Discover and read the best of Twitter Threads about #NoCovid

Most recents (24)

Wow. Der @rezomusik des Bundestages heißt @ernst_klaus.
Sehr interessant: @dieLinke hat sowohl führende Querdenker am Start wie @SWagenknecht, aber auch starke Verfechter von #NoCovid wie @Andi_Wagner
Wäre toll wenn sich die Partei insgesamt mehr in Richtung #YesToNoCovid bewegen könnte.
Wem der Name Ernst nichts sagt, er war von 2010 bis 2012 Bundesvorsitzender der Linken.
@ernst_klaus was halten Sie von #NoCovid? Sollte doch genau Ihre Linie sein! Image
Read 7 tweets
May end 2020, I made a video explaining the root cause of the problems associated with #COVID19 , why it became a pandemic but #SARS and #MERS couldn't and why #lockdown was an essential evil to stop the spread.
🧵1/
When I showed this video to a few friends of mine, some had an opinion that #COVID19 is blown out of proportion as:
1. Deaths are concentrated mainly for 70+ age group(90% of the deaths)
2. Death rate for <50Y is even less than 0.5%
3. Vaccines would be available soon
BUT..
🧵2/ Image
When I expressed my concerns about potential mutations which could
1. increase the death rate (Now : #B117)
2. can escape immunities (Now : #B1351 and #P1)
3. kill younger people (Now : #P1)
I was called pessimist and -ve thinker
🧵3/
Read 7 tweets
Wenn auch ihr mit der Politik der SPD, Grünen, CDU, CSU, FDP so unzufrieden seid, dass ihr nicht wisst, wen ihr bei der #BTW21 wählen sollt, dann seht Euch mal das Programm von @VoltDeutschland an. 1/ assets.volteuropa.org/2021-01/2020_1…
@VoltDeutschland Ich habe es bislang auch nur überfolgen. Aber soweit ich es demnach erkenne steht @voltdeutschland für eine moderne sozial-liberal-grüne Politik nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Und ja, das betrifft auch da Themas #Atomstrom. Fälschlicherweise wird kolportiert, 2/
@VoltDeutschland sie stünden für die schlichte Beibehaltung von Atomkraft. Das stimmt nicht. Sie fordern die weitere Erforschung neuer Atom-Energie-Gewinnung. (Zu dem Thema unbedingt den Podcast @du_als_physiker hören, Staffel 3, Flg. 17 u 18 hören!). Auch für die #Pflege #Physio #Mediziner 3/
Read 8 tweets
Es gibt ein Update meines Pandemie Prognose Modells (Version 7).

Hier einige Aussichten und:

Good News: Peak-Vorhersagen für die Zukunft sind etwas gesunken

Bad News: Wachstum kommt (zurückliegende Vorhersagen lagen damit ca. 2 Wochen zu früh)

THREAD
1/x
Aktuelle Aussichten:

Modell berechnet Inzidenzpeak bei 316 in der Woche des 10.5.2021.

Dritte Welle auf den Intensivstationen wäre dann ca. doppelt so hoch wie die 2. Welle.

"Bundes-Notbremse" kommt zu spät um daran viel zu ändern und verschafft uns Jojo-Lockdown-Sommer
2/x.
Die 3 Optionen in der Grafik sind:

gelb: Endlos-Lockdown (wie März) bis mind. Juli (Gastro zu usw.)
rot: Bundesnotbremse&Regelung mit Jojolockdown (außer wir machen auch Schulen zu und vermeiden Kinder-Ansteckung)
grün: echter Lockdown, 7 Wochen bis Inz. 10, dann #NoCovid ?

3/x
Read 12 tweets
Die #SPD macht weiter Wahlkampf. Ich schreibe meine Email zum #Austritt. Dabei bricht mein Herz. Denn ich bin überzeugte Sozialdemokratin. Aber ich kann nicht Mitglied einer Partei sein, die in der größten Krise der Republik seit 70 Jahren auf Landes- wie Bundesebene 1/
gesicherte Erkenntnis der Wissenschaft zu Gunsten von "parteipolitischen Zwängen" oder aufgrund eines BTW ignoriert und relativert. Wir rasen seit Monaten mit einem 40 Tonner auf die Wand zu. Seit Monaten tritt jegliches von @rki_de @Helmholtz_HZI @c_drosten @EckerleIsabella 2/
@rki_de @Helmholtz_HZI @c_drosten @EckerleIsabella @BrinkmannLab @DirkBrockmann @ViolaPriesemann et al. (kurz von jedem ernstzunehmenden Virologen und Epidimologen skzizzierte) Szenario ein. Diese Szenarien sind keine "Meinung", zu der man auch "anders" stehen kann. Das sind wissenschaftlich konsensuale Fakten. /3
Read 29 tweets
Brasile: maggioranza dei pazienti ricoverata in terapia intensiva ha

