NSU Watch Profile picture
15 Sep, 14 tweets, 4 min read
„Kevin S. und Jana L. sind nicht umsonst gestorben. Sie sind körperlich nicht mehr, aber sie werden bis in alle Ewigkeit in unseren Herzen leben,“ sagte İsmet Tekin, Besitzer des Kiez-Döner. Er und sein Bruder Rıfat sagten nach der Pause als Zeugen im #HalleProzess aus. Thread 👇
Rıfat Tekin, der zum Zeitpunkt des Anschlags im Kiez-Döner arbeitete, sah den Attentäter kommen und wie dieser versuchte, einen Sprengsatz in den Laden zu werfen. Als der Attentäter dann auf den Laden schoss, habe er sich hinter die Theke geduckt.
Rıfat Tekin berichtete weiter, dass er nichts habe sehen können und nur mehrfach eine Person „Bitte nicht!“ habe rufen höre. Da der Angreifer ihm zu dem Zeitpunkt den Rücken zudrehte, nutzte er die Chance zur Flucht. Er rannte hinaus und rief seinen Bruder İsmet an.
Rıfat Tekin sagte, dass auch seine Familie gelitten habe. „Ich war ja schließlich vor Ort und mir hätte auch etwas passieren können.“ Die Zukunft könne er nicht sehen.„Aber wir wollen hier bleiben. Wir wollen uns weiter für die Bürger*innen dieses Landes einsetzen.“ #HalleProzess
Nach seinem Bruder sagte İsmet Tekin aus. Er hatte kurz vor dem Anschlag den Laden verlassen und befand sich unweit des Kiez-Döners, als sein Bruder ihn informierte. Er sei zurück gerannt, alles habe sich „ausgeschaltet“ und der Weg zurück wäre ihm "wie 10.000 Meter" vorgekommen.
İsmet Tekin berichtete weiter, dass er nach dem Schusswechsel des Attentäters mit der Polizei und dessen Flucht in den Kiez-Döner gegangen sei. Dort habe er Kevin S. hinter dem Kühlschrank entdeckt, wollte helfen, konnte aber nur noch den Tod feststellen. #HalleProzess
İsmet Tekin nahm Bezug auf die Aussage des Vaters von Kevin S. im #HalleProzess heute morgen. Die Aussage "habe ich nicht ausgehalten, es war zu schmerzhaft". Eltern sollten so etwas nicht erleben müssen. "Niemand hat es verdient, auf so eine Art und Weise zu sterben."
İsmet Tekin ist erst kurz vor Beginn des #HalleProzess zur Nebenklage zugelassen worden, vorher hatte der GBA gesagt, der Attentäter habe ihn nicht umbringen wollen: "Es ist mir sehr schwer gefallen, dass der Generalbundesanwalt mich nicht als Nebenkläger anerkennen wollte.“
İsmet Tekin: „Ich frage mich, warum solche Vorfälle seit Jahren immer wieder passieren und nicht verhindert werden. Ich bin mir sicher, dass der deutsche Staat, wenn er sich dieser Dinge ernsthaft annimmt, dass er das lösen kann.“
İsmet Tekin: „Zwei Monate vor dem Vorfall wollte ich die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen. Aber danach hat es für mich keinen Unterschied mehr gemacht. Solange ich dunkle Haare, dunklen Teint habe, macht es keinen Unterschied, ob ich einen deutschen Pass habe oder nicht.“
İsmet Tekin: „Ich habe großherzige Menschen kennengelernt. Ich möchte der Opferberatung danken und der Kiez SoliGruppe, den Menschen, die sich seit solidarisch gezeigt haben. Und allen, die uns aus der Ferne unterstützt haben, möchte ich im Namen der Familie Tekin danken.“
Der Verteidiger des Angeklagten, RA Weber, unterbrach die Aussage von İsmet Tekin, er würde vom Verfahren abschweifen und wäre kein Nebenkläger. RA Özata, Vertreter von İsmet und Rıfat Tekin: Webers Verhalten sei beschämend, er solle Akten lesen, denn İsmet Tekin ist Nebenkläger.
İsmet Tekin wandt sich am Ende an den Angeklagten: „Sie haben nicht gewonnen, Sie haben auf ganzer Linie versagt. Mein Bruder lebt, ich lebe, wir werden nicht weggehen, wir werden unseren Laden nicht aufgeben. Und wir werden Kevin und Jana nicht vergessen.“ #HalleProzess
Der #HalleProzess wird morgen (16.9.) um 9:30 Uhr fortgesetzt. Wieder werden Überlebende des antisemitischen und rassistischen Anschlags von #Halle als Zeug*innen aussagen.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with NSU Watch

NSU Watch Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @nsuwatch

3 Sep
Beim Prozess zum Mord an #Lübcke und zum Angriff auf Ahmed I. wurden heute zwei ehem. Mithäftlinge des Angeklagten Hartmann gehört. Mit diesen habe er darüber gesprochen, dass er Funde von DNA befürchtete und Ernst viele unaufgeklärte rassistische Taten begangen habe. Thread 👇
Der erste Zeuge des Tages hat den Angeklagten Hartmann in Untersuchungshaft kennengelernt, dort habe jeder grob über seinen Fall erzählt. Hartmann habe mal mit Ernst an einer Demo "gegen Ausländer" teilgenommen, er habe über Ernst gesagt, dieser habe "etwas gegen Ausländer".
