Krsto Lazarević @krstorevic@gruene.social Profile picture
APA @Europarl_EN | Former correspondent | Palaver @ballaballablkn
PorcaMiseria☆•☆☆Antifa Profile picture 1 added to My Authors
Jul 31, 2022 10 tweets 2 min read
Das sehr regierungsnahe Schundblatt "Informer" warnt vor einem Pogrom gegen Serben und titelt mit einen Zitat des serbischen Präsidenten:

"Wir beten für Frieden, aber wenn sie es wagen Serben zu töten, dann wird Serbien gewinnen".

#Kosovo #Serbia Natürlich plant niemand ein Pogrom gegen die Serben im Kosovo. Diese Selbstviktimisierung dient der Mobilisieurng der eigenen Anhängerschaft und der Rechtfertigung des eigenen Chauvinismus.
Jun 25, 2022 22 tweets 4 min read
Wenn ihr Zeit habt, dann hört euch bitte diese Podcastreihe über den CDU-Politiker Hans-Josef Bähner an, der in Köln-Porz aus rassistischen Motiven auf einen jungen Mann geschossen hat. Endlich kommen hier auf die Opfer ausführlich zu Wort.

www1.wdr.de/radio/wdr5/sen… Was nach dem Schuss passierte, ist ein Totalversagen von Polizei und Teilen der Medien. Die Polizei geht zunächst nicht von einer rassistischen Tat aus, obwohl die Opfer klar gesagt haben, dass sie u.a als „Dreckskanacken“ beschimpft wurden.
Jan 25, 2021 17 tweets 8 min read
Da wollte die Causa Felani gerade Ruhen lassen und dann hetzt die @welt ihren rechten Autor @_donalphonso auf mich und andere Autor:innen und Politiker:innen.

Hier die diffamierenden Auszüge zu meiner Person und ein paar Klarstellungen. Ich habe als freier Journalist für sehr viele Medien gearbeitet. Die @Jungle_World ist nur eine davon, aber schon klar, dass man sich hier ein linkes Medium aussucht.

Ich habe übrigens auch parallel für @welt und @Jungle_World gearbeitet. Daran hat sich damals keiner gestört.
Jan 23, 2021 4 tweets 1 min read
Mich bei meinem Chef anschwärzen. Wie stillos. Das "Mobbing" besteht daraus, dass ich einen alten Text zitiert habe, indem @KeilaniFatina Thilo Sarazzin verteidigt.

Texte von Journalistinnen zitieren. Richtiges Mobbing. Fast wie wenn man Lieder von Musikern nachsingt...
Jan 11, 2021 8 tweets 3 min read
Hallo @IWM_Vienna, habt ihr wirklich diese Frau als Gastdozentin eingeladen? Es dauert etwa 40 Sekunden Googlerecherche, um auf ihre rechtsextreme Gesinnung zu stoßen... Man hätte zum Beispiel bei @bellingcat oder diesem FBI-Bericht darauf stoßen können.
Sep 26, 2020 23 tweets 6 min read
Mich hat dieser Text wütend gemacht. Gerade auch, weil die Autorin Menschen mit Migrationsgeschichte dazu auffordert, nicht wütend zu sein.

Die Autorin möchte keine Polemiken, sondern ein faires, gemeinsames Nachdenken. Also gut, hier mein Thread:

Es wird behauptet, die Debatte über Antirassismus sei von einer „Elite“ geprägt. Es wird nicht erklärt, wer diese Elite ist. Von Eliten in Medien, Wirtschaft und Politik kann jedenfalls nicht die Rede sein – die sind herkunftsdeutsch geprägt.
Jun 16, 2020 13 tweets 3 min read
Es geht nicht darum, dass Immanuel #Kant vor 253 Jahren auf einer Privatparty in Königsberg nach zehn Schnaps ein „falsches Wort“ gesagt hat.

Es geht darum, dass er eine Rassenlehre entwarf, die als Legitimation für schlimme Verbrechen verwendet wurde.

Ein Thread: Viele argumentieren Kant sei eben ein „Kind seiner Zeit“ gewesen. Diese Rechtfertigung blendet aber völlig aus, dass Kant eben nicht nur nachgeplappert hat was in seiner Zeit üblich war, sondern eine eigene Rassenlehre entwickelte.
Jun 11, 2020 5 tweets 1 min read
Es gibt keinen Rassismus bei der Polizei.