MENO DI 40 ANNI

rtl.fr/actu/internati…
Non c'è più spazio nei congelatori per conservare i cadaveri
Read 15 tweets
Die Herpes-Biologin und vermeintliche „Expertin“ @BrinkmannLab saß monatelang spröde in Talkshows herum und stammelte triviale Phrasen herunter.

Nun steht sie an der Spitze des Erlösungskults „#Nocovid“, der für „frühes, hartes Eingreifen“ und „Pandemiekontrolle“ wirbt ⬇️ (1/6)
Die hanebüchenen Denkfehler und totalitären Auswüchse (Landkreise als Apartheid-Zonen!) dieser vor allem von Geisteswissenschaftlern vertretenen „Strategie“ sind zur Genüge aufgezeigt.

Interessant aber ist, was #Brinkmann noch letztes Jahr in einem Interview mit @DLF vertrat
Bevor sie sich radikalisierte und Politikern besserwisserisch verhöhnend den (natürlichen) Verlauf der saisonalen zweiten Welle vorwarf, warnte #Brinkmann vor „zu frühem Handeln“ mit dem „Vorschlaghammer“, sprach sich gegen Schulschließung und für Feinjustierung aus (3/6)
Read 8 tweets
#NoCovid heisst dauerhaft niedrige Neuinfektionszahlen. #NoCovid heisst ein Ende der Lockdowns. #NoCovid bedeutet ein Durchstarten der Wirtschaft. Alle Alternativen bedeuten das Gegenteil das ist wissenschftlicher Konsens. Das sagt auch der Hausverstand. (1/n)
#NoCovid ist ein realistisches Ziel, das wir schnell erreichen können, wir haben alle Mittel dazu in der Hand. Es muss nur formuliert werden und die Bevölkerung muss über alle Daten und Fakten wahrheitsgemäß aufgeklärt werden dann wird sie es auf breiter Front unterstützen. (2/n)
Die Alternative zu #NoCovid ist hohe oder sogar immer höhrer Infektionszahlen zuzulassen. Das wird unsere Länder und Menschen physisch, psychisch, politisch& wirtschaftlich auf lange Sicht schwer schädigen viele Tausende werden es mit dem Tod oder lebenslange Leid bezahlen. (3/n)
Read 9 tweets
Wie ich den Plan der Politik gerade verstehe, pendeln wir jetzt für den Rest des Jahres zwischen den 105 (Notbremse!) und 95 (lockern!) im 2-Wochen-Takt.
Wo ist der Plan, Infektionsgeschehen kontrollierbar zu machen, nachzuverfolgen und keine Mutationen zuzulassen?
Selbst wenn wir ERFOLG haben, Zahl um 100 zu halten (zweifelhaft), sind die Konsequenzen:
- massig Tote
- massig Langzeitkrankte
- Gesundheitssystem am Limit
- Null Planbarkeit von irgendwas
- Tod von Gastronomie, Kunst etc
- ausgebrannte Eltern
- impfresistente Mutationen
Wo ist also die Strategie? Wo ist der Exit?
Read 4 tweets
Als ich letztes Jahr über die Wissenschaftsleugnung der politischen Führung in den USA entsetzt den Kopf schüttelte, hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass so etwas auch in Deutschland passiert. Doch da sitzen wir nun. Gleich ob @cducsubt @spdbt @GrueneBundestag o @fdp, 1/
@cducsubt @spdbt @GrueneBundestag @fdp gleich ob Bund oder Länder. Stattdessen: Wohlfeile Reden, Verweise auf wissenschaftlich irrelevante Mindermeinungen, Politikerphrasen. Wichtiger als Handlungen ist nur, dass der eigene Wahlkampf (vermeintlich) läuft, das eigene Klientel (vermeintlich) bedient wird. 2/
@cducsubt @spdbt @GrueneBundestag @fdp Ich meine es vollkommen ernst, wenn ich sage: Ich bin absolut schockiert und hätte das nicht für möglich gehalten. Wir werden zur Durchseuchung und zum Sterben freigegeben. Nicht weil man es nicht besser wüsste, sondern weil kein politisch Verantwortlicher in der Lage 3/
Read 9 tweets
Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Es sei denn, es geht um Kapitalinteressen. Anders kann ich mir dieses inkonsequente Handeln der BReg nicht erklären.
I mean, ich darf ab 21 Uhr nicht mehr rausgehen, mich aber bis zur Inzidenz 200 mit 20 anderen Haushalten in ein Klassenzimmer schleppen? Viel Spaß, das zu kommunizieren. Leckt mich doch am Arsch, ganz ehrlich.
Vor allem: Die Inzidenz bei 10-19-jährigen schießt jetzt schon Richtung 200. Dagegen wird aber nichts gemacht, weil...
A.Bundesinzidenz "erst" bei 130 rum und
B. Man immer noch diesem dummen Märchen von "Kinder sind keine Pandemietreiber" glaubt.
Read 9 tweets
@EskenSaskia @Flying__Doc Ich glaube Ihnen SOFORT und OHNE ZWEIFEL, dass alle Tag und Nacht arbeiten und um eine Lösung bemüht sind. Aber Sie verzetteln sich in wahlkampforientierten Profilierungskämpfen. Man BENUTZT die Pandemie anstatt sie zu bekämpfen. Sie verlieren den Blick, WAS wir gemeinsam

