Discover and read the best of Twitter Threads about #NatsAnalyse

Most recents (8)

Ok, lasst uns nochmal über Don Alphonso reden und warum sein Verhalten und das seiner Kritiker_innen nicht das Selbe ist. Ich bitte alle Rechten schoneinmal die Screenshot-Funktion zu zücken, ihr werdet sie brauchen. Schauen wir uns das mal an. #NatsAnalyse
Ich behaupte sogar, dass es sich um diametral unterschiedliche Dinge handelt, die hier passieren. Die Methode Don Alphonso ist ja die der rechten Troll-Methodik, aber mit der Legitimation eines anerkannten Journalisten. Das gibt es immer wieder und ist perfide.
Wir kennen rechte Trolls - die sind nur da, um Ärger zu machen und Leute persönlich anzugehen. Oft anonyme Accounts, die ohne inhaltlichen Grund per se einzelne Accounts einer ebenso auf Trollen eingestellten Userschaft zum Frass vorwirft. Es findet keine Auseinandersetzung statt
Read 25 tweets
Ihr wollt über Faschismus reden? Lasst uns über Faschismus reden! Gehen wir der Frage nach warum es (Überraschung!) keinen „linken Faschismus“ gibt. Wieviel Zeit habt ihr? Das könnte länger dauern. #NatsAnalyse
Das Thema kann man von ganz vielen Seiten tackeln. Für mich am Wichtigsten ist die Ideologie des Faschismus. Warum diese Sichtweise aber nicht reicht erkläre ich euch am Schluss (Spannungsbogen ahoy!). Faschismus beschreibt also eine spezifische Sicht auf die Welt.
Roger Griffin beschreibt Faschismus in aller Kürze als „palingenetischer Ultranationalismus“. Faschismus hat also die (gewaltsame) Wiedergeburt der Nation zum Ziel. Das Jetzt ist dekadent, verlottert, trist und schlecht. Herabgewirtschaftet von bösen oder Inkompetenten Kräften.
Read 37 tweets
Die immer wieder kehrende Extremismustheorie. Eine der denkfaulsten Konstruktionen der Politikwissenschaft (und das heißt was). Schauen wir uns das mal genauer an. #NatsAnalyse
Ich könnte ja damit beginnen, dass ihre eifrigsten Verfechter und Begründer gar nicht so mittig sind wie sie sich selbst geben. antifainfoblatt.de/artikel/der-ex…
Oder wir könnten darüber reden warum es im Nachkriegsdeutschland so ein Hinhauen auf jede linke Regung gegeben hat, während Nazis ungebrochen mit die Elite im Staat stellen konnten. sueddeutsche.de/politik/altnaz…
Read 36 tweets
Ich bin ja noch immer im Neocitran-Nebel, aber ich möchte doch gach auf die schnell um sich greifenden rechten Rationalisierungen von #Halle eingehen. Es gibt 5 Erklärungsmuster, die jetzt angewandt werden, um zu bagatellisieren und Verantwortung abzuwehren. #NatsAnalyse
1. Es war kein antisemitischer Anschlag, weil es wurden ja keine Juden und Jüdinnen sondern „echte Deutsche“ ermordet. Hier wird Motiv und Resultat absichtlich verwechselt. Das Motiv ist natürlich blanker mörderischer Antisemitismus. Das soll unsichtbar gemacht werden.
Wenn der Terrorist gekonnt hätte wie er wollte, dann hätte er alle Menschen in einer vollen Synagoge ermordet. Das war das erklärte Ziel. Durch gute Sicherheitsmaßnahmen, Unfähigkeit von seiner Seite und Glück kam es nicht dazu.
Read 17 tweets
Bitte immer mitbedenken, wenn Kurz vom Wahlergebnis als einem „klaren Auftrag der Bevölkerung“ spricht: Es ist ein Auftrag von nicht einmal einem Viertel der Bevölkerung.
Das passt aber natürlich in seine Erzählung vom Willen des „Volkes“, die es seit dem Misstrauensvotum gibt. Das Parlament wurde gegen den angeblichen Volkswillen gestellt: „Rot-Blau hat bestimmt, das Volk wird entscheiden“
Nun will er diesen „Volkswillen“ mit den 37% der Nationalratswahl belegen – die aber eben nur 24% sind. Und auch wenn es 37%, 66% oder 80% wären: Das ist nicht der „Wille des Volkes“.
Read 12 tweets
Ich habe noch ein Addendum. Hier haben wir den langjährigen Verantwortlichen ÖVP Web-Redakteur. Ich möchte auch hier kurz darlegen wie die Diffamierung zusammengesetzt ist, w es über meinen Fall hinaus geht und Beispiel gebend ist wie junge Frauen abgewertet werden. #NatsAnalyse
Hier wird wieder der rhetorische „Schade“-Kniff angewandt, so als wäre man ja prinzipiell wirklich auf der Seite zb von Respekt.net , aber leider leider wegen dieser einen Sache geht das nicht mehr. Das ist im Übrigen kein exklusiver Kniff von rechter Seite.
Der Zweck ist das Spalten. Es gibt Respekt.net eine Exit-Strategie. Wenn sie sich nur von mir lossagen, dann haben sie wieder die Anerkennung von Loub. Es zeigt ein autoritäres Verständnis von Anerkennung. Man muss genau so springen wie er das möchte, sonst Entzug.
Read 15 tweets
Okay kl Einschub vor heute Abend. Seit Tagen werde ich v türkisen Trollaccounts sowie v engsten Mitarbeitern v Sebastian Kurz gleichermaßen diskreditiert. Und ich musste hier schon erstmal schlucken. Aber dann denke ich mir ich zeige euch lieber wie d Mechanismen funktionieren.
Eine kleine #NatsAnalyse, die recht persönlich ist, weil die Angriffe gegen mich die Basis sind. Das ist exponierend, aber ich möchte es mir nicht gefallen lassen und mich auch nicht in langwierige Online-Streits begeben. Also hier die Metaebene.
2012 habe ich erstmal die hier angewandte Technik beschrieben. Es ist die Delgitimation. Politische Gegner_innen, vor allem gerne Wissenschaftler_innen, werden dort angegriffen, wo es weh tut: an ihrer Glaubwürdigkeit. Der Subtext ist: die soll man nicht ernst nehmen.
Read 19 tweets
Bisi Late to the Party wieder einmal, aber ich möchte meine Gedanken zu der Causa #Groenemeyer auch teilen. Schauen wir mal ob’s eine #NatsAnalyse wird, aber ein paar Strategien fallen auf. Hier bröckelt etwas weg und gerade in D alarmiert das, in Ö haben wir uns dran gewöhnt.
Wer es noch nicht gesehen hat, es geht darum, dass Herbert Grönemeyer in Wien zwischen zwei Liedern eine ein minütige Ansprache gegen rechts gehalten hat. Da ist weder was Neues noch etwas außerhalb des Konsens dabei möchte man meinen.
Doch dann bereiten Medien und Faschist_innen sich gegenseitig das Geschäft, ob willentlich oder nicht, bewusst oder unbewusst. 4 Rechtsextreme regen sich auf und schlagen Radau und Medien schreiben plötzlich von „kontrovers“. Damit übernehmen sie den Spin der Faschist_innen.
Read 25 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!