Initiative 9. November Bünde Profile picture
Erinnern heißt Partei ergreifen! https://t.co/O4XAPgCkSS https://t.co/zwKT0OVGc2
vegandi Profile picture 1 added to My Authors
29 Apr
Dass auch Linksliberale zunehmend den Tod von Menschen mal fatalistisch, mal um des großen Ganzen willen in Kauf nehmen, dass sie nicht in der Lage sind, zwischen sinnvollem Vorgehen und der - für einen Staat nun mal typischen - oft autoritären und zuweilen überbordenden 1/n
Durchsetzung zu unterscheiden, hat auch damit zu tun, dass sie sich eine grundlegend andere Gesellschaft, eine, die fähig wäre, mit Herausforderungen solidarisch umzugehen, gar nicht mehr vorstellen können und wollen. Dieses Denken ist geprägt von dem Wunsch, das
2/n
Bestehende irgendwie weniger schlimm zu gestalten und kann sich jenseits des Widerspruchs zwischen dem epidemiologisch Sinnvollen und den ökonomischen Konsequenzen rein gar nichts mehr vorstellen. Es bleibt nichts anderes, als abzuwägen, mal nachdenklich, mal kalt, wer dafür
3/n
Read 11 tweets
21 Mar
Zunehmend wird in unserer TL beklagt, dass Linke staatliches Durchgreifen in der aktuellen Krise fordern und begrüßen, oder andersrum mit dem Beharren auf persönliche Freiheiten alle, aber insbesondere ohnehin Benachteiligte, zu gefährden. Der sich darin zeigende
1/n
Widerspruch wird meist auf der Ebene „Du denkst falschrum“ verhandelt. Das wird wenig helfen, denn er liegt nicht im Denken, sondern ist Ausdruck gesellschaftlicher Widersprüche. Diese Gesellschaft beruht u.a. darauf, dass die Einzelnen ihre Interessen in Konkurrenz
2/n
zu anderen verfolgen. Hamstern ist der unmittelbarste Ausdruck davon. Dies geschieht in den Metropolen im Normalzustand in relativer Freiheit, die i.W. bedeutet, ich kann entscheiden, WIE ich mich innerhalb des Konkurrenzverhältnisses zu behaupten versuche.
3/n
Read 12 tweets
10 Feb
"Mathilde Friedlich, geboren Marcus, wurde am 30. Mai 1880 in Neustadt geboren.
Die Witwe lebte in #Bünde mit ihrem Sohn Ernst, bis die Schikanen der Nazis anfingen, ihr Leben sehr zu erschweren. 1938 fingen die ersten sogenannten Arisierungmaßnahmen an. 1/n
#weremember
Einkaufen durften Juden erst kurz vor Geschäftsschluss. Im Alltag gab es Beschimpfungen und Beleidigungen jedoch schon lange vor 1938. Es gab in Bünde eine Ortsgruppe des „Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens e.V.“ 1/n
Ein Leserbrief (Februar 1933) von diesem Verein macht klar, wie verzweifelt die jüdische Bevölkerung war: “Noch einmal wie im Mittelalter stehen die alten Lügen und Verleumdungen gegen die Juden auf...... 3/n
Read 12 tweets
3 Jan
Im Juni 19 verschickt die Polizei Aachen ein Rundschreiben an Schulen (!) mit unwahren Behauptungen über @Ende__Gelaende 2/n
taz.de/Blockaden-im-B…
In der "PMK links" für 2018 taucht eine Falschinformation durch eine V-Person auf. Übrigens im Zusammenhang mit #Connewitz. 3/n
kreuzer-leipzig.de/2019/10/25/pss…
Read 12 tweets
4 Dec 19
Kennt Ihr Trevor Neilson? Nein?
Ein Thread!
