Wolfgang Mueckstein Profile picture
Mar 2 4 tweets 2 min read
We have to stand together, especially in times of crisis. Austria has acted fast – we already sent relief aid to the #Ukraine in the form of medicinal materials for operations, etc. (1/4) However, we have to do more. The @bmsgpk and I continue to work on measures to ease the extraordinary suffering of the people due to the war and to provide help for our European neighbours. (2/4)
Mar 2 4 tweets 2 min read
Besonders in Krisenzeiten müssen wir zusammenhalten. Ich bin froh, dass wir hier rasch gehandelt haben – letzten Freitag haben wir bereits Hilfsgüter in die #Ukraine geschickt. Es handelt sich um medizinisches Material für Operationen, etc. (1/4) Aber es ist klar, dass wir mehr tun müssen. Das @bmsgpk und ich arbeiten weiter an Maßnahmen, um das außerordentliche Leid der Menschen durch den Krieg zu lindern und Nachbarschaftshilfe zu leisten. (2/4)
Jan 6 7 tweets 3 min read
#Omikron ist in Ö voll da. In kürzester Zeit wurde Delta als vorherrschende Variante abgelöst.
Dennoch scheint die Wahrscheinlichkeit für die Benötigung intensivmedizinischer Versorgung mit Omikron geringer zu sein.
Aber das ist für uns keine Entwarnung. Die Zahlen steigen. (1/7) Wir brauchen jetzt ein Umdenken in unserem Umgang mit dem Virus.
Omikron kann dazu führen, dass viele Menschen gleichzeitig erkranken und dadurch die kritische #Infrastruktur in Österreich gefährdet ist.
Mit folgenden #Maßnahmen halten wir das Land am Laufen: (2/7)
Jan 5 5 tweets 2 min read
#Update: #Omikron erzeugt als neue Variante eine neue, andere Welle. Die aktuellen Daten bestätigen uns: Omikron ist ansteckender als Delta. Die Verläufe sind meist milder - intensivmedizinische Behandlung wird weniger oft benötigt.
Das ist aber KEINE Entwarnung. (1/5) Denn: Wir erwarten einen großen Anstieg der Infektionszahlen. Sehr viele Menschen können gleichzeitig krank werden und ausfallen. Das gefährdet die kritische Infrastruktur. Auch diese müssen wir schützen.
Wir müssen Omikron abbremsen und das Land am Laufen halten. (2/5)
Nov 29, 2021 4 tweets 2 min read
Die 194 #WHO-Länder treffen sich aktuell in Genf, um einen globalen #Pandemievertrag zu beschließen. Österreich unterstützt dieses Vorhaben – für eine bessere Vorbereitung und weltweite Zusammenarbeit. Gemeinsam sind wir stärker. (1/4) Mit dem Arzt und Public Health-Experten Dr. Gerald Rockenschaub wurde außerdem ein Österreicher zum neuen WHO-EURO-Direktor für gesundheitliche Notlagen ernannt. Meine herzliche Gratulation! Ich wünsche viel Erfolg als Krisenmanager der Europäischen Region der WHO! (2/4)
Nov 28, 2021 4 tweets 2 min read
#Update: Tirol hat gestern einen Verdachtsfall der #Omicron-Variante/#B11529 gemeldet und die Probe zur Sequenzierung an die AGES geschickt. Das Ergebnis wird in den nächsten Tagen vorliegen. (1/4) Die WHO hat die neue Omicron-Variante als besorgniserregend eingestuft. Wir wissen aber noch nicht, inwiefern sie das Pandemiegeschehen beeinflussen wird. Umso wichtiger ist es jetzt, vorsichtig zu sein & die Schutzmaßnahmen einzuhalten. Ich wiederhole daher meinen Aufruf… (2/4)
Nov 14, 2021 4 tweets 1 min read
Die Situation in der Pandemie ist sehr ernst. Die Ärzt:innen und Pfleger:innen auf den Intensivstationen leisten Unglaubliches. Es ist unsere Verantwortung, alles zu tun, um die vierte Welle zu brechen. (1/4) Wir müssen die Überlastung des Gesundheitssystems genauso verhindern wie einen kompletten Lockdown für alle. Das ist unser Ziel. Die Expert:innen empfehlen dringend die Reduktion der Kontakte um 30 %. (2/4)
Nov 5, 2021 5 tweets 1 min read
Die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen ist besorgniserregend. Daher haben wir uns mit den Bundesländern auf folgende Maßnahmen geeinigt, die ab Montag gelten: (1/5) ➡Es gilt die FFP2-Pflicht im gesamten Handel & in Museen.
➡3-G wird zu 2-G (Ausnahme Arbeitsplatz).
➡Bei körpernahen Dienstleistern sowie in Restaurants, Nachtgastronomie & ähnlichen Settings, wo bislang 3-G galt, haben nur noch geimpfte und genese Personen Zutritt. (2/5)
May 22, 2021 7 tweets 1 min read
Die seit nicht mal 48 Stunden geltenden Öffnungen wurden in einem gemeinsamen Prozess der Bundesregierung mit Ländern & Sozialpartnern auf Basis von Zahlen, Fakten und Prognosen von vor 6 Wochen getroffen. Zum damaligen Zeitpunkt ambitioniert & von einigen auch kritisiert. (1/7) (2/7) Es ist ein schönes Gefühl, durch die Stadt zu gehen und die Menschen in den Schanigärten sitzen zu sehen oder wieder gemeinsam Sport zu machen. Immer mehr erzählen mir auch, dass sie schon geimpft sind.