Wieso ist #PeerReview eigentlich so verlernt worden??
#PLURV //Thread ­čžÁ//
Herr @ChanasitJonas bezieht sich auf die Stellungnahme der #DGPI& #DGKH,die schon bzgl. des angeblichen ├ľsterreichischen Erfolgs so danebengelegen haben.
dgpi.de/stellungnahme-ÔÇŽ
Schauen wir Details an:
2/
1. DGPI beziehen sich auf die _Gesamtheit_ der "Kinder und Jugendlichen", nicht auf die Infizierten. Und dazu _sch├Ątzen_ sie deren Zahl aber nur.

Click zum @destatis unterbleibt genauso, wie Hinweis, dass diese aber eben noch nicht infiziert waren.
destatis.de/DE/Themen/GeseÔÇŽ
2. Da sich deren hauseigene Survey auf "Kinder & Jugendliche 0-19 Jahre" bezieht, sollte man auch deren Zahl korrekt angeben:
15,3 Mio sind es sogar (link oben).
9% Unterschied - guter Start.
Weiter:
3/
Alls bekannter Fall gelten bisher aber nur 455.150 Kinder und Jugendliche von 0-19 Jahren.
(┬╗Robert Koch-Institut: SurvStat@RKI 2.0, survstat.rki.de, Abfragedatum: 20.04.2021┬ź)
Macht alle angegeben Risikoraten schonmal 30,8 mal h├Âher!
4/
Selbst bei Dunkelziffer-Faktor 3 (*) ├╝ber die gesamte Pandemie w├Ąre es noch Faktor 10, um den wir hier belogen werden.
(*) Hiervon gehe ich nicht aus.
5/
Theoretisch k├Ânnte man noch haarspalterisch erw├Ąhnen:
14 Monate Pandemie: Ein weiterer Geburtsjahrgang geh├Ârt zur Gruppe.
Heute 0 J├Ąhrige waren bei Ausbruch noch nicht geboren & die 19 J├Ąhrigen aus dem letzten Fr├╝hjahr sind jetzt 20.
Aber es gibt noch viel krassere Fehler:
6/
Angegeben werden 116 Influenza-tote-Kinder f├╝r Saison 2018/2019 ­čöą­čöą.
Nur vergessen sie zu erw├Ąhnen, dass dieses die Zahl f├╝r die USA ist - was auch deutlich im Bericht steht.
7/
H├Ąlt sich trotzdem sehr als Zahl in gewissen Kreisen, wird es so ja auch auf der vom @BVKJ betriebenen Seite kinderaerzte-im-netz.de angegeben.
Habe ich bereits im Januar drauf hingewiesen:
8a/
@ProfDTSchneider hat den Fehler auch schon anerkannt - bin gespannt, wann es auch eine ├Âffentliche Bekenntnis zu den Fehlern seitens der #DGPI und #DGKH geben wird.
9/
Nun werden auch die im #DGPI_Survey beobachteten Todesf├Ąlle unter Kindern betrachtet - und mit denen beim RKI gemeldeten verglichen:
Indirekt steht da "Das RKI ist gro├čz├╝giger mit der Diagnose als wir".
10/
Mit keiner einzigen Silbe steht dort,dass Meldung an DGPI-Survey freiwillig ist - aber an das RKI verpflichtend!!
Ehrliche, aufrichtige Wissenschaftskommunikation h├Ątte das erw├Ąhnt, auf die m├Âgliche (!) Untererfassung hingewiesen.
11/
Abgerutscht... Weiter...
12/
Die Stellungnahme verweist darauf, dass das Register seit Beginn der Pandemie bestehe -- und kommt trotzdem nur auf ein Drittel so viele Krankenhausbehandlungen bei Kindern und Jugendlichen 0-19J wie das RKI alleine von KW37(7.9.2020) bis heute, nur f├╝r die 0-14 J├Ąhrigen:
13/
(Lila von mir erg├Ąnzt, Schwarz ist die originale Download-Datei des RKI, Stand heute: rki.de/DE/Content/InfÔÇŽ)
Es gab also 3.004 im Krankenhaus wegen/mit Covid behandelte Kinder bis 14 -- anstelle von "etwa 1.200 Kinder&Jugendliche von 0-19" wie im Survey registriert.
14/
Unwissenschaftlicher Zwischeneinwurf:
Ist euch eigentlich auch das #Spendenschwein neben der Stellungnahme aufgefallen?
15/
Zur├╝ck zum Thema:
Also #nicht 1.200von 14 Millionen=viele Nullen hinterm Komma!
Da nun die Hospitalisierungen nur mit den Altersklassen 0-4 / 5-14 /15-34/35-59/60-79/80+ vorliegen und nur ab Meldewoche 37/2020.
Sollten wir also noch mal Anzahl der bekannten F├Ąlle betrachten:
16/
Nun sind es nur noch 261.862 F├Ąlle bei den Kindern von 0-14 Jahren - von denen mindestens 3.004 klinisch behandelt wurden.
Das ist dann pl├Âtzlich schon 1,15%.
Jedes 87.te Kind. Jede dritte Schulklasse eines!
17/
