Discover and read the best of Twitter Threads about #Klimakrise

Most recents (24)

Bei Gründung der #PsychologistsForFuture hatten wir eine Idee:

Die Idee, dass Psychologie und Psychotherapie einen Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise leisten könne.

Wir dachten an Abwehr, Verdrängung, etwas später auch an #MentalHealth für Aktivisti.
Inzwischen haben wir dazugelernt: Es geht nicht nur um einen Beitrag.

Die #Klimakrise zieht sich durch jeden Winkel unserer Profession - kein Bereich, der nicht von ihr betroffen wäre oder in dem unser Wissen - generell das Wissen eines jeden Menschens - nicht nützlich sein kann
Deswegen wird es niemals ausreichend sein, dass sich einige Kolleg*innen bei den Psy4F dieses Themas annehmen und andere sich zurückhalten.

Wir brauchen ohne jegliche Übertreibung jede*n Einzelne*n.
Read 6 tweets
Ich sitze gerade wieder am Strategiepapier für die #Ernährungswende in #München. Dabei wird mir erneut bewusst, wie verrückt generell der erdrückende Fokus auf #Energie und #Mobilität ist. Der leichteste und billigste impact liegt im Bereich Ernährung. (thread)
Dafür braucht es nicht Billionen-Investitionen in erneuerbare Energien, in öffentlichen Nah- und Fernverkehr, in andere Gebäude oder energetische Sanierungen etc. #Mobilitätswende #Energiewende
Dafür kommt es ganz maßgeblich darauf an, was produziert und gegessen wird: Tierische Produkte im Übermaß sind schlecht für die menschliche Gesundheit, das tierische Wohl und unsere Lebensgrundlagen. #VeggieEveryday #vegan #planetaryhealth
Read 21 tweets
Warum es wichtig ist, heute in #Bielefeld (in NRW) zur Wahl zu gehen und warum es nicht egal ist, was man wählt. #NRWaehltKlima

Heute reicht es nicht, wählen zu gehen.
Heute reicht es nicht, (irgend)eine demokratische Partei zu wählen.
Heute muss man eine Klima-Partei wählen.
Heute ist #KommunalwahlNRW. Ich weiß nicht, welche Themen euch umtreiben. Soziale Gerechtigkeit, Arbeitsplätze, Geschlechtergerechtigkeit, Emanzipation und Teilhabe, Bildung, Digitalisierung, Wohnen, Verkehr, Gesundheit, COVID-19, Kultur...
Viel ist auf diesen Gebieten erreicht worden und viel muss noch erreicht werden. Aber alles ist schlicht hinfällig und wird vollkommen irrelevant, wenn es uns nicht gelingt, die #Klimakrise abzumildern. Uns droht die #Klimakatastrophe.
Read 12 tweets
Ich war sehr erschüttert, dass Christoph Schmidt von @ARD_Presse die Initiative @KlimaVorAcht als "parteiische Interessengruppe“ bezeichnet hat und sich selbst als unabhängiger Journalist. Dazu habe ich folgendes zu entgegnen: 1/x
Erstens: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat einen Bildungsauftrag und eine Informationspflicht. Dem wird aufgrund der aktuellen Programmgestaltung nicht ausreichend nachgekommen. 2/x
Zweitens: Anscheinend kratzt die jahrelange Nichtbeachtung der #Klimakrise am Selbstverständnis vieler Journalist*innen. "Unabhängige Journalisten" beanspruchen da leider manchmal eine Deutungshoheit. 3/x
Read 11 tweets
Liebe Kolleg:innen, wir müssen reden.

Darüber, wie wir über die #Klimakrise berichten.

Deshalb habe ich einen Offenen Brief geschrieben:

uebermedien.de/52582/journali…
Ich lese seit etwa drei Jahren fast täglich Artikel über die Klimakrise. Dennoch habe ich erst vor einigen Wochen verstanden, wie sehr sie mein eigenes Leben in den nächsten 10, 20, 30 Jahren beeinflussen und verändern wird.
Und ich habe den Eindruck, das geht längst nicht nur mir so. Wir leben, als wäre die Klimakrise zwar ernst, aber die wirklich verheerenden Folgen noch weit weg – und am Ende würde schon irgendwie alles gut.
Read 10 tweets
Sich mit der #Klimakrise auseinanderzusetzen kann an manchen Tagen anstrengend, an anderen Tagen unerträglich sein.

Wie können wir dabei gesund bleiben?