1/
@EskenSaskia @Flying__Doc bekämpfen müssen: es ist das Virus, dass Menschen zu physischen und psychischen Wracks macht oder tötet.
Es sind NICHT Inzidenzen und Maßnahmen, die wir bekämpfen müssen - und alle neuen Regelungen balancieren an den Scheinkriegssschauplätzen entlang. Sie haben ALLES auf dem

2/
@EskenSaskia @Flying__Doc Tisch, ALLE Fakten, ALLE wissenschaftlichen Evidenzen liegen offen für ALLE, Politik und Bevölkerung da (und auf den Intensivstationen).

WAS BRAUCHEN SIE DENN NOCH?

Ich weiß es: Politische Warlord-Kämpfe gewinnen oder verlieren. Das hat mit Pandemiebekämpfung nichts zu tun.

3/
Read 11 tweets
@EskenSaskia @Flying__Doc Beenden Sie endlich die Pandemie.
Schliessen Sie Alles!
Je effizienter der Lockdown, desto schneller ist er wieder vorbei!
Also tun Sie endlich was!
Wissen Sie, wer hier alles rote Profilbilder hat: Krankenschwestern, Ärzte, Lehrer, Erzieher, Eltern, Pfleger,...
@EskenSaskia @Flying__Doc Wir sind der Motor dieses Landes und Sie verlieren uns!!!!
Wir machen nicht mehr mit!
Wir sind nicht bereit bei Ihrer wissenschaftsfeindlichen, wirschaftslobbygesteuerten, unmenschlichen, wertefreien Politik ihre Handlanger zu spielen.

Beenden Sie die Pandemie! #NoCovid jetzt.
@EskenSaskia @Flying__Doc Schämen Sie sich für Ihr Handeln.
Sie werden in die Geschichtsbücher eingehen.

Beenden Sie endlich die Pandemie!
Sie haben geschworen Leid von diesem Land fernzuhalten!
Sie machen das Gegenteil!
Sie bringen uns alle in Gefahr.
Sie verursachen furchtbare Spaltung.
#SchwereSchuld
Read 7 tweets
Sorry, bei abendlichen Ausgangssperren bei vollen Büros werde ich nicht mitgehen.

Ich lebe seit einem Jahr im Ausnahmezustand.

Ich war eine der ersten, die freiwillig Maske getragen haben.

Die Streichung der Homeofficepflicht ist eine Farce. Hier ist meine Linie.
Durchseuchung findet weiter statt in Büros und Schulen, bei maximaler Einschränkung und Leidensdruck in jedem anderen Bereich (und Schule geht übrigens auch nicht normal, selbst in Präsenz).

