Wir sind die #Scientists4Future und unterstützen die Anliegen der demonstrierenden jungen Menschen bei #Fridays4Future. Wir sind eine Grasswurzel-Initiative von Forschenden ohne Organisation im Hintergrund. Bei uns engagieren sich etwa 20 bis 50 Personen. #FridaysForFuture
Wir bereiten derzeit eine Stellungnahme von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu den Protesten für mehr Klimaschutz vor. Am Donnerstag, 7. März werden wir den Unterschriften-Aufruf verbreiten. Derzeit läuft noch die interne Abstimmung. #Scientists4Future
Für Dienstag, 12. März ist eine Pressekonferenz der #Scientists4Future in Berlin geplant. Auf der Demo am 15. März in Berlin werden wir die Unterstützer*innen-Unterschriften unserer Stellungnahme den Demonstrierenden übergeben. Stay tuned!

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Scientists for Future 🇩🇪

Scientists for Future 🇩🇪 Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @sciforfuture

Sep 18
Es folgt ein Aufruf einiger #Scientists4Future an alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu den Klimademonstrationen am 23.09.2022. 🧵 #WissenSchafftKlimaschutz #Klimastreik #PeopleNotProfit #100MrdFürsKlima 0/
Liebe Kolleginnen & Kollegen,
manche von euch forschen an komplexen Systemen. Es gibt sie in fast allen Wissenschaftszweigen.
Solche Systeme sind oft erstaunlich resilient. Aber wenn die Belastung zu groß wird, können sie ihren Zustand rasch & grundlegend ändern.
#Klimastreik 1/
Unser mit Abstand wichtigstes System ist das Erdsystem. Wichtige Teilsysteme davon zeigen bedrohliche Anzeichen dafür, Kipppunkte zu erreichen oder bereits zu überschreiten. Das bedroht die Lebensgrundlagen von Millionen. 2/
Read 11 tweets
Mar 12
Ein Wort zum dritten Jahrestag der Gründung der #Scientists4Future:

Wir erleben mehrere Krisen gleichzeitig - Klimakrise, Corona-Pandemie und Krieg gegen die Ukraine. #FightEveryCrisis
Dabei gilt: Menschliche Gesundheit und Sicherheit hängen direkt mit natürlichen Ressourcen und Ökosystemen zusammen. Und globalisierte Volkswirtschaften sind vernetzt und voneinander abhängig.

Wir müssen - insbesondere muss die Politik - alle Krisen zugleich angehen!
Das Video zur Pressekonferenz vom 12.03.2019 gibt es im Kanal von @TiloJung (danke dafür!) #Scientists4Future
Read 4 tweets
Nov 24, 2021
Unsere ⇊ #Kohlefakten ⇊ zeigen, dass ein #Kohleausstieg spätestens 2030 notwendig ist, und welche Maßnahmen in dieser Legislaturperiode dafür ergriffen werden müssen: Erneuerbaren-Ausbau, Mobilitätswende, Wärmewende und Effizienzwende. [Thread]
Aus dem Ziel, die 1,5-Grad-Grenze der globalen Klimaerhitzung mit nur 50%-iger Wahrscheinlichkeit nicht zu überschreiten, ergibt sich für Deutschland ein #CO2-Budget von rund 3,6 Gt ab Beginn 2021.
Selbst im Falle eines #Kohleausstieg|s 2030 muss die Auslastung der Kraftwerke rechtzeitig und kontinuierlich gedrosselt werden, um im Rahmen dieses CO2-Budgets zu bleiben.
Read 51 tweets
Oct 27, 2021
Wir als #S4F werden oft gefragt: "Ist #Kernenergie eine Technologie zur Lösung der #Klimakrise?"

Kurz gesagt: Nein.

Infos und Webartikel: de.scientists4future.org/kernenergie-ke…
Die lange Antwort: Zur Lösung der Klimakrise kann die Kernenergie nicht beitragen, da sie zu langsam ausbaufähig, zu teuer und zu risikoreich ist. Zudem behindert sie strukturell den Ausbau der Erneuerbaren Energien, die gegenüber der Kernkraft schneller verfügbar, ...
... kostengünstiger und ungefährlich sind. Das zeigt ein internationales Team von Fachwissenschaftler:innen der #Scientists4Future auf.

Ausführliche Veröffentlichung: doi.org/10.5281/zenodo…
Read 4 tweets
Sep 19, 2021
Das war unser #KlimaFaktenCheck zur Sendung von #AnneWill. Danke für Eure Aufmerksamkeit!
In der Einleitung der Diskussion bei #AnneWill wurde klargestellt, wie dramatisch die Klimakrise ist. Mit aktuell geplanten Maßnahmen wird die Welt bei 2,7°C Erwärmung landen - mit globalen und schwerwiegenden Konsequenzen. (ipcc.ch/report/ar6/wg1…, unfccc.int/sites/default/…)
Flutkatastrophen wie im Sommer in Zentraleuropa und Brände in den Mittelmeerregionen wie auf Euböa werden sehr viel häufiger auftreten (info-de.scientists4future.org/die-flutkatast… , nature.com/articles/s4146…, iopscience.iop.org/article/10.108…)
Read 10 tweets
Aug 9, 2021
Hier im Thread einige zentralen Punkte des #IPCC #ClimateReport, der gerade veröffentlicht wurde:
Die physikalische Klimaforschung bestätigt die wesentlichen Punkte zu Szenarien aus dem 1,5 Grad-Bericht (SR15) vom Oktober 2018.
Die Begrenzung der weltweiten Durchschnitts-Erwärmung auf 1,5 Grad ist aus physikalischer Sicht noch machbar und sollte weiterhin verfolgt werden.
Read 8 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Don't want to be a Premium member but still want to support us?

Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(