Oder anders ausgedr├╝ckt:
Wenn wir das genauso durch alle 15,3 Mio Kinder und Jugendliche rauschen lassen,
dann m├╝ssten wir mit rund 175 Tausend weiteren Kinder- & Jugendlichen Krankenhaus-Einweisungen rechnen
18/
Nat├╝rlich ber├╝cksichtigt meine Rechnung nicht, dass ich nur "Cases", also gemeldete F├Ąlle ber├╝ckichtigt habe - je nach Zeitpunkt der Studie lag die Dunkelziffer bei Kindern zwischen 1,5 und 6.
Dadurch ist die Hospitaliserungsrate nat├╝rlich kleiner und die Zahl der
19/
Noch verwundbaren Kinder nat├╝rlich niedriger.
In Summe "grob gesch├Ątzt" Faktor 20 - aber nicht Faktor 134, wie er mich von den Zahlen der DGPI unterscheidet.
(Und ja, ich finde, ich darf "sch├Ątzen": ich
bin 1Twitter-User &nicht "7Autoren"
&habe keine Stellungnahme verfasst
20/
Spannend finde ich ja auch die unterschiedlichen Zahldarstellungen:
<0,01%
0,00002%
Warum?!?!
Weil man vergessen hat, nochmal nach zu schauen, wie gro├č die "etwa 1.200" Zahl im Survey genau ist?!
21/
Lag es etwa daran, dass die Zahl am Tag der Ver├Âffentlichung schon bei 1.308 lag?
( dgpi.de/covid-19-surveÔÇŽ auf Aktuelles -> Covid-News -> COVID-19 Survey-Update: 2021, Kalenderwoche 15 : l├Ąsst sich nicht direkt verlinken­čžÉ)
22/
Wenn mich meine Erinnerung nicht t├Ąuscht, war ├╝brigens dieser Wert, der Anteil derjenigen Kinder, die auf die Intensivstation m├╝ssen an den Kindern, die ├╝berhaupt im Krankenhaus behandelt werden m├╝ssen, lange bei 3% statt nun 5%.
Aber da will ich mich nicht festlegen
23/
Alte Werte nachlesen kann man ├╝brigens nicht - auch die Artikel aus dem "Archiv" weisen immer die aktuellen Zahlen aus.
24/
Was die
"Ach, es werden gerade nicht mehr Kinder krank, wir testen gerade nur mehr. Wir sehen nicht mehr Kinder im Krankenhaus"-Fraktionen #DGPI, #DGKH und @DGKJ_eV
in der Stellungnahme nichzt erw├Ąhnen:
Auch in deren Survey steigt die Zahl der Kinder-Einweisungen!! ­čöą­čöą­čöą
25/
Ich hatte schon einmal darauf hingewiesen, dass es auch in der RKI-Statistik als Zeit-Anteil zur Zeit mehr F├Ąlle bei den j├╝ngeren gibt als bei den ├Ąlteren:
26/
Hier die Aktualisierung mit den aktuellen Zahlen - direkt im Vergleich zu den alten Versionen:
Ja, Impfung wirkt!
Letzte 8 Wochen = 32% der Wochen mit DetailDaten.
Bei den ├Ąlteren Gruppen schrumpft Anteil der Krankenhausbehandlungen "├╝berproprtional"
27/
Aber bei den j├╝ngeren wird er immer gr├Â├čer!
Sieht man ja auch an
0-4 J├Ąhrige:
383 Ô挴ŞĆ415Ô挴ŞĆ526
5-14 J├Ąhrige:
292Ô挴ŞĆ347Ô挴ŞĆ447
Hospitalisierungen f├╝r jeweils 8Wochen.
Scheint doch #B117 gef├Ąhrlicher auch f├╝r Kinder zu sein?
28/
Ich m├Âchte auch noch einmal auf den Aspekt hinweisen, der in der Stellungnahme nur so "nebenbei / indirekt" enthalten war:
2/3 der Ki&Ju-Krankenhauspatienten ist 10 Jahre oder j├╝nger - gleichzeitig glaubt Politik aber immernoch, dass es reiche, die ├Ąlteren Sch├╝ler zu sch├╝tzen
29/
Ich mache hier Schluss f├╝r heute nacht! Muss morgen fr├╝h raus - auch wenn es noch viel zu sagen g├Ąbe.
Passt auf euch auf, passt auf eure Kinder auf - nicht nur, wenn sie Teenies sind!
#NoCovid #YesToNoCovid #SichereBildung
#B117KriechtDurchJedeRitze
#PLURV
30/
PS:
Und falls euch die "Bildungs-blogger-Zahlen" in euren Timelines erscheinen, hier der zugeh├Ârige Thread:
31/
PPS:Am gruseligsten am grunds├Ątzlichen "GESAMT-Bev├Âlkerung"-Betrachten finde ich ├╝brigens, dass das ALLE Kinder mit einschlie├čt, auch die "Vorerkrankten", die bekannterma├čen ein vielfach h├Âheres Risiko haben und deswegen ein Leben als #Schattenfamilie f├╝hren!
32/
Bessere Kommunikation:
@ClevelandClinic : Interview: Gro├čteil mild - aber nicht die ganze Geschichte, wir sehen auch...
(Direkt zum Video: spectrumlocalnews.com/nys/central-nyÔÇŽ )