Es tut also weh, lässt Menschen vereinsamen, bekämpft aber die Pandemie nicht. WTF.
Wer meldet die Demos an?
#NoCovid #harterLockdownJetzt #Münster
Read 5 tweets
Finde es gut, dass die Seuchenbekämpfung nun per Bundesgesetz gesteuert werden soll. Aber inhaltlich hält der Entwurf an vielen faulen Kompromissen der MPK fest und zementiert diese. Besonders problematisch scheint mir der Schwellenwert 100. Eine kurze Geschichte der Inzidenz 👇
Generell ist die Inzidenz, also die Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen, ein guter Indikator: Das 7-Tage-Fenster bereinigt die Schwankungen im Wochenverlauf, die Normierung nach Einwohnerzahl macht unterschiedlich große Gebiete vergleichbar.
Infektionsmeldungen sind zwar von der Teststrategie abhängig, doch anders als Intensivpatienten und Todesfälle reagieren sie sehr schnell - für ein Frühwarnsystem sind sie die entscheidende Zahl.
Read 16 tweets
1/ Warum eine #NoCOVID-Strategie im Interesse der Kultur- & Freizeitbranche ist? Thread 🧵

#YesToNoCovid
#NoCovidDay
@kloeterklikke
2/ Die Kultur- & Freizeitbranche – Musik, Theater, Kino, Comedy, Kunst, Tanz, Museen, Sportveranstaltungen, sowie Food, Lifestyle & Travel – sind Teil derjenigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Sektoren, die am stärksten von der Pan- demie betroffen sind.
3/ Kulturelle (Groß)Veranstaltungen, Fußball, Gastronomie-
& Tourismus-Sektor gehören zu denen, die die stärksten Einbußen hatten,
und werden wahrscheinlich die Letzten sein, die wieder aktiv werden dürfen.
Read 14 tweets
1/n Sorgen einer Psychotherapeutin: Schaut den Artikel👌🏼. Zum Thema psychologische Folgen durch Schulschließung für Kinder möchte ich @NehringClaus unterstützen: Es wird einseitig betrachtet. Kinder leiden auch, weil sie wissen, dass sie ihre Eltern anstecken könnten! #NoCovid
2/n Die Folgen können vielfältig sein. Und dabei weit über das Offensichtliche (Krankheit, Verluste Angehöriger) hinausgehen. Wie fühlt sich Kind das denjenigen der erkrankt/verstirbt angesteckt hat? Auch wenn man ihm 1000000 mal sagt, dass es nichts dafür kann? #NoCovidJETZT
3/n Und obwohl das Kind NATÜRLICH nichts dafür kann, kann es zusätzlich zur Trauer noch psychische Belastung durch Scham/Schuld kommen. Kinder u Jugendliche bekommen übrigens mit was läuft u fühlen sich zurecht nicht wahrgenommen und verarscht. #SchulenKitasBuerosZu
Read 6 tweets
Die meisten Lehrkräfte und Schulleitungen sind am Limit und drüber. Dennoch sind sie jeden Tag in der #Schule. Für die Kinder.
Was keiner sieht: Sie schlafen schlecht, haben Angst und sind stets in Sorge. Dazu kommt diese mangelnde Fürsorge durch den Dienstherrn, das fehlende 1/x
Gesehenwerden durch die Politik, das permanente Lehrerbashing in den sozialen Medien, die chronische Überlastung seit über einem Jahr durch Präsenz- und Distanzunterricht, #Notbetreuung und Lernbrücken.
Eltern stellen immer höhere Ansprüche, 2/x
die den schulischen Bereich oft gar nicht betreffen, der Ton in den Elternmails wird zunehmend forsch und bisweilen unverschämt. Lehrkräfte bemühen sich dennoch um Freundlichkeit, zeigen Verständnis. 3/x
Read 6 tweets
Bei einer Inzidenz von knapp unter 100 zu lockern bedeutet natürlich, dass die Inzidenz sehr schnell wieder über 100 wächst, an welchem Punkt wieder geschlossen wird. Wie oft wollen wir das Spiel spielen? #NoCovid
Und nein, bei einer Inzidenz von 10 ist das nicht dasselbe. Exponentielles Wachstum bedeutet, dass es sehr viel länger dauert, um von 10 auf 15 zu kommen, als von 95 zu 100.
Außerdem macht man dann eine #NoCovid Strategie. Und... es sterben weniger Leute.
Und bei einer Inzidenz um die 100 mit offenen Grenzen sind Impfungen allein auch eine zweifelhafte Exitstrategie, weil langsames Impfen bei hohen Inzidenzen ja im Prinzip ein Zuchtlabor für resistente Mutationen sind.
Read 4 tweets
Was müssen wir tun, um für unsere Schulen, Kinder und Familien bei der Politik Gehör zu finden?
Kopfstand?
Auf den Händen gehen? Schreiend im Viereck rennen? Weinen?
Noch mehr Bilder aus ITS senden?
Vom Balkon rufen?
Auf Bäume klettern? 1/x
Die Namen der Verstorbenen aufschreiben (wird leider lang)? Virtuelle Lichterketten entzünden? Mehr rote Profilbilder kreieren? Immer neue Hashtags in die Welt schmeißen? Von zur Neige gehenden Intensivbetten berichten? Verzweifeltes medizinisches Fachpersonal 2/x
kollabieren sehen? Herzen in unsere Fenster hängen? Mails und Tweets schreiben, die weder gelesen und schon gar nicht beantwortet werden? Ist das diese Politik für die Menschen? 3/x
Read 5 tweets
2/n

