Es ist mir ein absolutes Rätsel wie #Baerbock in den Umfragen so abstürzen konnte wegen irgendwelcher lächerlicher, geradezu nichtiger Fehlerchen und einer Springer- und Unionskampagne... während #Scholz und #Laschet für handfeste Korruptionsaffären stehen.

#triell
#AnneWill
Du hast dich nicht akademisch mit Sexismus auseinander gesetzt und weißt gar nicht was dieser Vorwurf gegen die Behandlung von #Baerbock soll, weil wir hatten doch 16 Jahre eine Kanzlerin in #Merkel ? Kein Problem! Ich erklär's dir ⬇️
Zunächst einmal: Sexismus (wie zB auch Rassimus) ist in den meisten Fällen gar nicht bewusst und aktiv gelebt, sondern Teil des Wertesystems, der Emotionen, der Vorlieben und Abneigungen, durch Erziehung, Sozialisation, also Kultur erlernt⬇️
Wie wir Menschen bewerten und welche Standards wir für sie haben hängt also davon ab was wir an Spielregeln für bestimmte Gruppen kennen. (Junge) Frauen haben sich unterzuordnen, nicht selbstbewusst nach Macht zu streben, laut ihre Überzeugungen kund zu tun ⬇️
Machen sie das doch, werden sie "sanktioniert", auch von anderen Frauen. Hier über typischen Vorwürfe wie "die ist schrill", "ihre Stimme nervt", da das ganz konkret bedeutet "diese Stimme zählt nicht, das ist keine Stimme eines Anführers" (der sollte nämlich ein Mann sein) ⬇️
Weiter typisch sind Vorwürfe wie Naivität und mangelnde Kompetenz, denn die Frau muss ja noch lernen, vom Mann lernen. Bei Baerbock gut sichtbar an der Anzweiflung ihrer akademischen Abschlüsse, dieser "Träumer- und Verbots-Gutmenschin" ⬇️
Auch sehr gut sichtbar alles an der öffentlichen Behandlung von Luisa Neubauer oder Greta Thunberg. Desweiteren kommt die offen sexualisierende Komponente dazu: ⬇️
Es werden Nacktbilder von Baerbock gefaked, sie wird ständig auf ihre Mutterschaft angesprochen usw. Das ist der Versuch einer gewaltsamen Zurückdrängung in das kulturell erlaubte Frauenbild ⬇️
Aber was ist mit Merkel willst du wissen? Nun, die einzige weibliche Regierungschefin der deutschen Geschichte hat zwei große Vorteile: sie ist weder jung, noch liberal. Denn 1. wird älteren Frauen mehr Macht zugestanden ⬇️
Da sie hier die symbolische (nicht reale) Mutterrolle einnehmen können, gut erkennbar am Kosenamen "Mutti", desweiteren ist sie 2. konservativ, was nicht annähernd so bedrohlich ist wie die liberale Frau, die "Feministin" ⬇️
Wenn dann auch noch eine gewisse Attraktivität der Frau dazukommt, dann steigert sich die Bedrohung immens, denn insbesondere attraktive Frauen sollen doch eigentlich gerettet und dominiert werden, eine "Femme Fatale" bedeutet Kastrationsangst ⬇️
Die liberale Frau wird dadurch zum Sinnbild der Bedrohung für den (weißen) heterosexuellen Mann. Bei Baerbock extrem sichtbar durch ihre Stellvertreterinrolle der gesamten gender-thematik: sie repräsentiert das Feindbild der Veränderung ⬇️
Einer Veränderung, die den (weißen) heterosexuellen Männern die Macht nehmen will (gendergerechte Sprache bedeutet der Mann ist nicht mehr Standard-Mensch, noch dazu spricht sie sich gegen den gewohnten Alltagsrassismus aus, sie stellt also den Herrschaftsbereich des Patriachen⬇️
In Frage. Sie ist deswegen ständig mit dem Vorwurf von Sprech- oder gar Denkverboten konfrontiert, obwohl sie Nichts verbieten will, sondern die Union (gender-Verbot 😂), sondern nur so spricht. Sie wird auch nicht als kompetent wahrgenommen ⬇️
Obwohl sie im Gegensatz zu ihren beiden Gegnern ständig fundiert inhaltliche Vorschläge gibt und sogar erläutert. Dieser Doppstandard (in der Wahrnehmung) ist Sexismus. Ebenso wie die intensive ⬇️
Konzentration auf ihre Fehler. Sie hat durchaus Fehler begangen, aber die sind doch nichtig im Vergleich zu den handfesten Skandalen rund um Korruptionsaffären, Masken-Deals, CumEx, Wirecard und Co. Sollten sie zumindest, denn sie hat nur einen Lebenslauf ungünstig formuliert ⬇️