Es gab keinen NSU, der nicht aufgedeckt wurde, weil die Beamten davon ausgingen, dass nur Ausländer andere Ausländer töten.

Es gab keine Polizisten, die sich NSU 2.0 nannten und einer Anwältin der NSU-Opfer Todesdrohungen schickten. Es gibt kein Racial Profiling.

Es ist noch nie vorgekommen, dass aus Menschengruppen heraus, nur Schwarze und Schwarzköpfe zur Kontrolle rausgezogen wurden.

Es gab auch keinen Oury Jalloh, keinen Achidi John und keinen Aamir Ageeb, die in Polizeigewahrsam getötet wurden.
Jun 10, 2020 4 tweets 3 min read
Die @faznet produziert ein Video, in dem sie @rezomusik "stalinistische Selbstermächtigungsmethoden" vorwirft und sagt es sei unfair @altenbockum die Verbreitung von Veschwörungstheorien vorzuwerfen.

Reminder: @altenbockum hat antisemitische Verschwörungstheoretiker retweetet. Das sind Videos von dem Typen, denn @altenbockum damals retweete und es ist einfach faktisch korrekt zu sagen, dass er damit Verschwörungstheorien verbreitet hat.

Mehr zum Hintergrund gibt es bei @uebermedien: uebermedien.de/38908/faz-inne… Image
Jun 2, 2020 4 tweets 3 min read
Hallo @derspiegel,

warum wollt ihr in einer Stunde mit einem Mann diskutieren, der George Floyd nach seinem Tod als kriminellen Cracksüchtigen beschimpfte und die Lüge verbreitete er sei an einer Herzattacke gestorben, weil die Polizei ihn etwas zu hart angefasst habe? "nachdem" nicht "weil" die Polizei in zu hart angefasst habe.

Anderes Statement: "When a violent crackhead has a heart attack it‘s not „tragic“!



Es ist verantwortunglos von etablierten Medien solchen Personen eine Bühne zu bieten.

#blacklifematters
May 9, 2020 8 tweets 2 min read
Ein paar Worte zu dieser Grafik, die heute wieder geteilt wird.

1. Sie ist falsch. Der Nordirlandkonflikt dauerte zwischen 1969 und 1998 - die meiste Zeit davon, seit 1973, war Großbritannien Mitglied der EU.

#Europatag 2. Es wird viel ausgeblendet, weil nur ein kleiner Teil Europas zu den Vorgängerorganisationen der EU gehörte. Zur Montanunion gehörten lediglich sechs Staaten. Das die es geschafft haben, keinen Krieg gegeneinander zu führen, ist erfreulich aber halt kein starkes Argument.
May 2, 2020 8 tweets 2 min read
Weil ich vermute, dass der @WDR Kritik auf sozialen Medien nicht ausreichend ernst nimmt, habe ich ihnen eine Mail geschrieben und das könnt ihr unter diesem Link auch. Kopiert auch gerne den Textentwurf im Thread unten ⬇️, wenn ihr mögt. www1.wdr.de/kontakt/index.… Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Entsetzen habe ich mir die "Witze" von Lisa Eckhardt in ihrem Programm angeschaut. Konkret geht es um jene Stellen, die auch in der Jüdischen Allgemeinen im Artikel "Antisemitismus aus der WDR-Mediathek" zitiert werden:
May 2, 2020 4 tweets 2 min read
Spannend, dass sich der Intendant des WDR sofort entschuldigt, wenn ein paar Nazis vor dem Sender stehen, nicht aber wenn Jüdinnen und Juden auf Antisemitismus bei #Nuhr aufmerksam machen. Weil der Tweet wohl missverständlich formuliert ist. Es geht nicht darum, dass Dieter Nuhr etwas antisemitisches vom Stapel gelassen hat, sondern Lisa Eckhardt, die wiederum oft auftritt in Dieter Nuhrs Sendung "Nuhr", welche nach ihm benannt ist.

juedische-allgemeine.de/meinung/antise…
May 1, 2020 4 tweets 2 min read
Wichtiger Text zur Causa Mbembe. Ijoma Mangold würdigt Mbembes Werk, allerdings ohne ihn vom Vorwurf des Antisemitismus frei zu sprechen. Mbembe ist nicht nur der gute Kritiker des Rassismus oder der böse Israelhasser. Er ist, zumindest teilweise, beides.
zeit.de/2020/19/rassis… Diese Komplexität erkennen manche nicht an, die Mbembe entweder gegen jede Kritik in Schutz nehmen oder ihn dämonisieren. Den Postcolonial Studies als Emanzipationsprojekt würde gut tun, die Komplexität des Staates Israel anzuerkennen, und diesen nicht mehr zu dämonisieren.
Apr 28, 2020 11 tweets 5 min read
Mit seinen "mutigen" und "provokanten" Aussagen über Corona, dürfte sich #Castorf endgültig als Spitzenreiter für der Ciceroliste von Deutschlands wichtigsten Intellektuellen qualifiziert haben.

