Unrelevant_Systemrelevant Profile picture
I have a dream 💭 | male 👨🏻‍🦱 | nurse 👩🏻‍⚕️ | male nurse 👨🏻‍⚕️ | human 🧍🏻‍♂️| SGEler #pflegestreik | #respectnurses | #pflegteuchdochselbst | #SGE
Nov 26, 2021
Ich habe nun sehr lange überlegt, ob ich schreibe. Angesichts dieser völlig beschissenen Lage, diesem epochalen politischen Versagen und diesen ganzen Arschlöchern da draußen, möchte ich aber, dass ihr mal merkt, dass Eure "Helden" nicht unverwundbar sind. 2 Jahre Corona. Zig Lockdowns, zig Querdenker-Clowns, zig mal Quarantäne, dumme politische Entscheidungen und der Glaube, dass das med. Personal es schon wieder richten wird. Völlige Planlosigkeit, völlige Ignoranz, grenzenlose Blödheit und die Hoffnung, dass alle durchhalten.
Read 11 tweets
Oct 10, 2021
Ich möchte nur mal daran erinnern, dass zur #BerlinerKrankenhausbewegung gerade ein weiterer Konflikt zu eskalieren droht.

Am Freitag war 1. Tarifrunde für den Tarifvertrag der Länder (TVL). Da geht es u.a. um die Gehälter des Pflegepersonals in den Universitätskliniken. Der Niedersächsische Finanzminister #Hilbers (#CDU), seines Zeichens Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite (TdL), ließ mit den Respektlosigkeiten nicht lange auf sich warten.

Respektlos ist da schon bald der falsche Begriff. Unterirdische Kackscheiße trifft es eher.
Read 9 tweets
Oct 9, 2021
Wisst ihr was mir ganz derb auf den Kranz geht? Diese Diskussion um den Pflegeschlüssel.

Das nervt mich mitunter so sehr, dass ich mich richtig in Rage reden kann. Egal mit wem ich da eine Unterhaltung führe. Der Letzte den ich so umgefahren habe war unser OA.

Und das kam so. Vor einigen Wochen nahm mich der Oberarzt (OA) beiseite und fragte, wie lange man noch gedenkt die 2 Betten zu sperren. Schließlich sind wir eine große Klinik und falls mal einer meiner Angehörigen...blaaa blaaa...

Ab dem Punkt war ich bereits auf Betriebstemperatur.
Read 14 tweets
Oct 8, 2021
Gestern war unsere Stationspsychologin bei mir und sagte, dass sich die Angehörigen einer Patientin für das Gespräch bedankt haben, welches ich mit Ihnen geführt habe. Sie fühlten sich gut aufgehoben und ich habe ihnen ein Stück weit die Angst genommen. Ja, auch das ist eine Aufgabe der Profession Pflege. Ob das nun vergütet wird oder nicht. Es ist wichtig. Punkt.

Ich komme aus der Intensivpflege. Da herrscht sehr viel Unsicherheit seitens der Angehörigen.
Beatmete Patienten mit denen man reden kann?
Die man gar berühren kann?
Read 10 tweets
Sep 15, 2021
Die MitarbeiterInnen in den Gesundheitsberufen werden nicht nur oft Opfer von Gewalt. Man lässt uns auch nach traumatischen Erlebnissen oft allein.

Man geht häufig davon aus, dass wir das schon "wegstecken", es zum Beruf halt dazu gehöre und man nur ein "dickes Fell" braucht. Eine Kollegin sah vor Jahren, wie sich ein Patient aus dem Fenster in den Tod stürzte. Es verfolgt sie bis heute. Immer wenn Patient*innen am Fenster stehen, hat sie Flashbacks und bekommt Panik. Aufgearbeitet hat man das nie. Geholfen hat man ihr zu keiner Zeit.
Read 19 tweets
Sep 13, 2021
Dienstpläne sind in den Augen toxischer EntscheiderInnen ein probates und gern genommenes Instrument zur Machtdemonstration und Machtausübung. Beim Bossing, dem Mobbing von Führungskräften ausgehend, ist der Dienstplan das 1. Wahl-Druckmittel, wenn es gegen MitarbeiterInnen geht. Es ist auch ein sehr perfides Mittel, da die MitarbeiterInnen kaum Möglichkeiten haben sich dagegen zu wehren. Dienstplanwünsche werden konsequent mit Verweis auf die Betriebsabläufe ignoriert. Urlaub wird so geplant, dass die angrenzenden Wochenenden Arbeitswochenenden sind.
Read 7 tweets
Sep 5, 2021
In der Intensivmedizin habe ich in meinen Anfangsjahren einen sehr wichtigen Satz mit auf den Weg bekommen:

"Schaffen wir uns eine beherrschbare Situation."

Es bedeutet, dass wir uns so oft wie möglich Gedanken um "was wäre wenn" und um Eventualitäten machen müssen. Intensivmedizinerinnen, wie auch die Intensivpflege, hassen nichts mehr, wie wenn man einem Ereignis hinterher laufen muss und dadurch wertvolle Zeit verloren geht. Intensivstationen sind so eingerichtet, dass Dinge in Griffnähe und schnell zu erreichen sind.
Read 14 tweets
Sep 4, 2021
Und da war ja noch: Die Sache mit dem Strombolus.