«Die Argumentation vieler Politiker, dass Öffnungen gut wären für die Psyche, ist zu kurz gedacht. Man würde dafür einfach später einen umso höheren Preis bezahlen.»
3/n

«Wenn man die Pandemie nicht mehr kontrollieren kann, dann führt das zu einem Desaster, nicht nur was die physischen Aspekte betrifft, sondern auch die mentalen.»
Read 14 tweets
Die #Modellprojekte sind kein Mittel zur "#Normalität" zurückzukehren, sondern ein Placebo zur Ruhigstellung einer lauten Minderheit. Sie tragen eher dazu bei, zu spalten.
Nachhaltig scheint das alles nicht zu sein. #Tübingen ist gescheitert, weil mies organisiert und vom Umland überrannt. #Rostock scheint das besser zu machen, aber weil da nur Rostocker mitmachen dürfen, lohnt sich das auch für keinen.
Die Politik erzeugt zwei Gruppen, wo Einheit angesagt wäre. Die einen bleiben zu Hause und ärgern sich darüber, dass die Öffnungen für die anderen den Lockdown verlängern. Und die anderen stellen fest, dass die Normalität nur vorgetäuscht ist und haben dann auch keine Lust mehr.
Read 8 tweets
„Ihr macht doch nur Panik“, „Ihr habt Schuld daran, dass Menschen sterben, weil sie vor Angst nicht mehr in die Klinik gehen“. #lasttweet
Das wurde mir und anderen vorgeworfen, die hier twittern.
Wir würden Menschen Angst machen, die deswegen nicht in die Klinik kommen und deswegen einen Nachteil erleiden oder sogar sterben.
Die Charite Berlin schränkt den Normalbetrieb ein, planbare OPs werden verschoben. Das beinhaltet auch Krebs-Operationen.
Wir haben keine Betten mehr frei, wo man diese Patienten hinterher versorgen könnte.
Das ist ein Notruf, das ist keine Panikmache.
@DIVI_eV @UniklinikAachen
zdf.de/nachrichten/zd…
Read 14 tweets
1/n Gedanken einer Psychotherapeutin zu #Wissenschaftsleugnung #PLURV #Pandemie #NoCovid: Eins vorab: Ich verbreite hier meine Einschätzungen. Im Gegensatz zu gewissen vermeintlichen Experten, markiere ich ausdrücklich, dass ich keine Covid-19 Expertin bin.
2/n Ich beobachte seit über einem Jahr aus meiner psychologischen u psychotherapeutischen Perspektive den Verlauf der Pandemie und deren Bewältigung auf verschiedenen Ebenen, in verschiedenen Kontexten und Ländern. Und ich bin nach wie vor + beeindruckt von sehr vielen Menschen.
3/n Menschen informieren sich und versuchen zu verstehen was los ist und zum Glück gab und gibt es höchst kompetente Wissenschaftskommunikation: u.a. @CiesekSandra @c_drosten @maithi_nk. Das hilft dem Bedürfnis nach Orientierung/Kontrolle. Danke dafür ❤️🧠❤️#TeamWissenschaft
Read 12 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!