Hier ein Best-Of für alle ohne Spiegel-Abo: Image Schon am Anfang zugeben, dass man absolut keine Ahnung hat, dann aber eine sehr starke Meinung rausballern und von "Ideologisierung" sprechen. Wie visionär! Wie selbstbewusst!

Und dann noch irgendwas von "massiver Migration" palavern, weil macht ja irgendwie Angst. Image
Apr 16, 2020 13 tweets 4 min read
Diese Woche in @DIEZEIT-Debatte: Müssen sich Konservative klarer gegen Nazis und Rassisten abgrenzen oder sollten Ausländer einfach öfter den Mund halten und aufhören sich zu beschweren?

Ein Thread mit Statements von Giovanni di Lorenzo, die mich stark emotionalisiert haben: Hintergrund: Joachim Gauck plädiert für erweiterte Toleranz gegenüber der AfD. Das forderte er kurz nach dem rechtsextremen Anschlag von Hanau, zu dem er sich nicht äußerte. Di Lorenzo findet Gaucks Statement in Ordnung, drei Zeit-Redakteurinnen nicht.

zeit.de/2020/13/joachi…
Mar 11, 2020 6 tweets 3 min read
Angesichts der gefühlt 921. Debatte um @kuebra nehme ich zur Kenntnis, dass viele Leute Auftritte bei Millî Görüş trotz Antisemitismus u. antidemokratischen Ideologien, okay finden.

Das Wichtigste dazu hat @LadyBitchRay1 schon vor drei Jahren gesagt:
facebook.com/19998294339608… Der aktuelle Text von Anna Prizkau in @faznet macht durchaus auf Kübras Distanzierungen aufmerksam, fragt aber sehr zurecht, wie glaubwürdig die eigentlich sind.

faz.net/aktuell/feuill…
Feb 21, 2020 5 tweets 2 min read
Der Mörder von Hanau schickte große Teile seines Bekennerschreiben schon vor Monaten an den Generalbundesanwalt.

Die Behörden haben dann das getan, was sie meistens tun wenn Minderheiten von Rechtsextremen bedroht werden.

Nichts.

#Hanau

t-online.de/nachrichten/de… Rechtsextremer Rassist: "Es gibt Menschenrassen die nichts leisten und weniger wert sind als andere."

Ermittler: "Also, wir können hier beim besten Willen keinen Rassismus oder Rechtsextremismus erkennen."
Feb 15, 2020 5 tweets 4 min read
The croatian Ministry of Economy spend EU-Funds to support a right-wing extremist Portal, in which many people were insulted or threatened. Among them me and my colleague @DanijelMajic for our journalistic work.

advox.globalvoices.org/2019/12/05/fac… @DanijelMajic Dear @VladaRH,

why are you using EU money to fund a hate machine that has spread lies about me and many other people and put them in danger?
Jan 25, 2020 8 tweets 3 min read
Ich seh ja sogar ein, dass es einen Spiegel-Redakteur nervt, wenn sein Sohn aus der oberen Mittelschicht jetzt Gangsta-Rap hört und sich die Seiten kurz rasieren lässt, wie so arme Migrantenkinder. Aber muss man aus einem Familienstreit gleich eine Titelstory machen? Image Da nennt sein eigen Fleisch und Blut ihn nur noch "Digga". Image
Jan 24, 2020 6 tweets 2 min read
Seehofer sagte in Zagreb, dass die kroatische Polizei "rechtmäßig" handele und er keinen Grund zur Kritik sehe.

Damit behauptet er indirekt, dass ARD, SRF, Amnesty, HRW, andere Medien und eigentlich jeder der mal an der Grenze war, lüge.

tagesschau.de/ausland/kroati… Hier ein Video, in dem die Pushbacks dokumentiert werden, die laut Seehofer von der "rechtmäßig" agierenden kroatischen Polizei durchgeführt werden. srf.ch/news/internati…