklärung zu erschweren. 👇🏽 Interview des Enthüllungsjournalisten Schröm amp.tagesspiegel.de/politik/hambur… ImageImage Und auch zur Rolle von Hr Merz habe ich ja bereits Einiges gesagt.
Aug 13 4 tweets 2 min read
. @RedaktionZack berichtet über ein Institut im Umfeld des Oligarchen Wladimir Jakunin und wie es versuchte mich (erfolglos) anzuwerben! Übrigens unter Verweis auf meine Aktivitäten zur Bekämpfung von Geldwäsche und Ungleichheit zackzack.at/2022/08/13/das… „Ein Beispiel dafür ist der augenscheinliche Lockversuch gegenüber dem deutschen Ex-Politiker Fabio De Masi. Er war bis 2021 Bundestagsabgeordneter der Linken und kritisch gegenüber Oligarchen.“
Aug 13 15 tweets 5 min read
Scholz gräbt sich immer tiefer in Widersprüche ein! Durch die Löschung im Kalender zu #CumEx Terminen mit #Olearius werden weitere Aussagen von ihm im Bundestag unglaubwürdig. Ein paar weitere Hinweise dazu m.faz.net/aktuell/wirtsc… 👇🏽🧵 Image Ich hatte im Bundestag drei Befragungen von Scholz zur #Warburg Affäre beantragt (März, Juli & September 2020). Davor gab es eine Mega Welle im Bürgerschaftswahlkampf. Wir hatten sogar am 17 Februar eine Demo vor der Hamburger Finanzbehörde veranstaltet. Image
Aug 12 18 tweets 6 min read
Hammer-Story @derspiegel Offenbar wurde auch im Kalender von @OlafScholz zu #CumEx #Warburg gelöscht und es gab Austausch mit #Kahrs (auch daran will sich #Scholz nicht erinnern siehe Thread). Wir haben einen Pinnochio Kanzler! 🧵👇🏽 spiegel.de/politik/deutsc… „Offenbar gab es also in den Kalendern, auch dem von Scholz, allerlei Termine wegen der Skandalbank – aber sonst praktisch keine elektronischen Spuren zum Thema. Der Schluss der Ermittler: »Dies deutet auf eine gezielte Löschung zu den Themen Cum/Ex und M.M. Warburg hin.«“ /1
Aug 12 16 tweets 3 min read
„Am 19. August muss Scholz ein zweites Mal vor dem Warburg-Ausschuss in Hamburg aussagen. Für die Vorbereitung der Zeugenvernehmung ist ein ehemaliger Scholz-Mitarbeiter aus dem Finanzministerium mitverantwortlich.“ cicero.de/innenpolitik/o… „Er wurde während Scholz‘ Zeit als Finanzminister für den Ausschuss nach Hamburg abberufen. Dieser Mitarbeiter hat – ebenfalls während Scholz‘ Amtszeit – an einer Gesetzesänderung mitgewirkt, die still und heimlich die Transparenz in der Cum-Ex-Aufklärung einschränkt.“
Aug 10 6 tweets 1 min read
Ich maße mir nicht an eine Situation wie den Polizeieinsatz gegen den Jugendlichen in Dortmund aus der Zeitungslektüre zu bewerten. Aber nach Lektüre von Statements von Kriminologen sei soviel sei gesagt. Menschen mit psychischer Erkrankung haben eine andere Wahrnehmung. Sie sehen nicht eine Maschinenpistole und denken sich: Ok, dann lege ich wohl mal besser mein Messer weg und trinke Tee. Sie haben das Messer womöglich, weil sie die Umwelt als eine Bedrohung wahrnehmen. Daher eskalieren solche Einsätze immer wieder. Die Polizei ist dabei in
Aug 7 9 tweets 5 min read
Entweder Kahrs weist die Herkunft des Geldes nach ODER er beruft sich auf sein Recht zu schweigen aufgrund der gegen ihn laufenden #CumEx Ermittlungen. Dann liegt aber nahe, dass das Bargeld mit CumEx in Verbindung steht und auch der @Bundeskanzler hat ein Problem. Warum? 🧵 1. Kahrs war zentral für Olearius für die Kontaktanbahnung zu Scholz, (sowie auch später noch BMF und BaFin spiegel.de/wirtschaft/lob… ) und bekam Spenden von Warburg/Olearius daserste.ndr.de/panorama/archi…
Aug 7 4 tweets 2 min read
. @OliverSchroem „Es gibt neue Unterlagen, die die Abgeordnete für die Befragung für Scholz erst einmal in Ruhe auswerten wollten. Das hat Rot-Grün mit ihrer Mehrheit verhindert. Ein durchschaubares Manöver, um Scholz zu schützen. (…) /1 „Aber ich gehe jede Wette ein, dass Scholz noch ein drittes Mal wird kommen müssen. Allein die neuen Fakten, die wir in unserem Buch offenlegen, werden genügend neue Fragen aufwerfen.“ /2