@klarm hat es uns auf der Tagung #KlimakriseGesellschaftskrise erklärt - Hier eine "Aufzeichnung" von Jai.
1/ Im Gefühlsdschungel ist die Herausforderung, den Mittelweg zu finden:
2/ Wie? Indem wir uns mit den Gefühlen auseinandersetzen, die die Klimakrise macht.

Achtung: Wut ist ein wichtiger Antrieb, wir können aber auch in ihr hängenbleiben.
Read 5 tweets
Wir #Scientists4Future unterstützen den #KlimaStreik von @FridayForFuture am 25.09.2020! Image
@FridayForFuture Bis zu den #KeinGradWeiter-Demos gibt es von uns täglich Fakten zur #Klimakrise.

Welche #KlimaFakten haltet ihr für zentral und wie würdet ihr sie möglichst verständlich darstellen? Image
@FridayForFuture Klimafakten zu den #KeinGradWeiter-Demos am 25.09.2020 (CC-BY-SA 4.0) Image
Read 24 tweets
Aktuell trifft @JuliaKloeckner die EU Agrarminister in Koblenz zu #EU2020DE.
Gestern gingen dort über 1000 Menschen für eine europäische #Agrarwende auf die Straße, organisiert von @wirhabenessatt2
wir-haben-es-satt.de/informieren/fu…
Ein paar Eindrücke von der Kundgebung. Thread von /uk
1/n
@JuliaKloeckner @WirHabenEsSatt2 Nach Anmoderation durch @S_Richartz Grußwort von Bernd Schmitz, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft zu #Klimakrise #Landwirtschaft: „Fairer Handel heisst nicht Freihandel für die Industrie, sondern faire Preise für Bäuerinnnen und Verbraucher!" abl-ev.de
@JuliaKloeckner @WirHabenEsSatt2 @S_Richartz Als nächstes forderte Sabine Yacoub von @BUNDjugendRLP eine vielfältige Landwirtschaft mit geschlossenen Kreisläufen. Wir brauchen eine Abkehr der Landwirtschaft von Agrarexporten, hin zu regionalen Lieferketten und fairem Handel – das hat auch Corona gezeigt!
#AgrarwendeAnpacken
Read 9 tweets
#Servicetweet, für den Fall, dass bei Euch mal jemand mit dem Thema #CCS (also Carbon Capture & Storage) vorbei kommt.
@mzjacobson (#StanfordUniversity): "Wenn man sich d. sozialen Kosten fossiler Brennstoffe anschaut" (Gesundheit+THG+Energiekosten),...
1/
capitalandmain.com/scary-politics…
... gibt es keinen einzigen Fall, in dem die Verwendung der #CCS-Technologie irgendeinen Nutzen hat".

