Leonhard Dobusch Profile picture
professor of organization @uniinnsbruck // co-founder @momentum_kon, @mom_inst, @netzpat // ZDF Verwaltungsrat // blogs at https://t.co/mz1I1Lz9VQ
Sep 23, 2022 5 tweets 2 min read
Alle hier kennen Godwin’s Law ("Mit zunehmender Länge einer Online-Diskussion nähert sich die Wahrscheinlichkeit für einen Nazi-/Hitler-Vergleich dem Wert Eins an." de.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2…), aber ich finde andere "Laws" eigentlich viel hilfreicher.

Meine Top 3 als Mini-Thread🧵 #1 Hanlon’s Razor: "Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist."
de.wikipedia.org/wiki/Hanlon%E2…

(Macht menschenfreundlicher, schützt vor Verschwörungstheorien.)
Sep 21, 2022 4 tweets 2 min read
Im Mai hatten wir uns als @mom_inst beim @oenb "Förderprogramm für die österreichische Wirtschaftsforschung" um Basisfinanzierung beworben () (und als einzige unseren Antrag im Volltext veröffentlicht: momentum-institut.at/news/oenb-antr…). 1/4 Jetzt haben wir, zusammen mit der Entscheidung, uns keine Förderung zuzuerkennen, eine Begründung erhalten. Ein wesentlicher Grund für die Ablehnung ist demnach der fehlende Fokus auf Grundlagenforschung. Das überrascht dann doch. 2/4
Jul 20, 2022 7 tweets 3 min read
Aus aktuellem Anlass und zur Wiedervorlage, (Repliken auf) die fünf häufigsten & fragwürdigsten Takes zu Rundfunkbeiträgen aka GEZ/GIS-Gebühren. #ORF #ARD #ZDF #1 "Ich nutze gar nicht, soll aber zahlen."
Abgesehen davon, dass das fast nie stimmt, profitieren auch Nicht-Konsument:innen von der vielfältigeren & demokratischeren Öffentlichkeit, zu der öffentlich-rechtliche Medien beitragen.
Jun 24, 2022 13 tweets 5 min read
Max Weber setzte 1904 in »Die "Objektivität" sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis« den zentralen Begriff unter Anführungszeichen. Darauf bezieht sich der Titel meines @APuZ_bpb-Beitrags über Wissenschaft & Aktivismus: bpb.de/shop/zeitschri…
Thread🧵 1/13 Aktivismusvorwürfe gegen Wissenschaftler:innen (“ein Greuel”) wie Journalist:innen (Abschied von “kritischem Journalismus”) boomen. Aber ist es ein Problem, wenn diese sich aktivistisch, also mit normativen Überzeugungen in öffentliche Debatten einmischen? 2/13
Jun 7, 2022 17 tweets 6 min read
Nicht alles an kommerziellen Algorithmen ist schlecht - ein Thread anlässlich der (lesenswerten & informativen) Studie der @OBSFrankfurt (otto-brenner-stiftung.de/journalismus-i…), die v.a. Schattenseiten von Algorithmen kommerzieller Plattformen im öffentlich-rechtl. Kontext fokussiert. 1/17 Vorweg: ich teile Analyse und v.a. Schlussfolgerungen der Studie (hier von @FantaAlexx für @netzpolitik_org zusammengefasst: netzpolitik.org/2022/ard-und-z…). Es braucht Leitlinien, redaktionelle Unabhängigkeit und öffentlich-rechtliche Ausweichrouten: 2/17
May 17, 2022 13 tweets 5 min read
“Wie offen sind ‘offene’ Online-Gemeinschaften?” fragen @loradob und ich in unserem #openaccess verfügbaren Artikel in der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie: link.springer.com/article/10.100…

#1paper1meme und ein Thread 🧵 1/11 Selbst kommerzielle Plattformen wie Facebook, Twitter oder YT sind, verglichen mit traditionellen Medien, offen, weil sie Filterlogiken traditioneller Medien zumindest partiell umkehren. Sie ermöglichen verschiedenen Formen von Gemeinschaftsbildung. 2/11
Apr 26, 2022 13 tweets 5 min read
Wie "illusorisch" sind öffentlich-rechtliche Social-Media-Alternativen und ist "der Zug abgefahren", wie @horn & @JanAlbrecht gestern () mit Bezug auf meinen Thread () zum Thema argumentiert haben.