Aug 7 4 tweets 2 min read
Moin! Ich entdecke erst jetzt die vielen traumschönen Aphorismen von Johannes Kahrs! 👇🏽 m.faz.net/aktuell/gesell… „Es gibt Menschen, die sammeln Pferde oder Gemälde. Das sind Sachen, die auch Sozialdemokraten schätzen.“ (…) Ja, und 200 000 in bar und Parteispenden von #CumEx Bankiers. Das sind Sachen, die (hoffentlich nur manche) Sozialdemokraten schätzen!👇🏽
Aug 6 6 tweets 3 min read
SPD baut Strohmänner in Causa #HouseofKahrs auf: 1. Kahrs sei nicht die SPD, der Kanzler sei nicht käuflich 2. Der „teuflische Plan von Finanzbeamtin Daniela P. sei Werk einer Einzeltäterin (SPD Abgeordneter Milan Pein im @abendblatt ) Ein Faktencheck 👇🏽 abendblatt.de/hamburg/articl… 1) Niemand - auch ich nicht - unterstelle Scholz Käuflichkeit. Es ist schlimmer: er hat vermutlich freiwillig Einfluss auf das Steuerverfahren der Warburg Bank genommen. Weil Olearius eine wichtige Figur in Hamburg war!
Aug 6 4 tweets 2 min read
„Das Schließfach ist Sprengstoff für den @Bundeskanzler Offenbar wollte Kahrs keine elektronische Datenspur auf seinem Konto.“ Mein Kommentar zum House of #Kahrs im @Tagesspiegel @georg_ismar tagesspiegel.de/politik/neue-e… Der Journalist @OliverSchroem der ein Buch zu dem Fall schreibt („Die Akte Scholz“) sagte dem Tagesspiegel, er kenne zentrale Ermittlungsdokumente hierzu, die Angaben seien zutreffend. „Es waren konkret 214.800 Euro und dann noch 2400 US-Dollar (…).“
Aug 6 4 tweets 2 min read
Es geht mir bei Debatte um Scholz, #Warburg, #CumEx und Kahrs übrigens nicht um Parteipolitik. Ich bin einer der wenigen Leute, die auf dem Höhepunkt ihrer Karriere trotz der durchaus vorhandenen Annehmlichkeiten des Politiker Lebens ihren Hut genommen haben, weil ich keinen Sinn darin gesehen habe mit einer Partei in den Keller zu fahren, die sich um sich selbst dreht statt auf dem Platz etwas zu erreichen. Ich hätte das auch fortsetzen können. Ich bin parteiisch für das Allgemeinwohl, aber kein Parteipolitiker mehr und ich habe
Aug 6 7 tweets 5 min read
Die Enthüllungen zum Haspa Schließfach von Johannes Kahrs haben durchaus eine staatspolitische Dimension und betreffen den @Bundeskanzler und seine Erinnerungslücken! Warum? #CumEx 🧵 mopo.de/hamburg/politi… Kahrs war ausschlaggebend, um Gespräche des Miteigentümers der #Warburg Bank Olearius mit dem mittlerweile @Bundeskanzler einzufädeln. Olearius war damals bereits Beschuldigter im #CumEx Verfahren und bei der #Warburg Bank hatte Razzia stattgefunden daserste.ndr.de/panorama/archi…
Aug 5 12 tweets 4 min read
Häufig wird in der Debatte um die #Übergewinnsteuer vorgebracht man könne Übergewinne nicht richtig definieren (zB indem man eine bestimmte normale Wachstums- und Investitionsrate) berücksichtigt. Allerdings gibt es Unterscheidungen von Gewinnen längst im internationalen🧵 👇🏽 Steuerrecht im Zuge der OECD Mindeststeuer. Dort wird zwischen einem Routinegewinn von zehn Prozent des Umsatzes und einem Residualgewinn, der darüber hinausgeht, unterschieden. spiegel.de/wirtschaft/unt…
Aug 3 15 tweets 3 min read
Gas-Umlage der Bundesregierung deckt NICHT alle Mehrkosten. Mehrkosten für Endverbraucher lassen sich NICHT seriös abschätzen. Jährliche Mehrkosten im mittleren 100er Bereich wie von Habeck versprochen sind keinesfalls garantiert. Ganz ohne Gasumlage 👇🏽spiegel.de/wirtschaft/ser…🧵 Warum ist das so? Die Umlage dient Rettung von Gas-Importeuren wie Uniper – Preissteigerungen für Endkunden können jedoch höher ausfallen.