Es ist also #Betrug: CCS (Kohlenstoffabscheidung), ist AUF GAR KEINEN FALL ein Teil der Lösung für die #Klimakrise!
2/
Das @Umweltbundesamt sieht das ebenso: "Nach derzeitigem Kenntnisstand ist die Anwendung von CCS nicht erforderlich, um die #Klimaschutzziele in Deutschland zu erfüllen."
umweltbundesamt.de/themen/wasser/…
3/
Read 9 tweets
Wir basteln uns eine #Ökostromlücke: Bis Ende 2025 könnte post-#EEG deutschlandweit eine Leistung von 15 GW #Windkraft-Strom wegfallen. Dabei leidet die Branche nicht unter fehlender Förderung, sondern an Restriktionen, die leicht zu beseitigen wären. (1/3)handelsblatt.com/meinung/kommen…
Und die Zeit drängt! Wenn #Deutschland seine #Klimaziele 2030 einhalten will, muss JETZT mit dem Zubau begonnen werden. (2/3) @windforfuture #Klimakrise #Windenergie
Was geschehen muss, ist längst bekannt. Wenn ihr auch der Meinung seid, dass die #Energiewende jetzt entschlossen vorangetrieben werden muss, dann zeichnet und teilt diese @campact-Petition von @bEEmerkenswert und @bundnis (3/3) weact.campact.de/petitions/xxx-4
Read 3 tweets
Thread: #Klimastrategie
1/x
Seit dem Auftauchen von #FridaysForFuture auf der politischen Bühne der BRD glaube ich, dass wir nur unter Führung der jungen #GenerationKlima den Kampf für #Klimagerechtigkeit gewinnen können: nur sie hat das Interesse & die Fähigkeit dazu. In theory.
2/x
Praktisch sieht die Situation aber anders aus. 2019 hat die FFF-Bundesorga auf diese Strategie gesetzt: immer größere Demos mit immer mehr gesellschaftlichem Rückhalt, gepaart mit knackigen Aktionen radikalerer Verbündeter (@Ende__Gelaende etc), verändern gesellschaftliche...
3/x
Mehrheiten, was zu veränderter Policy führt (vgl. #Atomausstieg). Diese Strategie (übrigens auch die von EG, XR et al) ist mit dem #FCK2038-Kohlegesetz gescheitert. Passiert. Aufstehen, Krone richten, weitermachen. Die Frage ist: *wie* weitermachen? Die bisherigen Machtmittel
Read 18 tweets
Wie können wir das Artensterben verhindern? Professor Detlef Drenckhahn meint, der Hauptschlüssel für die Umkehr vom Artensterben ist ein starker Verzicht auf #Fleisch. "Das Wichtigste, was jeder tun könnte: seinen Fleischverzehr dritteln."
"Mit 40 Gramm #Fleisch am Tag kann man die Welt retten. Das Hauptproblem der weltweiten Krise der biologischen Vielfalt ist der Fleischverbrauch" sagt Professor Detlef Drenckhahn.
"Denn er ist dafür verantwortlich, dass wir vier mal so viel landwirtschaftliche Nutzfläche benötigen als wir bräuchten, um uns mit Brot und Hülsenfrüchten und vegetarischen Mitteln zu ernähren", so Drenckhahn. #Fleisch
Read 6 tweets
@IASS_Potsdam #Studie zeigt, dass eine kluge Ausbaustrategie Flächenverbrauch von #Erneuerbaren halbieren kann, ohne dass die Kosten dafür über Gebühr ansteigen. Um der #Klimakrise entgegenzuwirken benötigt es eine rasche Umsetzung! (1/3) #Energiewende klimareporter.de/strom/ein-proz…
Kritik an großen Solar-Freiflächenanlagen unberechtigt! Zur Erinnerung: Fläche, die für #Solar-Anlagen genutzt wird, ist keinesfalls verloren, wie Prinzip der #Agrophotovoltaik zeigt. Sonnenstrom-#Ernte lässt sich prima mit #Landwirtschaft verbinden. (2/3) edison.media/umwelt/doppelt…
Wenn euch das Thema interessiert: Auch wir haben schon ein #Modellprojekt zur #AgroPV in #Heggelbach am #Bodensee begleitet. Mehr Infos erhaltet ihr im Artikel vom @EnergiewendeMag (3/3) #Energiewende #PV ews-schoenau.de/energiewende-m…
Read 3 tweets
Hallo #Bundesregierung, aufgewacht! Selbst #Industrie verlangt mehr #Ökostrom, da preiswerter als #fossile & Co. Seid ihr jetzt bereit schnellen Ausbau von #PV & #Windkraft an Land zu fördern? Wir Fragen für #MillionenvonFreunden
(1/3)
#Kohleausstieg erneuerbareenergien.de/industriekonze…
Hört ihr die Signale? So langsam wird es eng, denn D spürt immer mehr #Konsequenzen der #Klimakrise. Das Problem: Vor allem die Verursacher halten sich nicht dran und verschwenden lebenswichtige #Ressourcen, wie #Wasser (2/3)
#Dürre #Hitze #Klimawandel
spiegel.de/panorama/trock…
Größter Eingriff in Gewässerhaushalt, fehlende Zulassung zur Erweiterung d. #Tagebaus & Missachtung v. wasserrechtl. Vorgaben. #RWE tut so, als gäbe es weder #Kohleausstieg noch #Rodungsstopp im #Hambi, sagt @bund_net Geschäftsleiter Dirk Jansen 🤝 (3/3)
gwf-wasser.de/aktuell/06-08-…
Read 3 tweets
Gern, aber was genau ist der Fehler? In ihrem Artikel greifen Sie die Grafik ja nur mit zwei Falschbehauptungen an. @AxelBojanowski 1/🧵
Erstens, sie sei nicht in der Fachliteratur publiziert. Stimmt nicht. Sogar sehr prominent, seit vier Jahren, viel zitiert, und ich habe in der Zeit keine Kritik dazu gehört. Ein Fachjournalist sollte das nicht verpasst haben. 2/🧵
Zweitens, die Grafik zeige jährliche Daten. Stimmt nicht, es sind über 30 Jahre klimatologisch geglättete Daten. Niemand hat behauptet, es sei "bereits wärmer als während aller Jahre seit der Eiszeit". Über einzelne Jahre kann man das gar nicht sagen. 3/🧵
Read 11 tweets
1/n Thread: Die Klimawissenschaft wird diskreditiert, was kein Kavaliersdelikt ist, sondern systematisch von rechten, konservativen und liberalen Politikern und entsprechend ausgerichteten Medien propagiert werden. Oft einfach in der Grauzone, nicht wirklich Klimaleugner, ABER..!
2/n Unter dem Deckmantel der Kritik, sie ist selbstverständlich pseudomäßig, werden entsprechende Ressentiments bedient um den Status Quo zu halten. Hier ist besonders die #NOafd - die sich durch Klimaleugner wie EIKE beraten lassen und selbst die Klimakrise leugnen geschürt.
3/n Jeder Angriff auf die Wissenschaft, ist ein Angriff auf unsere Demokratie. Wenn Fakten nicht mehr zählen, können wir einpacken. Besonders undurschsichtig, die Propagandisten, die irgendwo nicht richtig leugnen, aber Zweifel sähen. Sie sind für Laien schwer zu durchschauen.
Read 9 tweets
Die Verkehrsgesellschaft #Frankfurt (@vgf_ffm), die den öffentlichen Nahverkehr in Frankfurt durchführt, fährt heute mit dreckigem Steinkohlestrom aus dem Heizkraftwerk West. Dabei nutzte die VGF in der Vergangenheit bereits #Ökostrom.
Was ist da los?🤔