Kollegin will den intraOP eingenähten Schrittmacher an die Infusionshalterung hängen.

Ich: Häng das Teil nicht so hoch.

Kollegin: Was? Warum?

I: Wegen dem...StromBOLUS?

K: Dem was?

I: S-T-R-O-M-B-O-L-U-S! K: Kenn ich nicht. Das gibts gar nicht.

I: Na doch. Das ist wie mit den Perfusoren. Spielraum hinten am Kolben. Hängste das Norepi von unten nach oben, gibts einen kleinen Bolus. Von oben nach unten, dauerts ne Weile bis der Fluss wieder da ist. Physik!
Read 5 tweets
Sep 3, 2021
Ja, Herr oberlehrerhaft, "Nabel der Welt" Bäckermeister. Der Rest der Welt ist faul und hat keine Ahnung. Alles liegt in Schutt. Nur in DEUTS Hland wird gearbeitet und bis 70 malocht. Endlich sagts mal jemand!!!eins!1 Und weil das so ist, sind Menschen wie der Bäcker von Welt beim Thema Integration ganz vorn dabei.

Sprachkurs?
Ja. Aber nur in der Freizeit. Und wenn möglich sonntags.
Gibts da eig Förderung, wenn ich schon Ausländer einstellen muss, um überhaupt noch MitarbeiterInnen zu haben?
Read 12 tweets
Jun 15, 2021
Vor 2 Jahren verhandelte man einen Entlastungstarifvertrag (#TVE). Darin, ein Instrument zur Belastungssteuerung. Es war recht simpel. Jede (!) Station legte Pi-mal-Daumen fest, wie viele Pflegefachleute man braucht um die Pat. bedarfsgerecht zu versorgen.

#Thread (lang) Interessant dabei war, dass die ausgegebene Nurse-Patient-Ratio ohne Personalbemessungsinstrument zustande kam. Das gibt es am Klinikum nicht. NICHT! Die Pflegepersonalstellen berechnet man anders. Wie? Ist Betriebsgeheimnis. Das verrät man nicht mal der Landesregierung,...
Read 17 tweets
Apr 29, 2021
Ich musste lesen, dass @JanJosefLiefers seine Geschichte zur Medienkritik erzählen durfte. Wie er vor Weihnachten beschloss nichts mehr über SarsCoV2, die Pandemie, das Leid und die Toten lesen zu wollen und es ihm damit besser ging.
Ich möchte da kurz an was erinnern.

#Thread Wir, die MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen, können nicht einfach die Augen zu machen, weil wir es leid sind die Realität zu sehen. Wir können nicht einfach sagen, ich bestelle mal die Tageszeitung ab und lasse den Fernseher aus, dann wirds schon besser werden.
Read 12 tweets
Apr 17, 2021
Ich will Euch mal was zeigen.
Das Bild ist aus meinem Fotoprojekt "Backstage ICU" und kommt ohne Worte aus.

Dennoch frage ich:
Wieviel Leid seht Ihr auf dem Bild?

Warum fragt er so blöd?
Ich möchte versuchen es Euch im Verlauf zu erklären.

Ein Gedanken-#Thread. Auf Laien wirkt dieses Bild surreal. Es wirkt wie ein Stillleben. Irgendwie aufgeräumt und steril. Eine Momentaufnahme. Kurz vor der Übergabe.

Dabei ist es alles andere als still. Dieses Bild ist vorrangig eine Katastrophe. Zum Aufnahmezeitpunkt damals, wie auch heute.
Read 12 tweets
Apr 13, 2021
Auf der #COVID19-ITS liegen 27 PatientInnen.
Es herrscht massiver Personalmangel. Einige Mitarbeiter haben gekündigt, wieder andere sind krank. Die verbleibenden MA reichen nicht aus um diese 27 schwer kranken Menschen 24/7 zu betreuen.

Ein #Einblick. Covid-ITS-PatientInnen sind hochkomplex und aufwändig. Je nach Schwere der Erkrankung müssen sie in ein maximalversorgendes Zentrum verlegt werden. Die Probleme dabei schildert der Kollege @narkosedoc sehr eindringlich und eindrucksvoll.

Read 14 tweets
Apr 11, 2021
Ich muss jetzt mal was loswerden, was mich persönlich ärgert und auch nachdenklich machte.

Nun hab ich in den letzten Tagen 2 Tweets verfasst, die jenseits der 5000 Likes lagen. Es waren eigentlich ganz verzweifelte Tweets, deren Sprengkraft mich überfordert haben.

Ein #Thread. Ich bin fassungslos, wie uns in den Kliniken die Hände gebunden sind, wir nichts, aber auch gar nichts tun können, was diese riesige Scheiße auch nur im Ansatz mildert oder verhindert. Wir laufen hinterher. Schöpfen Wasser aus dem Boot, während woanders neue Löcher entstehen.
Read 14 tweets
Apr 3, 2021
Ich schaue mir dieses Treiben bei #s0304 gar nicht groß an. Mich deprimiert das. Und JA, es macht mir Angst.