Neilson ist einer der Gründer des „Climate Emergency Fund“, bei dem #XR Gruppen Mittel für ihre Aktionen beantragen können. Darüber gab es einige kontroverse Diskussionen innerhalb von xr-Deutschland (taz.de/Geld-fuer-Klim…)
1/n
Was aber kaum thematisiert wurde. Neilson war auch Mitgründer von „Threat Pattern“, einer Firma, die sich im Bereich „corporate intelligence“ bewegt (en.m.wikipedia.org/wiki/Trevor_Ne…). In einem Interview mit forbes.com beschreibt Blake Mobley, Mitgründer von 2/n
Threat Pattern LLC, das Profil der Firma so: „We use intelligence and counterintelligence analysis techniques to protect corporate brands and assets—everything from their computer networks to their reputation. Part of our core advantage is that we collect and analyze 3/n
Read 7 tweets
17 Nov 19
#otd vor 30 jahren: am 17. November starb die Antifaschistin Conny W. in #Göttingen, nachdem sie von der Polizei in den fließenden Verkehr auf einer vielbefahrenen Landtstraße gejagt worden war. Vorausgegangen war - wie damals in Göttingen nicht unüblich - 1/n
eine Auseinandersetzung mit Neonazis.
Die Linke Szene sprach damals von "Mord" durch die "Bullen". Tatsächlich hatten sich die Beamten ihr OK für den Ensatz mit der per Funk gestellten Frage "Sollen wir die plattmachen?" geholt. Die Sprache verrät den Handelnden.

Eine Woche 2/n
später, am 25.11.1989, kam es in Göttingen zu einer Großdemo mit geschätzt bis zu 25.000 Teilnehmer*innen, der "schwarze Block" war allein zwischen 8.000 und 10.000 Menschen groß.
Während des Demozuges griff die Polizei die Demo an und hatte sich dazu zahlenmäßig mit 3/n
Read 11 tweets
3 Oct 19
Die Kommunikationsstrategie ist entweder völlig naiv oder völlig mies.
„Wir sind eine junge Bewegung“ deren Impressum eine britische Limited angibt, deren Board aus lauter erfahrenen Aktivist*innen besteht, die genau so eine Strategie fahren. 1/n
„Wir sind eine junge Bewegung“ mit einer global einheitlichen CI, komplett mit Excel-Tabellen zur Organisationsstruktur (docs.google.com/spreadsheets/d…) und schickem Organigramm (app.glassfrog.com/organizations/…) 2/n
„Wir sind eine junge Bewegung“ und haben sogar an einen Copyright-Hinweis für unser Symbol gedacht, nur das Risiko einer umfangreichen Datensammlung ist uns leider nicht aufgefallen. 3/n
Read 7 tweets
24 Sep 19
Lindner demonstriert hier übrigens ganz gut, wie bürgerliche Ideologie so tickt. Er glaubt daran, dass ihm innerhalb des Konkurrenz- und Leistungsverhältnisses zustehe, was er bekommt. Jeder Eingriff in dieses Verhältnis wird als Angriff auf die persönliche Freiheit gedeutet. 1/n
Zweck von Gesellschaft ist mithin gerade nicht ein gutes Leben für alle (auch wenn es auf den ersten Blick so klingt), sondern die Verteidigung des guten Lebens weniger gegen die Interessen aller anderen im Namen eines pervertierten Gerechtigkeitsbegriffs. 2/n
Solidarität ist undenkbar, jede Art von sozialem Handeln ausschließlich als Gnadenakt vorstellbar, zu dem keinerlei Verpflichtung bestehen - denn eine solche Verpflichtung wäre selbst ein Eingriff in Lindners Vorstellung von Freiheit. 3/n
Read 8 tweets
17 Jun 18
1/ "#Asylstreit" - ein Thread
2/ Auch wir haben uns in den vergangenen Tagen und Wochen daran beteiligt, auf die offensichtliche Rechtswidrigkeit von #Seehofer|s und #Söder|s Plänen hinzuweisen (cc: @Verfassungsblog), Dublin III gegen die vollständige Abschaffung jeglicher Garantien und das #Grundgesetz
@Verfassungsblog 3/ …gegen die Organe des bürgerlichen Staates selbst zu verteidigen.
Das ist angesichts der rapiden, regressiven Erosion "rechtsstaatlicher Prinzipien" nicht per se falsch, aber im Ergebnis irgendwann mit #Merkel auf der selben Seite der Barrikade zu stehen, ist auch nichts…
Read 27 tweets