Jul 22 6 tweets 3 min read
Ein 🧵 Meine politische „Karriere“ war eng mit den #PanamaPapers verknüpft. Ich machte noch vor der Veröffentlichung der Panama Papers einen verdeckten Anruf bei der Kanzlei Mossack Fonseca und gab mich als Millionär aus. Später war ich stellv Vorsitzender spiegel.de/wirtschaft/soz… des Panama Papers Untersuchungsausschuss des Europäischen Parlaments. Über diese Arbeit stieß ich schließlich 2017 auch auf Wirecard!
Jul 19 4 tweets 1 min read
Russlands Zusage die Gasversorgung fortzusetzen soll ein Trick sein, um Eroberungen in der Ukraine zu festigen. Gut möglich. Es ist aber ebenso möglich, dass dies der Versuch ist Verhandlungsbereitschaft zu testen. Das herauszufinden ist gerade Aufgabe von Diplomatie. Denn es ist ebenso möglich, dass sich ein Gelegenheitsfenster schließt und die Ukraine noch mehr Souverän einbüßt. Im Unterschied zu Leuten, die nicht selten über Internetforen koordiniert alles niederbrüllen und denen es gar nicht um Schicksal der Ukrainer geht,
May 23 7 tweets 3 min read
Der Ex Geheimdienstkoordinator Schmidbauer (CDU) @BerndSchmidbau7 führte übrigens im #Wirecard PUA aus man er habe sich mit einem „Netzwerk“ von Ehemaligen aus den Sicherheitsbehörden ausgetauscht, die sich um die Situation in Libyen sorgten 👇🏽 Daran sind mehrere Dinge aufschlussreich wie auch im @cicero_online Interview ausführte! #Marsalek versuchte mit russischen Söldnern und einem österreichischen Militär sowie Beamten des Innenministeriums Miliz zur Flüchtlingsabwehr in Libyen aufzubauen. cicero.de/wirtschaft/fab…
May 21 6 tweets 4 min read
Ich möchte übrigens, dem „BND Spin“ bei @BR_Recherche widersprechen, dass die Hinweise zu #Marsalek „unseriös“ waren. Der BND hat es offenbar ernst genug genommen, um es an Kanzleramt zu kabeln und hat mW auch bestätigt, dass sie das ernst nahmen Zumal die Gespräche nach mal fortgesetzt wurden. Das könnte dann bald peinlich aussehen den BND aus der Schusslinie zu nehmen. Der Artikel des Recherchepartners @WELTAMSONNTAG und auch die Fakten widersprechen übrigens der Weichzeichnung des Fluchthelfers Martin Weiss wonach
May 21 5 tweets 3 min read
Die @WELTAMSONNTAG widmet sich #Marsalek und seinem Versteck! Ich enthülle, dass der Ex Militärberater von Frau Merkel, General a.D. Vad, mich versucht hat für einen Beirat um den dubiosen Milliardär Cevdet Caner von der #Adler Gruppe anzuwerben, der Beziehungen zu M. hatte 👇🏽 Er versuchte die Spur zu Marsalek von 🇷🇺 wegzulenken. Ich hatte bereits im @cicero_online über diesen Vorgang gesprochen und warum ich glaube, dass Vad Teil eines konservativen Netzwerkes aus den Sicherheitsbehörden (eher Verfassungsschutz als BND) ist! cicero.de/wirtschaft/fab…