Ihre spätere Meldung von Nebeneinkünfte ist auch anderen Bewertungsmaßstäben ausgesetzt als bei den anderen, obwohl die Grünen mit Abstand am Wenigsten Nebeneinkünfte generieren im Vergleich zu Union und SPD. Diese Konzentration ⬇️
Auf ausschließlich ihre Fehler, während die eigentlich gravierenderen Fehler der anderen ignoriert werden, ist auch ein Doppelstandard des Sexismus. Sexismus ist aber auch der ständige Vergleich mit dem nächst besseren Mann, Habeck in diesem Fall ⬇️
Denn die Frau weiß ja nicht was sie macht und es liegt ja eigentlich nicht daran dass sie eine Frau ist, aber den Mann da, der irgendwie zu ihr gehört, den find ich viel besser. Das ist wie der Handwerker, der nur mit dem Ehemann spricht, obwohl die Frau daneben steht ⬇️
Oder die Figur des großen Bruders, der beschützt und aus dem Mal so richtig was wird.. ⬇️
Baerbock ist dadurch also konkrete Bedrohung des patriachalen Systems: sie steht für die Verschiebung von Machtverhältnissen. In der Sprache (gendern), in der Lebensweise (Klima), erlaubter Unterdrückung (Antirassistin), sogar der männlichen Statussymbole (Autos!)
Merkel hingegen konnte sich die Rolle der "Mutter der Nation" zu Eigen machen, vor allem dadurch, dass sie wenig Veränderung propagierte und Trotz des Frau-Seins nicht am Status quo rührte (sondern Kartoffelsuppe). Nichtsdestotrotz war auch Merkel ⬇️
Insbesondere in ihrer ersten Kandidatur Sexismus ausgesetzt. So sehr sogar, dass sie, "Kohls Mädchen", sich einem Umstyling unterziehen musste während sie von Schröder offen und vehement degradiert wurde. Baerbock kann da meiner Meinung nach nur wieder "raus" wenn ⬇️
Sie sich wieder stärker in die Spielregeln des Patriachat einfindet (ruhiger werden, weniger sagen, durch Fleiß (einem "Wert" der guten Frau) und Strebsamkeit auffällt), während die beiden "Jungs sich raufen". Die Frage ist nur: ⬇️
Will man das? Will man gewinnen, wenn die Spielregeln unfair sind? Will man gewinnen indem man verliert?
Kleiner Nachtrag für all die Dudes in den Kommis, die den ganzen Tag schon mit ihrem "UnD wIeSO fiNdEn sO ViEle fRaUEn DiE aUcH dOoF?" kommen: ⬇️
Ja, in Unterdrückungssystemen (Patriachat) übernehmen auch die Unterdrückten das Wertesystem der Unterdrücker. Häufig äußert sich das sogar in härteren Sanktionen, da die Selbstkonstruktion in Frage gestellt wird.⬇️
Das ist bei Rassismus so, das ist bei Homophobie so, das ist bei Sexismus so. Kaum jemand bestraft den "weibischen" Mann so hart wie eine Männergruppe.⬇️
Denn unerlaubte Anteile an einem selbst werden so fern gehalten. "Die darf nicht wagen, denn ich darf nicht wagen und ich bin nicht bereit diese Regeln zu hinterfragen, deswegen darf sie das auch auf keinen Fall, sonst erkenne ich dass das Kultur und nicht Natur ist"
Denn dann fiele das Kartenhaus zusammen. Und ja: deine Tante Else findet Baerbock doof. OK. Deine Tante Else ist aber auch mit Rollenbildern ausgewachsen, die deutlich restriktiver sind als die heute verfügbaren (wenn auch noch immer restriktiv, wie jedes regelbasierte System)⬇️
Und nein: natürlich hat das pro oder contra Grün und Baerbock nicht alles mit Sexismus und Geschlechterrollen zutun, aber: die mediale und gesellschaftliche Behandlung der einzigen KandidatIN in dieser Wahl ist von Sexismus durchwirkt und das ist einfach Mal nicht okay. ⬇️
Und deine Tante Else findet doch bestimmt auch "also den Habeck, den hätte ich aber gewählt, den finde ich nen Guten", oder? Frag Tante Else doch Mal warum eigentlich. Und wenn du nicht weiter weißt in deiner Argumentation dagegen, siehe ⬆️⬆️⬆️

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Denny

Denny Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(