Lasst uns konkret werden. 1/12 Zunächst einmal führt überhaupt kein Weg daran vorbei, die öffentlich-rechtlichen Mediatheken "social" zu machen. Zumindest eine Kommentarfunktion wird über kurz oder lang implementiert werden müssen. 2/12 #Fernsehrat
Apr 25, 2022 11 tweets 5 min read
Bei aller teilweise berechtigter Kritik an öffentlich-rechtlichen Medien: zumindest kann nicht irgendein reicher Dude morgen daherkommen, und ein Übernahmeangebot legen. Ein #Fernsehrat-Thread. 1/10 Darin liegt eine Stärke eines reichweitenstarken (=relevanten) öffentlich-rechtlichen Angebots im Zeitalter digitaler Plattformen: es folgt keiner Börsen- oder Profitlogik. 2/10
Jan 18, 2022 13 tweets 7 min read
In der FAZ gastkommentiert der Dokumentarfilmer David Bernet gegen Wikipedia-kompatible Lizenzen für öffentlich-rechtliche Inhalte (zeitung.faz.net/faz/medien/202…).
Ein kurzer #Fernsehrat-Thread, warum und wo Bernet hier falsch liegt. (Spoiler: fast überall.) 1/13 Image Frei lizenzierte, öffentlich-rechtliche Inhalte sind keine bloße Nettigkeit, kein Geschenk an die Wikipedia & deren Leser:innen (also uns alle). Denn öffentlich-rechtliche Medien erreichen so neue Zielgruppen und erfüllen so ihren Auftrag im digitalen Zeitalter. 2/13
Dec 6, 2021 18 tweets 5 min read
Aus aktuellem Anlass: die Frage, ob Patentrechte während einer Pandemie ausgesetzt werden sollten, hat nichts damit zu tun, ob man für oder gegen Marktwirtschaft bzw. die Pharma-Industrie ist. Selbst die Folgen für Innovationsdynamik können sogar positiv sein.

Ein Thread. 1/17 Innovationsfördernden Aspekten von Patenten wie Investitionsschutz und Offenlegungspflicht stehen auch innovationshemmende gegenüber. Die drei wichtigsten sind (1) Erschwerung rekombinatorischer (Folge-)Innovation, (2) strategisches Patentieren und (3) Patent-Trolle. 2/17
Jun 24, 2021 25 tweets 11 min read
Die von Milliardären gegründete Plattform @propublica berichtet über Steuererklärungen von Milliardären ().
Die Zeitung @oe24 gründet ein Wettbüro und berichtet über Wettquoten ().

Ein Thread über 7 Typen von Medienabhängigkeiten. Es gibt keine völlig unabhängige Medien. Was es aber durchaus gibt, sind unterschiedliche Typen von Abhängigkeiten. Gleiche Formen der Abhängigkeit bedeuten aber noch lange nicht gleiche Qualität. Am Ende zählt, wie Medien mit ihren jeweiligen Abhängigkeiten umgehen.
Apr 18, 2021 7 tweets 2 min read
WU-Kollege Ulrich Berger (@VARulle) fordert „mehr Wirtschaftsbildung“ und stellt die Frage: „Sie glauben also nicht, dass MAN in der Realität Gewinnmaximierung betreibt?“().

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit: Nein.

Ein BWL-Thread. Wie ich meiner BWL-Einführungsvorlesung betone, arbeiten Unternehmen in der Praxis mit verschiedenen Zieldimensionen. „Gewinnmaximierung“ fällt dabei in die Kategorie „unbegrenzte“ Ziele.

Problem unbegrenzter Ziele: es ist unmöglich zu wissen, ob sie erreicht werden.
Mar 13, 2021 13 tweets 10 min read
Wie gut @janboehm & sein Team vom ZDF Magazin Royale im Vergleich zu den Kollegen der @heuteshow sind, lässt sich seit dem Wechsel von @ZDFneo ins @ZDF Hauptprogramm dort jeden Freitag unmittelbar beobachten.

Ein vergleichender Thread in fünf Punkten. #1 Good Copy vs. Bad Copy: beide, Heute Show und #ZDFmagazin Royal sind tw. Kopien von US-Vorbildern. Die Heute Show ist eine wöchentliche Variante der @TheDailyShow. Das ZDF Magazin Royal entspricht in seiner aktuellen form John Olivers @LastWeekTonight.
Feb 19, 2021 8 tweets 3 min read
Warum es falsch ist, €2,6 Mio. aus öffentlichen Mitteln in eine 3-Jahres-Lizenz für eine proprietäre Online-Enzyklopädie im Schulbereich zu stecken.