Seit einiger Zeit rufen diese militanten #Querdenker dazu auf Regeln zu missachten und sich zu widersetzen. Es wird gezielt angeregt in Altenheime und Kliniken zu gehen. Man solle doch seine Lieben besuchen und sich nicht aufhalten lassen.
Die Heime und Kliniken sind dem fast schutzlos ausgeliefert. Sollte das je passieren, wird das in einer Katastrophe enden.

Man lässt diese Deppen Woche um Woche gewähren. Lässt ihnen immer mehr durchgeehen.
Read 5 tweets
Apr 1, 2021
Wie wichtig @jensspahn die Arbeitsbedingungen in der Pflege sind und wie intensiv er mit Pflegeverbänden berät, sieht man daran, dass die PPR 2.0 seit über einem Jahr in seiner Süßigkeitenschublade neben den Duplos vergammelt. Sieht man daran, dass er eh schon grottige Personaluntergrenzen 2020 ausgesetzt und zugelassen hat, dass Pflegefachleute 12h-Schichten buckeln müssen.

Sieht man daran, dass mittlerweile 17 Kliniken in Eigenregie und mit Hilfe @_verdi einen Entlastungstarifvertrag erkämpften.
Read 5 tweets
Mar 31, 2021
Wo jetzt #AstraZenaca in aller Munde ist und man sich das Maul über deren Vakzin zerreißt.
Kennt Ihr die Story von Viagra? DEM Synonym für Erektionssteigerung? Der Pille, die Pfizer allein im Jahr 2012 über 2 Mrd. Euro Umsatz bescherte und 2017 immer noch gut 1,7 Mrd. #Sildenafil (Viagra) wurde Anfang der 90er Jahre von Pfizer als Herzmedikament entwickelt. Es sollte gegen Herzschwäche und Bluthochdruck wirken. Tat es aber nicht. Es versagte auf ganzer Linie.
Es trat stattdessen eine andere Wirkung, eine Nebenwirkung, in den Vordergrund.
Read 14 tweets
Mar 13, 2021
Hallo @jensspahn @BMG_Bund
Wenn der @ICNurses von einem weltweiten Mangel an #Pflegefachleute spricht, gar einen weiteren Exodus fürchtet - Was macht das mit Euch?

Meint ihr echt, dass die Idee "Anwerbung internationaler Pflegefachleute" Zukunft hat? Anscheinend schon, wenn man mit der #DeFa eine eigene Stelle zur Rekrutierung und Anerkennung ausländischer #Pflegefachleute aus dem Boden gestampft hat.

Mit den hier herrschenden Arbeitsbedingungen, der starren Hierarchie und dem vergleichsweise unangemessenen Gehalt...
Read 4 tweets
Mar 13, 2021
Es gehört zur Strategie der #Deprofessionalisierung der #Pflege dazu, dass verlangt wird, #Pflegefachleute müssen überall einsetzbar und flexibel sein. Da geht es nicht mehr um fachliche Erfahrung und Qualität, da geht es nur noch um Köpfe, die Lücken in der Minimalstbesetzung... stopfen sollen.

Da werden Pflegefachleute von einer Station auf die andere geschoben. Es wird grundlegend davon ausgegangen, dass man sich da schon rein findet, sich zurecht findet. In einem Dienst, in dem man der Kopf ist, der für die Minimalstbesetzung fehlt, gibt es keine...
Read 7 tweets
Mar 10, 2021
Hachja.
Ob @Kai_Whittaker weiß, dass sehr viele #Pflegefachpersonen einen Zweitjob brauchen, weil sie sonst gar nicht über die Runden kommen würden? Neben einer Vollzeitstelle noch einen 450,- €-Job haben, weil sonst am Ende des Monats nur noch kalte Luft im Kühlschrank ist. Ob er weiß, dass viele Arbeitgeber in der Pflege mittlerweile Nebenjobs aus Interessenkonflikten ablehnen, weil man bei einem anderen Arbeitgeber in der Pflege arbeiten möchte?

Ob er weiß, dass darunter Partnerschaften leiden und gar Familien zerbrechen?
Read 5 tweets
Mar 10, 2021
Liebe #Bevölkerung,
Liebe #GehtUnsAlleAn,

der Arbeitgeberverband "Deutsche Krankenhausgesellschaft - #DKG" findet, dass die 9000 #Pflegefachleute, welche ihren Beruf 04/20 bis 07/20 verließen kein Trend seien und sie halt alt waren und in Rente gingen.

Vielleicht stimmt das auch gar nicht. Wer weiß das schon? Orakelt zumindest die #DKG.

Es ist übrigens diesselbe #DKG, die im letzten Jahr die #Personaluntergrenzen aussetzen ließ, weil man befürchtete, dass Pflegefachpersonal fehlen würde (HAHA) um die Versorgung...
Read 17 tweets