Der erste Zeuge sagte, Hartmann habe berichtet, Ernst habe eine Waffe gebraucht, Hartmann habe eine besorgt, aber nicht gewusst, wofür. Einen Mord habe er von Ernst nicht erwartet. Am Tag des #Lübcke-Mordes habe Hartmann eine Motorradtour gemacht.
Read 11 tweets
25 Aug
Im Verfahren gegen den Attentäter von #Halle werden heute Ermittler*innen vom BKA zu dessen Waffenarsenal vernommen. Es geht darum, welche Waffen er mit welchem Material auf welche Weise selbst baute und welche er am Tattag, den 9. Oktober 2019, mit sich führte. #Thread 👇
BKA: Der Angeklagte stellte die Kugeln für die Waffen selbst her und nutzte dabei legal erhältliche Spezialgeräte. Diese Geräte habe er dann per Aushang im Supermarkt und im Darknet weiterverkauft. Dazu gab es keine weiteren Ermittlungen: Zu geringe Erfolgsaussichten.
Einer detaillierten Liste des BKA ist zu entnehmen, welche relevanten Materialien der Angeklagte zu welchem Zeitpunkt wo gekauft und wie bezahlt hat. Einige seiner Metallbohrer und weitere Geräte hat ihm offenbar seine Mutter besorgt, jedenfalls wurden sie über ihr Konto bezahlt
Read 7 tweets
13 Aug
Am 11. Prozesstag zum Mord an Walter #Lübcke und zum Angriff auf Ahmed I. wurde der vom Hauptangeklagten Ernst in seinem dritten Geständnis angegebene Tathergang von der BAW in Frage gestellt. Außerdem ging es um ein Schießtraining mit Hartmann in Tschechien. Details im Thread 👇
Zu Beginn des Prozesstages wurde der Befangenheitsantrag des Angeklagten Hartmann gegen den Vorsitzenden Richter Sagebiel wegen angeblicher Gleichgültigkeit gegenüber dem Video bei Strg-F als unbegründet zurückgewiesen.
Sagebiel wandte sich zu Beginn des Prozesstages außerdem an Stephan Ernst: Man habe Kontakt mit dem Ausstiegsprogramm IKARus [ist beim LKA angesiedelt] aufgenommen, diese wären bereit, Ernst bei seinem Ausstiegswunsch zu unterstützen, er händigte dem Angeklagten einen Flyer aus.
Read 13 tweets
3 Jul
Die jahrelange Einbindung von Stephan Ernst in die extreme Rechte wurde zum Ende seiner dritten Vernehmung, die heute im Prozess gezeigt wurde, deutlich. Er räumte zahlreiche Kontakte und einen V-Mann Verdacht gegen den Mitangeklagten Hartmann ein. Details im Thread 👇 #Lübcke
In der Vernehmung wurde Ernst gezielt nach Namen und Vorfällen befragt. Er sprach davon, dem Begründer der Wehrsportgruppe Hoffmann, Karl-Heinz Hoffmann, mal etwas geschrieben zu haben. Die Wehrsportgruppe Hoffmann wird u.a. für das #Oktoberfestattentat verantwortlich gemacht.
Befragt zur Neonazi-Szene in #Kassel gab Stephan Ernst an, er kenne Christian W., dieser habe ihm auch in der aktuellen Haft geschrieben. W. ist der Bruder von Benjamin Gärtner, der als V-Mann von Andreas Temme geführt wurde. Ernst sagte aus, auch Gärtner zu kennen.
Read 10 tweets
18 Jun
Mit dem heutigen Wissen weist das erste Geständnis von Stephan Ernst nach dem Mord an Walter #Lübcke, das heute als Video im Prozess in gezeigt wurde, viele Lücken auf. Kein Wort zum Angriff an Ahmad E., kein Wort zu der AfD-Demonstration in Chemnitz 2018. Details im Thread 👇
Das erste Geständnis von Ernst gilt allgemein, auch wenn er es inzwischen zurückgezogen hat, als das glaubwürdigere. Das Geständnis führte die Behörden zur Tatwaffe und zu seinen mutmaßlichen Komplizen. Es ist wohl die Grundlage für die Anklage der Bundesanwaltschaft. #Lübcke
Im Geständnis sprach Ernst immer wieder darüber, dass er sich bewaffnete, um vorbereitet zu sein: Auf einen Bürgerkrieg, "auf den Tag". Wir ordnen das als die übliche rechte Phantasie vom sog. #TagX ein, die er u.a. mit dem #NSU oder #Nordkreuz teilt. #Lübcke
Read 9 tweets
5 Jun
Regelmäßige Telefonate mit rechten Konzertveranstaltern, Neonazi-Konzerte als Feierabendgestaltung und eine Neonazi-Szene die mit Waffen nichts zu tun habe. Der #NSU-UA Mecklenburg-Vorpommern förderte heute erneut Erstaunliches zur Arbeit des Staatsschutzes #MV zu Tage. Thread 👇
Als erster Zeuge war heute im #NSU-UA #MV der Polizeibeamte Maik Oswald geladen, der seit 2001 beim Staatsschutz tätig ist. Nach dem Mord an Mehmet Turgut unterstützte er einen Tag die Mordkommission, nach der Selbstenttarnung des NSU bearbeitete er Arbeitsaufträge der BAO Trio.
Die Vorsitzende des #NSU-UA #MV, von Allwörden, forderte den Zeugen wiederholt auf, nicht ausweichend zu antworten und Namen zu nennen. Sie trat auch Versuchen der Vertretung der Landesregierung entgegen, die Fragen mit Verweis auf den Untersuchungsgegenstand einschränken wollte.
Read 9 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!