Ein #Thread 1/x
Von 2011 bis 2014 bezog die VGF Ökostrom der @Mainova. Da es günstiger war, beschloss die VGF, fortan einen Pachtvertrag über einen Teil des HKW West abzuschließen. vgf-ffm.de/de/die-vgf/zah…
2/x
Statt Strom aus erneuerbaren Energien zu beziehen, entschied man sich aus wirtschaftlichen Gründen für die besonders klimaschädliche #Steinkohle. Die CO2-Emissionen haben sich dadurch fast vervierfacht!
3/x
Read 9 tweets
Div. Studien kommen zu dem Schluss, dass batterieelektrische Autos (BEVs) über ihre gesamte Lebensdauer weniger zur #Klimakrise beitragen als ihre Verbrenner-Pendants (ICEVs).
Warum wird also immer wieder das Gegenteil behauptet? Eine Analyse in diesem Thread.
1/
BEVs haben bereits ihren Siegeszug um die Welt angetreten!
Besonders in China, aber auch in Europa: Z. B. werden in Norwegen bereits heute 3 von 4 zugelassenen Fahrzeugen (75%!) ganz oder teilweise elektrisch angetrieben.
2/
Warum dann also diese "Störfeuer", die immer wieder auftauchen? Wg. #Konzernlobbyismus!
Die bekanntesten #Fake-Studien:
1⃣Studie v. @ifo_Institut unter Beteiligung von @HansWernerSinn
❌Ergebnis durch unrealistische Parameter beeinflusst
3/
Read 14 tweets
Gleich nebenan müssen bald mehr als siebzig alte Bäume weichen. #Rudolfkiez WBM Neubauprojekt.

Solange an derartigen Plänen festgehalten wird, sind solche Projektchen nur eines:
VERLOGEN!

berliner-zeitung.de/mensch-metropo…
#Klimastrasse
Schaut hin: Diese Bäumchen dort stehen in Kübeln.

In Kübeln!

Leicht wieder zu entfernen also. Meine Birke hier vorm Haus passt hingegen nicht mal auf ein Foto, so groß ist die. Aber sie soll sterben.

So geht ein grüner Bezirk mit dem Klima um. #Friedrichshain Osthafen
Dazu noch 1 älterer Bericht. Nachverdichtung nennt sich das. Die Pläne wurden mehrfach geändert. Angebliche Bürgerbeteiligung ist ein Witz.

Was uns wichtig war, wird gepflegt ignoriert.

Das Grün im Kiez muss bleiben! Nur so lässt es sich hier atmen!
berliner-woche.de/friedrichshain…
Read 10 tweets
(1/x) Thread: *Klasse & Klimakampf*

Heute 18:00 darf ich (dank @UdoHase!) mit der @AklNrw über "Die Rolle der Industriegewerkschaften im Kampf für globale #Klimagerechtigkeit" diskutieren: antikapitalistische-linke.de/?tribe_events=…