33/
PS:
Die falsche Zahl an Influenza-Toten wurde heute ├╝brigens offiziell korrigiert:

ÔÇó ÔÇó ÔÇó

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
ŃÇÇ

Keep Current with ­čö┤Isabell Stahlhut­čö┤

­čö┤Isabell Stahlhut­čö┤ Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @FrauStahlhut

20 Apr
W├Ąhrend in Berlin ├╝ber #Grenzwerte f├╝r #Schulschlie├čung #verhandelt wird,tauchen wieder besonders viele Pseudo-wissenschaftliche Beitr├Ąge dazu auf.
Einer davon sieht so aus:
Nicht nur,dass neuerdings die Kalenderwoche 9 ganze 14 Tage lang ist?!
Auch wird Genauigkeit suggeriert,Ô×í´ŞĆ
2/
die ├╝berhaupt nicht vorhanden ist:
Aus einer Grafik mit Skala von 0 bis 1.000 und Hilfslinien alle 125 m├Âchten Werte wie ÔÇ×166ÔÇť abgelesen werden?!
Die 610 ist glatt falsch (Gitternetz bei 625).
Noch dazu wurde eine denkw├╝rdige Auswahl an Wertepaaren vorgenommen...
3/
Auch die Quellenangabe ist unvollst├Ąndig:
Im ÔÇ×WochenberichtÔÇť sind nur die KW 3-14 abgebildet - KW 50-Zahlen sind aber auch enthalten.
Zus├Ątzlich wird das Abfragedatum aus der Datenbank nicht angegeben.
Read 5 tweets
18 Apr
F├╝nfter Tag ├╝ber 100.
Morgen trifft sich dann endlich der Krisenstab, um zu beraten, ob es von Dauer sei, ob man sich als Hochinzidenz-Gebiet deklariert. Dann sind vielleicht ab Mittwoch, vllt erst Do die weiterf├╝hren Schulen zu.
Vielleicht.
Die Grundschulen bleiben offen Ô×í´ŞĆ Image
2/
aber Niedersachsen h├Ąlt sich f├╝r disziplinierter als der Rest.
Bei Schulen sogar f├╝r "strenger".
Die #Grundschulen blendet man aus.
Via @noz_de
noz.de/deutschland-weÔÇŽ
3/
Doch:
ÔÇ×Wenn die Tests in den kommenden Wochen zur Routine werden, werden wir die Lage erneut genau anschauen und neu bewerten. Dabei kann auch eine h├Âhere Inzidenzstufe f├╝r den Szenarienwechsel in Schulen eine Option sein.ÔÇť
(Link siehe oben)
Read 22 tweets
18 Apr
In der #LongCovid-Erkrankungen spezialisierten Klinik in Heiligendamm werden Patienten immer j├╝nger. Zunehmend 20-bis 30-J├Ąhrige station├Ąr aufgenommen,auch zwei 18-J├Ąhrige. Anfragen nach Reha-Angeboten f├╝r _p├Ądiatrische_ Patienten h├Ąuften sich.