Fünf Gründe. Ein Thread. #1 Weil Schüler:innen den Umgang mit einer Online-Enzyklopädie lernen, auf die sie nach der Schule keinen Zugriff mehr haben.

Wichtig wäre deshalb, den reflektierten Umgang mit Wikipedia & Co zu lernen.
Jan 8, 2021 6 tweets 3 min read
Österreich (das Land) ist Mitten im dritten Lockdown wegen #Covid19.

Österreich (die Zeitung) veröffentlicht eine ganzseitige "entgeltliche Einschaltung" voller Desinformation von Corona-Leugnern. Die Anzeige liefert ein Worst-of des Corona-Leugnens: Masken seien "nutzlos und gesundheits-schädlich", v.a für Schulkinder, PCR-Tests seien nicht "validiert" etc.

@Oe24at schreibt drüber: "Inhaltliche Verantwortung liegt beim ACU-Austria"
Nov 15, 2020 11 tweets 4 min read
Im folgenden der Versuch einer Erklärung, warum Österreichs Regierung im Allgemeinen und Kanzler Kurz im Besonderen gerade kolossal an der Bekämpfung der Pandemie scheitert. Eine These. Ein Thread. Beim 1. #Lockdown wurde @sebastiankurz noch allseits dafür gelobt, was er am besten kann: Kommunikation. Selbst Kritiker:innen der 'Message Control’ sahen in ihr ein legitimes Mittel zum Zweck der Pandemiebekämpfung (Damals schon kritisch @KappacherS: gehoertgebloggt.com/2020/03/15/vor…).
Oct 8, 2020 13 tweets 5 min read
Österreichs Immo-Milliardär René Benko plant laut Bloomberg (@business) eine um ein Drittel höhere Dividendenausschüttung für das Jahr 2019, zahlbar noch vor Ende dieses Jahres: bloomberg.com/news/articles/… 1/12 Ohne größere Teile des Immobilienportfolios zu verkaufen, schüttet Benkos „Signa Prime Selection AG“ in Corona-Zeiten über 200 Millionen Dividenden aus. Auf Basis von „Aufwertung“ (mittels Gutachten) und „Refinanzierung“ (neuen Krediten). Aber wie funktioniert das genau? 2/12
Sep 30, 2020 9 tweets 6 min read
Die Schlagzeilen österreichischer Leitmedien zur Debatte Trump vs. Biden dokumentieren vor allem zweierlei:
1) vermeintlich "neutrale" Beobachterperspektiven verzerren, was wirklich passiert ist.
2) diese "false balance" ist ein systemisches Problem
#debates2020 1/8 Ein Vergleich der Headlines von @derStandardat, @diepresse_com, @krone_at, @Oe24at und @orf_at offenbart bizarre Einhelligkeit und journalistischen Groupthink. Nirgends wird benannt, dass hier nicht "beide" gestritten, sondern Trump gezielt den Diskurs zerstört hat. 2/8
Sep 17, 2020 4 tweets 3 min read
Welcome to the siblings' duel "Dobusch vs. Dobusch" at next year's @egosnet Colloquium in Amsterdam. Please join one of us in our respective sub-themes at @egos2021. Because of EGOS rules, you have to choose. #egos2021 Image In one corner: my fabulous sister @loradob is co-convening sub-theme 69 with @ElkeSchuessler & Gail Whiteman (@GenerationCO2) on "Tackling Climate Change, Enhancing Inclusivity? (Re-)Searching Common Ground of Organization, Climate, and Inclusion Studies" bit.ly/SubTheme69-EGO…
Sep 12, 2020 5 tweets 4 min read
Sighard Neckel über die "Utopisten des Bestehenden" bei der #arselectronica20 - hier entlang zum Livestream: ars.electronica.art/keplersgardens… Image Philosophin Antonia Birnbaum fragt, "welches Leben wollen wir?" und "welche Konflikte braucht es dafür?" #arselectronica20 Image
Sep 9, 2020 6 tweets 1 min read
Du, @Nico, was war nochmal Dein Hashtag für Live-Tweets aus dem Elternabend? Ich Frage für einen Freund, der gerade sein erstes Elternforum erlebt, #Corona-Edition. Größter Erfolg bislang: Im Beamtenmikado um Elternsprecherfunktion erfolgreich geblieben.