Zu diesem Thema schreibe ich heute meinen 1. "Thread-in-progress"
(2/x)
Um mal an einem eher ungewöhnlichen Punkt, nicht in der Klimadebatte anzufangen: der Klassenkampf ist nicht, wie mir Peter Nowak in diesem spannenden Text für @telepolis_news unterstellt, "insgesamt überholt". Class matters, & so does class struggle.
heise.de/tp/features/Kl…
(3/x)
Die Frage ist nicht: ist der Klassenkampf überholt, sondern welche Rolle spielen "Die Klasse" & ihre Organisationen im Kampf um #Klimagerechtigkeit. Die Erfahrungen der letzten Jahre, ob bei #Kohleausstieg oder #Abfckprämie, deuten auf Probleme hin.
neues-deutschland.de/artikel/113805…
Read 24 tweets
#Klimaleugner, #Klimaskeptizismus: wie & wo ist das eigentl. entstanden?
Die Anfänge, erklärt in 1 unterhaltsamen #Comic!
Außerdem in d. Thread: welche Ursachen gibt es heute f. #Klimawandelskepsis, wie ist es in D darum bestellt & welche weiteren Medien gibt es zum Thema?
1/9
Die Leugnung der menschengemachten globalen Erwärmung begann in den USA in den 70er Jahren. Sie geht zurück auf die wirtschaftlichen Interessen von Unternehmen aus der Fossilenergiebranche.
@AlexMagnin & @BenFranta erzählen die Geschichte in einem kurzweiligen Comic.
2/9
Die engl. Sprache d. Originals schreckt möglicherweise einige ab. @InfoOtt, @km12390 & ich finden es aber wichtig, dass ALLE Menschen in Deutschland das verstehen. Deshalb haben wir eine deutschsprachige Version erstellt.
3/9
Read 9 tweets
Moin. Wir müssen über Reichtum reden. In Hamburg leben rund 42.000 Millionär* und 18 Milliardär*innen. An der Binnenalster kann man das ziemlich gut sehen. Ein kleiner Rundgang (Thread)
Wir starten im Hotel Vierjahreszeiten. Man kann einfach rein und - hätte man das nötige Kleingeld - im Restaurant speisen (auf dem Foto nur das Café). Menü mit Wein p.P. 290€. Zimmer zwischen 200 und 600€ pro Nacht. Beliebt auch bei jüngeren Reichen
Nebenan ist es nicht so offen: in den Überseeclub kommen Normalsterbliche nicht rein. Mitgliederliste: geheim. Alle Bundeskanzler*innen und Bundespräsidenten (bis auf 2) haben hier vorgesprochen. Außerdem Chefs von Daimler, Siemens, etc. Machtelite trifft Geldelite.
Read 14 tweets
„Im schlimmsten Fall könnte die Zivilisation zusammenbrechen. Das ist nicht übertrieben. Ich kann dafür keine genaue Wahrscheinlichkeit nennen, Ihnen aber sicher sagen, sie liegt weit über Null.“
— Prof. Will Steffen, 2018 @ANU_Climate & @climatecouncil
#Klimakrise

[THREAD 1/15]
„Viele Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Kipppunkt für Korallenriffe sehr bald bevorsteht, oder schon überschnitten ist. Selbst mit dem 1,5°C Ziel würden wir die meisten der Korallenriffe für immer verlieren. Das ist der Preis, den wir jetzt schon zahlen.“

[THREAD 2/15]
Professor Will Steffen rechnet das globale Kohlenstoffbudget für eine 66% Chance vor, die globale Erwärmung auf 2°C zu beschränken. Wohl gemerkt nicht für 1,5°C.

„Das Budget für eine 75% Chance könnten wir schon gar nicht mehr einhalten.“

[THREAD 3/15]
Read 15 tweets
#Toxische #Politik
Juli 2020

Die #GroßeKohleKoalition beschließt ein Gesetz zum Ausstieg Deutschlands aus der Kohleverstromung. Was sie damit anrichtet, zeigt der Bericht von #Monitor.

Unterm Strich:

130Mio. t Braunkohle-CO2 mehr in der Atmosphäre, als im Kohlekompromiss vorgesehen, Mittelfinger für #Paris!

~8Mrd€ Steuergelder als "Entschädigung" an Konzerne verteilt.

das Enteignen & Abbaggern von Dörfern als "energiepolitisch notwendig" festgeschrieben.
Im gleichen Monat, in dem das Gesetz beschlossen wird, ächzt der Planet heftig unter den Folgen der BISHERIGEN CO2-Produktion durch den Menschen. Dazu hatten wir Bilder gesammelt.

Das Sammeln ging btw schnell, es gibt viel zu viele Bilder. JEDEN Monat!

Read 5 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!