ndr.de/nachrichten/meÔÇŽ
Wie mag es in anderen Bundesl├Ąndern aussehen? In MV gab es die vielen Infektionen bei den j├╝ngeren im Schnitt ja deutlich sp├Ąter als in anderen Regionen?
MV:
#MecklenburgVorpommern Image
Read 4 tweets
11 Apr
@EskenSaskia @wiesututsiesu @RAinDiercks @NKennerknecht @jsprondel @Flying__Doc @spdde @spdbt @BrinkmannLab Entschuldigung, "KM sagen..." ist nicht wissenschaftsbasiert! Dort sitzen Juristen, Kaufleute und BWLer...
Ja, die Themen sind wichtig - aber:
a) Mit LongCovid wird die Bildungsgerechtigkeit nur kleiner.
b) Die Peer-Kontakte werden durch On-Off-Quarant├Ąne auch nicht besser.
@EskenSaskia @wiesututsiesu @RAinDiercks @NKennerknecht @jsprondel @Flying__Doc @spdde @spdbt @BrinkmannLab c) In ├ľsterreich, Frankreich, Portugal hat man gesehen, dass "bei hohen Inzidenzen Schulen offen lassen" die Schlie├čung nur verz├Âgert - und dadurch verl├Ąngert.
d) Wechselunterricht und Tests k├Ânnen helfen #nachdem die Inzidenz gesenkt wurde.
Ô×í´ŞĆ
@EskenSaskia @wiesututsiesu @RAinDiercks @NKennerknecht @jsprondel @Flying__Doc @spdde @spdbt @BrinkmannLab e) Haben Sie mal die an #B117 angepasste Definition des Kontaktpersonen-Managements angeschaut:
rki.de/DE/Content/InfÔÇŽ
Selbst mit FFP2-Maske ist man in geschlossenen R├Ąumen enge Kontaktperson, au├čer die Maske ist als PSA angepasst.
Read 8 tweets
11 Apr
"Frankreichs entspannter Umgang" hat schon vor mehr als zwei Wochen zu dramatischen Schilderungen aus den Krankenh├Ąusern gef├╝hrt.... Und heute Ô×í´ŞĆ
2/
Vier Tage nach diesem dramatischen Appell verk├╝ndete Macron einen Lockdown, der seinen Namen auch verdient.Ô×í´ŞĆ
tagesschau.de/ausland/europaÔÇŽ
3/
Auch gesteht er Fehler ein. (Link s.o.)
(Die bei uns dennoch gerade nachgeahmt werden) und damit meine ich nicht, dass er nur vier (!) Tage nach einem solchen Appell Ma├čnahmen verk├╝ndet (vielleicht, dass es noch fast eine Woche dauerte, bis sie griffen).Ô×í´ŞĆ
Read 50 tweets
10 Apr
Ich habe mal wieder ein bisschen im @dbvis rumgespielt.
Wer den (Nicht-) Erfolg der Nieders├Ąchsischen #Modellkommunen verfolgen will, kann mit diesem Link viele relevante Parameter auf einen Blick sehen:
coronavis.dbvis.de/de/overview/daÔÇŽ
2/
Derweil heute bei uns in der Zeitung zur #Modellkommune #Nienburg:
+App f├╝rs Testergebnis in Kombi mit Foto (kein Wieterreichen)
- wissenschaftliche Begleitung steht noch nicht
- keine Aussage zu Nachverfolgungsapp (#Luca werde ich auch nicht nutzen)
3/
- "klar ├Ârtlich begrenzt" wird auf einzelne Stra├čen der Innenstadt bezogen.. Ich hatte ja damit gerechnet, dass es sich auf den Umkreis der nutzen d├╝rfenden Menschen bezieht?!
+ nicht alle H├Ąndler wollen mitmachen
Read 4 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!